Windows 7 4.394 Themen, 41.967 Beiträge

News: Durchgesickert

Windows 7 Lizenzen teurer als Vista

Redaktion / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Bis zur letzten Sekunde warb Microsoft für Windows Vista, starte extra noch mal eine große Werbekampagne um alle die noch an XP festhielten zum Umstieg auf Vista zu bewegen. Microsoft Chef Steve Ballmer wackelte hin und her. Einerseits betonte er, Noch-XP-Nutzer sollen nicht auf Windows 7 warten sondern sofort zu Vista umsteigen.

Andererseits warb er damit, dass Windows 7 ein komplett neues Windows sei und kein aufgepepptes Vista. Inzwischen hat sich längst bestätigt, dass der Unterschied zwischen Vista und Windows 7 sehr gering ausfällt und es wird zunehmend diskutiert, ob es sich überhaupt noch lohnt, Vista zu supporten, wenn Windows 7 rauskommt - und das dauert vermutlich nur noch ein paar Monate.

Jetzt schwenkt Microsoft um. Der für Windows zuständige Vize-Präsdient Bill Veghte hat jetzt mitgeteilt, Unternehmen sollen nicht mehr auf Vista umsteigen sondern lieber gleich auf Windows 7, Vorab-Tests besser gleich mit dem aktuellen Windows 7 Release-Kandidaten durchführen. Der Computerhersteller Dell hat jetzt durchsickern lassen, dass Windows 7 Lizenzen voraussichtlich durchschnittlich teurer sein werden als die für XP und Windows Vista.

Gemäß Bericht von Cnet befürchtet Dell, dass die höheren Preise einen schnellen Markterfolg von Windows 7 blockieren können.Laut Dells Marketing-Verantwortlichen Darrek Ward, wird es vor allem bei den Business-Versionen (Windows 7 Professional / Windows Vista Business) einen deutlichen Preisunterschied geben.

Im Hinblick auf die aktuelle Wirtschaftslage, bezweifelt Ward Microsofts Vorhaben, bei Windows 7 höhere Preise anzusetzen. Aktuell nutzt laut Ward noch über die Hälfte von Dells Business-Kunden Windows XP, allerdings kann man nicht ewig an XP festhalten. Um Kunden den Umstieg zu Windows 7 zu erleichtern, will Dell deshalb auch den neuen XP-Kompatibilitätsmodus in Windows 7 supporten.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Windows 7 Lizenzen teurer als Vista“

Optionen

Der neue XP Kompatibilitätsmodus. Wieviel, glaubt den Microsoft, investieren die Firmen in neue Hardware um diesen Modus betrieben zu können.

bei Antwort benachrichtigen
zyklop66 Conqueror

„Der neue XP Kompatibilitätsmodus. Wieviel, glaubt den Microsoft, investieren...“

Optionen

@conqueror


da hast du wohl recht,ein neues bs würde wohl bei vielen schon drin sein,aber sich für ein neues bs gleich auch noch neue rechner zu kaufen,is ein bissel viel verlangt,gerade in der momentanen lage.

Ein gutes Leben,ist die beste Rache!!!
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp zyklop66

„@conqueror da hast du wohl recht,ein neues bs würde wohl bei vielen schon drin...“

Optionen

Wista7 bedeutet für einen Konzern:

Kosten für Hardware
Kosten für Software
Kosten für Umstellung
Kosten für Transport und Anreise von Personal
Kosten für Schulung
Kosten für anfänglichen Produktionsrückgang und Support

Die Volumenlizenz ist dagegen ein Trinkgeld. Ich wette, die Firmen pfeifen genauso auf Windows 7 wie auf Vista, solange sie Window XP kaufen können.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Redaktion

„Windows 7 Lizenzen teurer als Vista“

Optionen

Will auf keinen Fall alte, unnötige, Diskussionen anfangen, aber schon die Umstellung, Einarbeitung, von XP auf Vista, ist in MEINEN Augen mindestens so "kompliziert" wie die Einarbeitung in Ubuntu-Linux. Wenn nun das Ganze auch noch teurer wird, als es eh schon ist, verstehe ich nicht wieso noch jemand auf Windows zurück greift und nicht lieber Mac oder Linux nutzt.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Infos-Lanzarote

„Will auf keinen Fall alte, unnötige, Diskussionen anfangen, aber schon die...“

Optionen

Genau das war der Grund für mich umzusteigen und mal in die neue Welt mich vorzuwagen.

Ich bin bekennender Vista hasser. Habe mir den RC von Win 7 gesaugt und als zweitsystem installiert und war anfangs noch positiv eingestellt, alelrdings nach längerem Arbeiten mit Win 7 ist mir immer mehr die Lust an dem System vergangen.

Nun nutze ich seit dem 6. Mai ubuntu 9.04 und ich muss sagen, ich muss kaum auf etwas verzichten. Sicherlich, die Bedienung ist zwar ähnlich dem windows aber eben nur ähnlich.

Ich habe mir zudem den Nickles Linux Report geholt (bin noch nicht ganz durch) und habe hier einiges an Hintergrundwissen aneigenen können, was mir einen guten Sicherheitsschub in der Bedienung gab.

Einzig bemängeln muss ich eine Tatsache: das Forum von ubuntuusers.de reagiert sehr träge. Auf meine dort gestellten Fragen habe ich bisher noch kein einziges Mal eine effektive Antwort erhalten. Das einzigste, was kommt: "Habe das gleiche Problem, hat jemand bitte einen Lösungsvorschlag".

Allerdings muss ich hierzu sagen, dass es eigentlich zu vielen Themen bereits Foreneinträge gibt, die sich über google relativ leicht finden lassen.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Hewal

„Genau das war der Grund für mich umzusteigen und mal in die neue Welt mich...“

Optionen

Das ist der Grund warum ich dieses Windows nie kaufe, warum auch, geht ja auch so.
Diese Abzocker stecke ich meine schwer verdienten paar Kröten nicht in den Hals.
Die und andere verspekuöieren sich an der Börse und das kannst du dann auch noch blechen.
Wie man ja jetzt sieht. Nicht mit mir.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 hannes43

„Das ist der Grund warum ich dieses Windows nie kaufe, warum auch, geht ja auch...“

Optionen

Genau wegen dieser Abzockerei von MS bin ich im Januar 2007 auf Linux (zunächst Ubuntu, seit etwa 9 Monaten Debian) umgestiegen. Ich habe es bis heute nicht bereut.

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote gelöscht_84526

„Genau wegen dieser Abzockerei von MS bin ich im Januar 2007 auf Linux zunächst...“

Optionen

Mit Ubuntu bin ich auch gerade unterwegs. Auf meinem Neuen Compi, der hoffentlich bald diese Insel erreicht, kommt auch Debian drauf.

bei Antwort benachrichtigen
Mister79 Redaktion

„Windows 7 Lizenzen teurer als Vista“

Optionen

Naja ob Windows jetzt wirklich so schlecht ist oder nicht ist wohl schwer zu sagen. Mir geht es mit Linux nicht anders als den juten Leuten die Windows nicht mögen. Habe Linux versucht, das zocken ist unter aller Sau gewesen. Diser Emu Mist der dann noch Fehler in Games verursacht hat. Dann noch das ich für Windows jeden Scheiß finde und das suchen für Linux schwieriger wird. Also Linux ist auch nicht das Gold was uns die Linuxleute verkaufen wollen.

Mann könnte auch einfach sagen, wer es nicht schafft Windows so einzurichten und zu bedienen das es läuft der wechselt einfach zu Linux und schwafelt wie schlecht MS ist. Schön die eigenen Fehler auf andere wälzen. Was die Preise angeht für W7, wenn diese so kommen, dann werde ich sicher nicht von Vista wechseln. Dafür läuft es einfach zu gut bei mir. Schneller wird w7 auf einem I7 wohl nicht laufen.

bei Antwort benachrichtigen
Acader Mister79

„Naja ob Windows jetzt wirklich so schlecht ist oder nicht ist wohl schwer zu...“

Optionen

@Mister79

>Also Linux ist auch nicht das Gold was uns die Linuxleute verkaufen wollen
Keiner will dir was verkaufen, das sei dir klar gesagt !
Jedes OS für seinen Zweck !
Liunux ist nicht für Leute gemacht welche wie Kinder mit ihren Computern spielen wollen.
Dafür gibt es Spielkonsolen und M$ Windows um dann Leuten so richtig das Geld aus den Taschen zu saugen. Schließlich soll ja richtig Kohle gemacht werden und warum auch nicht, solange es Leute gibt welche das Geld nur so sinnlos rauschmeißen.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Acader

„@Mister79 Also Linux ist auch nicht das Gold was uns die Linuxleute verkaufen...“

Optionen
wer es nicht schafft Windows so einzurichten und zu bedienen das es läuft der wechselt einfach zu Linux
Na, derjenige wird unter Linux erst recht nicht glücklich :-)

Vor noch gar nicht all zu langerzeit habe ich mit Acader immer wieder in einnigen Threads GEGEN Linux diskutiert. Aber mittlerweile, nachdem ich seit dem 6. Mai diesen Jahres komplett umgestiegen bin, gibts ehrlich gesagt nix zu meckern.

Grundsätzlich soll jeder das nehmen, was er nehmen will. Es ist keiner ein Schlechterer oder besserer Mensch, weil er WIN oder LINUX nutzt.

Grüße
Hewal
Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Mister79 Acader

„@Mister79 Also Linux ist auch nicht das Gold was uns die Linuxleute verkaufen...“

Optionen

Ja stimmt wohl,hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Sicher hat Linux seine Vorteile. Keine Frage aber Linux ist auch nicht das BS schlecht hin. Es wird immer von Sicherheit gesprochen. Selbst bei Apple und naja so mehr Anteile Apple am Markt bekommt um so anfälliger wird es. Anders ist es mit Linux auch nicht. Sicher ist immer das, was eine Minderheit besitzt. Ich als Hacker (wenn ich einer wäre) würde mich auch auf MS einschießen. Warum sollte ich Linux nehmen? Oder Apple? Die Minderheit hat mir ja nix zu bieten. Wenn ich aber für ms was schreibe, dann erreiche ich tausende, Millionen, fast die ganze Welt. Wenn Linux 95% am Markt hätte dann würde die Welt da auch anders aussehen. Wie du schon sagst, jedes BS hat seinen Sinn. Aber wenn ich halt in allen Bereichen zu 100 Prozent vorhanden sein möchte dann muss ich MS nehmen. Meine Banksoftware läuft unter Linux nicht. Gibt es auch nix für Linux also wieder einen Emu nehmen. Dieser funzt (bei mir früher) aber nicht richtig. Alternative möchte ich nicht nutzen. Dafür ist die für mich zu einfach und abgestimmt. Zocken, Emus haben Bildfehler verursacht. Es ist die Zeit die ich mit dem Rechner verbringen möchte. Ich möchte es einschalten und dann soll es klappen. Nicht erst Einstellungen vornehmen damit ich etwas benutzen kann und dann mit Fehlern leben muss. Ich möchte einfach etwas in Google eingeben und das was ich finde soll klappen (Freeware). Sicher gibt es die auch für Linux aber 95% der Ergebnisse sind für MS.

Was das Geld betrifft, naja 80 Euro ist nicht viel Geld für ein BS und wenn man sich alle 3-4 Jahre mal einen neuen holt dann sind die 80 Euro für ein BS auch drin. Was mir meistens in anderen Boards aufgefallen ist und das auch im Bekanntenkreis. Meistens laufen die Windowsversionen nicht, die nicht Original sind.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Mister79

„Ja stimmt wohl,hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Sicher hat Linux seine...“

Optionen

Was die Programme/Programmvielfalt angeht, da kann ich dir mal zwei Seiten empfehlen:

Für den Gnome-Desktop: http://www.gnomefiles.org/index.php

Für den KDE-Desktop: http://kde-apps.org/

Wobei KDE-Programme auch problemlos unter Gnome laufen - und umgekehrt funktioniert das natürlich ebenso.

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Mister79 gelöscht_84526

„Was die Programme/Programmvielfalt angeht, da kann ich dir mal zwei Seiten...“

Optionen

Warum ich´meinen Beitrag zweimal sehe ist mir ein Rätsel. Bitte einmal vom Admin einen löschen.

Ja die Seite scheint wirklich nicht schlecht zu sein. Scheint ja einiges dort zu geben. Eine spezielle Seite halt.

so nix für ungut aber das ist eine Unterhaltung die wir noch Std führen können. Der eine liebt Linux dem anderen ist es einfach zu aufwändig. Linux hat seine Nachteile und Vorteile und so sehe ich das für Windows auch. Geschmack halt. Dem einen schmeckt Linux dem anderen Windows. Leute steigen von Linux wieder auf Windows um und einige von Windows auf Linux. Schon seit Jahren so und wird sich wohl auch nicht ändern.

bei Antwort benachrichtigen
Ventox Redaktion

„Windows 7 Lizenzen teurer als Vista“

Optionen

Windows 7 RC läuft bei mir ganz gut.
Es sieht recht gut aus, so, wie es ist.
Bei XP habe ich, auch in Hinsicht auf die Leistung, das kitschige Bunte abgeschaltet.
Schön auch, das man bei 7 wie auch bei Vista eigentlich mit einem Benutzerkonto auskommt.
Bei XP habe ich ein weiteres mit eingeschränkten Rechten.
So schlimm ist das aber auch nicht.
Trotzdem war ich drauf und dran, zu Windows 7 zu wechseln.
Besonders, da ich ja per XPM unter Windows 7 Software weiter nutzen kann, welche nur noch mit XP funktioniert.
Leider musste ich erfahren, das meine CPU E5200 das nicht unterstützt.
Also, neue CPU (ca. 100 €) sowie Windows 7 für vermutlich über 100 €, das ist mir der Wechsel zu Windows 7 nicht wert, zumal XP zufriedenstellend läuft.
Und das mit dem Vergrößern und Verkleinern von Fenstern in Windows 7 kann man in XP nachrüsten, sodass ein weiterer Kaufanreiz weg fällt.
Ich bin auch nicht bereit, auf Outlook Express zu verzichten.
Der Nachfolger Windows Mail gefällt mir nicht.
Also für mich kein Windows 7.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Acader Ventox

„Windows 7 RC läuft bei mir ganz gut. Es sieht recht gut aus, so, wie es ist....“

Optionen

@Ventox
>Ich bin auch nicht bereit, auf Outlook Express zu verzichten
Das ist ja nun wirklich das letzt Mailprogramm !
Kennst du denn nicht Thunderbird oder Pegasus welche klar besser sind als die M$ Gurken.

MFG Acader

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Acader

„@Ventox Ich bin auch nicht bereit, auf Outlook Express zu verzichten Das ist ja...“

Optionen

Hi

So nebenbei, aber nicht ganz unpassend, insbesondere wegen des zu erwartenden Preises:

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/29/0,3672,7589373,00.html

Wer die Testversion nicht bei MS lädt, naja, da muß man mit so etwas rechnen.
Vermutlich soll da aber auch vor späteren Raubkopien Angst gemacht werden oder die Softwarepiraten nutzen nur die eingebauten Knebelmechanismen;-)

So, Spaß beiseite, Mister79, als Bankingsoftware gibt es unter Linux kostenpflichtig Moneyplex (läuft auch unter Windows) und die kostenlose Alternative ist Gnucash, das ist allerdings nicht so umfangreich, da müßte man aber wissen, welche Ansprüche Du stellst oder welche Software Du jetzt benutzt.
Was Spiele betrifft, da ist Linux definitiv nicht das OS, war ja auch nie dafür gedacht.
Allerdings ist es weniger ein Problem von Linux selber, sondern eher der Softwareschmieden, ein Spiel würde auch bezahlt, wenn es unter Linux läuft, nur muß es dafür auch geschrieben werden.
Und das es geht, beweisen Ankh, ein paar Ballerspiele mit der Unreal und Quake-Engine usw., die gehen auch nativ.
Allerdings ist unter Linux mit Kopierschutz usw. kein Blumentopf zu gewinnen, da wird das größere Problem sitzen.
Wobei dann wieder das alte Lied losgeht, Entwickeln kostet, Kopierschutz kostet, nun ist die Frage, ob moderate Preise ein Kopieren wirtschaftlich sinnlos machen und der Umsatz dann über Stückzahlen wieder hereinkommt.
Die gleiche Problematik steht bei Filmen und Musik.
Und wie Du sagst, da kann man ewig diskutieren:-)

fakiauso

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Ventox Acader

„@Ventox Ich bin auch nicht bereit, auf Outlook Express zu verzichten Das ist ja...“

Optionen
Das ist ja nun wirklich das letzt Mailprogramm !

Du kannst mir sicherlich auch erklären, was an Outlook Express schlecht ist.
Vorab, E-Mails werden von mir nur als Text gelesen oder versandt.
Die Vorschau ist abgeschaltet.
Hast Du eigentlich selber mit Outlook Express negative Erfahrungen gemacht?
Was können die von dir genannten Mailprogramme, was Outlook Express nicht kann?
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen