Allgemeines 21.725 Themen, 143.351 Beiträge

News: Regierungs-Propaganda

Wikipedia erneut manipuliert

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Wikipedia ist erneut für Propaganda missbraucht worden, diesmal von einem Mitglied der US-Regierung. Gefälscht wurde ein Artikel über Massenvernichtungswaffen im Irak.

Angeblich soll es eine Verbindung zwischen der irakischen Regierung und Terroristen geben, wird in der Fälschung behauptet.

Die Manipulation fand schon 2005 statt, wurde aber erst jetzt entdeckt, da es jetzt Software zur Analyse von Wikipedia-Artikeln gibt. Damit konnte die IP-Adresse des unbekannten Autors dem US-Repräsentantenhaus zugeordnet werden.

Quelle: The Inquirer

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Wikipedia erneut manipuliert“

Optionen

Das stimmt doch, daß es eine Verbindung zwischen der irakischen Regierung und Terroristen gibt. Die jetzige Regierung unterhält sehr enge Beziehungen zu der US-Regierung. Und - das weißt doch jedes Kind - das sind Terroristen!

bei Antwort benachrichtigen
Toppos Chaos3

„Das ist aber keine Lüge!“

Optionen

Der Irak wurde von den Amis mit Waffen und Geld hochgezüchtet, um gegen den Iran zu kämpfen. Dass er das von den Amerikanern gelieferte Giftgas auch gegen die eigenen Kurden einsetzte, war offensichtlich ein in Kauf zu nehmender "Kollateralschaden".

Der offizielle Kriegsgrund des ersten US-Golfkrieges war der angebliche Raub von Brutkästen für frühgeborene Säuglinge, die angeblich einfach auf dem Fußboden zurück- und sterbengelassen wurden. Offizielle Medien haben später berichtet, dass das völlig absurd, erfunden und erlogen war.
Noch vor seinem Einmarsch nach Kuweit bekam Saddam von der US-Botschafterin in Bagdad das Signal, dass sich die USA nicht in "innere Angelegenheiten" einmischen würden, ein klares: Go für Saddam.


Das Gleiche gilt für die Taliban, die von der CIA gegen die Russen munitioniert wurden. Erst später fanden die Amis, dass die Taliban "böse" seien.

Der Iran wurde noch in 2007 von einer Halliburton-Tochterfirma beliefert. Das geht schon seit vielen Jahren so, die Firma hat ihren Sitz praktischerweise nach Dubai verlegt mit Filiale in Theran. Halliburton ist die Firma, in der US-Vizepräsident Cheney a) früher Chef (CEO) war, b) der heute noch millionenschwere Aktienpakete der Firma besitzt, die ohne Wettbewerb milliardenschwere Aufträge der US-Regierung für den Aufbau des Irak bekam, und c) der trotz Leugnens und Lügens nach Unterlagen des US-Kongresses noch immer mehr an jährlichen "Abstandszahlungen" von Halliburton annimmt als die 200.000 $ Gehalt als Vizepräsident.
Diese Firma diente dem Iran (auch während des US-Embargos) neben Öl-/Gas-Equipment auch mit Gerätschaften, die nicht nur zivil, sondern auch militärisch und für die NUKLEAR-Technik zu nutzbar sind. Frage: woher wissen die Amerikaner, dass die Iraner Nukleartechnik kauften? Aus ihren Auftragsbüchern.

Fazit: Es gibt viele Länder, die Verbindungen haben zu Terroristen , die völkerrechtswidrige Angriffskriege führen, gegen UN-Embargos verstoßen, Menschen auf offener Straße (z.B. Italien) entführen, foltern und z.T. töten.

bei Antwort benachrichtigen
charlie62 Toppos

„Das ist sogar die volle Wahrheit!“

Optionen

Danke. Ich bin schon gespannt auf deinen Kommentar zum Wahlverlauf in Russland.

Der erste, der ein Stück Land eingezäunt hatte und es sich einfallen ließ zu sagen: -Das ist mein!- und der Leute fand, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der wahre Gründer der bürgerlichen Gesellschaft. Wie viele Verbrechen, Kriege, Morde, wie viel Not und Elend und wie viele Schrecken hätte derjenige dem Menschengeschlecht erspart, der die Pfähle herausgerissen oder den Graben zugeschüttet und seinen Mitmenschen zugerufen hätte: -Hütet euch, auf diesen Betrüger zu hören; ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte allen gehören und die Erde niemandem.- (Jean-Jacques Rousseau)
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„Wikipedia erneut manipuliert“

Optionen

Jedes "Informations-Medium" ist anfällig für Manipulation. Bei der Wikipedia funktioniert offensichtlich die "Selbstkontrolle" relativ schnell.

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus maestro0812

„Jedes Informations-Medium ist anfällig für Manipulation. Bei der Wikipedia...“

Optionen

Das ist ein beliebtes Argument für die Vertreter, gegen die es sich richtet.
"Offensichtlich funktioniert die Kontrolle."

Das ist kein Argument.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Tuxus

„Das ist ein beliebtes Argument für die Vertreter, gegen die es sich richtet....“

Optionen
Das ist kein Argument.

Also keine Informationen mehr, da Manipulation nie ausgeschlossen werden kann?
bei Antwort benachrichtigen