Windows 8 1.140 Themen, 15.407 Beiträge

News: Nur noch gegen Aufpreis

Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs

Michael Nickles / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Das "Mediacenter" in Windows spaltet seit seiner Existenz die Gemüter. Eingeführt wurde es bereits zu XP-Zeiten als "Windows XP Media Center Edition". Später packte Microsoft das Mediacenter nur in preislich teurere Windows-Version (Ultimate und Co) rein.

Mit Livequellen konnte das Mediacenter nie wirklich was anfangen. Recht handverlesen waren TV-Empfangskarten, die mit Microsofts "Multimedia-Lösung" klarkamen. Erst in den späteren Versionen wurde das ein bisschen besser.

Windows-Chefentwickler Steven Sinofsky hat jetzt im Building Windows 8 Blog kommuniziert, wie es mit dem Mediacenter bei Windows 8 weitergeht.

Im aktuellen Consumer Preview von Windows 8 ist das Mediacenter noch drinnen, bei den Verkaufsversionen fliegt es aber raus. Wer es haben will, der muss es als "zusätzliches Feature" hinzukaufen.

Das ist auch die einzige "Microsoft-Lösung" für alle, die weiterhin Videoscheiben wie DVDs unter Windows abspielen wollen. Der mit Windows 8 gelieferte Windows Mediaplayer unterstützt keine DVDs mehr. Microsoft verweist im Blog drauf, dass Multimedia-Scheibenbegeisterte genug alternative Lösungen haben um DVDs und Blurays abzuspielen. Man ist also nicht gezwungen, das Windows Media Center dazu zu kaufen.

Im Blog erklärt Microsoft immerhin, wie das möglich ist. Im Fall von "Windows 8 Pro" als Ausgangsbasis muss man das Upgrade "Windows 8 Media Center Pack" kaufen. Im Fall von "Windows 8" braucht man das "Windows 8 Pro Pack". Beides ergibt dann jeweils "Windows 8 Pro with Media Center".

Bislang sind keine Preise für die Windows 8 Varianten bekannt und natürlich auch keine für die "Media Center"-Upgrades. Die sollen preislich laut Microsoft auf jeden Fall günstig ausfallen.

Michael Nickles meint: Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal auf einem Windows PC eine DVD abgespielt habe. Die Zeit dieser Scheiben ist einfach vorbei. Da braucht man es Microsoft nicht krumm nehmen, wenn ein "paar Cent" Lizenzgebühren eingespart werden.

Die Frage ist gewiss, wer dieses Windows Media Center überhaupt braucht. Es gibt genug (auch) kostenlose Alternativen wie den VLC-Player. Echte Probleme sehe ich in einer ganz anderen Ecke. Videofans haben inzwischen Clips in zig Varianten, mit unterschiedlichen Codecs rumliegen. Und (auch wenn viele das nicht unterschreiben werden): es gibt bereits jetzt zunehmend Probleme.

Beispielsweise exotische Videoformate oder Codec/Container-Kombinationen bei denen bereits bei Windows 7 nichts mehr geht. Oder: Videos lassen sich zwar "von vorne" abspielen, aber nicht mehr spulen. Seit Vista/Windows 7 ist Microsoft beim Einbinden von Codecs und vor allem auch "Splittern" (Audio-/Video-Formate aus Videodateien für Bild und Ton trennen) sehr streng und unflexibel geworden.

Die flexibelste "Multimedia-Basis" in der Windows-Welt ist unverändert das vergreiste Windows XP. Hier lässt sich präzise einstellen, wie was abgespielt wird.

Alle (unverändert gültigen) Details dazu werden hier erklärt: TUNING: Video- und Audio-Probleme lösen

bei Antwort benachrichtigen
herr vorragend Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

klingt für mich nach dlc so wie in der spieleindustrie: spiele werden halbfertig auf den markt geworfen, den rest gibts per dlc...

The Saw is the Law.
bei Antwort benachrichtigen
Horst D. Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Die versuchen echt, wie es alle machen, an allem zu sparen. Auch wenn ich nicht wirklich die DVD-Abspielfunktion nutze, finde ich schon, dass diese zu einem Betriebssystem schon dazu gehören sollte.
Man bezahlt schließlich nicht umsonst viel Geld dafür. Es ist noch deren Vorteil, dass auf den meisten PCs schon Windows 7 Home Premium vorinstalliert ist. Für 80€ denke ich mal, würden sich das eher viel weniger Leute kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Horst D.

„Die versuchen echt, wie es alle machen, an allem zu sparen....“

Optionen
Auch wenn ich nicht wirklich die DVD-Abspielfunktion nutze, finde ich schon, dass diese zu einem Betriebssystem schon dazu gehören sollte.

Du findest es also richtig, für etwas zu bezahlen, was Du selbst gar nicht haben willst?

Respekt! Da muss man erstmal drauf kommen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Horst D. mawe2

„Du findest es also richtig, für etwas zu bezahlen, was Du...“

Optionen

Nein, natürlich finde ich das ein Unding, was die da machen wollen (das ist vielleicht was falsch rüber gekommen), aber dagegen kann man leider nichts machen. Die sitzen am Hebel. Die haben das Geld, die Macht. Andere müssen sich nach den großen Firmen richten und nicht die Firmen an die Kunden. Das ist leider Realität und lässt mich Microsoft deshalb nicht mehr mögen.

Ich will nicht sagen, was mir an Windows alles nicht gefällt bzw. was die einfach nicht auf die Reihe bekommen, was bei Linux schon lange so ist bzw. geht. Leider kommt man an denen nicht mehr komplett herum.

Der Preis, den die für ihre Produkte verlangen ist auch schon was. 87€ für Windows 7 und dann nur die Home Premium Variante! Die haben echt Glück, das sie so zahlreich Verträge gesclossen haben, sodass neue Computer meist mit Windows ausgeliefert wird.
Die installierte Version ist dann auch noch meist nur die Home Premium. Das haben die auch schön taktisch bestimmt. Ein Upgrade auf Professional ist dermaßen teuer, sodass man es sich besser gleich neu als OEM-Variante kauft, aber so pulvert man denen nochmals 120€ rein.

bei Antwort benachrichtigen
robinx99 Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Naja da Blu-ray auch bei Windows 7 noch Zusatzsoftware Benötigte, ändert sich eh nicht so viel. Da die DVD ja durchaus langsam von der Blu-ray ersetzt wird. Bei Komplett PCs wird wohl wieder eine Lite Version von Powerdvd / WinDVD mitgeliefert werden (wobei es solche Versionen sicherlich auch öfters bei Hardware dabei gibt). Und ansonsten gibt es noch VLC.

Wobei ich aber durchaus die Ansicht habe, dass Optische Medien noch eine Weile Wichtig sein werden. (Mieser Breitband Ausbau, Mobil Lauter Angebote mit 5GB / Monat Flat) und selbst so Simple Dinge wie zwei Kanalton / Untertitel bekommen die Streaming Anbieter bisher nicht hin.

Aber stimmt schon Am PC Schaue ich selten Filme, dass mache ich lieber auf dem Größeren TV Gerät. Evtl. mal eine DVD auf dem Laptop Bildschirm im Hotel.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Das sind für mich hier ja überraschend moderate Stellungnahmen.

Ich finde, dass das nie Riesensauerei von Microschrott ist und man allein deshalb schon Windows 8 ignorieren sollte. - Punkt.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Dies ist mit ein Grund warum das Internet so langsam ist ..
Anstatt was lokal, besser und viel schneller, geht auch auf dem lokalen Rechner zu machen
wird "alles" auf das Internet ausgelagert.

Die dazu Nötigen Bandbreiten existieren nicht und werden auch nie existieren.
Auf der Festplatte speichern Ja, auch keine sichere Lösung
-- aber immer noch besser als das Internet mit Videoströmen  abzuwürgen.
Einmal runterladen und dann auf DVD brennen,  ja
-- aber nicht "jedesmal!" mit dem selben Videostrom die Internetbandbreite belasten!

Auf Festplatte Speichern .. wer seine Videos einem so schwachen Geschöpf wie eine Festplatte auf Dauer anvertrauen will ...
gut die riesigen Terabyte Platten sollen ja ihre Berechtigung haben.
Kaputtgehen können die jede Sekunde
-- SSds sowieso, die sind aber für  heutige Videos etwas klein.


Eine Video  DVD ist was für einen normalen elektronischen DVD Player,
ohne anfällige Platte.

DVDs sind auch nicht besonders zuverlässig
-- aber tausendmal sicherer als Festplatten.

bei Antwort benachrichtigen
_mde_ Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Ja und? Das kann doch egal sein.....

Ich persönlich habe zu Hause kene CD mehr, keine DVD, keine BR und auch keinen Player oder Laufwerk dafür mehr. Mittlerweile habei ich sogar keine Bücher aus Papier mehr....

Insofern kümmert das auch nicht, ob ich so ein Relikt aus alten Zeiten überhaupt in einem Gerät abgespielt werden kann.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Die eigentliche Sauerei liegt doch ganz woanders! Warum zum Kuckuck müssen OS-Hersteller Lizenzen dafür zahlen, dass von deren Endkunden legal erworbene DVDs erst derart umständlich geknackt werden müssen, dass dafür eine kostenpflichtige Zusatzsoftware an Bord sein muss?

Diese Wegelagerer-Mentalität der Content-Mafia, das ist der eigentliche Skandal, das kotzt mich an.

Die Entscheidung von Microsoft dagegen halte ich für durchaus nachvollziehbar: ein BS ist kein Spielzeug, wer Spielkram haben will, muss ihn sich eben nachinstallieren. Dafür gibt es wie bereits erwähnt u.a. den VLC-Player oder PowerDVD. Siehe hierzu auch die Diskussion von King-Heinz: http://www.nickles.de/forum/windows-8/2012/willst-du-dvds-mit-windows-8-abspielen-dann-hast-du-ein-538910293.html

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19

„Die eigentliche Sauerei liegt doch ganz woanders! Warum zum...“

Optionen
ein BS ist kein Spielzeug

Das ist so nicht ganz richtig, denn Windows war schon immer DIE Spieleplattform!! - Selbst MS hat dafür Spiele entwickelt und vertrieben. Und so ganz nebenbei - warum hat MS wohl die Schnittstelle DX entwickelt?

Richtig, damit Spieleentwickler auf einfache Weise die Spiele an eine verläßliche Schnittstelle koppeln konnten. Und warum wohl wurde bei XP die DX-Schnittstelle nicht weiterentwickelt?

Richtig! - Damit die Spieler sich die nächste Spieleplattform (sprich: Vista und Win7) kaufen mußten.

Nee, nee, so einfach laß' ich dich nicht davonkommen, Olaf! Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 winnigorny1

„Das ist so nicht ganz richtig, denn Windows war schon immer...“

Optionen

Das ist doch auch okay, wenn jemand Windows als reine Spieleplattform nutzt. Nur werden die Spiele sowohl von Microsoft als auch von anderen Herstellern für teures Geld separat verkauft und sind nicht Bestandteil des OS. Windows als solches ist eben kein "Spielzeug", und daher kann ich die Argumentation sowohl von Microsoft als auch von mawe - hier und besonders im anderen Thread von King-Heinz - gut nachvollziehen.

Um es einmal ganz einfach auf den Punkt zu bringen: Ich gucke ja selber nur allzu gern DVDs auf meinem Arbeitsrechner, aber warum in aller Welt muss dies ausgerechnet mit dem Windows Media Player geschehen? Sowohl der Apple Video Player unter Mac OS X als auch PowerDVD unter Windows als auch der VLC-Player unter sämtlichen Plattformen ist dem WMP meiner bescheidenen Meinung nach haushoch überlegen.

Insofern - sorry und mit Verlaub gesagt - ist dies in meinen Augen eine ziemliche Phantomdebatte, und mehr als abwegig, deswegen Windows 8 insgesamt abzulehnen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19

„Das ist doch auch okay, wenn jemand Windows als reine...“

Optionen
PowerDVD unter Windows als auch der VLC-Player unter sämtlichen Plattformen ist dem WMP meiner bescheidenen Meinung nach haushoch überlegen.

Korrekt. - Ich nutze ja auch den VLC und Power-DVD (weil ich noch nie einen PC von der Stange hatte und mit der solo gekauften Hardware auch immer ein Power-DVD dabei war.

Andererseits gibt es Menschen mit "Stange-PCs" und wenig Ahnung, die sich dann ohne den "Mädchen-Bläher" erst mal die Vollversion von PowerDVD kaufen......

Phantomdebatte, und mehr als abwegig, deswegen Windows 8 insgesamt abzulehnen.

 Ja, es gibt natürlich sehr viel schwerer wiegende Gründe, W8 abzulehnen. Einer davon: Das fehlende "fensterln". - Wenn ich ein Smartphone haben will, dann kaufe ich mir eins. Ein Smartphone (bei mir) mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll finde ich aber einfach zu unhandlich.... Überrascht

Edit: Keine Ahnung, warum dieses Posting auf plötzlich zweimal drinsteht; habe nur einmal auf abschicken geklickt - ich schwöre!

Edit 2:

Nur werden die Spiele sowohl von Microsoft als auch von anderen Herstellern für teures Geld separat verkauft und sind nicht Bestandteil des OS.

 Der Vergleich hinkt jetzt aber, Olaf! Denn DVD-Filme werden genauso wie Spiele für "teures" Geld verkauft. Das kannst du nicht mit einem im OS ehemals befindlichen und nun fehlenden Programm zum Abspielen vergleichen.

Dieser Vergleich würde nur dann passen, wenn ich mir jetzt ein Spiel gekauft habe und es nicht spielen kann, weil ich mir dann von MS oder einem Drittanbieter einen wie auch immer gearteten "Emulator" kaufen müßte, um das Spiel dann auch spielen zu können, gell?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Olaf19

„Das ist doch auch okay, wenn jemand Windows als reine...“

Optionen
PowerDVD unter Windows als auch der VLC-Player unter sämtlichen Plattformen ist dem WMP meiner bescheidenen Meinung nach haushoch überlegen.

Korrekt. - Ich nutze ja auch den VLC und Power-DVD (weil ich noch nie einen PC von der Stange hatte und mit der solo gekauften Hardware auch immer ein Power-DVD dabei war.

Andererseits gibt es Menschen mit "Stange-PCs" und wenig Ahnung, die sich dann ohne den "Mädchen-Bläher" erst mal die Vollversion von PowerDVD kaufen......

Phantomdebatte, und mehr als abwegig, deswegen Windows 8 insgesamt abzulehnen.

 Ja, es gibt natürlich sehr viel schwerer wiegende Gründe, W8 abzulehnen. Einer davon: Das fehlende "fensterln". - Wenn ich ein Smartphone haben will, dann kaufe ich mir eins. Ein Smartphone (bei mir) mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll finde ich aber einfach zu unhandlich.... Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Porter Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Tja..und was ist mit den Schulungs und Videotrainings?
DIE schaue ich am PC..sonst macht das ja auch keinen Sinn...
Filme usw natürlich nicht..die will ich ja aufm großen Schirm sehen...
und nein, die kann ich nicht runterladen mit 'ner Kümmerleitung wie meiner...
an sowas sollte man auch mal denken...

und wie soll ich ein windows OHNE Datenträger auf 'ner neuen Festplatte
installieren???

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Porter

„Tja..und was ist mit den Schulungs und Videotrainings? DIE...“

Optionen
und wie soll ich ein windows OHNE Datenträger auf 'ner neuen Festplatte installieren???

Dazu (um ein Betriebssystem zu installieren) wirst du wohl kaum eine Video-DVD benutzen!


Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Porter

„Tja..und was ist mit den Schulungs und Videotrainings? DIE...“

Optionen
was ist mit den Schulungs und Videotrainings? DIE schaue ich am PC..sonst macht das ja auch keinen Sinn...

Das kannst du aber doch weiterhin. Nur nicht mit den "Bordmitteln" von Windows 8.

wie soll ich ein windows OHNE Datenträger auf 'ner neuen Festplatte installieren???

Windows ohne Datenträger war aber doch nicht Thema dieses Threads?


CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Microsoft ist eine Firma. Jede Firma darf sein Produckt so entwickeln und dran rumstricken,  das wirtschaftliche Ziele erreicht werden. Egal in welchem BS ein medienplayer dabei ist, oder nicht, der Käufer entscheidet. Es besteht ja keine Mangelwirtschaft.

Alles ist relativ. Erheblich viele Erdenmenschen leiden an Hunger und Armut. Es würde Globel-Playern der Firmen mal gut zu Gesicht stehen, statt den Börsenzahlen, sich um Menschen und deren Probleme zu kümmern. Politik schafft das ja nicht.

Windows 8 mit oder ohne Player ist sch..ss egal.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

auch unter XP konnte das Media Center keine DVDs abspielen, man benötigte zusätzlich eine entsprechende Software wie z.B. Win DVD oder Power DVD, da im Media Center die Lizenz nicht eingebunden war, jetzt stellt sich mir die Frage, ob die denn jetzt bei der kostenpflichtigen Win 8 Version wenigstens integriert ist...

als TV Karte liefen u.a. die Pinnacle Karten, die hatten im Prinzip ein eigenes Media Center in der abgespeckten Version als Software dabei, wenn ich dann noch eine DVD Software kaufen muss erübrigt sich das ganze Media Center eigentlich

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Ein Pluspunkt für einige spezielle Linux Versionen die es viellecht Default können? :-)

Wenn Windows abspringt haben viellecht einige "DVD Macher" Angst und erlauben jedes
Linux das Abspielen ohne Lizenzkosten in den Kernel aufzunehmen .. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Xdata

„Ein Pluspunkt für einige spezielle Linux Versionen die es...“

Optionen
Ein Pluspunkt für einige spezielle Linux Versionen die es viellecht Default können? :-)

Außer "Mint" wäre mir da keine bekannt...


CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
robinx99 Olaf19

„Außer Mint wäre mir da keine bekannt... CU Olaf“

Optionen

Sabayon und die Aktuelle Gentoo Live DVD Spielen auch Out of The Box DVDs ab. Wobei Leute die diese Distributionen nutzen vermutlich auch keine Probleme mit dem nachinstallieren hätten.

Aber naja Download Content ist ja auch schon eine nette Geld Quelle bei Computer / Video Spielen und jetzt gibt es das halt auch in der Windows Welt. Wobei es hier ja zum Glück auch viele Alternativen gibt, wobei es aber bestimmt auch genug Leute gibt, die einfach das Feature nachkaufen, wenn Windows nach dem Einlegen einer Video DVD sagt, dass man ein Feature nachkaufen muss (irgendwie muss man den "Windows App Store" ja auch bekannt machen, immerhin sollen ja auch Metro Apps darüber verkauft werden)

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Olaf19

„Außer Mint wäre mir da keine bekannt... CU Olaf“

Optionen

Ja, viele gibt es nicht.
Auf das von robinx genannte Gentoo wäre ich aber nicht gekommen ..
Eher weiche Knie bekommen
-- Stichwort kompilieren ...


bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Jetzt wartet doch die endgültige Version ab. Es ist derselbe Schwachsinn = Hype wie beim Samsung Smartphone S3, diese theoretischen was, wenn, hätte, sollte .............

Windows 8, wenn es bis jetzt noch keiner geschnallt hat, soll MS einen Fuß in den mobilen Markt bringen und wird in erster Linie ein Betriebssystem für Smartphones, Tabletts usw.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Conqueror

„Jetzt wartet doch die endgültige Version ab. Es ist derselbe...“

Optionen
Windows 8, wenn es bis jetzt noch keiner geschnallt hat, soll MS einen Fuß in den mobilen Markt bringen und wird in erster Linie ein Betriebssystem für Smartphones, Tabletts usw.

Und genau das fällt für mich viel eher unter dein "was, wenn, hätte sollte". Mobiler Markt schön und gut, aber was wird aus den Desktopanwendern? Ich bezweifle, dass die jemals ganz unter den Tisch fallen werden, zumindest sind wir davon heute noch meilenweit entfernt. Ein GUI, das nur den Bedürfnissen von Smartphones und Tablets Genüge tut, reicht einfach nicht aus.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Olaf19

„Und genau das fällt für mich viel eher unter dein "was,...“

Optionen
Ein GUI, das nur den Bedürfnissen von Smartphones und Tablets Genüge tut, reicht einfach nicht aus.

 

Korrekt, nur es ändert nichts an der Tatsache, dass Windows 8 nicht ausschließlich, aber konsequent für den mobilen Markt von Windows 7 aus weitentwickelt worden ist.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Conqueror

„Korrekt, nur es ändert nichts an der Tatsache, dass Windows...“

Optionen

Ich schätze, der Lösungsansatz geht dahin, dass man zwischen verschiedenen GUIs wählen kann. Schon unter Windows XP war es möglich, mit wenigen Handgriffen eine Windows-2000-ähnliche "Klassikoberfläche" wiederherzustellen.

Das scheint unter Windows 8 nicht anders zu sein, King-Heinz hatte das kürzlich ausprobiert und auf dem Windows 8-Board vorgestellt, inkl. Screenshot. Anscheinend wird also niemand gezwungen, die neue Metro-Oberfläche zu verwenden, der damit nichts anfangen kann.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Windows 8 macht Schluss mit Video-DVDs“

Optionen

Browser raus, DVD-Software raus, alles raus was man selber nachrüsten kann. 

Mich störte schon immer, dass Windows so aufgebläht ist. Ich nutze Chrome statt IE, Openoffice, Thunderbird (statt OE/Winmail/Live-Mail), VLC, Irfan (statt Paint). Mir würde ein reines OS reichen. Schlank und schnell. 

bei Antwort benachrichtigen
Nevergrey Loopi©

„Browser raus, DVD-Software raus, alles raus was man selber...“

Optionen

Der Ansatz eines Windows aus dem Baukasten ist ohnehin nicht schlecht. Eine entschlackte Basis-Version von Windows, den Rest gibts - wenn gewünscht - per zugekauftem Online-Update oder aus der Freeware-Ecke.  Jedenfalls würde Windows noch um ein ganzes Stück sicherer, wenn solche Dinge wie der Browser oder Mediaplayer nicht so fest im System integriert wären, daß man sie unbedingt mitpatchen muß. Auch keine schlechte Option wäre, gleich alle Windows-Zusatzkomponenten - wenn möglich - nach dem Prinzip portabler Software zu programmieren. Mittlerweile kann man ja sogar schon solche Brocken wie Photoshop bequem und mobil vom USB-Stick starten. Warum sollte das bis zu einem gewissen Grad nicht auch mit Windows selbst funktionieren?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Nevergrey

„Der Ansatz eines Windows aus dem Baukasten ist ohnehin nicht...“

Optionen
Jedenfalls würde Windows noch um ein ganzes Stück sicherer, wenn solche Dinge wie der Browser oder Mediaplayer nicht so fest im System integriert wären, daß man sie unbedingt mitpatchen muß.

Das sehe ich auch so. Anders gesagt: es reicht mir, dass ich den Browser und Player meiner Wahl regelmäßig patchen muss, da möchte ich nicht auch noch unnötige Zweit- und Drittprogramme mitpatchen, die ich eh nie nutze.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen