Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Eintrittsverbot für IE6

Youtube verbannt den Horror-Browser

Redaktion / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Kaum ein Ding ist bei Webseiten-Machern verhasster als der Internet Explorer 6. Als der vor gut acht Jahren kam, pfiff Microsoft auf gängige Webstandards. Im Laufe der Jahre wurde es dann immer schlimmer: ständig mussten Web-Entwickler Workarounds basteln, damit Webseiten auch auf dem Internet Explorer 6 funktionieren.

Auch als es Jahre später bereits neuere IE-Versionen gab, behielt der IE6 einen hohen Marktanteil, weil er eben der Browser ist, der bei Windows XP standardmäßig mitinstalliert wird. Und viele Nutzer an Firmenrechnern, haben keine Rechte, den vorinstallierten Browser zu ändern.

Zwar ist der Marktanteil des IE6 laut Analyse von Net Applications inzwischen auf rund 17 Prozent geschrumpft, aber das ist immer noch zu viel. Weltweit geht nach wie vor vie Kohle drauf, um Webseiten zum alten Horror-Browser kompatibel zu machen.

Viele trauen sich halt nicht, auf 17 Prozent potentielle Kundschaft zu verzichten. Jetzt hat das Videoportal Youtube angekündigt, die Unterstützung des Internet Explorer 6 in Kürze einzustellen. Wer dann mit dem IE6 auf Youtube kommt, kriegt einen Hinweis, er möge bitte einen aktuelleren Browser verwenden.

Aktuell blendet Youtube IE6-Nutzern bereits ein Banner ein, das mitteilt, dass ihr Browser in Kürze nicht mehr unterstützt wird. Selbsterklärend: Youtubes Entscheidung sorgt bei Webseiten-Entwicklern weltweit für Jubelschreie.

Michael Nickles meint: Zugegeben - auch wir hassen den Internet Explorer 6 aber quälen uns immer noch mit dem Ding rum. Grund: Auch wir befürchten, dass viele, die Nickles.de von Firmemrechnern aus nutzen und den IE6 noch verwenden müssen, dann Probleme hätten.

Dass ein sehr große Webseite wie Youtube dem IE6 die Arschkarte zeigt ist ohne wenn und aber sehr erfreulich. Hoffentlich werden bald viele diesem Beispiel folgen.

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

schön das sich einer der großen traut dort was zu tun, besonders da für sie die zusätzlichen Kosten mit der IE6 anpassung wohl in Rahmen liegen sollten in gegensatz zu kleineren unternehmen.

Oder erhoffen sie sich dadurch Werbung für Chrome machen zu können?

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

Schade.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal PaoloP

„Schade.“

Optionen

Was ist Schade?

Ich denke, einer mußte einfach mal Anfangen, den IE6 auszusperren... Ein guter Anfang!

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 PaoloP

„Schade.“

Optionen

Warum?

Es gibt inzwischen nicht nur einen IE 7, sondern sogar einen IE 8. Wer braucht da noch Version 6?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Olaf19

„Warum? Es gibt inzwischen nicht nur einen IE 7, sondern sogar einen IE 8. Wer...“

Optionen

- Firmen, die einen Lock-In-Effekt erleben, weil man sich auf verkrüppelte Webfrontends eingelassen hat, die nur im IE6-Funktionieren.
- Firmen, die nach wie vor Windows 2000 einsetzen und sich gegen alternative Browser sträuben.
- Leute, die noch einen alten PC haben und nichts anderes kennen als den vorinstallierten Kram (und vermutlich auch noch nie ein Update eingespielt haben).

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 the_mic

„- Firmen, die einen Lock-In-Effekt erleben, weil man sich auf verkrüppelte...“

Optionen

Läuft denn auf Windows 2000 wirklich nichts Neueres als der IE 6?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Olaf19

„Läuft denn auf Windows 2000 wirklich nichts Neueres als der IE 6? CU Olaf“

Optionen

Sicher, Opera, Safari, Firefox, Chrome, Links...

Das Problem ist halt nur, dass bornierte IT-Experten (idealerweise mit MCSE-Titel oder aus der Consölting-Brangsche) sowas nicht kennen wollen.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 the_mic

„Sicher, Opera, Safari, Firefox, Chrome, Links... Das Problem ist halt nur, dass...“

Optionen

Nee, das war schon klar - mit "was Neueres" meinte ich jetzt den IE.

Ich meine, so furchtbar verschieden sind 2000 und XP ja auch wieder nicht... es will mir daher nicht so ganz in den Kopf, dass man den IE 7 dort nicht zum Laufen bringen können soll.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Olaf19

„Nee, das war schon klar - mit was Neueres meinte ich jetzt den IE. Ich meine, so...“

Optionen

Der IE 7 war ursprünglich sogar nur für Vista gedacht. Erst "nachträglich" wurde er auch für XP freigegeben...

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

Ich benutze FF... aus meinen Augen ein guter Schritt. Ich verstehe sowieso nicht, warum Microsoft nicht endlich mal ein zwangsupdate verordnet.

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 MagicRabbit

„Ich benutze FF... aus meinen Augen ein guter Schritt. Ich verstehe sowieso...“

Optionen

@MN, Toll wäre es auch wenn du nachziehen würdest
Scheiß doch auf IE6

bei Antwort benachrichtigen
Fernando2 Chrissi10

„@MN, Toll wäre es auch wenn du nachziehen würdest Scheiß doch auf IE6“

Optionen

>>> Youtubes Entscheidung sorgt bei Webseiten-Entwicklern weltweit für Jubelschreie

Ey, why? Wenn der "Horror-Browser" zunehmend draußen bleiben muß, könnte das Arbeitsplätze bei den Website-Entwicklern kosten :-)

sic transit gloria mundi
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

Es geht wohl weniger um die Nutzer von Firmenrechnern, sondern die Nutzer von alten Betriebssystemen wie Windows 98/ME, NT 4.0 und 2000.
Für diese Betriebssysteme gibt es teilweise noch nicht mal mehr den aktuellen Firefox, sodass man eigentlich nur mit Uraltbrowsern surfen kann.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Max Payne

„Es geht wohl weniger um die Nutzer von Firmenrechnern, sondern die Nutzer von...“

Optionen

Hallo
Das sehe ich genau so, den ewig Gestriegen kann man nur auf diese Art und Weise begegnen.
Die behindern nicht nur den Fortschritt, sondern auch die Sicherheit allgemein.
Die Hartnäckigkeit, mit der einige an dem alten Browser hängen, ist schon langsam unverständlich.

Ich hoffe, das macht Schule.

Gruß -groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
hansapark groggyman

„Hallo Das sehe ich genau so, den ewig Gestriegen kann man nur auf diese Art und...“

Optionen

ich finds auch irgendwo richtig..

wo liegt das problem mal irgendwie upzudaten?
normalerweise ist neuer auch besser zumindest sollte es das sein (!)..

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 hansapark

„ich finds auch irgendwo richtig.. wo liegt das problem mal irgendwie upzudaten?...“

Optionen

steht doch alles im Einleitungstext, es geht um Rechner, wo der user keine Adminrechte besitzt um irgendwelche updates oder Neuinstallationen auszuführen, dazu der Hinweis weiter oben bzgl. der älteren Betriebssysteme, wo gar keine neueren Browser funktionieren...

nicht zuletzt geht es aber auch um die 90% XP User, die keine Registrierung haben und somit kein update auf IE7 oder 8 von MS bekommen ;-)))

aber da wo es möglich ist, kann jeder alt. auf FF umsteigen und auf der Arbeit hab ich eh zu arbeiten und nicht auf YouTube zu surfen ;-)))

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ralf103

„steht doch alles im Einleitungstext, es geht um Rechner, wo der user keine...“

Optionen

Das mag sein, dass der User selbst nichts dafür kann, weil er keine Adminrechte hat, aber dann könnte sich doch die IT des Unternehmens langsam ein paar Gedanken machen, ob sie nicht den Zug der Zeit irgendwie verschlafen hat.

In unserer Firma läuft XP, ebenfalls mit dem IE 6 - ich kann's nicht verstehen :-(

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Olaf19

„Das mag sein, dass der User selbst nichts dafür kann, weil er keine Adminrechte...“

Optionen

Genaugenommen kann ich es auch nicht nachvollziehen, warum viele noch den ie allgemein oder gar ie6 nehmen.

Viele die ich auf den Firefox, Opera oder zum Teil auf den Safari eingeschworen habe,
kommen, - ab und zu jedenfalls, auf Dinge die wohl nur mit dem ie gehen.

Online Anmeldungen bei öffentlichen Büchereien und einige anscheinende proprietäre Altlasten, die ich selber nicht nachvolziehen kann gehen dann nicht.

Aber schon allein wegen ActiveX sollte man garkeinen ie nehmen.
-- Auch den 8-ter nicht.
Etwa wegen 64Bit?.. Dann verzichte ich auf 64Bit Browsen.
Oder nehme den Shiretoko.. für alles ohne Flash.


Flash ist aber auch ein fettes lahmes, - sagen wir mal Abhängigkeits-System.


Das ist der Grund warum ich neuerdings den Safari auf Rechnern von Leuten installiere, die sich keine Neuen leisten können.

Da gehen Online flash Videos noch, wo selbst der schnelle Opera beim Abspielen ruckelt.


** Also nicht nur der ie sollte abgelöst werden! **

Es ist eine Schande,
mindestens einen Sempron 2200+ oder vergleichbaren Prozessor haben zu müssen um ein olles Youtube Video vernünftig abzuspielen.

(die Grafikkarte ist aber egal. Selbst die popeligste Onboard kann das)

Ein alter Athlon 2000 schafft das oft nicht mehr,
Auch dann wenn eine gute Grafikkarte drin ist.

Nieder mit proprietärer oder lahmer Bloatware!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Xdata

„Genaugenommen kann ich es auch nicht nachvollziehen, warum viele noch den ie...“

Optionen
Viele die ich auf den Firefox, Opera oder zum Teil auf den Safari eingeschworen habe, kommen, - ab und zu jedenfalls, auf Dinge die wohl nur mit dem ie gehen. Online Anmeldungen bei öffentlichen Büchereien und einige anscheinende proprietäre Altlasten, die ich selber nicht nachvolziehen kann gehen dann nicht.

Dann könnte jemand wie ich z.B. derartige Web-Angebote überhaupt nicht nutzen, denn ich setze privat keine Windowssysteme mehr ein. Solche Online-Büchereien etc. sollte man boykottieren, die ihre User so schnöde aussperren.

Aber schon allein wegen ActiveX sollte man garkeinen ie nehmen.

ACK... ja, und der Safari ist schon klasse, den hatte ich kürzlich in Version 4 im Test. Schnell und elegant in der Bedienung.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Olaf19

„ Dann könnte jemand wie ich z.B. derartige Web-Angebote überhaupt nicht...“

Optionen

Ich muß dir zustimmen Olaf, alles was noch den ie voraussetzt halte ich für marode.
Boykottieren alter und gefährlicher Anwendungen wie dem ie, -- aber besonders ActiveX ist wichtig und richtig.

ActiveX ist glaube ich, sogar ein Einfallstor für Vista und Windows 7.


Sehr sinnvoll sind bemühhungen einiger Länder, freie Formate von Dokumenten und Alltags Anwendungen Vorzuschreiben.

Das proprietäre docx usw. braucht keiner. Um nur ein Format zu nennen.



Hier zeigt sich sonnenklar was die EU mit dem Ausschluß des ie gemeint hat.
Nicht um den ie selbst geht es da, sondern um dessen klettenhaftes verhalten zu allen Windows Systemen.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

hehe ich unterstütze den bastard schon lange nicht mehr. Wer keinen gescheiten browser hat bleibt halt draussen. bei meinen besuchern hat sich noch nie einer beschwert, die meisten haben sowieso per default den Firefox, Opera oder Safari am laufen. Langsam scheinen Microsofts tage im Browserbusiness gezählt zu sein.

Wobei ich google jetzt mal unterstelle, dass die darauf hoffen, diese 17% der YouTube nutzer, die dann ausgesperrt sind, direkt mit chrome versorgen zu wollen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Synthetic_codes

„IE RAUS!!!!“

Optionen

****Wobei ich google jetzt mal unterstelle, dass die darauf hoffen, diese 17% der YouTube nutzer, die dann ausgesperrt sind, direkt mit chrome versorgen zu wollen.****

Das sehe ich auch so. Wenn es auf normalen Weg nicht geht, dann wird es aufgezwungen. Sind bei die hinweissung von youtube auch all die Links von die anderen Browser geposted zum downloaden ?

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„ Wobei ich google jetzt mal unterstelle, dass die darauf hoffen, diese 17 der...“

Optionen
Sind bei die hinweissung von youtube auch all die Links von die anderen Browser geposted zum downloaden ?

Gegenfrage: Wird denn ein Link zum Download des Chrome-Browsers gepostet?

So wie ich den Nickles-Artikel verstehe, ging es nur darum, dass YouTube mit dem IE 6 in Zukunft nicht mehr läuft - wofür es die einschlägig bekannten technischen Gründe gibt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Mike9 Olaf19

„ Gegenfrage: Wird denn ein Link zum Download des Chrome-Browsers gepostet? So...“

Optionen

Allen Recht getan ist 'ne Kunst die niemand kann. Dabei wäre es im WWW doch ganz leicht. Einfach mal nach W3C schauen, bevor man das Rad (bzw. den Browser) nochmal erfindet.
Ich verstehe auch nicht so ganz, warum einige Browserhersteller immer ihr eigenes Süppchen kochen müssen. Da ist der Vorstoß von Youtube doch mal 'ne feine Sache.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Mike9

„Allen Recht getan ist ne Kunst die niemand kann. Dabei wäre es im WWW doch ganz...“

Optionen
Ich verstehe auch nicht so ganz, warum einige Browserhersteller immer ihr eigenes Süppchen kochen müssen.

Ich glaube nicht, dass es "einige" Browserhersteller sind, sondern nur Microsoft, und auch nur mit der veralteten IE-Version. Bei den neueren IEs sieht es wesentlich besser aus.

Opera hatte eine zeitlang auch Probleme, afair mit der DOM Implementation, aber das ist auch schon wieder einige Jahre her.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„Youtube verbannt den Horror-Browser“

Optionen

Hi,
auf Win 2000 läuft tatsächlich nur der IE6 und kein IE7 oder IE8. Diese sind nicht installierbar. Viele Firmenrechner nutzen noch dieses alte Win-OS, weil neue Lizenzen teuer sind. Sie sollten den Firefox installieren und nutzen.

Zweitens gehört youtube dem google-Konzern, womit klar ist, dass sie keine Probleme damit haben den alten Browser von Microsoft zu verbannen. Als Alternative bietet google einen eigenen Browser an.

Danke google but don't do evil!

Grüße, tuxus

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Tuxus

„Hi, auf Win 2000 läuft tatsächlich nur der IE6 und kein IE7 oder IE8. Diese...“

Optionen
...gehört youtube dem google-Konzern, womit klar ist, dass sie keine
Probleme damit haben den alten Browser von Microsoft zu verbannen.

Tag Tuxus... schön, dass du wieder da bist :-)

So klar finde ich das alles nicht. Jede Website auf der Welt möchte Besucher haben so viele wie irgend möglich, zumindest solche Sites, die nicht nur ihren Traffic bezahlen müssen, sondern über Werbebanner o.ä. daran verdienen.

Es ist und bleibt ein *mutiger* Schritt von YouTube, einen Browser auszusperren, der nach wie vor noch von jedem 6.(!) Internetnutzer eingesetzt wird. Wer sagt denn, dass die so ausgesperrten IE-6-User jetzt den Chrome-Browser nehmen werden? Die werden, wenn irgend möglich, auf IE 7/8 updaten, oder - wenn nicht möglich - irgendeinen alternativen Browser nehmen, vielleicht Chrome, vielleicht aber auch etwas ganz anderes.

Das wäre mehr als blauäugig von Google, wenn die wirklich glaubten, sie könnten über YouTube die Marktanteile von Chrome künstlich in die Höhe pushen. Nein, ich glaube einfach, die haben die Faxen dicke vom IE 6 und sind stark genug, es sich leisten zu können, dem endlich die verdiente rote Karte zeigen zu können.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Olaf19

„ Tag Tuxus... schön, dass du wieder da bist :- So klar finde ich das alles...“

Optionen

Danke Olaf,
ich schaue öfter rein, komme aber nur selten zum Schreiben. Schauen wir mal, was youtube als Alternative anbieten wird ;-)
Gruß, tuxus

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Tuxus

„Danke Olaf, ich schaue öfter rein, komme aber nur selten zum Schreiben. Schauen...“

Optionen

Am besten überhaupt keine! Alternativen gibt's ja nun wie Sand am Meer, ich werde mir bestimmt nicht irgendwas installieren, nur weil irgendeine Website mir das ins Ohr flüstert ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen