Windows 8 1.140 Themen, 15.407 Beiträge

News: Finaler Test geht los

Windows 8 Release Preview offiziell für alle erhältlich

Michael Nickles / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Schneller als erwartet hat Microsoft das Windows 8 Release Preview offiziell zum Download bereitgestellt. Es ist in 14 Sprachen und natürlich wahlweise in 32- und 64-Bit Variante verfügbar.

Vor kurzem wurde das Release bereits an erste Unternehmen verteilt und landete vor wenigen Tagen auf einem chinesischen Server inoffiziell zum Download. Bei diesem "China-Release" brauchte es noch einige Tricks um es (auch mit anderen Sprachen) sinnvoll zum Laufen zu kriegen. Das hat sich jetzt erübrigt.

Erwartet wurde die finale offizielle Testversion eigentlich erst im Laufe der kommenden Woche, jetzt ist sie raus. Die finale Testversion kann unter anderem direkt hier bei Microsoft gesaugt werden: Windows 8 Release Preview.

Die Download-Seite ist komplett in Deutsch, die Prozedur allerdings recht ätzend. Über dem Download-Button finden sich zwei Felder in denen eine Email-Adresse und die Landes-/Regionsauswahl gewünscht werden.

Das Ausfüllen dieser Felder scheint aber nicht relevant zu sein, man kann auch direkt auf die "Herunterladen Windows 8 Release Preview"-Taste drücken. Das führt dann aber nicht zu einer Download-Seite, sondern es wird eine ausführbare Datei geliefert, die bei Start einen "Windows 8-Upgrade-Assistent" auf den Schirm bringt:


Idiotischerweise führt der Assistent selbst auf einem alten Windows XP System einen gründlichen Scan durch, ob sich durch die Windows 8 Installation irgendwelche Kompatibilitätsprobleme ergeben. Hier im Bild endet die Geschichte mit dem Hinweis, dass der Download nicht fortgesetzt werden kann, weil auf Laufwerk C: mindestens 4 GByte Kapazität frei sein müssen. Ein anderes Ziellaufwerk für den Download als C: scheint nicht zulässig zu sein.

Ist die Voraussetzung geschaffen, geht es schnell weiter:


Der Upgrade-Assistent teilt den Product Key mit, der für die Installation benötigt wird und dann startet der Download. Eine Nachfrage ob eine 32- oder 64-Bit-Version gewünscht wird, gibt es nicht.

Wie im Bild zu sehen, hat Microsoft offensichtlich die Server auch für enormen Ansturm in der Startphase gerüstet. Das Release Preview ließ sich in rund 10 Minuten saugen.

Fortgeschrittene PC-Anwender, sollten diese Download-Prozedur allerdings besser abbrechen. Denn: danach geht es automatisch mit der Installation weiter. Wer lediglich eine Setup-DVD brennen oder Windows 8 in einer virtuellen Maschine installieren will, hat sich mit dem Upgrad-Assistenten auf den Holzweg begeben! Tatsächlich finden sich die ISO-Dateien hier:


Hier heißt es: NICHT auf die "Herunterladen"-Taste drücken, wenn man eine ISO-Datei haben will. Zur Seite mit den ISO-Datei-Downloads gelangt man über den Link unten auf der Seite (siehe Pfeil).

Windows-Chef Steven Sinofsky hat zeitgleich zur Bereitstellung des Download im Building Windows 8 Blog auch Details zur finalen Vorschauversion geliefert.

Während der Blog wie immer nur in Englisch verfügbar ist, gibt es für das Windows 8 Release Preview auch eine deutschsprachige FAQ-Sammlung: Windows 8 Release Preview: Häufig gestellte Fragen

Beim jetzt vorliegenden Release Preview ist davon auszugehen, dass es optisch und funktionell dem Endprodukt entspricht. Dennoch ist es eine Testversion die noch Fehler haben kann, also eine "Beta" die nur auf Testrechnern installiert werden soll.

Alternativ lässt sich Windows 8 natürlich in einer virtuellen Maschine ausprobieren. Windows 8 hat die gleichen Hardwarevoraussetzungen wie Windows 7 und auch die Installationsprozedur in einer virtuellen Maschine handhabt sich gleich.

Die "alte" Windows 7 Anleitung kann also auch einfach für Windows 8 verwendet werden: PRAXIS: Windows 7 mit Aero in kostenloser virtueller Maschine - Schnelleinstieg.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Windows 8 Release Preview offiziell für alle erhältlich“

Optionen

Wenn ich hier auf irgendeine Grafik klicke, wird die zum einen auf dieser Seite vergrößert angezeigt. Gleichzeitigt wird aber auch ein neuer Tab im Browser geöffnet, wo die Grafik noch einmal separat angezeigt wird. Soll das so sein?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mi~we

„Wenn ich hier auf irgendeine Grafik klicke, wird die zum...“

Optionen

nein. Das muss noch geändert werden.

bei Antwort benachrichtigen