Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

News: Long Zheng sorgt für Schlagzeilen

Windows 7 eventuell schon morgen

Redaktion / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Erst ein paar Tage ist es her, dass Steve Ballmer verlauten lies, er sei über die Vista-Verkaufszahlen höchst erfreut, das Ding verkaufe sich unglaublich gut. Zahlen, wie viele Anwender Vista zwangsläufig mit einem neuen Komplett-PC gekriegt und dann den Rücksturz zu Windows XP vollzogen haben, sind natürlich nicht bekannt.

Jetzt brodelt die Gerüchteküche, dass der Vista-Nachfolger bereits in dieser Woche offiziell vorgestellt wird. Eventuell werden Steve Ballmer und Bill Gates Windows 7 auf der morgen stattfindenden "All Things Digital Conference" des Wall Street Journal präsentieren.

So spekuliert zumindest Microsoft Mitarbeiter Long Zheng in seinem Blog (siehe hier). Unbestritten ist, dass Microsoft mit Hochdruck an Windows 7 arbeitet - spätestens Anfang 2010 soll es fertig sein.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„Windows 7 eventuell schon morgen“

Optionen

Gute Nachrichten, bis 2010 sollte ich mit meinem XP doch gut über die Runden kommen, da kann ich VISTA getrost auslassen.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp maestro0812

„Gute Nachrichten, bis 2010 sollte ich mit meinem XP doch gut über die Runden...“

Optionen

Windows 7: Noch mehr Windows-Vista-inside. Worauf wartest du konkret?

Ende
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 The Wasp

„Windows 7: Noch mehr Windows-Vista-inside. Worauf wartest du konkret?“

Optionen

Ich warte auf garnichts. Wenn es nach mir geht bleibe ich noch Jahrzehnte bei Windows XP. Allerdings ist der Einsatz eines "zu" alten Betriebssystems irgendwann nicht mehr praktikabel: Neue Hard- und Software funktioniert nicht mehr richtig etc. Wenn jetzt allerdings so schnell ein neues Betriebssystem erscheint, kann ich eins auslassen, das spart Geld und Nerven.

bei Antwort benachrichtigen
cbuddeweg maestro0812

„Ich warte auf garnichts. Wenn es nach mir geht bleibe ich noch Jahrzehnte bei...“

Optionen

Vielleicht wird Vista auf diese Art und Weise ein "Kracher" wie Windows ME, das auch keiner wirklich gebraucht hat.

Powered by Gentoo-Linux http://www.gentoo.de/
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 maestro0812

„Gute Nachrichten, bis 2010 sollte ich mit meinem XP doch gut über die Runden...“

Optionen
> ...bis 2010 sollte ich mit meinem XP doch gut über die Runden kommen,...

Manch einer unter uns sollte das sogar mit Windows 2000 schaffen :-o

Ja okay - Windows 2000 wird nur noch bis 2009 mit Sicherheitsupdates versorgt, aber - mein Gott, das eine Jahr... es gibt Leute, die heute noch mit Windows 98 unterwegs sind. Das wird heute zwar auch nicht mehr weiter gepatcht, dafür aber ist es auch längst nicht mehr bevorzugtes Angriffsziel.

Wer eh schon Windows XP hat - Lifecycle bis 2014, egal ob Home oder Pro - der kann es sich ganz locker leisten, Windows Vista zu überspringen, egal ob Windows 7 nun 2011 oder 2012 kommt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Olaf19

„ ...bis 2010 sollte ich mit meinem XP doch gut über die Runden kommen,... Manch...“

Optionen

Ein paar Bekannte von mir hatten bis vor kurzem noch ein Windows 98 in Gebrauch.
Es war irgendwie merkwürdig mit ihrem Speedport - verheiratet. der hat nur damit funktioniert.
Der ist nur damit gelaufen. Xp - no way, keine Einwahl möglich.

Dann, neuer Speedport.

Jetzt haben sie Xp und Später soll noch Ubuntu oder Mandiva dazukommen.
Nur 700er Celeron und nur 256MB RAM - aber es läuft akzeptabel.
Mit Vista -- nicht auszudenken, es würde nichtmal starten damit.


Ich selber mag sogar noch Windows 95, ab und zu jedenfalls.
Und Windows 2000 mit Debian auf einer betagten 4GB Festplatte? Aber klar, reicht sogar um CD isos zu laden.

Windows 7 - dann und nur dann- wenn es sehr viel weniger RAM, Grafikkarten und andere Ressourcen verschleudert.

Einige sagen " wieso, Vista geht doch gut mit meinem System"
Das ist Richtig, aber bei dem Overhead der heutigen Rechner
kein Wunder.

Aber was weg ist ist weg, die von Vista beschlagnahmte Leistung
fehlt irgendwo. Oder wird in Wärme verheizt.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Xdata

„Ein paar Bekannte von mir hatten bis vor kurzem noch ein Windows 98 in Gebrauch....“

Optionen

Mein Statement:

Windows 7 wird XP um Meilen uebertreffen.

Abwarten. Ji Ji Ji

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Renal Prosseco

„Mein Statement: Windows 7 wird XP um Meilen uebertreffen. Abwarten. Ji Ji Ji...“

Optionen

Lieber Sacha
glaubst Du an Wunder?
Ich werde es da mit xdata halten, meine drei PC alle sind mit AMD CPU's 2.0 - 2,6 GB werfe ich keinesfalls auf den Müll, solange sie noch ganz gut funktionieren.
Anstatt jeder PC als Eierlegende Wollmilchsau zu betrachten, habe ich jedem seine spezielle Aufagbe zugeteilt.
Einer ist mit einem Falchbettscanner verbunden. Statt aus Bibliothek mühsam techn. Artikel abzuschreiben, werden die mich interssierenden Seiten eingescannt und digitalisiert.
Ein anderer (rebuildt) benutze ich mit Telekommunikation (Messi und Skype) und mit meinen Bekannten Euroweit und in einem Falle sogar auf eine Insel inmitten des Atlantik es
funktioniert, wie wenn der/die Insulaner/in im Zimmer daneben mit mir sprechen würde.
Da halte ich es wie zig Tausend unbekannte User mit dem Wahlspruch never change a running system.
Die Redmonter Software Schmiede hat leider zu vielen User/nnen schwerwiegende Probleme beschert. Ich verzichte hier an eine Aufzählung, das haben andere oben schon getan.
mfG
Renal

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Renal

„Lieber Sacha glaubst Du an Wunder? Ich werde es da mit xdata halten, meine drei...“

Optionen

Hallo Renal,

ich kann dir in gewisse Gesichtspunkte Recht geben. Man kann aber alles niemals die Schuld, an MS geben.

Wieso laufen denn bei mir egal auch welches Bs von MS, einwandfrei?

Man muss es einfach besser kennenlernen. Viele machen den Fehler sie installieren Zusatz Proggy's, oder kaufen andere Hardware, weil es billig ist.

Das Problem an sich mit Windows liegt nur an Konfiguration und Treiber.

Wieso gibt es als beispiel Signierte und nicht signierte Treiber. Wenn du eine Maschine hast die mit Hardware ausgestattet ist. Dann wo alle Treiber Signiert sind, dann hast du einfach keine Probleme. Die groesste Panik mache ist immer von User die einfach keine ahnung haben. Was ich auch verstehen kann.

Nicht jeder kommt als IT Pro zur Welt. Schau beispiel hier. Michael Nickles bietet Hilfe an. Wie XP konfigurieren usw. er gibt viele gute und einfache Tricks die einwandfrei sind fuer Laie. Nur dann kommen die besser Wisser und hauen alles zu nichte weil sie denken sie koennen es besser. Dazu noch die User wollen halt alles Gratis haben. Wenn sie schon 10 Euros sehen, dann geht man lieber in Google, sucht und findet haufen Schrott. Voila wieder das XP zerschossen. Viele wissen z.b. nicht wozu die MS Server da sind. Nur Weltweit haben viele ein ilegales XP, da ist auch wieder das Problem dabei.

So wegen Windows 7. Er wird das vereinen was viele als Schlecht sehen oder anders haben wollen. Glaube das sogar fuer die naechsten 7 Jahren ausreichen wird.

So um wirklich alles zu erklaeren das wieso und warum, wuerde einfach ein langer Thread werden.

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
burhan Redaktion

„Windows 7 eventuell schon morgen“

Optionen
Erst ein paar Tage ist es her, dass Steve Ballmer verlauten lies, er sei über die Vista-Verkaufszahlen höchst erfreut, das Ding verkaufe sich unglaublich gut.


Kunststück.
Es gibt ja fast nur noch den Vistamüll.
In meinem Freundeskreis haben viele sich einen neuen PC/Notebook gekauft, mit Vista.
Zuhause dann Vista eliminiert und XP Pro rauf.
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco burhan

„ Kunststück. Es gibt ja fast nur noch den Vistamüll. In meinem Freundeskreis...“

Optionen

Burhan,

es beruft sich einfach darauf, das der Mensch ein Gewohnheitsmensch ist.

Vista ist halt was anderes, man ist immer an XP gewoehnt. Fuer meinen Teil Vista ist ok, vielleicht ein bischen Hungrig, aber ansonsten Ruhig und fliessend.

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Burhan, es beruft sich einfach darauf, das der Mensch ein Gewohnheitsmensch ist....“

Optionen

Warum ist ein Betriebssystem hungrig?

Ein Betriebssystem ist nichts anderes als eine Plattform, auf der die Anwendersoftware laufen soll - diesen sollen möglichst viele, am liebsten alle Ressourcen des Rechners zur Verfügung stehen. Stattdessen rüsten die Leute auf wie blöde, damit ein neues Betriebssystem kommt und den ganzen Leistungsgewinn wieder sinnlos verbrät.

Man muss schon wirklich ein ganz scheuklappen-bewehrter Fanboy sein, der in blau-weißer Microsoft-Bettwäsche schläft, um solchen Bockmist auch noch gut zu finden.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Redaktion

„Windows 7 eventuell schon morgen“

Optionen

Würde mich interessieren wieviele von denen, die hier über Vista motzen, es selbst im Einsatz haben und nicht nur 10 oder 15 Minuten davor gesessen sind oder jemandem zugeschaut haben. Aber es ist ja einfach, dem grundlegenden Tenor zu folgen und einfach zu sagen "Vista ist Müll" anstatt sich selbst eine Meinung zu bilden :-(

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
sackface MadHatter

„Würde mich interessieren wieviele von denen, die hier über Vista motzen, es...“

Optionen

So sieht es aus! Ich habe beide OS (Laptop-XP und PC-Vista 64) und muss sagen, dass ich inzwischen lieber mit Vista "arbeite". Klar ist mein Rechner nicht der Langsamste. Behaupte mal, dass für 90 % der User das Arbeiten mit Vista überhaupt keine Probleme bereiten würde (wenn Hardware ok), weil eh nur an der Oberfläche gekratzt wird (bisschen Word, Internet, Games). Aber der gute Bekannte sagt ja - schmeiss bloss Vista runter, macht nur Probleme...lol. Wenn man fragt warum und was konkret für Probleme vorhanden sind, fängt das Stammeln an und die ganzen Horrorgeschichten, die irgendwo gelesen wurden, werden ausgegraben :-)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 MadHatter

„Würde mich interessieren wieviele von denen, die hier über Vista motzen, es...“

Optionen

Du brauchst aber keine persönliche Erfahrung mit einem Betriebssystem zu haben, um beurteilen zu können, dass es ökonomisch nicht sinnvoll ist, jetzt Geld für ein Betriebssystem auszugeben, dessen Vorgänger noch jahrelang weiter mit Updates vorsorgt wird und dessen Nachfolger bereits in Sicht ist (nein, sicher nicht mehr in dieser KW ;-)).

Jedem, der nicht jetzt aktuell Software besitzt, die zwingend auf Vista angewiesen ist, kann ich nur dringend davon abraten auf Vista umzusteigen, auch ohne dass ich dieses System gut kenne.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Olaf19

„Du brauchst aber keine persönliche Erfahrung mit einem Betriebssystem zu haben,...“

Optionen

Ich stand damals vor der Entscheidung entweder XPx64 oder Vistax64 zu nehmen (du erinnerst dich sicher noch daran). Aufgrund der immer noch miserablen Treibersituation bei XPx64 musste ich zu Vista greifen - und ich habe es keine Sekunde lang bereut, im Gegenteil: ein so sauberes Betriebssystem hatte ich bislang noch nie auf dem Rechner, bisher keine Probleme, keine Abstürze, keine Bluescreens, nichts. Erinnert mich an den Duracell-Hasen ;-)

Okay, ernsthaft jetzt:
Die Performance ist meinem subjektivem Empfinden nach sogar noch besser im Vergleich zu meinem Rechner in der Firma (XP Pro x32), und das trotz beinahe identischer Hardware/Software.
Habe mich auch lange gegen Vista gewehrt, von meinem jetzigen Standpunkt aus betrachtet, möchte ich kein XP mehr verwenden, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
sackface Olaf19

„Du brauchst aber keine persönliche Erfahrung mit einem Betriebssystem zu haben,...“

Optionen

@Olaf
Wenn wir vom Neukauf eines OS reden, hast Du recht. Ich meine aber solche "Gründe" wie..."Vista ist Müll....ich schmeisse es gleich wieder runter"... (wenn vorinstalliert).

Wenn heute ein Notebook/Rechner mit Vista ausgeliefert wird, hat es heute höchstwahrscheinlich auch die benötigten Hardwareanforderungen. Und wer einen Komplettrechner (Notebook viell. etwas ausgenommen) bei MM, Saturn und Co. kauft, der sollte Vista drauf lassen, weil ich davon ausgehe, dass diese Käuferschicht nicht unbedingt einschätzen kann was gut oder schlecht ist - soll keine Beleidigung o.ä. sein.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata sackface

„@Olaf Wenn wir vom Neukauf eines OS reden, hast Du recht. Ich meine aber solche...“

Optionen

Es kann ja sein das Vista ab einer bestimmten Schwelle mit Xp gleichzieht oder es sogar überholt.
Aber es sollte doch möglich sein ein gutes System so skalierbar zu machen um es zumindest mit einem
akzeptablen Speicherverbrauch auskommt. Es gibt viele die bei mit sparsamer Onboardgrafik auskommen.

Ein Laptop oder ein Energiespar Pc "müssen" mit den Reccourcen vernünftig umgehen.
Ansonsten kann man jede Stunde nachladen.

Aber wenn schon Vista dann doch lieber die 64Bit Version, damit noch Speicher für die Anwendungen übrig bleibt.

Das die gesamte Käuferschicht nicht einschätzen kann was gut oder schlecht ist, ist etwas gewagt.

Ein System das fast 1GB RAM für sich allein braucht, ist für 64Bit Systeme irgendwann mal nicht mehr so relevant.
Aber bei 32 Bit kann da schnell eine Grenze erreicht sein.

Die Anwendungen sind zum Teil noch deutlich fetter als Vista selbst.

Mag an den momentan preiswerten Speicherpreisen liegen.

bei Antwort benachrichtigen
sackface Xdata

„Es kann ja sein das Vista ab einer bestimmten Schwelle mit Xp gleichzieht oder...“

Optionen

Mag sein, dass die Aussage mit der Käuferschicht etwas provokant ist - aber ich sehe es nun einmal so. Warum, wieso, weshalb.....spielt hier keine Rolle.
Ich habe auch kein Problem damit, dass ein neues OS mehr Ressourcen benötigt - solange alles stabil und ordentlich läuft.
Natürlich läuft Vista64 nicht auf meinem ca. 4 Jahre alten Laptop - aber ganz ehrlich, das erwarte ich auch nicht wirklich. XP Prof. ist hier klar die beste Wahl.
Mich stören bei solchen Diskussionen Aussagen wie..."Vista ist eh Schrott"... usw. ohne konkrete Fakten - mehr nicht. Ich sage auch nicht Vista ist besser als XP oder umgekehrt.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 sackface

„Mag sein, dass die Aussage mit der Käuferschicht etwas provokant ist - aber ich...“

Optionen
> Ich habe auch kein Problem damit, dass ein neues OS mehr Ressourcen benötigt
> - solange alles stabil und ordentlich läuft.


Dann musst du aber entweder einen Haufen Schotter für eine Hardware-Aufrüstung ausgeben, oder dich damit abfinden, dass der Rechner zukünftig langsamer läuft.

Deswegen hätte ich durchaus ein Problem damit, wenn ein neues Betriebssystem mehr Ressourcen verbraucht. Wenn schon, dann möchte ich wenigstens wissen, warum und wozu.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
sackface Olaf19

„ Ich habe auch kein Problem damit, dass ein neues OS mehr Ressourcen benötigt -...“

Optionen

Ich sagte bereits, dass mein Rechner nicht der Langsamste ist. Und natürlich ist ein Aufrüsten die logische Konsequenz.
Aber an alle die auf Windows 7 warten hier mal ein paar News:

Hier --> Klick

bei Antwort benachrichtigen