Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Netbook-Problem erkannt

Windows 7 voraussichtlich auch auf USB-Sticks

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Inzwischen hat Microsoft sich heftig drum gekümmert, dass Linux aus der "Netbook-Szene" verschwindet. Ende Mai schockierte der Netbook-Erfinder Asus die Linux-Gemeinde als er eine gemeinsamen Werbekampagne mit Microsoft startete, die Netbook-Interessierten klar machen soll, dass Windows die bessere Wahl für Netbooks ist (siehe Asus und Microsoft gemeinsam gegen Linux.

Bei seinen ersten EEEPC-Netbooks hat Asus Linux verwendet, weil Microsoft kein passendes Betriebssystem für die mobilen Winzlinge bieten konnte. Windows Vista war zu fett und Windows XP sollte eigentlich nicht mehr verkauft werden. Dann wurde schließlich doch noch das alte XP auf die Kleinen draufgewürgt um die Zeit bis Windows 7 zu überbrücken, das auch auf Netbooks funzt: wen man es draufkriegt. Netbooks haben typischerweise kein eingebautes DVD-Laufwerk.

Um Windows bequem installieren zu können, muss also ein externes USB-DVD-Laufwerk angeschlossen werden (falls man so ein Ding hat). Extrem ärgerlich sind auch die aktuellen Netbooks, die mit vorinstalliertem Windows XP geliefert werden. Hier kriegen die Kunden typischerweise eine "Recovery-CD" beigepackt.

Verreckt die XP-Installation und muss repariert werden, dann geht das nur mit Verrenkungen wenn kein externes USB-Laufwerk vorhanden ist. Windows XP muss irgendwie auf einen USB-Stick gefrickelt werden um es neu installieren zu können. Da dieser Stick "bootfähig" sein muss, ist ein einfaches Rüberkopieren der XP CD nicht möglich. Laut Bericht von cnet ist Microsoft jetzt anscheinend erwacht und hat eine Lösung für das Problem ausgeheckt.

Voraussichtlich wird Windows 7 auch auf USB-Sticks erhältlich sein. Dadurch wird es nebenbei natürlich auch bequemer, ein älteres Netbook auf Windows 7 upzudaten.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Windows 7 voraussichtlich auch auf USB-Sticks“

Optionen

Für etwas anderes als Windows Xp installationen habe ich meine 3 Brenner hier im rechner sowieso schon seit jahren nicht mehr verwendet. Die Zeit der Datensicherung auf DVD ist mit erschwinglichen Platten im Terabyte bereich beendet, da die Lebensdauer dieser scheiben einfach lächerlich ist.

Aber auch für installationen findet windows bei mir keine verwendung mehr... Seit es U3 sticks gibt, die eine hackbare CD-Rom Emulation mitbringen, wird selbst windows bei mir nur noch vom USB Stick per virtuellem CD-Laufwerk installiert.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Synthetic_codes

„Für etwas anderes als Windows Xp installationen habe ich meine 3 Brenner hier...“

Optionen
Die Zeit der Datensicherung auf DVD ist mit erschwinglichen Platten im Terabyte bereich beendet, da die Lebensdauer dieser scheiben einfach lächerlich ist.

Und die Lebensdauer deiner Daten auf einer HDD ist - ohne regelmäßigen Refresh - noch lächerlicher.
Für Langzeitsicherungen sind Festplatten jedenfalls völlig ungeeignet, wenn man nicht ständig hin- und her kopieren will.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 neanderix

„ Und die Lebensdauer deiner Daten auf einer HDD ist - ohne regelmäßigen...“

Optionen

Hallo Volker, über dieses Statement bin ich jetzt aber doch sehr überrascht.

Bei optischen Medien, DVDs, früher in den Neunzigern auch CDs habe ich es ganz oft erlebt, dass die kein halbes Jahr gehalten haben, dann waren die letzten 10-20% der Scheibe schon nicht mehr lesbar. Das Tückische daran: Es war wie russisches Roulette, absolut unvorhersehbar welche Rohlinge wie schnell ins Gras beißen würden. Einige wenige haben bis heute gehalten, bei anderen war es eine Frage von wenigen Jahren oder sogar nur Monaten.

Ich kann nicht finden, dass Festplatten weniger zuverlässig sein sollen. Mir ist noch nie eine abgeraucht, die ältesten sind jetzt > 10 Jahre und laufen, laufen, laufen...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Olaf19

„Hallo Volker, über dieses Statement bin ich jetzt aber doch sehr überrascht....“

Optionen

Bsp Drucker:
Die alte 660 Deskjet Serie von HP funktioniert bei uns in der Firma noch bestens. Die heutigen Drucker halten gerade mal 2 Jahre und machen dann in der Regel mechanische Probleme.
Festplatten sind da heutzutage nicht besser.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Conqueror

„Bsp Drucker: Die alte 660 Deskjet Serie von HP funktioniert bei uns in der Firma...“

Optionen

Tag Conqueror,

Welches Medium wäre denn aus deiner Sicht für eine Langzeitarchivierung am sichersten?

Dass Festplatten irgendwann kaputt gehen und dies nur eine Frage der Zeit ist, war mir klar, aber soo dramatisch hätte ich die Situation nicht eingeschätzt.

Die Festplatten an meinem Mac - intern und extern - sind jetzt 4 Jahre alt, die an meinem PC - intern und im Wechselrahmen - habne schon 7 Jahre auf dem Buckel.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Olaf19

„Langzeitarchivierung“

Optionen

Mann hat manchmal das Gefühl das ältere Festplatten
unzerstörbar sind. 8 und 10 Jahre alte Platten die
zum propieren nutze versehen drotz ihrer manchmal
ruppigen Arbeitsweise klaglos ihren Dienst.
Sind die Dinger handgeschmiedet?

Die ältesten selbstgebrannten CD's sind bei mir auch
schon 11-12 Jahre alt. Zugegeben musste ich auch schon
einige weghauen, viele sind bis heute noch lesbar.
Den Tipp, schön langsam zu brennen, hab ich immer befolgt.

Ich gehe nicht davon aus meine Erinnerungen in einen Hinkelstein
meiseln zu müssen nur weil uns die Ideen ausgehen.

Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
MisterMicele Conqueror

„Bsp Drucker: Die alte 660 Deskjet Serie von HP funktioniert bei uns in der Firma...“

Optionen

"Die alte 660 Deskjet Serie von HP funktioniert bei uns in der Firma noch bestens. Die heutigen Drucker halten gerade mal 2 Jahre und machen dann in der Regel mechanische Probleme."

Das genau ist der Grund warum unsere Kundendiensttechniker noch mit dem Handkarren unterwegs sind.
Für größere Strecken haben wir noch diese praktischen Pferdefuhrwerke.
Die laufen und laufen und....

Wenn man sich da so ein Auto vorstellt. Immer diesen mechanischen Probleme.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 MisterMicele

„ Die alte 660 Deskjet Serie von HP funktioniert bei uns in der Firma noch...“

Optionen

Ja, genau, Pferdefuhrwerke.
Ein Pferd funktioniert durchschnittlich 30 Jahre.
Solange halten weder Drucker uns die Treue noch
Festplatten.

Mein Sattel ist übrigens 55 Jahre alt, ätsch.

Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes neanderix

„ Und die Lebensdauer deiner Daten auf einer HDD ist - ohne regelmäßigen...“

Optionen

hi neanderix. ICh habe hier in meinem PC 14 TB an Plattenkapazität verbaut. zusätzlich habe im Schrank duplikate dieser Platten, die wöchentlich 1:1 gespiegelt werden. Ich denke dass das Refresh da eher ein geringeres Problem darstellt :-P

Aber stell dir mal vor ich müsste meine daten wöchentlich auf DVDs sichern... Ich hätte wohl schon längst Sozialhilfe beantragt...

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
mike_2006 Synthetic_codes

„hi neanderix. ICh habe hier in meinem PC 14 TB an Plattenkapazität verbaut....“

Optionen

Und ich dachte schon, dass ich mit meinen 4 raidern und 2 TB einen haufen Arbeit hätte;D

Bei mir geht das aber ganz einfach: Acronis Automatisches Backup, inkrementiell. Alle zwei Tage? Stündlich? Man merkt nicht, wenn es läuft. Noch nicht mal wenn antivir nebenbei arbeitet. (gott segne das raid system;D)

Meine älteste hd stammt aus einem 486... Der läuft zusammen mit ihr (324 MB... waren das noch zeiten) schon über 20 Jahre... und die Rente ist noch lange nicht in sicht^^

bei Antwort benachrichtigen