Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.309 Themen, 28.380 Beiträge

News: Endlich klarer Hinweis

Xiaomi Mi Max 3 - das Mega-Phablet mit Riesendisplay kommt im Juli

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles
Fotomontage-Experiment: links das aktuelle Mi Max 2, rechts wie das Mi Max 3 aussehen könnte.

Die Mi Max Modellreihe von Xiaomi hat zwei außergewöhnliche Alleinstellungsmerkmale: enorme Display-Größe und enorme Akkukapazität. Bereits das erste Modell (Ende 2016), das Mi Max 1 bot ein enormes 6,44 Zoll Display und war damit quasi ein "Phablet".

Beim Mi Max 2 (2017) hat Xiaomi an dieser Display-Größe und diesem Format festgehalten, erst mit dem Mi Max 3 wird es jetzt wohl nochmals eine Spur größer. Stolze rund 7 Zoll soll es haben, verkündet bereits seit einigen Wochen die Gerüchteküche.

Technische Details zum Mi Max 3 sind nach wie vor höchst spekulativ. Jetzt gibt es aber eine erste glaubhafte Meldung direkt aus der Xiaomi-Ecke: Mi Max 3 soll im Juli 2018 kommen, die offzielle Ankündigung mit technischen Details dürfte demnächst stattfinden. Wer Smartphones beziehungsweise Phablets mit großem Display zu schätzen weiß, der sollte jetzt also aufpassen.

Am spannendsten beim Mi Max 3 ist schlichtweg ob Xiaomi es schafft die Gehäusegröße trotz größerem Display beizubehalten. Die Fotomontage im Bild zeigt, dass das durchaus realistisch ist. Beim Wechseln vom 16:9 zum 18:9 Seitenformat müsste lediglich oben und unten Rand vom Gehäuse reduziert werden. Dann blieb noch genug Platz für Lautsprecher und Kamera ohne spezielle aufwändige Verrenkungen. Lediglich die "echten" Android-Tasten unten am Gehäuserand müssten als Schaltflächen auf das Display verlagert werden.

Michael Nickles meint:

Michael Nickles meint: Das erste Mi Max Modell (siehe Test) ist vor rund 1,5 Jahren mein Hauptgerät geworden, ich habe es praktisch nonstop im Einsatz. Es steckt in einem günstigen Flipcover und dient dank dessen Fächern auch als Geldbörsen-/Brieftaschenersatz. Entsprechend muss die Größe des Mi Max relativiert werden - statt Brieftasche steckt jetzt halt dieses Gerät in der Hosentasche. Auch nach 1,5 Jahren ist die Leistung meines Mi Max immer noch erstklassig, obwohl es seit gut einem Jahr bereits das Nachfolgemodell Mi Max 2 gibt (das nur bescheiden "besser" ist).

Einziges Manko der beiden ersten Mi Max: das in Deutschland gängige LTE Band 20 wird nicht unterstützt, mobile Datennutzung geht also nur mit 3G, was für mich bislang noch nie ein spürbarer Nachteil war. In anderen Gegenden als München und Umgebung mag das anders sein. So oder so: abseits der LTE-Thematik gibt es ohnehinn keine nennenswerte Alternative zu den Mi Max Modellen. Kein anderes Gerät in der "um 200 Euro Klasse" bietet eine derartige Display-Größe und -Leistung.

Auch wenn viele das anders sehen: man gewöhnt sich verdammt schnell an so ein 6,44 Zoll Display, empfindet das nicht mehr als "rießig" sondern schlichtweg als normal. Die Produktivitätssteigerung gegenüber einem "5 bis 5,5 Zöller" ist gewaltig - insbesondere dann, wenn von Split-Screen gebrauch gemacht wird, also zwei Apps gleichzeitig am Display nutzen.

Jetzt kommt also das Mi Max 3. Es hatte lange gedauert, bis dieses von den Fans ersehnte Modell endlich offiziell angekündigt wurde. Ersehnt, weil es gegenüber dem ersten Mi Max im Gegensatz zum Mi Max 2 echte Ändernungen bringt. Das Display wird wohl auf rund 7 Zoll anwachsen, das Gerät aber dadurch nicht größer werden. Vorraussichtlich wird Xiaomi einfach die Gehäuseränder oben und unten schrumpfen und dann passt da ein Display im 18:9 Seitenformat rein. Bitte beachten: jegliche technischen Informationen zum Mi Max 3 sind bislang nur Spekulation, plausibel ist bislang einzig die Ankündigung des Veröffentlichungstermins Juli 2018 (siehe Beitrag im Xiaomi-Forum).

Wer ein richtig großes Smartphone sucht, hat jetzt also zwei Möglichkeiten. Jetzt noch das (immer noch sehr gute) Mi Max 2 kaufen (wenn der Preis stimmt!) oder auf das Mi Max 3 warten. Beim Preis für das rund 1 Jahr alte Mi Max 2 schwanken die Preise für das 64 GByte Modell aktuell enorm. Bei Amazon wird es aktuell für rund 279 Euro gehandhabt, bei Ebay geht es ab rund 205 Euro rüber. Wer den Eigenimport aus China nicht scheut, kriegt es bei Gearbest aktuell für rund 196 Euro.

Ich vermute schwer, dass das Mi Max 3 bei seinem Auftritt in der Preisklasse um 220 bis 250 Euro starten wird und dafür auch deutlich mehr Leistung bringt. Jetzt noch ein Mi Max 2 um 200 Euro  kaufen will also wohl überlegt sein - so nicht noch ein Ausverkaufs-Preiskracher kommt. Allerdings wird das 3er gegenüber dem 2er gewiss auch einen "Nachteil" haben: das Display-Format wird sich  voraussichtlich von 16:9 auf 18:9. Auch vermute ich, dass es dann keine echten "Android-Tasten" unten mehr gibt, sondern die (leider zeitgemäß) als Schaltflächen auf dem Display eingeblendet werden. Das ist die "moderne" Nummer aber leider nicht unbedingt die wirklich bessere, auf jeden Fall Geschmackssache.

So oder so: Das Mi Max 2 habe ich ausgelassen, beim Mi Max 3 werde ich aber nicht zögern und  sofort bei Verfügbarkeit bestellen.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Xiaomi Mi Max 3 - das Mega-Phablet mit Riesendisplay kommt im Juli“

Optionen

Es gibt neue Infos und Bilder, der Veröffentlichungstermin rückt näher:

http://en.miui.com/forum.php?mod=viewthread&tid=2967233&highlight=mi%2Bmax%2B3

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Xiaomi Mi Max 3 - das Mega-Phablet mit Riesendisplay kommt im Juli“

Optionen

Update: Das Mi Max 3 wurde jetzt offiziell vorgestellt: http://en.miui.com/thread-3165205-1-1.html

Die technischen Daten entsprechen weitgehend den Spekulationen. Besonders erfreulich: auch das in Deutschland wichtige LTE Band 20 wird unterstützt. Bei den Vorgängermodellen Mi Max und Mi Max 2 war das nicht der Fall.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Xiaomi Mi Max 3 - das Mega-Phablet mit Riesendisplay kommt im Juli“

Optionen

Update: Das Mi Max 3 wird voraussichtlich erstmal nicht direkt in Deutschland angeboten, es bleibt also nur der Eigenimport. Auf Gearbest gibt es bereits eine Möglichkeit zur Vorbestellung:

zur Vorbestellung Xiaomi Mi Max 3 4G Phablet

bei Antwort benachrichtigen
Blind Michael Nickles

„Xiaomi Mi Max 3 - das Mega-Phablet mit Riesendisplay kommt im Juli“

Optionen

Wenn das hier stimmt https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Mi-Max-3-offiziell-Big-Mac-im-Hosentaschenformat.317292.0.html wird das definitiv mein neues Gerät. Band 20 soll diesmal gleich mit integriert sein

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Blind

„Wenn das hier stimmt https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Mi-Max-3-offiziell-Big-Mac-im-Hosentaschenformat.317292.0.html ...“

Optionen

und wie lange hält der akku? ich kann mich erinnern das einmal ein zeitschriften-journalist die jetztige akkuleistung für lächerlich befand...und er hat recht! jeden tag aufladen ist lächerlich.

bei nicht mal oft benutztem smartphone und viel abgeschaltenem.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Blind

„Wenn das hier stimmt https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Mi-Max-3-offiziell-Big-Mac-im-Hosentaschenformat.317292.0.html ...“

Optionen
 Big Mac im Hosentaschenformat

"Alles so riesig hier:
Das Mi Max 3 von Xiaomi
passt dennoch gerade
noch in die Hosentasche."

Wenn man sonst nichts in der Hose hat, ja...Lachend

Ich sage nur:"Je länger desto Bruch".

bei Antwort benachrichtigen