Viren, Spyware, Datenschutz 11.138 Themen, 92.898 Beiträge

News: Doppelt-Tatort Ebay

Zu dumm zum Löschen

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Verschlampen von Daten scheint in Großbritannien zu einem "Regierungs-Sport" zu werden. Am Dienstag sorgte ein Second Hand Computer für Aufregung, der auf Ebay für 45 Euro ersteigert wurde. Ein Bild des Rechners und seines Käufers gibt es hier auf Daily Mail.

Auf den Platten im Rechner befanden sich die Daten von rund einer Million Kunden diverser Banken. Die Platten stammten von einem Datenverarbeitungs-Unternehmen, es wurde offensichtlich vergessen, die Platten gründlich zu löschen, bevor sie ausrangiert wurden. Zeit zum Luftholen bleibt der britischen Datenschutzbehörde nicht.

Jetzt gibt es schon wieder einen Skandal. Diesmal wurde auf Ebay für knapp 9 Euro eine Platte ersteigert, von der 35.000 Dateien rekonstruiert werden konnten. Dafür reichte angeblich ein simples Datenwiederherstellungs-Tool aus. Die Platte stammte offensichtlich von den Behörden der Gemeinde Charnwood. Neben Dokumenten des Gemeinderats lieferten die Dateien auch detaillierte Auskunft über zig Bürger von Charnwood - vom Namen bis hin zu Steuerbescheiden.

Deutsche Bürger brauchen sich keine Sorgen zu machen. Erst kürzlich hat Bundesinnenminister Schäuble in einem Interview erklärt, dass hierzulande gespeicherte Daten von Personen sicher genug aufbewahrt werden(siehe News Kein Verbot für Datenhandel).

Quelle: Daily Mail.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Redaktion

„Zu dumm zum Löschen“

Optionen
"Erst kürzlich hat Bundesinnenminister Schäuble in einem Interview erklärt, das hierzulande gespeicherte Daten von Personen sicher genug aufbewahrt werden"

Uff. Jetzt bin beruhigt.
Sowas von beruhigt!

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss jueki

„ Erst kürzlich hat Bundesinnenminister Schäuble in einem Interview erklärt,...“

Optionen

Na ja, das waren ja doch nur Kopien ohne Wert, die da rausgingen - die Originale sind sicherlich in einem ganz speziell sicheren Tresor verwahrt... ;-)
Also ist doch nichts schlimmes passiert, oder? ;-)
[Ironie off)

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jonnyswiss

„Na ja, das waren ja doch nur Kopien ohne Wert, die da rausgingen - die Originale...“

Optionen

Wahrlich ein Glück für uns das wir einen Herrn Schäuble als Innenminister haben,
ein wahrer Therapeut, den Mann für alle Fälle, den Seelentröster (falls es mal schief geht und Deine Daten im Umlauf sind, was eigentlich ja nur durch Deine Unaufmerksamkeit passieren konnte) und Schlüsselbewahrer, da kann man eben ganz aber auch ganz beruhigt sein bei uns in Deutschland und die Nachbarstaaten neiden uns sicherlich "diesen Hüter" und Beschützer!
Nein, nein das mal paar PC aus den Regierungsstellen verschwinden (paar Hundert doch nur) ist doch nicht erwähnenswert, wir sind gesichert und sowas von gesichert, Dank Schäuble & Co!!! Ja Datensicherheit ist kein Thema in Deutschland, da gibts ja nichts dran zu ändern da wir alle ja Schäubles Sicherheitssytem genießen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Redaktion

„Zu dumm zum Löschen“

Optionen

zeigt sich, das Schäuble, sofern er diesen Spruch getätigt hat, als Innenminister nicht mehr tragbar ist.

Der aller dümmste Mensch weiß, das in größerem Stil Daten verschleudert werden. Außerdem erinnere ich daran, das genügend Laptops und USB Sticks von Politikern und Angestellten von Ämtern verloren gehen oder geklaut werden, auf denen sensible Daten enthalten sind.

Oh man, Schäuble, abtreten. Mach Platz für einen intelligenteren Menschen.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_137978

„Spätestens jetzt...“

Optionen
Mach Platz für einen intelligenteren Menschen
Die ungeheure Weitsicht und Erfahrung, die aus diesen Worten spricht, ist enorm.
Als wenn der Schäuble das als privates Hobby tun würde.
Diese Totalüberwachung, die dieser Herr anstrebt - wem nützt die denn?
Warum und wozu wird diese Überwachung angestrebt?
Doch nur, um die Menschen, den Plebs (Plebjeer, von den Römern, einfaches Volk) doch nur noch mehr zu manipulieren um noch mehr Werte von unten nach oben zu schaufeln, um einer immer kleiner werdenden Schicht einen immer größeren Abstand zu denen zu garantieren, die diese Werte schaffen.

"Mach Platz für einen intelligenteren Menschen"
Der nächste, den Ihr wählt, SPD, CDU, FDP - oder was weiß ich - wird als allererstes von den Mächtigen und Finanzgewaltigen bezahlte, hochdotierte Beraterposten suchen und erhalten - und mitnichten gegen deren Interessen der Totalüberwachung verstoßen.
Höchstens geschickter rüberbringen.
Es merkt anscheinend kaum einer, das wir uns in einer Spirale befunden, die langsam, aber unaufhaltsam einen Nullpunkt entgegen strebt.
Wie die Kontakte eines nicht mehr zu beeinflussenden Zündmechanismusses einer gewaltigen Bombe.

Jürgen

Edit: das ist ja eben das Furchtbare: Es wird immer auf eine Person reduziert. Das diese eine Person nur die Marionette einer sehr viel größeren Macht ist und nur in derem Interesse handelt, das will man nicht sehen - das ist zu viel...
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 jueki

„ Die ungeheure Weitsicht und Erfahrung, die aus diesen Worten spricht, ist...“

Optionen

ich will möglichst nicht unhöflich sein, jedoch sei an dieser Stelle etwas Bemerkt.

Die Infragestellung der Intelligenz des Herrn Schäuble war auf die Aussage bezogen, das die Daten sicher wären. Dies hat Schäuble, wenn man dem Zitat glauben mag, ganz alleine gesagt. Keine Gruppe, niemand im Hintergrund.
Vor diesem Hintergrund darf ich dir mitteilen, das du nicht ein Satzzeichen meines Postings verstanden hast, und somit dir keinerlei Recht zusteht, mir gegenüber Zynisch zu werden, oder sonst irgendwie Abwertend zu sein.

Im übrigen, wenn du meine Postings in der Vergangenheit zur Kenntnis genommen hättest, dann wäre dir klar, das ich grundsätzlich auch die Hintermänner anklage.
Ich vielen Fällen, wenn Schäuble mal wieder seinen "Dünnschiss" in diversen Interviews ablässt, dann steht er dahinter. Er ist die Person, die sich dafür dann zu verantworten hat.

Zum Thema Wahlen:
Ich wähle seit gut 20 Jahren nicht, weil es keinen Sinn macht zu wählen. Dies mag Verurteilungswürdig sein, jedoch sehen wir seit sehr vielen Jahren, das Wahlen nichts ändern. Das Programm steht fest und wird, nachdem genügend Wahllügen verbreitet und die Stimmen eingefangen sind, durchgezogen. Dazu sei noch bemerkt, das es höchst lächerlich ist, wenn bestimmte Themen wie Rente, Kinder, Ausländerpolitik und Arbeitsversorgung als Wahlthema herhalten muss, während viele anderen Themen und Gegebenheiten dann einfach beschlossen werden, oder aber dort, wo Schutz nötig wäre, Entscheidungen unterlassen werden. Insofern trifft auch deine zweite Unterstellung nicht zu, das ich für die SPD, FDP CDU / CSU oder Grüne einstehen würde. Die anderen wohl schon.

Nix für ungut, versuche, bevor du solche Sätze wie "Die ungeheure Weitsicht und Erfahrung, die aus diesen Worten spricht, ist enorm." aussprichst, das Posting zu erfassen und ggf. frühere Äußerungen bzw. Ansichten mit in Betracht zu ziehen.
Oder in kurzen Worten, stell mich nicht als dummer Vollidiot hin, ohne meine Ansichten über Politik bzw. deren Durchführung in vollem Umfang zu kennen.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_137978

„ich will möglichst nicht unhöflich sein, jedoch sei an dieser Stelle etwas...“

Optionen

Da muß ich mich entschuldigen.
Sehe es mir bitte nach, das ich es versäumt habe, mir umfassende Kenntnis Deines Standpunktes zu verschaffen.
Mein Posting bezog sich nur eben auf diesen einen Satz.
Ich verstand den so "Der dumme S. weg und alles wird gut"
Also noch einmmal - Entschuldigung!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
throm2 jueki

„Da muß ich mich entschuldigen. Sehe es mir bitte nach, das ich es versäumt...“

Optionen

Hallo, zu dem Thema sichere Daten möchte ich anmerken, dass wir uns in Deutschland keine Sorgen machen brauchen, das es unsere Behörden bei der Vergabe der neuen Steuer-Nr. bereits geschafft haben, persönliche Daten so zu verfälschen, dass diese für evtl. Interessenten sicher unbrauchbar sind.

Gruss throm2

bei Antwort benachrichtigen