Windows 7 4.393 Themen, 41.963 Beiträge

News: Es ist vollbracht

Windows 7 hat Windows XP endlich überholt

Michael Nickles / 38 Antworten / Baumansicht Nickles

Den Betriebssystem-Greis Windows XP will Microsoft spätestens seit dem "Vista-Experiment", loswerden. Doch immer wieder musste der Hinrichtungstermin von XP verschoben werden, weil es keine wirklich bessere Alternative von Microsoft gab.

Jetzt hat sich die Sache endlich "von selbst" erledigt: Windows 7 hat Windows XP überholt. Aus einer Analyse des Marktforschungsunternehmens Statcounter geht hervor, dass sich der Greis und der Neue Anfang September im "Diagramm" getroffen haben und seitdem geht es mit Nummer 7 aufwärts und mit XP abwärts.

Als letzter Trost für hartgesottene XP-Fans bleibt: XP mit Service Pack 3 wird nur noch bis 8. April 2014 supportet.

Michael Nickles meint: Ob Windows 7 beliebter ist, weil die Menschen es bewusst kaufen, ist natürlich zu bezweifeln. Bei jedem neuen "Billigst-Rechner" ist halt nun mal Windows 7 Home drauf, es gibt keine wirkliche Auswahlmöglichkeit.

Ich arbeite nach wie vor parallel mit Windows XP und Windows 7 und mein bevorzugtes System ist nach wie vor Windows XP. Und zwar einfach deshalb, weil es "nüchterner" und aufgeräumter ist als Windows 7.

Ich brauche keine "Transparenz-Effekte" und auch keine 3D-animierte Task-Umschaltmöglichkeit. Und wenn man viele Programme installiert hat, dann ist mir das alte XP-Startmenü viel lieber als das Rumgeklicke und Gescrolle bei Nummer 7.

Kommt halt weiterhin der Dateiexplorer dazu, den ich bei Windows 7 nicht für akzeptabel halte. Wer mag kann das gerne als "ewig gestrig" verurteilen. Wenn mir Windows 7 lieber wäre, dann hätte ich Windows XP garantiert schon verbannt.

Heulen könnte ich immer wieder, wenn ich Linux hochfahre. Weil es geil ist. Es gibt kein permanentes Gequengel, dass irgendwelche Updates nötig sind. Ich werde nicht permanent mit einem erforderlichen Neustart des System genervt.

Und kostenlose Anwendungen sind auch nicht so elend mit Werbung und Klickfallen vollgekotzt wie bei Windows. Aber die Masse will das halt ums Verrecken nicht kapieren und blecht für Windows.

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Hallo Michael,

im Großen und Ganzen geb ich Dir recht. Ich würde auch sofort auf Linux umsteigen, möglicherweise Mint oder Ubuntu, wenn dort meine Soundkarte "Sound Blaster X-Fi X treme Audio" von Creative erkannt würde. Aber nicht ein einziges Linux erkennt diese Soundkarte. Und ich lege großen Wert auf einen guten Sound!

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Maitre Karl64

„Hallo Michael, im Großen und Ganzen geb ich Dir recht. Ich würde auch sofort...“

Optionen

Hallo Karl64,

also bei mir wird die X-Fi von Linux unterstützt. Ubuntu macht das und Suse auch. Kein Problem. Wenn ich mich nicht irre sind die Treiber seit knapp 2 Jahren im Kernel integriert (Glaube seit Ubuntu 10...). Vorher war das aber echt ein Krampf und für mich unmöglich die X-Fi akzeptabel zum laufen zu bringen.

Gruß Maitre

Wählen ist wie Zähne putzen, wenn Du es nicht tust, dann wird es braun (Hagen Rether)
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Maitre

„Hallo Karl64, also bei mir wird die X-Fi von Linux unterstützt. Ubuntu macht...“

Optionen

Hallo Maitre,

das ist ja interessant!. Werde es gleich ausprobieren. Falls es klappt, melde ich mich wieder. Falls nicht, auch.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Maitre

„Hallo Karl64, also bei mir wird die X-Fi von Linux unterstützt. Ubuntu macht...“

Optionen

Hallo Maitre,

hab das neueste Ubuntu installiert, aber kein Ton. Ubuntu müsste ja gleich von Anfang an die Soundkarte erkennen oder nicht? Danach Ubuntu wieder runtergeschmissen.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Maitre Karl64

„Hallo Maitre, hab das neueste Ubuntu installiert, aber kein Ton. Ubuntu müsste...“

Optionen

Hallo Karl,

hast Du unter Sound nachgeschaut ob die X-Fi zur Konfiguration angeboten wird? Ich habe ne ATI-Grafikkarte drin und da hat Ubuntu zuerst den WDM-Treiber als Standaed gesetzt. Da bleibt es Stumm. Guckst Du unter Sound in den Einstellungen, dort stellst Du die X-Fi als Standard ein, wählst die ensprechende Soundeinstellung (5.1 oder was auch immer Du hast) und es läuft. Definitiv wird die X-Fi unterstützt. Ich habe diesselbe Soundkarte wie Du als PCI.

Gruß Maitre

Wählen ist wie Zähne putzen, wenn Du es nicht tust, dann wird es braun (Hagen Rether)
bei Antwort benachrichtigen
Karl64 Maitre

„Hallo Karl, hast Du unter Sound nachgeschaut ob die X-Fi zur Konfiguration...“

Optionen

Hallo Maitre,

hab Dank für Deine Hinweise. Ubuntu 11.04 funktioniert jetzt mit "Sound Blaster X-Fi X treme Audio" von Creative.
Hab dies in früheren Versionen schon öfter so versucht, wie Du es geschildert hast, X-Fi wurde auch in Klang aufgeführt, es ließ sich aber nicht einstellen. Nun hat es, dank Deiner Hilfe, geklappt.
Vielleicht kann ich Dir an anderer Stelle auch einmal helfen, es würde mich jedenfalls freuen.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
Maitre Karl64

„Hallo Maitre, hab Dank für Deine Hinweise. Ubuntu 11.04 funktioniert jetzt mit...“

Optionen

Hallo Karl,

ich freue mich Dir geholfen haben zu können. Danke für die angenehme Rückmeldung. Du kannst Dich bestimmt mal revanchieren (-:
Das mag ich an diesem Forum, man hilft sich einfach, auch wenn es gelegentlich turbulent zu geht und der eine oder andere mit seinen gekränkten Eitelkeiten unterwegs ist. So ist das Leben halt.

Gruß Maitre

Wählen ist wie Zähne putzen, wenn Du es nicht tust, dann wird es braun (Hagen Rether)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen
Weil es geil ist Eine starke akademische Aussage.
Die Updates gibts unter Linux genau so. Die meisten Programme machen sich da nur nicht die Mühe nachzufragen.
Eine nicht zu akzeptierende Respektlosigkeit. Überhaupt scheint das Thema "Wie kontrolliere und überwache ich mein System" für viele Linux Anwender keine Grosse Rolle zu spielen dabei war doch mal der Clou das genau das mit Linux besser gehen sollte.
Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 PaoloP

„ Eine starke akademische Aussage. Die Updates gibts unter Linux genau so. Die...“

Optionen
Die meisten Programme machen sich da nur nicht die Mühe nachzufragen.
Eine nicht zu akzeptierende Unwahrheit.
bei Antwort benachrichtigen
Kosch gelöscht_305164

„ Eine nicht zu akzeptierende Unwahrheit.“

Optionen

Das sehe ich genau so. Linux, in meinem Fall Kubuntu fragt sehr wohl nach, bzw. weißt mich darauf hin, dass Updates vorhanden sind. Aber im Unterschied zu Windows, für die gesamte Software, die auf meinem Rechner installiert ist, so das ich die Liste nur einmal durchsehen muss und dann alles auf einmal aktualisiert wird.

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Kosch

„Das sehe ich genau so. Linux, in meinem Fall Kubuntu fragt sehr wohl nach, bzw....“

Optionen
Aber im Unterschied zu Windows, für die gesamte Software, die auf meinem Rechner installiert

Richtig. Das war auch das erste was mich als Linux Neuling so richtig begeistert hat, gefolgt von vielen weiteren dingen....

Es wird einmal gefragt und dann alles auf einmal erledigt, unter Windows Plärrt jedes Programm für sich nach Updates.

Meiner Meinung nach ganz schlimm: Die kostenlose Version von Avira Antivir und der Adobe kram.

Um Verteidigern zuvorzukommen:
"Du musst es ja nicht nutzen, es gibt genügend alternativen!" Ja, stimmt.
Unter Linux muss ich mich darum allerdings erst gar nicht kümmern.

Naja, Jeder wie er will.
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

die masse weiss nicht das es was anderes gibt..bei einem neukauf eines pc ist halt das betriebssystem schon dabei!

das ist der springende punkt

was anderes wird auch nicht in den großen kaufhäusern angeboten, sehe ich oft im saturn, mediamarkt und co

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Wenn es denn wirklich nur so einfach mit Linux wäre..

Ich habe auch Mint auf verschieden Rechnern, aber schon einen DVB-T-Tuner mit Fernbedienung in einem Book einzubinden, hat mir restlos gelangt :(

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
sniper5 luttyy

„Wenn es denn wirklich nur so einfach mit Linux wäre.. Ich habe auch Mint auf...“

Optionen

w wir wollen es nicht
i ist nicht ausgereift ihr programm wird nicht unterstützt
n nur für experten
d doch nur spionage
o ohne mos nix los
w wir wollen es nicht
s seht es ein
7 gründe warum ich xp lieber habe hihi
frei meinung ist was feines, ps bei umfragen sollten mehr als 1000 menschen gefragt werden wo dann doch nur einer von ihnen ahnung hat

nicht immer ist der koplezierteste weg der beste
bei Antwort benachrichtigen
dacard Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Solange Komplettrechner zusammen mit Windows angeboten werden wird MS weiterhin den OS-Markt beherrschen.
Nur wer seinen Rechner selber zusammenschraubt der guckt eventuel mal über den Tellerrand und entdeckt dort Linux.
Andererseits fällt zumindest bei den Gamern die Entscheidung meist auf Windows weil dort halt die neuesten Games laufen.
Unter Linux muß man halt etwas rumfrickeln.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
Neighbor-Jones dacard

„Solange Komplettrechner zusammen mit Windows angeboten werden wird MS weiterhin...“

Optionen
Nur wer seinen Rechner selber zusammenschraubt der guckt eventuel mal über den Tellerrand und entdeckt dort Linux.

Genau das habe ich gemacht, Rechner zusammengeschraubt. Und dann wollte ich endlich mit Linux arbeiten. Installieren usw. war auch erst mal kein Problem. Nur war es mir leider nicht möglich den WLAN-Zugang einzurichten.

Habe alles mögliche probiert. Wenn ich mich recht erinnere auch hier auf dieser Seite gefragt. Nun ist das Problem wenn man was zu Linux wissen möchte daß einem Fachleute antworten (soweit noch kein Problem, wer sollte es auch sonst tun), die reden aber grundsätzlich in einer Sprache die nur andere Linuxisten verstehen. Wenn ich einen Tip bekomme und in einem Satz drei Begriffe stehen mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann nützt der mir nichts.

Fazit: Trotz aller Mühe verlorene Zeit.

Habe WIN7 installiert und es gab keine Probleme.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
dakozo Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Linux war toll - bis auf einmal der internet zugang nicht mehr funktionierte - 2 stunden mit notebook (windows bs) nach lösung gesucht - nach eingabe von kryptishcen befehlszeilen repariert bekommen - leider nur für zwei wochen - nun gut - umstieg auf das nächste Level - lucid irgendwas - obwohl das davor eigenltich für drei jahre hätte gut sein sollen.... - dort bereits nach zwei Monaten system probleme - -trotzdem immer alle updates usw gemacht wurden - großes kino!!! reuiger umstieg zurück nach XP - nervig usw - siehe oben - aber stabil.

so viel zur realität liebe linux jünger!
und soviel stunden wie in diesen linux monaten habe ich mich noch nie durch foren seiten u.ä. gequält....

das nickles linux buch hatte ich übrigesn schon vorher gekauft und gelesen - habe mich also beschwatzen lassen .....Linux sei so toll - ja - ist es auch - bis es zusammenbricht - aber vier mal im jahr das BS neu aufspielen ist ja nicht so schlimm....

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 dakozo

„Linux war toll - bis auf einmal der internet zugang nicht mehr funktionierte - 2...“

Optionen
Linux war toll - bis auf einmal der internet zugang nicht mehr funktionierte
Selten habe ich einen derartigen Blödsinn gelesen.
nach eingabe von kryptishcen befehlszeilen repariert bekommen
Da hast Du das System vermutlich vergurgt
Bleib bei Windows. Läuft gut, ist unkaputtbar.

bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski dakozo

„Linux war toll - bis auf einmal der internet zugang nicht mehr funktionierte - 2...“

Optionen

Vermutlich sitzt das Problem hier ca. 60 cm vor dem Monitor...

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen
dass sich der Greis und der Neue Anfang September im "Diagramm" getroffen haben und seitdem geht es mit Nummer 7 aufwärts und mit XP abwärts.

Das ist nicht erst seit dem "Treffen" so sondern schon lange vorher. Sonst hätten sie sich nämlich nicht "getroffen" :-)

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Sorry Michael, aber Linux nervt (leider) auch permanent mit Updates - zumindest mein ubuntu hat mich bereits von "Linux" kuriert - seit der letzten Version ist es auch noch optisch "moderner" geworden - was mich ebenfalls eher stört als begeistert. Mein Hauptrechner bleibt bei XP bis es nicht mehr geht - und noch geht's ;)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 SmallAl

„Linux contra Updatewahn ?“

Optionen
...aber Linux nervt (leider) auch permanent mit Updates
Merkwürdig, meine Heulsuse macht das nicht. Updates laufen 1 x in der Woche im Hintergrund.
Ausgerechnet bei Ubuntu soll man das nicht so einstellen können?
Sorry, solche Aussagen kommen immer von Leuten, die sich nicht mit den Möglichkeiten des Systems vertraut gemacht haben.
Ähnliche Maulereien kommen auch aus der Windows-Ecke.
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl gelöscht_305164

„ Merkwürdig, meine Heulsuse macht das nicht. Updates laufen 1 x in der Woche im...“

Optionen

sicher könnte man es so einstellen, dass es im Hintergrund läuft - aber auch dann löst es Traffic aus und bremst die Performance.

Ich wollte mit dem Ubuntu ein stabiles System das meinen moderaten Ansprüchen (Musik hören / Verwalten / Filme verwalten ein bißchen spielen und Internet) gerecht wird ohne jede Woche nach Updates zu schreien.

Und wenn ich ein Update mache sollte es keine Probleme beim Neustart geben - und leider hatte mein Ubuntu nicht normal starten wollen - sicherlich relativ einfach behoben (Aufwand eine gefühlte Stunde - leider erst am Folgetag recherchieren können) - aber meiner Meinung nach unnötige Lebenszeitverschwendung.

Es ging in diesem Topic m.E. nach um Vorteile gegenüber Windows - und das Updateverhalten ist im Vergleich zu Windows kein deut besser.

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Guten Morgen Michael

Jetzt hast du aber wieder eine Lawine losgetreten;-)

Das unterschiedliche Bedienkonzept von XP und W7 hat einen eigentlich schon bei der W7-Beta Vista teilweise zum Wahnsinn getrieben, da hat W7 einen halben Schritt zurück zum besseren gemacht und ich komme in den wenigen Fällen, wo ich mit diesem OS hantieren muß, ganz gut damit klar.

Immerhin läßt sich auch W7 in der Ansicht so verändern, das es wie ein altes Windows aussieht, die Einstellungen sind natürlich deswegen genauso verschachtelt, so das man manche Wege dreimal starten muß, bis man da ist, wo man hin will.
Da habe ich es mir angewöhnt, unten in der Suchleiste des Programm-Menüs den gewünschten Begriff einzugeben, meist taucht dann das Programm oder die Option mit auf.
Die Treiberinstallation läuft per Internetsuche i.d.R. erfolgreicher ab als bei XP, aber mir ist das konservative Desktopdesign sowohl unter Windows als auch Linux trotzdem lieber.

Der Trend zu schicken, bunten Oberflächen im Smartphone-Style macht leider auch vor Linux nicht Halt, siehe Gnome3 und Unity.

Über die Unterschiede Win-Linux sage ich mal nur soviel, für den stinknormalen PC-Alltag mit einem ebenso stinknormalen PC gibt es keinen Grund mehr, stur auf Windows zu setzen.
Das da bei der Fülle der Hardware auch Dinge dabei sind, die nicht ohne Zutun aus dem Stand laufen, ist da praktisch normal, insbesondere eben bei sehr neuer Hardware, proprietären oder windows-only Geräten, die Teile der Logik in die Software auslagern.
Das ist aber eher den Herstellern anzulasten als Linux.

fakiauso

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
moin moin1 Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen
Ich habe "Vista" überlebt und ich werde auch "7" überleben.

"XP" ist und bleibt meine Favorit. Außerdem habe ich ja auch noch 2 1/2 Jahre Support darauf.

Auf meinem alten DOS Spielerechner ist noch parallel "98 SE" installiert und auf meinem Uralt-Olivetti Notebook ist auch noch "Win 3.11".

Man muß nicht jeden Blödsinn mitmachen.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman moin moin1

„Wer´s glaubt wird selig - nix als gefälschte Analysen.“

Optionen
"XP" ist und bleibt meine Favorit.
DOS Spielerechner
parallel "98 SE
Uralt-Olivett
Notebook ist auch noch "Win 3.11"

Man muß nicht jeden Blödsinn mitmachen., dann hast du deine Meinung also in den letzten 20 Jahren geändert :-)

-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 moin moin1

„Wer´s glaubt wird selig - nix als gefälschte Analysen.“

Optionen
Man muß nicht jeden Blödsinn mitmachen.
So ist es.
https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Abakus_(Rechenhilfsmittel)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 moin moin1

„Wer´s glaubt wird selig - nix als gefälschte Analysen.“

Optionen
auf meinem Uralt-Olivetti Notebook ist auch noch "Win 3.11".

Ich mag historische Rechentechnik.

Man muß nicht jeden Blödsinn mitmachen.

Auch richtig.

Aber kannst Du mit einem Win 3.11 wirklich alles das machen, was man heute so (üblicherweise) mit gewöhnlichen PCs machen will?

Ich konnte mir schon bei meinem 1. Computer (Ende der 80er Jahre) nicht vorstellen, dass ich irgendwann mal einen anderen (neueren) brauchen würde. Aber die Ansprüche steigen. Und die Sicherheitsrisiken steigen.

Auch wenn ich gern aus Spaß nochmal die alten Teile anwerfe - für die tägliche Arbeit, mit der ich mein Geld verdiene, kann ich sie nicht mehr einsetzen. Und für viele private Vergnügungen auch nicht. Leider!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Goggolori Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen
Als letzter Trost für hartgesottene XP-Fans bleibt: XP mit Service Pack 3 wird nur noch bis 8. April 2014 supportet.

...bis dahin läuft noch viel Wasser die Wertach herunter und wer weiß schon was Microsoft bis dahin noch alles bringt?
Nix g'set isch globet gnua. (Allgäuer Mundart)
bei Antwort benachrichtigen
Viridis Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

...Eierlegendewohlmilchsau!

Ich Arbeite seit Anfang an mit Win7 und muss sagen, das die Anzahl der Updates sich in Grenzen hält.
Gegen WinXP möchte ich aber vor allem die wensendlich verbesserte Speichernutzung hervorherben, was das System natürlich flotter macht, da viel weniger ausgelagert wird! Und wie schon weiter oben in einem Beitrag erwähnt, man kann ja auch die Oberfläche auf XP-Stil umstellen!

Viridis Software
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Viridis

„...Eierlegendewohlmilchsau! Ich Arbeite seit Anfang an mit Win7 und muss sagen,...“

Optionen

Die Glaseffekte verbrauchen garnicht soo viel wie immer behauptet wird..
..vielleicht ist es mit Aero sogar zum Teil flüssiger.

Xp ist aber noch lange kein OpaSystem, es ist deutlich weniger überladen.
Die bessere Speicherverwaltung von Windows 7 reicht Default nicht aus um Xp einzuholen. Für sich selbst ging es damals noch mit 64MB RAM und einer großen pagefile.sys

Im Eigen- Ressourcenverbrauch sticht es die meisten anderen Systeme locker aus.Soll heißen, mit sich und wenigen ausgesuchten Anwendungen bzw Programmen.

Wobei da moderne Linux Systeme garnicht gut wegkommen.
Ohne viel RAM - für sich selbst ohne viel Anwendungen, ist mit einem alten Rechner mit nur 500MB RAM trägheit Prgramm.

Da ist teilweise selbst Vista gnädiger, wenn es vorteilhaft Konditioniert ist.

Aber

-- mit jedem RAM Riegel mehr verschwinden die Unterschiede.
Sowohl Linux als auch Windows 7 blühen richtig auf.

Bei wenig RAM hat Xp leicht die Nase vorn, aber auch nicht immer.

Dennoch wird Xp noch einige Zeit bleiben..
Bei der Dateisuche ist es haushoch überlegen -- die von Vista unbrauchbar!

Allein dies reicht um noch bei Xp zu bleiben, denn Dateisuche ist Alltag
und
unter Windows 7 so wie wenn man mit einer Stange im Nebel stochert.

bei Antwort benachrichtigen
dacard Xdata

„Die Glaseffekte verbrauchen garnicht soo viel wie immer behauptet wird.....“

Optionen

Na mit Linux hast du es aber nicht gerade, oder?
Ich habe auf meinen HTPC 1,5 Ghz Ubuntu 10.10 mit Gnome 2.32 drauf. Die Kiste hat mal gerade 1Gb Ram, mehr nicht.
Ressourcenverbrauch gerade mal etwa 700 MB. Wenn ich dann XBMC starte sinkt der Ressourcenverbrauch auf etwas unter 500Mb. Von Trägheit ist hier nicht die Spur.

Mein Arbeitsrechner der zudem noch den Server spielt hat 4 GB Arbeitsspeicher und unter Suse Linux mit KDE 7.2 ist der Ressourcenverbrauch gerade mal bei schlappen 760 MB. Trotz dem vielen Klickibuntieffecten.

Also Linux und verfressen? Nee wirklich nicht....

Das XP mit 64Mb auskommt ist sicher ein Schreibfehler von dir. Unter 512 Mb war mit XP kein flüssiges Arbeiten möglich.

Das sind meine Erfahrungen!


Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
telemax Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Wie recht Du hast alter Junge, wie recht !!!!
der Telemax

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Windows 7 hat Windows XP endlich überholt“

Optionen

Sorry Michael,

ich weiss, ich muss es nicht lesen. Aber wird es nicht langsam richtig muede!!!!

Das laeuft doch seit Jahren auf das gleiche hinaus. wie oft kommt egal welche Distri was neues raus und wie oft bei Windows. Updates laufen vor sich hin. Wer am Abend zu Bett geht laesst es installieren und ruhe ist. Habe noch nie probleme mit irgend ein Update gehabt. So das andere Programme wie Adobe usw, was verlangen,naja.Dehne ihr Bier und man muss es nicht unbedingt installieren.

Sagte schon mal ich kann mit Linux nichts anfangen. Nicht das ich es verdamme, nur es ist wircklich eine getipperei ohne Ende wenn du ein Hardware hast wo es nicht unterstuetzt. Sicherlich ist alles gewoehnungs sache. So wie bei Win 8. Wer unbedingt nach ein Install, alles schnell schnell haben will. Dann sorry. Habe ich kein verstaendniss fuer.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski Prosseco

„Sorry Michael, ich weiss, ich muss es nicht lesen. Aber wird es nicht langsam...“

Optionen

Unsinn Sascha, sorry, kann es nicht anders sagen.
Wer umbedingt alles schnell haben will nach Install, der nimmt Linux!
So wird ein Schuh draus.
Was Du sagst, ist etwa 10-15 Jahre her...
Bis dann Grüße Chris

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco cscherwinski

„Unsinn Sascha, sorry, kann es nicht anders sagen. Wer umbedingt alles schnell...“

Optionen

Das ist kein Unsinn. Darum geht es doch. Alles nur schnell, schnell.

Wer alles schnell haben will, braucht dann sein Leben nicht im Schnecken Tempo rasen sehen. Es geht darum. Wie die bloede Schnapsidee, im BIOS bevor das BS bootet, Linux booten lassen.

Der Mensch nimmt sich doch keine Zeit mehr. Ich und viele die ich kenne. Denken genauso. Aufstehen, Maschine an. Danach Hygiene und sein Kaffee gemuetlich. Nur viele stehen auf und sofort suechtig an die Maschine.

Eine Zeit einteilung ist wichtig. Nur wenn viele meinen das man wegen andere auf deren Pfeiffe man tanzen muss. Tja dann hat er das Leben verpasst. Sicherlich kann das und tun was jeder will. Nur es sind Tatsachen.


Wieso wollen den viele Das Linux wie Windows ausschaut. Nur als beispiel. Um schnell arbeiten zu koennen ist alles Relativ. Sei es Windows, sei es Linux und andere. Der Faktor "User" ist das eigentliche Problem des Lebens.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski Prosseco

„Das ist kein Unsinn. Darum geht es doch. Alles nur schnell, schnell. Wer alles...“

Optionen

Eben genau darum geht es - ich tanze nicht nach der Pfeife von Microsoft - schon seit 6 Jahren nicht mehr!
Und meinen Kaffee trinke ich auch morgens - ganz in Ruhe!
Seit wir Linux benutzen, haben wir Ruhe vor Malware, Viren und dergleichen.
Alles läuft einfach - und das stabil seit 6 Jahren.
Hab ich leider mit Microsoft so niemals erlebt...unstabil, Treiberprobleme etc.
Wünsche einen guten Tag!
Chris

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen