Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.306 Themen, 35.366 Beiträge

News: Größer ja, länger nein

Youtube lässt ein GByte und GEMA zu

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Youtube hat die mögliche Größe von Videouploads nun auf ein GByte erhöht - bislang durften Cllips nur maximal 100 MByte groß sein. Trotz Verzehnfachung des Umfangs, bleibt es allerdings bei der Limitierung auf maximal 10 Minuten Spieldauer. Bislang sind größere Clips nur auf Yotutube.com möglich, beim neuen Youtube.de besteht noch das 100 MByte Limit.

Kurz nach Start des deutschen Youtube-Portals "Youtube.de", teile Youtube jetzt auch mit, dass eine Einigung mit der GEMA erreicht wurde. Youtube-Teilnehmer dürfen ab sofort in ihren Videoclips Musik verwenden, die den GEMA-Richtlinien unterliegt.

bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Redaktion

„Youtube lässt ein GByte und GEMA zu“

Optionen

Wohlgemerkt
Youtube-Teilnehmer dürfen ab sofort in ihren Videoclips von ihnen erworbene Musik verwenden, die den GEMA-Richtlinien unterliegt.

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Scotty7

„Wohlgemerkt Youtube-Teilnehmer dürfen ab sofort in ihren Videoclips von ihnen...“

Optionen

Naja - dass man über YouTube keine "geklaute" Musik vertreiben darf, ist aber auch irgendwie keine so große Überraschung ;-)

Eine solche ist eher, dass sich die GEMA überhaupt auf so etwas einlässt. Eine CD kaufen und anhören, meinethalben auch privat kopieren, ist das Eine - die Musik öffentlich aufzuführen, und um nichts anderes handelt es sich, ist das andere. Schon beachtlich, dass das möglich ist. Normalerweise kostet das Geld.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Firebolt Olaf19

„"von ihnen erworbene Musik"“

Optionen

Tja Olaf19, wer weiß warum die das machen, vielleicht werden von Youtube und Co. bald Softwareprodukte, die nützlich sind vertrieben, die dann auf dem Rechner installiert werden und im Hintergrund spionieren.

Ähnlich wie Picasa, aber ich sage nicht, das google spioniert.

Aber mal ehrlich, die Qualität auf youtube war bisher sehr mies und das einige sich von den Unternehmen darüber aufregen kann ich verstehen. Somit ist nicht nur ihre Ware selbst mies, sondern auch die Darstellung. LöLio

Ciao
Firebolt

Rechtschreibkorrekturfarm ! LoeLio
bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Redaktion

„Youtube lässt ein GByte und GEMA zu“

Optionen

Vorallem nutzt das kaum was, bei einer 10 min Datei, wenn ich WMV oder MPEG4 benutze seh ich null unterschied ob die 100mb oder 500mb++ ist, vorallem wenns von youtube dann noch in FLV gewandelt wird...

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
asdfghjkl Scotty7

„Vorallem nutzt das kaum was, bei einer 10 min Datei, wenn ich WMV oder MPEG4...“

Optionen

Es v erwenden aber nicht alle MPEG4 oder WMV, ob dus glaubst oder nicht: es gibt noch immer Leute, die MPEG1 oder MPEG2 verwenden.

bei Antwort benachrichtigen
Nachtwanderer Redaktion

„Youtube lässt ein GByte und GEMA zu“

Optionen

Man scheint gemerkt zu haben, dass viele pontentielle Käufer von CDs und kostenpflichtigen Audiodateien vorher zuerst mal bei Youtube vorbeischauen und die Musik quasi probehören, bevor sie dann auch gekauft wird. So mache ich das jedenfalls immer.

MfGnachtwanderer--Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n]
bei Antwort benachrichtigen