Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Deep Links verboten

Yahoo schuldig an Copyright-Verletzungen

Redaktion / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Yahoo China wurde wegen massenhaften Copyright-Verletzungen verurteilt. Die Suchmaschine hatte Deep Links auf urheberrechtlich geschützte Musikstücke gesetzt.

Die IFPI erklärt dazu, der Umsatz mit Musik in China soll im vergangenen Jahr nur 76 Millionen Dollar betragen haben, weniger als 1% des weltweiten Umsatzes. 99% der heruntergeladenen Musikstücke wären illegal.

Quelle: IFPI

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Yahoo schuldig an Copyright-Verletzungen“

Optionen

Oh die armen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß sie schon bald von der Stütze und den Tafeln leben müssen weil soviele Chinesen die Downloads nicht bezahlten. Die tuen mir wirklich sehr leid, diese armen reichen.

bei Antwort benachrichtigen
rumblefrog1 Chaos3

„Oh die armen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß sie schon bald von der Stütze...“

Optionen

Wenn die Chinesen nun aber "Deep Pulple" oder "Hald Lock" eingeben, muss jede Suchmaschine stleiken !

Yahooooo !

bei Antwort benachrichtigen
rumblefrog1

Nachtrag zu: „Wenn die Chinesen nun aber Deep Pulple oder Hald Lock eingeben, muss jede...“

Optionen

WWW.100japaner.de

sind da inkonsequent ( nicht inkontinent ! )
denn sie sie müssten 100japanel.de heissen !

MFG

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„Yahoo schuldig an Copyright-Verletzungen“

Optionen

Das trifft auch auf google zu. Auch google setzt "deep links" auf urheberechtlich geschützte Musikstücke, wenn man weiß, wie das geht.
Ein Download von Esel u.ä. ist manchmal unnötig, da die Musik auf irgendeinem Server zu finden ist und ruckedizuck gesaugt ist.

Ich werde jetzt nicht sagen, wie das geht, aber die Anleitungen findet man bei youtube zum Beispiel.
Es muss nur die Suche sehr gut eingeschränkt werden.
Und das ist so leicht, wenn man weiß wie ...

Viele Grüße, tuxus

bei Antwort benachrichtigen