Archiv Windows XP 25.915 Themen, 128.566 Beiträge

News: Härtere Echtheitsprüfung für altes Windows

XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress

Redaktion / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

In den Zeiten von Windows XP hatten Windows-Raubkopierer noch ein recht leichtes Spiel: eine kopierte Windows Setup-CD und der nächstbeste gültige Product Key reichten aus, um Windows auf einem Rechner zu installieren. Mitte 2005 hat Microsoft deshalb die Windows-Echtheitsprüfung eingeführt: Windows Genuine Advantage (WGA).

Bei der WGA-Überprüfung wird die Hardware eines Rechners gescannt und nebst Windows Product Keys per Internet in eine Datenbank von Microsoft eingetragen. So kriegt Microsoft es raus, wenn eine Windows-Lizenz illegal auf mehreren Rechnern genutzt wird. Seit ihrer Einführung wurde die WGA regelmäßig verbessert. Zuletzt hat Microsoft Ende August 2008 eine neue verschärfte WGA-Variante angekündigt (siehe Zermürbung bei illegaler Windows-Nutzung).

Bei der Verschärfung geht es Microsoft nur um die älteren Windows-Betriebssysteme XP Professional und die Media Center Edition. Windows Vista hat das verschärfte WGA bereits von Haus aus drinnen. Die Funktionsweise der neuen WGA erklärt Mircosoft hier: Update to WGA Notifications for Windows XP Professional.

Bislang konnte das neue WGA manuell als "Update" für Windows XP Pro installiert werden, jetzt wird es von Microsoft automatisch installieren. Das neue WGA bringt unter anderem eine gewichtige "unsichtbare" Änderung: es kann bei Bedarf automatisch auf eine neue Version aktualisiert werden.

Michael Nickles meint: Schon verwunderlich, dass sich Microsoft immer noch so viel Mühe zum Schutz des alten Windows XP macht. Auf jeden Fall bleibt zu hoffen, dass es keinen Stress mit dem WGA-Update gibt.

Im August 2007 hatten die WGA-Server ein Problem und weltweit wurden rund 12.000 System plötzlich als illegal eingestuft (siehe WGA-Ausfall betrifft nur 12000 Systeme ).

Marcel39 Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

Hi!

Jetzt wird es von Microsoft automatisch installier[t]

Kann ich eigentlich nicht bestätigen:
Ich habe gerade eine Update-Benachrichtigung bekommen, in der das (neue) WGA-Update angezeigt wurde. Haken vor "jetzt installieren" weg, Haken bei "nicht wieder anzeigen" hin, fertig.

Updateeinstellungen stehen auf "nur benachrichtigen".


Gruss
Marcel

luttyy Marcel39

„Hi! Kann ich eigentlich nicht bestätigen: Ich habe gerade eine...“

Optionen

Diese Schnorrer können von mir aus Stress ohne Ende kriegen.

Hoffentlich fangen sie sich alle Malware dieser Welt ein http://www.luttyy.de/Teufel.gif

Gruß
luttyy

Marcel39 luttyy

„Diese Schnorrer können von mir aus Stress ohne Ende kriegen. Hoffentlich fangen...“

Optionen
Diese Schnorrer
Winzigweich oder die Kopierer?


gruss
Marcel
Synthetic_codes Marcel39

„ Winzigweich oder die Kopierer? gruss Marcel“

Optionen

auch nichtschnorrer sind davon betroffen. Als WGA eingeführt wurde, wurden 3 meiner rechner fälschlicherweise gesperrt. An der Microfuck hotline wurde ich wie ein schwerstkrimineller behandelt.

Wer so dumm ist und den Windows-Update dienst immernoch aktiviert hat, ist selber schuld. Ich hatte in der vergangenheit jedenfalls mehr probleme mit updates als ohne.

trilliput luttyy

„Diese Schnorrer können von mir aus Stress ohne Ende kriegen. Hoffentlich fangen...“

Optionen

Ach Lutz, es gibt auch Menschen, die ganze Nachbarfamilien wegen falsch entsorgten Mülls auslöschen ;)

Nightfly57 Marcel39

„Hi! Kann ich eigentlich nicht bestätigen: Ich habe gerade eine...“

Optionen

M$ ist hier wohl der Schnorrer. Wie kann man den soviel Geld für ein BS ausgeben, daß immer noch die alten NT Wurzeln hat.
Da nehme ich doch lieber Linux.
kost nix, Alles läuft (..wenn man weiß wie.)
So far.....

Xdata Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

Mann kann ja auch die Händler verpflichten lebenslange Garantie für die Aktivierbarkeit von Xp und deren Nachfolger zu leisten.


Besonders für teure Spielerechner und Modding Pc`s wo sich die Hardware alle Nase lang ändert..

Wenn nicht - vollen Preis zurück, oder ein beliebig oftaktivierbares Windows
-- lebenslang.

Ware mit schlechter Leistung sollte man grundsätzlich nicht verkaufen. Soll heißen, ein System wo der User seine teure Hardware nicht ohne Streß so oft ändern kann wie er will.

gelöscht_84526 Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

Na ja, dann werden die Virenschleudern demnächst wohl wieder zunehmen. Denn wenn MS mit diesem krankhaften Mist ankommt, dann werden die "betroffenen" Leute eben keine Updates mehr herunterladen, Sicherheit hin oder her. Da sollten sich alle Windows-User schon mal warm anziehen und sich nach vernünftigen Sicherheitslösungen umsehen.

Gruß
K.-H.

luttyy gelöscht_84526

„Na ja, dann werden die Virenschleudern demnächst wohl wieder zunehmen. Denn...“

Optionen

Ich klappere jetzt schon und habe schon mal den Pelzmantel angezogen...

Synthetic_codes gelöscht_84526

„Na ja, dann werden die Virenschleudern demnächst wohl wieder zunehmen. Denn...“

Optionen

öhm tschuldigung, aber viren und würmer kriegt man nicht weil man die windoof updates nicht installiert hat. Die meisten Viren/Würmer dringen durch direkten Anschluss des REchners ans internet(verhinderbar durch: Router), den Internetexplorer oder den dummkopf der davor sitzt ins system ein. mit einem Windows von der Stange, einem Router und 5 gehirnzellen sollten sich 99% aller infektionen vermeiden lassen

Xdata Synthetic_codes

„öhm tschuldigung, aber viren und würmer kriegt man nicht weil man die windoof...“

Optionen

USB Stick`s nicht vergessen.
-- Nicht nur das Internet ist ein Einfallstor.

Bei einem Provider dessen Router man nicht ausschalten soll,
auch wenn man garnicht Online ist, könnte auch der ein Ziel werden.

Viele sind aber nicht unbedingt Raubkopierer.
Einer hatte einen Gebrauchten gekauft. Mit Servicepack Null also Ohne ist der ins Netz gegangen.

Mir ist es aber gelungen (zusammen mit seinem Nachbarn) den zu einem Echten Xp zu überreden.

Hab von einer Sperre seitens des Providers ua. erzählt.
Gut, etwas dicke aufgetragen
aber es hat geholfen. Neues richtiges Xp.

die Updates waren auf der Kiste vorher nicht möglich, außerdem wurde er beim Preis für dieses Alte Teil gehörig über den Tisch gezogen.
Das hab ich aber nicht erwähnt, bei seinem Geiz nicht gut für den Blutdruck.

Ob der Rechner im alten Zustand eine Virenschleuder nach außen war kann ich nicht sagen.

Ohne das Meckern von avira liefe der wohl jetzt noch.

gelöscht_84526 Synthetic_codes

„öhm tschuldigung, aber viren und würmer kriegt man nicht weil man die windoof...“

Optionen
Die meisten Viren/Würmer dringen durch direkten Anschluss des REchners ans internet

Richtig. Und genau deshalb sollte man seinen Rechner immer mit den neuesten Sicherheitsupdates patchen, damit die Einfallstore, über welchen die Schadsoftware auf den Rechner kommen kann, geschlossen werden.

Bestes Beispiel war vor einigen Jahren "Sasser". Dieser konnte nur auf ungepatchte Systeme kommen. Rechner, welche mit dem Patch von MS "ausgerüstet" waren, wurden von Sasser nicht befallen.

Jetzt stell dir vor, die Leute mit einem "ungültigen" Schlüssel werden nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt bzw. die patchen gar nicht mehr, weil sie Angst davor haben, dass deren Rechner nach den Updates nicht mehr funktioniert. Dann tritt nämlich genau das ein, was ich weiter oben beschrieben habe.

Gruß
K.-H.
Xdata gelöscht_84526

„ Richtig. Und genau deshalb sollte man seinen Rechner immer mit den neuesten...“

Optionen

Das ist richtig.
Der Blaster zB. honnte aber auch ungepatchten Systemen nichts anhaben, die den internen Portblocker von Xp an hatten oder nicht benutzte Dienste aus hatten.

War eine Heiße zeit in der mein Telefon nicht stillstand von runterfahrenden Rechnern bei Bekannten.

Das Runterfahren wurde aber Xp zu Unrecht als Negativ angelastet.
Ein Ausschalten des betreffenden Dienstes und
-- der Spuk war beendet.
Ein Removal Tool hab ich bei Rechnern die Durch die NT Autorität runtergefahren sind nie gebraucht.

Der Patch kam erst später.
Und das Runterfahren war die Antwort von Xp auf eine Overflow Geschichte des rpc Dienstes.

Da waren aber viele noch mit Modem im Internet.
An die mit Router oder icf auf "on" ist der Wurm spurlos vorüber gegangen.

Conqueror Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

WGA sells Vista. Ein Schelm wer was anderes dabei denkt.

gelöscht_84526 Conqueror

„WGA sells Vista. Ein Schelm wer was anderes dabei denkt.“

Optionen

Das habe ich mir auch so gedacht. Aber so richtig daran glauben kann ich nicht. Wer heute ein "geklautes" WinXP benutzt, der wird sich kein Vista oder Win7 kaufen, nie nicht!!

Da lassen die Menschen lieber ihre Rechner zu Virenschleudern und Bots verkommen, vor allen Dingen die Kiddies aus der Spielefraktion.

Wer seinen Rechner für seriöse Sachen benutzt (dazu gehört in erster Linie Banking), der wird sich sowieso nicht mit einem gecrackten System ins Netz begeben - weder mit XP noch mit Vista - aber den Kiddies ist das doch sowas von egal, wenn sie mit einem verseuchten Rechner ihre Spiele zocken - Hauptsache, die Maschine ist oberaufgemotzt und rennt. Da wird lieber in Hardware investiert als in ein Betriebssystem.

Gruß
K.-H.

Marcel39 gelöscht_84526

„Das habe ich mir auch so gedacht. Aber so richtig daran glauben kann ich nicht....“

Optionen
Kiddies ist das doch sowas von egal, wenn sie mit einem verseuchten Rechner ihre Spiele zocken - Hauptsache, die Maschine ist oberaufgemotzt und rennt. Da wird lieber in Hardware investiert als in ein Betriebssystem.
Ja, genau so ist es. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis laufen jede Menge Leute rum, die genau das denken.
Noch besser: "Ich hab ja eine Norton/Semantec/G-DATA/.../-Firewall...!"


Gruss
Marcel
gelöscht_84526 Marcel39

„ Ja, genau so ist es. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis laufen jede Menge...“

Optionen
Noch besser: "Ich hab ja eine Norton/Semantec/G-DATA/.../-Firewall...!"

Und selbst diese Software wird dann wohl vom Muli stammen.... :-))

Gruß
K.-H.
peterson Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

Ich habe das gestern auch wieder angeboten bekommen, da bei mir nix automatisch installiert wird.
Habe ich abgelehnt und angeklickt, daß ich nicht mehr "belästigt" werden will.


Und nu?
Wird mein XP net mehr laufen?

gelöscht_84526 peterson

„Hmmm. Merkwürdig.“

Optionen

Moin Werner,

da kann man nur abwarten und Tee trinken. :-)

Gruß
K.-H.

Xdata gelöscht_84526

„Moin Werner, da kann man nur abwarten und Tee trinken. :- Gruß K.-H.“

Optionen

Oder die Hardwarehersteller dazu bewegen ihre Hardware freizugeben.
Deren Treiber Relevanten Spezifikationen.
-- auch bei ganz Neuer Hardware.

-- Dann geht alles mit Linux.


Keine Viren, Scanner und Desktop Wall`s mehr :-)


|dukat| Xdata

„Oder die Hardwarehersteller dazu bewegen ihre Hardware freizugeben. Deren...“

Optionen

Das ganze WGA System hat nach wie vor Lücken wie ein Scheunentor. Wenn man einen Key hat, der nicht gesperrt ist kann Microsoft noch so viel Software installieren, gesperrt wird ja nicht. Und eine Corporate Version will nichtmal aktiviert werden. Wenn man da die Update-Funktion abschaltet, was ja sowieso viele tun, bleiben einzig die Viren die das Lachen haben. MS geht da wohl eher lehr aus.

Hewal Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

Ich hab schon Seit jahren kein Automatisches Update eingestellt. Ich hole mir meine Updates bei Winfuture.de. Da kann ich sie mit einer Ordentlichen Gescwindigkeit runterladen und zu einem Vernünftigen Zeitpunkt alle Monatsupdates installieren.

Man darf im übrigen eins nie vergessen: Ohne die vielen "Raub"kopien von Windows, würde Microsoft nie dort stehen, wo sie jetzt stehen.

Grüße
Hewal

jonnyswiss Hewal

„Ich hab schon Seit jahren kein Automatisches Update eingestellt. Ich hole mir...“

Optionen

Na ja, ich hab mir ein neues Lenovo mit beilgelegtem XP gekauft - und selbst nach dem 3. Austausch ist mit das Ding nach einigen Stunden Laufzeit immer wieder eingefroren!
Dies mit dem mitgelieferten XP wie auch mit meinem eigenen XP.
Ich muss sagen, solange die Hardwarehersteller weiterhin solchen Scheiss verkaufen wir selbst das beste Betriebssystem nichts weiter wie eine untaugliche Bitsammlung!
Bei Linux ist es leider eher noch schlechter, da dort die Treiberentwicklung mehr schlecht wie recht läuft - wäre es anders hätte Linux Windows schon längst den Rang abgelaufen!
Und da ich keine Lust habe, Hardware für einige Tausender zu ersetzen kommt Linux für mich vorläufig mal auch nicht in die Tüte!

the_mic jonnyswiss

„Na ja, ich hab mir ein neues Lenovo mit beilgelegtem XP gekauft - und selbst...“

Optionen

Was für Hardware läuft denn bei dir nicht?

the_mic Hewal

„Ich hab schon Seit jahren kein Automatisches Update eingestellt. Ich hole mir...“

Optionen
Man darf im übrigen eins nie vergessen: Ohne die vielen "Raub"kopien von Windows, würde Microsoft nie dort stehen, wo sie jetzt stehen.

Das weiss Microsoft auch. Bill Gates sagte ja schon selbst: Lieber die Leute kopieren unsere Software als dass sie welche von der Konkurrenz benutzen. Aber jetzt, wo der Lock-in stark genug ist (hey, 99% der Windowser denken: Linux ist mir zu kompliziert. Mac auch. Ausserdem ist der zu teuer), jetzt wird natürlich richtig Kasse gemacht. Nun ja, wer zu faul ist, den Arsch hochzukriegen, der hat nichts anderes verdient als sich dumm und dämlich zu zahlen :-)
XAR61 Redaktion

„XP-Raubkopierer kriegen neuen Stress“

Optionen

XP-Raubkopierer kriegen vermutlich keinen Stress wenn Sie den avast - Virenscanner auf ihren System scharf haben ! Wer hat da wohl wieder gepennt ?
Benutze selbst legale Software von Microsoft !

XAR61

trilliput XAR61

„XP-Raubkopierer kriegen vermutlich keinen Stress wenn Sie den avast -...“

Optionen

Wills du uns damit mitteilen, dass Avast! das WGA-Update richtigerweise als Schadcode einstuft?

Das wäre doch mal ein Statement seitens Alvil. LOL