Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

News: Jetzt offiziell

Xbox ab Freitag bis 70 Euro billiger

Redaktion / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Gestern war es noch ein Gerücht, heute hat Microsoft es offiziell rausgelassen: alle Xbox-Modelle werden auch in Deutschland günstiger. Dass eine Preissenkung auch in Europa kommt, wird seit gestern gemunkelt, weil in Großbritannien Auszüge des Weihnachtskatalog von Woolworth vorab öffentlich wurden (siehe Weihnachtskatalog von Woolworth missbraucht).

Bereits ab kommendem Freitag 19. September, sollen die Preis wie folgt fallen:

Xbox 360 Arcade - 180 Euro (ehemals ca 200 Euro)

Xbox 360 Standard, 60 GByte Platte - 240 Euro (ehemals ca 270 Euro)

Xbox 360 Elite, 120 GByte Platte - 300 Euro (ehemals ca 370 Euro)

Mit der Preissenkung reagiert Microsoft vor allem auf Nintendos Wii-Konsole. Selbst die Standard-Ausführung der Xbox 360 mit 60 GByte Festplatte ist jetzt rund 10 Euro als die Wii-Konsole. In den USA hat die Preisreduzierung der Xbox-Modelle zu einem enormen Anstieg der Verkaufszahlen gesorgt. Es ist also kein Wunder, dass Microsoft den Preisrumms jetzt auch in Deutschland durchführt.

Michael Nickles meint: Viele wird es ärgern, dass ein Modell mit 60 GByte Festplatte fette 60 Euro mehr kostet, als eine Arcade-Version ohne Festplatte. Für 60 Euro kriegt man schon locker eine 500 GByte Platte. Der Gedanke liegt also nahe, eine billige Arcarde-Xbox zu kaufen und eine fette Platte selber reinzubauen.

Wer im Internet nach diesem Thema sucht wird feststellen, dass es eine knifflige bis unmögliche Sache ist. Kurzum: dieser Zeitaufwand lohnt sich im Moment nicht. Der Kauf einer Xbox 360 ohne Festplatte ist generell nicht ratsam! Microsoft wird es in Kürze gestatten, dass Xbox-Spiele-DVD auf die Platte rüberkopiert werden - dann lassen sie sich schneller laden und es macht weniger Lärm.

Es ist also sinnvoll, mindestens eine Xbox Standard-Version mit 60 GByte Platte zu kaufen. Eine Alternative ist eventuell der Kauf der Arcade-Xbox und dann zusätzlich das "Starterset" erwerben. Dieses Set soll zum Weihnachtsgeschäft für rund 80 Euro kommen.

Es beinhaltet eine 60 GByte Platte für die Xbox-Arcade, eine Headset, ein Netzwerkkabel und ein viermonatiges Xbox-Live Abo (Wert ca 20 Euro). Arcade Modell plus Startset kosten dann allerdings zusammen 260 Euro - also 20 Euro mehr als das Standard-Modell mit 60 GByte Platte. Für den 20 Euro Aufpreis kriegt man dann halt das Headset und das 4monate Live-Abo dazu.

Die Details zum Starterset gibt es hier: Microsoft lockt mit Starterset

chrissv2 Redaktion

„Xbox ab Freitag bis 70 Euro billiger“

Optionen

Da passt es dieser Firma natürlich nicht wenn ein (ehemaliger) Spieletester öffentlich über die Probleme der Konsole redet.

Hexenjagt bei Microsoft?
http://www.hartware.de/news_45525.html

mfg
chris

hulk 8150 chrissv2

„Da passt es dieser Firma natürlich nicht wenn ein ehemaliger Spieletester...“

Optionen

Unliebsame Veröffentlichungen werden auch von anderen Firmen juristisch verfolgt.

Chaos3 Redaktion

„Xbox ab Freitag bis 70 Euro billiger“

Optionen

In den USA kostet die Arcade umg. 137 Euro. Also werden wir um 43 Euro beschissen.

hulk 8150 Chaos3

„In den USA kostet die Arcade umg. 137 Euro. Also werden wir um 43 Euro beschissen.“

Optionen

In diesem Kontext würde ich gerne auch mal wissen, warum in den USA oder Australien der gleiche Schuh wie hier in Deutschland nur die Hälfte kostet..