Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: Microsoft erwacht

Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen

Michael Nickles / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer mit Rechnern arbeitet, der kommt um das Hantieren mit Dateien nicht rum. Allerdings gibt es zunehmend mehr Nutzer, die einen PC haben, aber das mit Dateien und Verzeichnissen nicht wirklich kapieren.

Dann landen Fotos von der Speicherkarte schnell mal irgendwo auf der Festplatte und werden danach nicht mehr gefunden. Profis wollen im Betriebssystem einen Dateimanager haben, der viele Funktionen zum bequemen Hantieren mit großen Dateimengen hat.

Laien indessen brauchen eine Lösung, bei der sie am besten gar nicht wissen müssen, was ein Dateimanager ist. Dass Microsoft beiden "Zielgruppen" gerecht werden will, lässt sich bereits seit mehreren Windows-Versionen mitverfolgen (miterleiden).

Permanent wurde am optischen Erscheinungsbild des Datei-Explorers und dessen Bedienungsweise herumgewurstelt. Damit Laien gespeicherte Dinge wieder finden, wurden die "Eigenen Dateien" eingeführt, seit Windows 7 gibt es die "Bibliotheken". Der Datei-Explorer in Windows 7 spaltet die Gemüter.

Viele sind sauer, weil Microsoft wichtige Funktionen - darunter sogar die Statuszeile - weggelassen hat und der Mechanismus der Bibliotheken ist auch extrem verworren. Profis werden in den Wahnsinn getrieben, weil der 7er Explorer bei Systemdateien oftmals nicht anzeigt wo sie wirklich sind - angezeigt werden "eingedeutschte" Pfade, auf der Platte sind die aber in "Englisch".

Jetzt haben die Windows 8 Entwickler in einem Blog-Beitrag mitgeteilt, dass der Datei-Explorer bei Windows 8 deutlich verbessert werden soll. Der recht ausführliche Beitrag beginnt mit einem Streifzug durch Explorer-Varianten aus der Steinzeit bis hin zu den Neuerungen, die für jenen in Windows 8 angedacht sind.

Die Entwickler räumen ein, dass viele Poweruser den Wndows-Explorer in seiner Normalfassung längst aufgegeben haben, ihn mit Plugins modifizieren oder andere Dateimanager verwenden. Allerdings soll das nur auf 0,45 Prozent der Windows PCs der Fall sein.

Aufgrund Analysen des Nutzerverhaltens hat Microsoft ermittelt, dass gerade mal 10 Befehle/Funktionen des Explorers 81,8 Prozent der Gesamtnutzung ausmachen - darunter logischerweise solche wie Kopieren, Einfügen, Umbenennen, Löschen und Eigenschaften.

Befehle werden überwiegend über das Rechtsklick-Kontextmenü ausgeführt (54,5 Prozent) und zu 32,2 Prozent über Tastatur. Auch hat Microsoft bei Auswertung des Feedbacks erkannt, dass viele sich Funktionen im Explorer zurückwünschen, die nach der XP-Version entfernt wurden.

Darunter beispielsweise der Button zum Wechseln ins übergeordnete Verzeichnis. Um häufig benutzte Funktionen und auch alle exotischen besser erreichbar zu machen, ist man sich wohl schon mal einig, dass das aus Office bereits bekannte "Ribbon-Menü" auch beim Explorer eingeführt wird. Ermittelt hat Microsoft auch, das Breitbild-Displays inzwischen am meisten verbreitet sind - auch das soll berücksichtigt werden.

Michael Nickles meint: Mein bevorzugter Dateimanager ist der von Windows XP - und drum nutze ich Windows XP auch nach wie vor am meisten. Seit Windows Vista ist mit der Dateimanager schlichtweg zu blöd geworden - es geht soviel Platz für die Optik drauf, dass es kaum noch welchen für das gibt, was man eigentlich will: Dateien und Details davon sehen.


Das lässt hoffen! Microsoft hat erkannt, dass der Windows 7 Dateimanager viel Platz verschwendet. Bei der aktuellen 8er Variante gibt es mehr Befehle im Menü und gleichzeitig auch mehr sichtbare Dateien. (Bild Microsoft)

Im lesenswerten Blog-Beitrag von Microsoft gibt es übrigens eine Kuriosität bei der Auflistung der meistgenutzten Befehle. Spitzenreiter auf Platz 1 ist die "Einfügen"-Funktion mit rund 18 Prozent. Die "Kopieren"-Funktion findet sich allerdings auf Platz 3 mit nur rund 10 Prozent. Bekanntlich ist die Einfügen-Funktion ja erst nach Ausführen der Kopieren-Funktion überhaupt möglich.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Michael Nickles

„Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen“

Optionen

An dem Artikel kann man sehr schön sehen, warum der Einfügen-Befehl in der Statistik 2 Plätze vor Kopieren steht. ;)

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Fetzen

„An dem Artikel kann man sehr schön sehen, warum der Einfügen-Befehl in der...“

Optionen

Der war gut :)

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Fetzen

„An dem Artikel kann man sehr schön sehen, warum der Einfügen-Befehl in der...“

Optionen

Doppelt gemoppelt hält besser. Das ist schon der zweite Faux pas die Woche. Ich glaube Michael ist Urlaubsreif. Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
Ede54 Michael Nickles

„Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen“

Optionen

Ob der Dateimanager mit diesem komischen "Ribbon-Menü" besser wird, bezweifele ich ein wenig. Ein anständiger Dateimanager hat für mich zwei Fenster ohne viel Schnickschnack, so etwas gab es schon zu DOS-Zeiten mit dem NortonCommander, heute nutze ich den SpeedCommander oder TotalCommander. Das sind für mich Dateimanager.

MfG Ede54

bei Antwort benachrichtigen
dalai Ede54

„Ob der Dateimanager mit diesem komischen Ribbon-Menü besser wird, bezweifele...“

Optionen
Ein anständiger Dateimanager hat für mich zwei Fenster ohne viel Schnickschnack
So sehe ich das auch. Statt sich in einem Fenster hin- und herzuklicken, ist es mit Zweifenster-Ansicht deutlich weniger aufwendig, zum Ziel zu kommen, vor allem dann, wenn der Dateimanager komplett mit der Tastatur zu bedienen ist.

so etwas gab es schon zu DOS-Zeiten mit dem NortonCommander
Nicht nur das. Selbst in Windows 3.11 war einer mit Zweifenster-Ansicht drin, wenn auch übereinander (sofern ich das richtig zusammenbekomme). Ich frage mich ernsthaft, warum MS das seit Win95 ausgebaut hat und nun konsequent ignoriert.

heute nutze ich den SpeedCommander oder TotalCommander
Auch wenn ich SpeedCommander potthässlich und überladen finde und deshalb Total Commander nutze, ist er wohl immernoch um Längen besser als der Exploder.

Das sind für mich Dateimanager.
Und alles andere sind nur Dateibrowser ;).

MfG Dalai
Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal dalai

„ So sehe ich das auch. Statt sich in einem Fenster hin- und herzuklicken, ist es...“

Optionen

Ich nutze nach wie vor den integrierten Explorer und komme damit immer und überall schnell zu meinem Ziel. Allerdings arbeite ich, wenn ich "mehr" mache, grundsätzlich mit zwei Fenstern. Die heutigen TFT's bieten mit ihren 21,5 - 23 Zoll ja genügend Platz hierfür.

Allerdings begrüße ich es auf jeden Fall auch, wenn MS die doppelansicht wieder integriert.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
MetaIIica Hewal

„Ich nutze nach wie vor den integrierten Explorer und komme damit immer und...“

Optionen

Ich benutze seit langem den dOpus Dateimanager denn dieser bietet für mich die besten Optionen. Ich hab mich total an diesen gewöhnt und reg mich schon auf wenn ich diesen auf fremden Rechner nicht hab und mit diesem Krüppel von Windows-Explorer nutzen muss, egal ob XP, Vista oder 7

wir leben in einer Demokratie und haben das Recht auf freie Meinungsäußerung, also halt's Maul!
bei Antwort benachrichtigen
Hewal MetaIIica

„Ich benutze seit langem den dOpus Dateimanager denn dieser bietet für mich die...“

Optionen

Knapp 70,- Euro ist für so ein Programm aber ein verdammt happiger Preis... Ich werd mir evtl mal die testversion laden und ausprobieren.

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
maxzwo1 dalai

„ So sehe ich das auch. Statt sich in einem Fenster hin- und herzuklicken, ist es...“

Optionen

Hallo Dalai,
wo bekomme ich den SpeedCommander oder Total Commander zuverlässig (mit wenig Kohle und virenfrei) und wie lässt er sich istallieren? und ev. wieder entfernen?
Habe Notebook Toshiba Qosmio (will HD-und 3D Filme bearbeiten!),W7 Home Premium, Intel Core i7, 8 GB RAM, ja was ist sonst noch wichtig? bei umfacreicher A
Danke, Herzliche Grüße, Max Hofer

Bis jetzt ist es gut gegangen, hat der Dachdecker gesagt, wie er am 1. Stock vorbeigefallen ist.
bei Antwort benachrichtigen
maxzwo1 dalai

„ So sehe ich das auch. Statt sich in einem Fenster hin- und herzuklicken, ist es...“

Optionen

Nochmal richtig:
Hallo Dalai,
wo bekomme ich den SpeedCommander oder Total Commander zuverlässig (mit wenig Kohle und virenfrei) und wie lässt er sich istallieren? und ev. wieder entfernen?
Habe Notebook Toshiba Qosmio (will HD-und 3D Filme bearbeiten!),W7 Home Premium, Intel Core i7, 8 GB RAM, ja was ist sonst noch wichtig?
Danke, Herzliche Grüße, Max Hofer

Bis jetzt ist es gut gegangen, hat der Dachdecker gesagt, wie er am 1. Stock vorbeigefallen ist.
bei Antwort benachrichtigen
dalai maxzwo1

„Nochmal richtig: Hallo Dalai, wo bekomme ich den SpeedCommander oder Total...“

Optionen
wo bekomme ich den SpeedCommander oder Total Commander zuverlässig (mit wenig Kohle und virenfrei)
Wie wär's mit einem Download von der jeweils zugehörigen Homepage (ghisler.com bzw. speedproject.de) und einem Kauf bei Gefallen der Software? Beides Programme sind Shareware und erlauben somit einen Test vor dem Kauf. Die Installation sollte ja nun wohl kein Hindernis sein, oder was ist an der Ausführung des heruntergeladenen Setups schwierig?

MfG Dalai
Echte Hilfe kann´s nur bei Rückmeldungen geben.
bei Antwort benachrichtigen
THEMKEM Michael Nickles

„Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen“

Optionen
Spitzenreiter auf Platz 1 ist die "Einfügen"-Funktion mit rund 18 Prozent. Die "Kopieren"-Funktion findet sich allerdings auf Platz 3 mit nur rund 10 Prozent. Bekanntlich ist die Einfügen-Funktion ja erst nach Ausführen der Kopieren-Funktion überhaupt möglich.

Ist doch logisch: Kopieren und Ausschneiden brauchen anschliessend den Einfügen Befehl und beide zusammen haben in etwa die gleiche Häufigkeit wie Einfügen.
bei Antwort benachrichtigen
Ede54 THEMKEM

„ Ist doch logisch: Kopieren und Ausschneiden brauchen anschliessend den...“

Optionen

Man kann aber ein und die selbe Sache aus der Zwischenablage öfter in ein Dokument einfügen, vielleicht ist deshalb der Prozentsatz beim Einfügen höher.

MfG Ede54

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen“

Optionen

Soso. Microsoft versucht, von der "Steinzeit" in die "Bronzezeit" zu kommen. Danke. Ich frage mich nur: Warum bekommen die es nicht gebacken, Dateioperationen in "Queues" zu organisieren, wie es jedes doofte FTP-Programm kann. Wo man sieht was bereits verarbeitet wurde und was z.b. nach einem Abbruch noch übrig ist. Ach ja: Auch die ewigen Abbrüche beim Kopieren großer Datenmengen sind reudich. Das kotzt mich einfach nur an. Es kann doch nicht so schwer sein sowas zu integrieren...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Windows 8 soll besseren Dateimanager kriegen“

Optionen
Kuriosität bei der Auflistung der meistgenutzten Befehle. Spitzenreiter auf Platz 1 ist die "Einfügen"-Funktion mit rund 18 Prozent. Die "Kopieren"-Funktion findet sich allerdings auf Platz 3 mit nur rund 10 Prozent. Bekanntlich ist die Einfügen-Funktion ja erst nach Ausführen der Kopieren-Funktion überhaupt möglich.

N'Abend Mike, was soll denn daran "kurios" sein? Du kannst doch Daten 1x kopieren und 99x einfügen?

Umgekehrt würde ich das viel merkwürdiger finden: wenn jemand erst kopiert, um es dann doch nicht einzufügen. Möglich ist natürlich auch das.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski Olaf19

„ N Abend Mike, was soll denn daran kurios sein? Du kannst doch Daten 1x kopieren...“

Optionen

Bleibt zu hoffen, dass MS es schafft, beim Markieren zweier unterschiedlicher Dateitypen im Kontextmenü wieder den "öffnen" Befehl einzufügen, der bis Windows XP noch funktionierte, aber ab Vista einfach nicht mehr existierte!
-Warten-

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen