Windows 10 1.425 Themen, 16.181 Beiträge

News: Geheime Unterlagen durchgesickert

"Windows 11" (Redstone-Update) kommt voraussichtlich im Juli

Michael Nickles / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits bei Auftritt von Windows 10 hat Microsoft kommuniziert, dass es wieder häufiger neue Versionen beziehungsweise große Updates geben wird. Inzwischen hat Windows 10 bereits einige fette Updates gekriegt, das richtig große neue Ding ist aber das "Redstone-Update" über das bereits seit einiger Zeit orakelt wird.

Gesehen hat dieses Update außerhalb der Microsoft-Programmieranstalt bislang wohl noch niemand. Es gilt aber als recht sicher, dass Redstone systemweite Neuerungen bringen wird. Microsoft schweigt bislang eisern, eventuell ändert sich das im Verlauf der heute beginnenden Build 2016 Entwicklerkonferenz. Völlig unklar ist bislang, ob es bei der Bezeichnung "Redstone"-Update bleibt oder ob das "Riesen-Update" Windows eine Versionsnummer höher katapultiert.

Klare Hinweise gibt es jetzt immerhin, wann sich die Redstone-Nummer ereignen wird. Winbeta.org berichtet, dass es wohl im Sommer, konkrete im Juli 2016 passieren wird. Die Information basiert auf geheimen Microsoft-Unterlagen die durchgesickert sind. Aus denen geht hervor, dass die Xbox die Windows 10 Version 1607 kriegen wird. In Hinblick auf das typische Hochzählen der Build-Nummer ist daher von Juli 2016 für die "finale" Redstone-Version auszugehen.

Michael Nickles meint:

Ich habe in der Überschrift zur Abwechslung mal "Windows 11" geschrieben. Tatsächlich gehe ich weiterhin davon aus, dass Microsoft die Versionsnummer bei Windows kurz über lang abschaffen wird. Es wird "Windows" heißen und basta. Man hat also entweder Windows auf der Kiste oder man hat kein Windows auf der Kiste. Alles vor Windows 10 wird unbedeutende Vergangenheit sein.

Ich weiß, dass die Windows 7 Fans jetzt schimpfen, halte es aber ausdrücklich für Käse jetzt noch an Windows 7 festzuhalten - besser von Microsofts noch kostenlosem Angebot gebrauch machen und zu Windows 7 updaten. Wer glaubt, dass er mit Windows 7 besser vor "Spionage und Schnüffelei" geschützt ist, unterliegt einem totalem Irrtum.

Wenn Microsoft es will, dann kann auch bei Windows 7 mit dem nächstbesten Update jede beliebige Hintertür eingebaut werden. Die simple Tatsache lautet also: entweder Microsoft trauen (= aktuelles Windows nehmen) oder Microsoft nicht trauen (=kein Windows verwenden).

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„"Windows 11" (Redstone-Update) kommt voraussichtlich im Juli“

Optionen

DankeLächelnd, aber gibt es denn ein Windows 10  iso wo garantiert der originale Windows 7 Key
-- für eine komplett neue Installation funktioniert? Ein Clean-install also.

Einige User berichteten "Es geht nur mit dem Key eines Windows 8 oder 8.1 .."
Bei einem eingegebenen originalen  Windows 7 Key kommt die Nachricht:

Mit diesem Key stimmt irgentetwas nicht - oder so.

Die Installation wird dann abgelehnt, bei einem  "Windows ab 8 Key" aber nicht.

P.S.

"Redstone" geistert doch schon einige Zeit im Internet ..

.. solange es da kein direkt ladbares iso -Image gibt
ist es uninteressant.

Die die auf so "neue Geschichten" scharf sind nerft es noch immer  kein  iso -Image laden zu können und
das Interesse ebbt ab!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Xdata

„Danke, aber gibt es denn ein Windows 10 iso wo garantiert der originale Windows 7 Key -- für eine komplett neue ...“

Optionen
Danke, aber gibt es denn ein Windows 10  iso wo garantiert der originale Windows 7 Key -- für eine komplett neue Installation funktioniert? Ein Clean-install also.

Selbstverständlich, habe ich gerade heute Nachmittag noch gemacht, allerdings mit einer Luftnummer. Aber das Windows 10 pro läuft super und ist auch aktiviert.Cool

bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_238890

„Selbstverständlich, habe ich gerade heute Nachmittag noch gemacht, allerdings mit einer Luftnummer. Aber das Windows 10 ...“

Optionen

Vielleicht war mein Key, MS nicht mehr so geheuer, da ich es vor ein oder zwei Jahren schon mal telefonisch neu aktiviert hatte.

Da war ein altes Intel Nforce Motherboard ausgestiegen und mit der gleichen Festplatte hat es sich nicht mehr online aktivieren lassen.

Nun, mit dem Trick(?) es auf einer anderen Festplatte
ohne key neu zu installieren ist ja bisher gut gegangen ..

Es betrachtet sich als aktiviert Cool und geht gut auf der selten genutzten Maxtor.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„"Windows 11" (Redstone-Update) kommt voraussichtlich im Juli“

Optionen
halte es aber ausdrücklich für Käse jetzt noch an Windows 7 festzuhalten 

Ich nenne dir meine Kontonummer und erstattest mir die Software, die unter WIN10 nicht mehr laufen will und ich neu erwerben müsste! :-((

Nenne ich dir denn "Haarklein" und du bist mit etwa mit 700 Euro dabei..

bei Antwort benachrichtigen
Xdata luttyy

„Ich nenne dir meine Kontonummer und erstattest mir die Software, die unter WIN10 nicht mehr laufen will und ich neu ...“

Optionen

So ganz optimal scheint der Upgrade* Algorithmus noch nicht zu sein.

Der Windows 7 Key wurde mit der Aussage:
" mit dem Key stimmt etwas nicht .." abgelehnt.

* Das upgrade hat fastUnschuldig funktioniert.

Der Intel HD Grafiktreiber  des Z77X-D3Hwurde mit " Eine Mui fehlt" .. oder so, auf generischer Standardtreiber gestutzt.

Der Intel HD Treiber hat sich durch noch so viele Versuche nicht installieren lassen!

vorübergehend hat das auf Windows 10  aufgestockte Windows 7 mit einer
Geforce 310
dann recht gut funktioniert.

Die Geforce 310 wird aber anderswo gebraucht

und das Windows 7 musste nur als Test
herhalten, da die Festplatte schon recht alt ist, also sowieso bald runter sollte.

Jetzt ist, mit einer neuen direkten  Installation von Windows 10, selbiges erstmal auf einer kaum gelaufenen Maxtor gelandet.
-- Es hat sich auf dem selben  Z77X Motherboard  als aktiviert betrachtetLächelnd.

Fazit

Upgraden geht, übernimmt aber anscheinend nicht jede Onboardgrafik.

Clean Installation a la  alten Windows 7 Key  geht wohl nicht so wie anderswo behauptet.

Bleibt also, eher nicht den Windows 7 Key zu entwidmen, wenn es nicht
so wie hier 
wegen zu alter Festplatte runter soll ..

bei Antwort benachrichtigen
PTR luttyy

„Ich nenne dir meine Kontonummer und erstattest mir die Software, die unter WIN10 nicht mehr laufen will und ich neu ...“

Optionen

Na jetzt bin ich aber enttäuscht von Dir. Hast Du denn noch nichts von Marketing, Verkaufszahlen, Neuentwicklungen gehört ? Darauf beruht doch die Wirtschaft. "Was lange hält bringt kein Geld." Da ist doch der normale Wertegang in der heutigen, kurzlebigen Zeit.

Naja und das mit den 700 Eus.... Wenn Du unbedingt nicht auf W7 und die dafür gemachte Software verzichten kannst/willst, so kannst Du diesen Rechner doch bis in alle Ewigkeit weiternutzen - wer hindert Dich daran ?

Andererseits hat doch auch 04/2012 beim Abschalten des analogen SAT Empfanges keiner herumgejammert und es wollte auch keiner den Medienanstalten die Kosten für den neuen digitalen LNB und SAT Receiver bzw. eine Rückerstattung für die alte analoge SAT Anlage auf das Auge drücken. Dieses Beispiel könnte ich jetzt natürlich auch auf Software die nur auf W9x lief und nicht mehr XP tauglich war ausweiten.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Michael Nickles

„"Windows 11" (Redstone-Update) kommt voraussichtlich im Juli“

Optionen
Wer glaubt, dass er mit Windows 7 besser vor "Spionage und Schnüffelei" geschützt ist, unterliegt einem totalem Irrtum.

Excht jetzt?  Da unterliegts aber Du einen Irrtumn. Denn alle optionale Update installiere ich eh nicht.

Wenn man Wichtige Update mal genauer ansieht,  ist da auch nur die Hälfte davon zu installieren. Denn den Rest benötigt Windows einfach nicht.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 apollo4

„Excht jetzt? Da unterliegts aber Du einen Irrtumn. Denn alle optionale Update installiere ich eh nicht. Wenn man Wichtige ...“

Optionen
Da unterliegts aber Du einen Irrtumn.

Ich bin einmal mehr erschüttert, über so viel Naivität. (Sorry)

Das einzig sichere an euren Rechnern ist der Stromverbrauch.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_238890

„Ich bin einmal mehr erschüttert, über so viel Naivität. Sorry Das einzig sichere an euren Rechnern ist der Stromverbrauch.“

Optionen

Richtig, der ist auch bei Xp sicherZwinkernd

Unsicher ist wohl auch meine Art ein neues aktiviertes Windows 10
auf eine andere Festplatte zu bekommen ..

War auch nur aus Not weil der Windows 7 Key nicht anerkannt wurde.

Ist aber schon ambivalent von Microsoft
-- einerseits Windows 10 den Windows 7 Usern Aufdrängen zu wollen
-- und dann so eine Mimose oder streng bei der Akzeptanz alter Win7 Keys zu sein .......

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„"Windows 11" (Redstone-Update) kommt voraussichtlich im Juli“

Optionen

Ehrlich gesagt ist das ja scheiss egal, wie oder wie nicht das Kind heisst, denn es läuft doch auf Windows365 hinaus. Denn ich glaube kaum das MS mit dem neuen Update wieder den großen Wohltäter spielen möchte.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata XAR61

„Ehrlich gesagt ist das ja scheiss egal, wie oder wie nicht das Kind heisst, denn es läuft doch auf Windows365 hinaus. Denn ...“

Optionen

Sehr gutes Argument bzw. ein guter Hinweis ..
.. Ein Leasing BS a la Windows365 kommt für mich nicht in Frage - nie!

Konnte  und kann Leasing sowieso nichts abgewinnen.

P.S.

Schon der Gedanke an Office 365 das garantiert genau  dann abgelaufen ist
wenn es gerade sofort dringend gebraucht wird -- nee.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Xdata

„Sehr gutes Argument bzw. ein guter Hinweis .. .. Ein Leasing BS a la Windows365 kommt für mich nicht in Frage - nie! ...“

Optionen
Clean Installation a la  alten Windows 7 Key  geht wohl nicht so wie anderswo behauptet.

Das habe ich bestimmt schon 40x gemacht in den letzten Monaten. Das hat immer funktioniert. Wichtig ist allerdings, dass man das "1511"-ISO nimmt. Mit dem Iso der ersten Generation klappt das nicht. Da kann man aber einfach ohne Key installieren und dann hinterher aktivieren.

Schon der Gedanke an Office 365 das garantiert genau  dann abgelaufen ist wenn es gerade sofort dringend gebraucht wird -- nee.

Naja, wenn das Abo abgelaufen ist, kannst du das ganze noch einige Wochen weiter nutzen. Und wenn man das dann beharrlich ignoriert, ist man selbst schuld .) Kann meinem Auto hersteller auch nicht vorwerfen, dass der Tank leer ist :)

Auf das kommende Geschäftsmodell von windows, also quasi nach Juni oder Juli diesen Jahres bin ich auch schon gespannt. 

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Hewal

„Das habe ich bestimmt schon 40x gemacht in den letzten Monaten. Das hat immer funktioniert. Wichtig ist allerdings, dass ...“

Optionen

DankeLächelnd

an dem falschen iso -Image kann es gelegen habenVerlegen

Dein Hinweis es hinterher zu aktivieren
ist auch hilfreich.

Der Text wird gerade mit dem anscheinend, wegen des im Motherboard gespeicherten Eintrags,
ebenfalls aktivierten Windows 10 geschrieben.

Das Windows 7 auf der ersten  uralten Platte werde ich löschen und diese
nur noch als Testplatte nehmen.

Falls das so offiziell gültig ist, ist die Methode von Windows mit der Speicherung eines Eintrages auf dem Motherboard,
nicht mal so übelLächelnd

Es ist ja dann bei neuen Mainboards möglich,
Windows 7 so wie es ist auf 10 upzugraden,
sich später aber (mit einem Clean Install)  für ein direktes Windows 10 zu entscheiden.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Xdata

„Danke an dem falschen iso -Image kann es gelegen haben Dein Hinweis es hinterher zu aktivieren ist auch hilfreich. Der Text ...“

Optionen

Große Hersteller speichern den Key im UEFI, aber ein nachträgliches einspeichern des Lizenzsschlüssels dorthin ist meines wissens nicht so einfach möglich.

Microsoft erstellt eine eindeutige Hardware ID für dein Gerät. Somit ist nach der ersten Aktivierung das Gerät für MS bekannt und du kannst es ohne erneute Eingabe des Keys bei einer Neuinstallation aktivieren (bzw. ist dann schon automatisch aktiviert). 
Was allerdings passiert, wenn Motherboard getauscht wird.... sicherlich ist die Aktivierung dann nicht mehr gültig. Der WEchsel einer HDD auf SSD wirkt sich auf die Registrierung definitiv nicht aus!

Clean Install nach Upgrade geht relativ simple durch "Zurücksetzen" des Gerätes in den Einstellungen von Win 10. 

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Hewal

„Große Hersteller speichern den Key im UEFI, aber ein nachträgliches einspeichern des Lizenzsschlüssels dorthin ist ...“

Optionen

Danke zu Deiner Hilfe.

Als Lösung wenn das Motherboard eine Zeit nicht getauscht wird ist das schon praktisch.

Das upgegradete Windows 7 ist auf der ersten alten Platte für alle Fälle noch drauf,
hat aber, wie mir wieder eingefallen ist, schon vorher den Intel HD Treiber abgelehnt.

Nutzen tue ich jetzt das Cleane windows 10.

Falls das Board mal defekt geht, kann ja versuchsweise das alte reaktiviert werden oder
besser der Windows 7 Key wieder für ein erneut aufgesetztes Windows 10.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Xdata

„Sehr gutes Argument bzw. ein guter Hinweis .. .. Ein Leasing BS a la Windows365 kommt für mich nicht in Frage - nie! ...“

Optionen

Ja - das mit der sogenannt abgelaufenen Lizenz habe ich schon mehr als einmal durch und immer dann, wenn du den ... immer brauchst.Und wenn du denn in das neue 365 reinguckst, stellst du sehr schnell fest, das fehlt jetzt, das fehlt jetzt usw. und wenn du es haben willst oder musst darfst deinen Esel gleich noch mal melken.

bei Antwort benachrichtigen