Windows 8 1.140 Themen, 15.407 Beiträge

News: Update gegen Freeze Bug

Windows 8 Absturzproblem ist endlich beseitigt

Michael Nickles / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Die schlimmste Pest bei Rechnern sind sporadische Abstürze, die völlig unkalkulierbar auftreten und nicht reproduzierbar sind. Dann kann einfach alles Schuld sein. Vielleicht hat irgendeine Hardware-Komponente einen Klatsch und arbeitet nicht mehr zuverlässig, vielleicht liegt es an irgendeiner Software, irgendeiner ungünstigen "Treiber-Kombination".

In so einem Fall ist eine zermürbende Fehlersuche angesagt. Hockt der Bock allerdings direkt im Betriebssystem drinnen, dann hat man verloren. Alle bislang veröffentlichten Vorab-Testversionen von Windows 8 haben so eine Pest drinnen.

Das System friert mal nach Stunden, mal nach Tagen einfach langsam ein. Windows 8 wird immer langsamer, bis es quasi zusammenbricht, unbedienbar wird. Berichtet wurde über dieses "Freeze Bug" (Einfrier Fehler) Problem schon eine ganze Weile.

Vor rund zwei Wochen hat der Windows-Experte Paul Thurrott in seinem Blog noch geflucht, dass er aufgrund des Freeze Bugs einfach nicht brauchbar mit dem Windows 8 Release Preview arbeiten kann.

Auch der bekannte Windows-Experte Rafael Rivera verfolgt das Problem bereits länger und berichtet in seinem Blog www.withinwindows.com darüber. Am 24. Juni hat Rivera bei Microsoft nachgefragt, ob das Problem bei Microsoft denn überhaupt bekannt sei und ob dran gearbeitet wird. Das wurde von Microsoft bestätigt.

Rivera untersuchte das Problem dann weiter und es ergab sich der Verdacht, dass das Problem hauptsächlich (nur?) bei PCs mit SSD-Laufwerken und neueren Intel-Chipsätzen auftritt. Kurz darauf hat Microsoft einen offiziellen Workaround veröffentlicht um das Problem zu umgehen.

Dabei wurde das Timing zwischen Windows 8 und dem Prozessor verändert. Als Nebeneffekt wurde durch diesen Workaround allerdings das Powermanagement und die Akkulaufzeit verschlechtert. Jetzt scheint es endlich eine wirkliche Lösung für das Problem in Form eines Updates zu geben, das hier beschrieben wird: support.microsoft.com/kb/2727113. Dieses Update ist speziell für die Windows 8 Release Preview oder den Windows Server 2012 Release Candidate gedacht.

Die finalen Windows-Versionen werden das Update nicht brauchen, weil das Problem bei ihnen nicht mehr besteht. Wer den zuvor beschriebenen Workaround durchgeführt hat, der sollte ihn wieder rückgängig machen - das wird auf Microsofts Infoseite zum Update erklärt.

bei Antwort benachrichtigen
triker Michael Nickles

„Windows 8 Absturzproblem ist endlich beseitigt“

Optionen
Dieses Update ist speziell für die Windows 7 Release Preview oder den Windows Server 2012 Release Candidate gedacht.

Hallo Mike, ich glaube du solltest aus der 7 eine 8 machen.

Ich will ja nicht Korrintis Kackis sein, aber hier ist die Nummer essenziell...

gruß

triker

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles triker

„Hallo Mike, ich glaube du solltest aus der 7 eine 8 machen....“

Optionen

Hi Triker,
thx - muss natürlich 8 heißen.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen