Archiv Windows XP 25.915 Themen, 128.566 Beiträge

News: Microsoft zieht Notbremse

XP Service Pack 3 gestoppt

Redaktion / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Das neue XP Service Pack 3 sollte inzwischen eigentlich bereits über den automatischen Update-Mechanismus von Windows verfügbar sein. Das hat Microsoft im letzten Moment abgebrochen. Die Notbremsaktion wurde nötig, weil es ein Problem gibt.

Das Service Pack 3 kann zu Fehlern bei einer Microsoft-Software namens "Retail Management Software" (RMS) führen. Auch im Rahmen des Vista Service Pack 1, gab es bereits Probleme mit der RMS-Lösung.

Generell wird die RMS-Software nur bei Unternehmen für deren interne Verwaltung eingesetzt, Heimanwender sind also sicherlich nicht betroffen und können das XP Service Pack 3 problemlos manuell installieren.

Das automatische Update will Microsoft so lange auf die Bank schieben, bis ein Filter fertig ist der verhindert, dass das Service Pack 3 auf Rechnern mit RMS eingespielt wird.

SmallAl Redaktion

„XP Service Pack 3 gestoppt“

Optionen

Ich vermute doch eher das bestimmte Teile bei vorhandenem RMS nicht installiert (=gefiltert) werden.
Könnte natürlich für bestimmte Anwender von Bedutung sein (WGA ?).

Conqueror SmallAl

„Fragt sich was gefiltert wird ...“

Optionen

aktiviertem und aktualisiertem (Patchlevel) auf die Firmenserver von außerhalb einloggen können und womöglich unbewusst Schaden anrichten können.
Also für den Privaten User harmlos......

designer SmallAl

„Fragt sich was gefiltert wird ...“

Optionen

Braucht das Service Pack 3 ein "Normaler" Anwender überhaupt??
LG alwe2008

Olaf19 designer

„Fragt sich was gefiltert wird ...“

Optionen

...sein System nicht auf dem aktuellsten Stand halten? Es ist ja nicht so, dass Sicherheitslücken nur für Firmenrechner oder professionelle Anwender gefährlich sind - gerade die oft gut ausgestatteten Otto-Normalverbraucher-PCs betätigen sich gern einmal als Malware-Schleudern / "Bots", wenn sie nicht abgesichert sind.

CU
Olaf

libertè designer

„Fragt sich was gefiltert wird ...“

Optionen

Hallo alwe,
wenn du immer brav Updates, weniger.. aber welcher User macht das noch, lieber auf MS fluchen und dann selber als zB. Vierenschleuder darstehen..


MfG
Liberté
;~)

dl7awl Redaktion

„XP Service Pack 3 gestoppt“

Optionen

Das automatische Update will Microsoft so lange auf die Bank schieben, bis ein Filter fertig ist der verhindert, dass das Service Pack 3 auf Rechnern mit RMS eingespielt wird.


Vorausgesetzt die Meldung stimmt, wäre das ein Armutszeugnis. Anstatt das Problem ursächlich zu beheben, mal wieder Flickwerk und Pfusch.
gerhard38 Redaktion

„XP Service Pack 3 gestoppt“

Optionen

Ganz so problemlos war das mit SP3 dann doch nicht. Es kommt nämlich die Frage, ob man Module, die von anderen Firmen stammen, ersetzen will. An dieser Stelle kann man das nur global beantworten. In der Annahme, dass im aktuellen SP auch die "besseren" Module sind, habe ich die Frage bejaht.

Eine Folge davon war, dass ich dann meinen Cursor / Maus nicht mehr benutzen konnte. Grund: Ich habe meinen Bildschirm im Portrait-Format gedreht, und das entsprechende Drehen des Bildschirminhalts besorgt die mit dem AOC-Flachbildschirm mitgelieferte Pivot-Software. Nach dem Einspielen des SP3 wurde alle 3-5 Sekunden der Mauspointer von der Stelle, wo ich ihn positioniert hatte, weg und zu einem anderen - immer dem selben - Platz am Bildschirm verschoben. Es war praktisch nicht möglich, irgend etwas auszuwählen und zu klicken, denn bevor noch der Klick erfolgte, war der Pointer schon wieder weg.

Zum Glück konnte ich als erstes per Tastatur die Pivot-Software aus der Systemsteuerung deinstallieren und später dann nochmals neu installieren.

Rückblickend hätte es auch nichts genützt, wenn das SP3 gesagt hätte, welche Moduln von welcher Fremdsoftware betroffen sind, da ich in dieser Situation nicht hätte entscheiden können, ob mir durch den Ersatz der Fremdmoduln ein Schaden entsteht - und andererseits, ob ich nicht mit dem Ersatz durch Moduln des SP3 eine Verbesserung erreiche.

Gruß, Gerhard

Alibaba Redaktion

„XP Service Pack 3 gestoppt“

Optionen

Ja, wat denn nu ? Erst "SP3 endlich im Kommen. Hier schon erste Beta/RC, usw.". Hab ich mir aufgespielt, keine Probleme. Dann div. Versionen davon. Dann hiess es "Hier die finale Version". Hab ich gesaugt und keine Probleme. Dann der "Alarm" "Achtung ! Falsche SP3s im Umlauf". Ich schnell die Grösse gecheckt. Uff, hurra, Glück gehabt, ich hab die korrekte Version. Jedenfalls läufts ganz gut. Und jetzt kommt "MS hat SP3 gestoppt".

Hab ich da was verpasst ? Vielleicht hab ich mir ja nur eingebildet, ich hätte das längst ?

Komische Geschichte ! In ein paar Wochen kommt dann wohl wieder "Die finale Version von SP3 ist da !". Welche finale Version, Final1 oder Final2 oder ... ???

Alibaba

Catweazle6 Redaktion

„XP Service Pack 3 gestoppt“

Optionen

Moinsen Leute,

auch Privatleute haben Probleme nach installieren der SP3!
Nämlich ich und einige meiner Bekannten. Dabei haben wir unterschiedliche Hardware, allerdings den gleichen reproduzierbaren Fehler:

Nachdem ich bei mir das SP3 installiert hatte wollte der Rechner neu gebootet werden. Von da an machte er aber auch nichts anderes mehr.

Mein Rechner (Fujitsu Siemens; Amilo; Centrino; Intel) bootete, brach den Vorgang ab und startete den Bootvorgang sofort neu.
Entzug der Stromversorgung konnte dieses Endlosschleife beenden.

Im abgesicherten Modus war ihm dann eine Fehlermeldung zu entlocken. Die mir aber auch nichts gesagt hat oder über die man im Netz was gefunden hätte.

Mein Laptop hat einen extern Schalter mit dem man das WLAN deaktivieren kann. Mit derart abgeschalteten WLAN bootete der Rechner dann wieder wie gewohnt.

Von der Intel-WebSite habe ich den neusten Treiber/Stack "Intel PROset/Wireless" installiert.
Seitdem habe ich auch mit dem ServicePack3 keine Probleme mehr :-)

Grütze,
Catweazle6