Allgemeines 21.707 Themen, 143.085 Beiträge

News: Gutscheine statt Rumgerenne

Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen

Michael Nickles / 86 Antworten / Baumansicht Nickles

Als Renner im Weihnachtsgeschäft erweisen sich Geschenke in Form von Gutscheinen oder Guthaben für Online-Shops, meldet der Bitkom als Fazit einer (wie immer repräsentativen) Studie. Gut ein Fünftel (22 Prozent) aller Bundesbürger wollen Gutscheine für Online-Shops verschenken.

 

(Foto: Bitkom)

Im vergangenen Jahr waren die Weihnachtsmänner noch nicht so faul, nur 12 Prozent verschenkten Gutscheine. Und vor zwei Jahren waren es gar nur noch 10 Prozent.

 

"2013 feiern viele Menschen digitale Weihnachten", stellt Bitkom Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder entsprechend fest.

Natürlich hat der Bitkom bei seiner Umfrage den 1.010 belästigten Personen ab 14 Jahren auch wieder ausgiebig Details entlockt. Renner beim Konsum von digitalen Medien sind in diesem Jahr mit 27 Prozent Spiele für Computer, Tablets und Konsolen.

Auf Platz zwei folgen mit 25 Prozent dann Guthaben für Prepaid-Karten von Handys oder Smartphones. Inbesondere Kinder werden von Eltern und nahen Verwandten gerne mit Geld für Handy- oder Smartphone-Kommunikation beglückt.

Auf Platz drei wird es dann doch noch ein wenig "klassisch" digital. 22 Prozent planen Filme oder Serien auf DVD oder Bluray zu verschenken. Noch nicht komplett ausgestorben sind Musik-CDs. Vor zwei Jahren waren die noch der Renner, heute planen nur noch 21 Prozent diese Geschenkvariante.

Ein bisschen aufwärts geht es indessen mit Hörbuch-CDs. 2011 wurden die noch von 7 Prozent verschenkt, 2012 waren es bereits 9 Prozent und dieses Jahr sind es voraussichtlich 10 Prozent.

Der Bitkom verweist in seinem Bericht auf eine gewisse Problematik. Digitale Mediendateien mit E-Books, Musik oder Filmen können aus urheberrechtlichen Gründen nicht einfach gekauft und dann verschenkt werden. Grund: der Käufer erwirbt hier kein klassisches Eigentum an derlei Dateien, sondern nur ein Nutzungsrecht, das nicht ohne weiteres übertragbar ist. Allerdings seien die Anbieter dabei, für das Verschenken und Verleihen digitaler Medien neue Modelle zu entwickeln.

Michael Nickles meint:

Gutscheine als Geschenk finde ich generell blöd. Besonders dann, wenn es sich quasi um "Geldgeschenke" handelt, bei dem sich die Beschenkten dann selbst aussuchen dürfen, was sie damit machen wollen. Bei dieser Geschenkvariante fehlt es mir irgendwie an Persönlichem.

Was anderes sind gezielt ausgesuchte Gutscheine. Ich hab zum vergangenen Geburtstag eine Guthabenaufladung für meine Schwimmbad-Karte geschenkt gekriegt, die ich prima brauchen konnte.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen“

Optionen
Gutscheine als Geschenk finde ich generell blöd.

Nicht nur das.

Hier ist gerade wieder ein Gartencenter pleite gegangen, die verkauften Gutscheine werden nicht mehr eingelöst.
Tolle Überraschung, Kohle und Geschenk weg.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen“

Optionen
Guthabenaufladung für meine Schwimmbad-Karte

Das ist der Unterschied zwischen Eltern und kinderlosen Mitbürgern. Ehrlich, ich hab auch keinen

Schimmer was ich meinem Sohn oder Enkel noch Gutes antun könnte. Die ham einfach schon alles.

Wenn ich Pech hab, bekomm ich nen Satz Batterien für meine Hörgeräte und ein Pack schwarze

Strümpfe. Sicher ist es aber eine Flasche mit meinem Lieblings-Getränk.

Einen Gutschein zu verschenken, auf den Gedanken bin ich noch nie gekommen. Ist mir zu

unpersönlich. Manchmal ist es echt schwer passendes zu finden. Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher andy11

„Das ist der Unterschied zwischen Eltern und kinderlosen ...“

Optionen
Einen Gutschein zu verschenken, auf den Gedanken bin ich noch nie gekommen. Ist mir zu unpersönlich.

Ich habe meiner Mutter vor über 20 Jahren einen Gutschein geschenkt für einen noblen Juvelierladen.

 

Sie hat ihn bis heute nicht eingelöst.

 

Aber zum Glück ist unsere Famili weitgehend geheilt vom Konsumrausch. Kinder / Neffen / Enkel bekommen Bargeldgeschenke, Eltern / Tanten / Onkels / Großeltern Pralinen / Alkohol oder was sie sonst noch selber kaufen und verbrauchen würden und fertig. Dazu ne schöne handgeschiebene Weihnachtskarte. Mein Sohn hat sich davon letztes Jahr eine e-Gitarre gekauft. Ich mir eine Ukulele.

 

Fertig, und das Weihnachtsfestessen kann losgehen.

 

Nur meine Schwester hat das noch nicht begriffen: Die kommt ständig mit irgendwelchen Schrankfüllern (Olivenschiffchen), sonstigen Staubfängern und was man sonst noch so alles nicht haben will und nicht braucht.

Die letzten Geschenke habe ich ihr gleich wieder mitgegeben, anders geht es nicht.

 

Übrigens: Ich habe vorletzte Woche seit Jahrzehnten mal wieder einen Gutschein verschenkt: Von Google-Play-Shop an mich selber.

 

Ist einfacher und billiger als sich extra dafür eine Kreditkarte zuzulegen. Eine Systemwartungsapp auf Pro geupdatet, daswar bisher alles.

 

Das nächste wird eine gesxheite Navi-Soft sein, aber da habe ich noch nichts gefunden, was seinen Preis wert ist.

 

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Systemcrasher

„Ich habe meiner Mutter vor über 20 Jahren einen Gutschein ...“

Optionen
Das nächste wird eine gesxheite Navi-Soft sein, aber da habe ich noch nichts gefunden, was seinen Preis wert ist.

Vorsicht mit Navigon! Mir sind 2 Fälle bekannt, bei denen Navigon nach einem Update auf Android 4.2.2 nicht mehr funktioniert hat, bis Navigon 4.95 getestet, auf Samsung Galaxy S2 und HTC One X.

Auf meinem Defy Plus funktionierte es bisher tadellos und ich war zufrieden (Android 2.6.irgendwas). Nur hat das Handy bzw. seine Telefonfunktion, den Dienst eingestellt. Es wird also nur noch als Navi/Mediaplayer dienen. Nach Lösungen braucht keiner zu suchen, das Problem ist bei dem Modell bekannt und Motorola ist es wohl egal.

Ich hab mir ein S4 mini bestellt und hoffe, dass es funktionieren wird. Auf Navigon muss ich da auch verzichten, wegen der aktuellen Android-Version. Mal schauen, wie es sein wird, wenn Navigon 5 rauskommen sollte. Aber für 60 Euro schon ein Hammer!

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Maybe

„Vorsicht mit Navigon! Mir sind 2 Fälle bekannt, bei denen ...“

Optionen
Vorsicht mit Navigon! Mir sind 2 Fälle bekannt, bei denen Navigon nach einem Update auf Android 4.2.2 nicht mehr funktioniert hat, bis Navigon 4.95 getestet, auf Samsung Galaxy S2 und HTC One X.

 

Danke für den Tipp!

 

Ich nutze zur Zeit den Navigator (Open Source), ist aber leider nicht prickelnd, da zu viele Probleme und zu viele Abstürze.

 

Ich könnte zwar auf TomTom updaten (ist da vorgesehen) aber wenn schon die Free-Version nicht richtig funktioniert.....

Aber für 60 Euro schon ein Hammer!

Naja, bei der Perle gibt es für den Preis schon komplette Navis (incl. Harware). Hatte ich früher immer. Und die siend der Maßstab, an denen ich die Android-Apps messe.

 

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Systemcrasher

„Ich habe meiner Mutter vor über 20 Jahren einen Gutschein ...“

Optionen
Dazu ne schöne handgeschiebene Weihnachtskarte. Mein Sohn hat sich davon letztes Jahr eine e-Gitarre gekauft. Ich mir eine Ukulele.

Kannst du mir die Adresse von dem Instrumentenhändler geben, der sich mit handgeschriebenen Karten bezahlen lässt? ;-)

*scnr*

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen“

Optionen
Gutscheine als Geschenk finde ich generell blöd

Nein. Nicht unbedingt.
In der Mangelgesellschaft DDR, in der ich aufgewachsen bin, hat man das ganze Jahr geschaut, wo man was erwischen konnte. Zum Beispiel gute SF- Literatur.
Damit konnte man dem anderen durchaus eine Freude machen.
Doch heut, wo es wohl alles gibt?
Ein Freund (Ur- Wessi) sagte kurz nach der Wende mal auf meine Frage zu seinen Geburtstagsgeschenken:
"Was man mir schenken kann, brauche ich nicht, will es oft genug auch garnicht - und was ich möchte, können sie mir nicht schenken. Also lassen wirs."
Insofern finde ich es garnicht so schlecht, wenn man sich zum Konsumgüteraustauschfest (Weihnachten) Gutscheine schenkt - zum Beispiel für Amazon.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 jueki

„Nein. Nicht unbedingt. In der Mangelgesellschaft DDR, in ...“

Optionen

Gutscheine daß einzig sinnvolle, wenn ich mich hier umsehe was da an Sperrmüll rumsteht, in Form von Geschenken die man nicht braucht. Diese werden gelegentlich nicht ausgepackt und gleich weiter verschenkt. Was soll daß, liegt ein besonderer Wunsch vor, Okay aber dann ist dies auch keine Überraschung mehr.

bei Antwort benachrichtigen
besterpapa gelöscht_268748

„Gutscheine daß einzig sinnvolle, wenn ich mich hier umsehe ...“

Optionen

Und mal wieder die Bitkom..... alle Jahre wieder....

ham die eigentlich nix besseres zutun als dämliche Themen zu veröffentlichen????

 

zum Beispiel für Amazon.

 Ooooh Jürgen,

das war aber jetzt ein Griff ins Klo.

Wie sagte Oli Welke: 6 MRD. Umsatz, aber KEINEN Cent Steuern in Deutschland zahlen!!!  Und kommen zu Option 1:

will es oft genug auch garnicht
bei Antwort benachrichtigen
jueki besterpapa

„Und mal wieder die Bitkom..... alle Jahre wieder.... ham die ...“

Optionen
Wie sagte Oli Welke: 6 MRD. Umsatz, aber KEINEN Cent Steuern in Deutschland zahlen!!!

Solange ich in einem Lande lebe, wo Ihro Heiligkeit Gnaden, das hochverehrte Merkel, Bundespräsidenten protegiert, deren Hauptaufgabe das gierige Geldsammeln ist, solange in eben diesem Lande Bankiers straffrei die vom Volke erwirtschafteten Milliarden verzocken dürfen und dafür Millionen an Boni erhalten, ist mir das, mit Verlaub, Scheißegal.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
besterpapa jueki

„Solange ich in einem Lande lebe, wo Ihro Heiligkeit Gnaden, ...“

Optionen
mit Verlaub,

Erteilt!!!!

 

bei Antwort benachrichtigen
Maybe jueki

„Solange ich in einem Lande lebe, wo Ihro Heiligkeit Gnaden, ...“

Optionen
Solange ich in einem Lande lebe, wo Ihro Heiligkeit Gnaden, das hochverehrte Merkel, Bundespräsidenten protegiert, deren Hauptaufgabe das gierige Geldsammeln ist, solange in eben diesem Lande Bankiers straffrei die vom Volke erwirtschafteten Milliarden verzocken dürfen und dafür Millionen an Boni erhalten, ist mir das, mit Verlaub, Scheißegal.

In meinem Falle ist es mir nicht egal, aber genau diese Punkte sind es auch bei mir. Es ist, wie es immer wahr, je mehr "Arme", desto mehr Reiche. Und die gute BRD füttert fleißig die Geier, es werden immer mehr.

Und immer wieder höre ich: "Uns geht es doch gut!"

Klar, noch, aber den Einzelnen geht es immer schlechter!

Wird Zeit, das man mal wieder ein wenig auf "Geier" schießen darf, damit das Gleichgewicht besser wird! Wann ist eigentlich Jagdsaison? ;-)

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Maybe

„In meinem Falle ist es mir nicht egal, aber genau diese ...“

Optionen

Hallo.

je mehr "Arme", desto mehr Reiche.

das stimmt leider nicht mehrUnentschlossen. Immer mehr Arme und nur eine gewisse Zahl der Reichen wird überproportional reicher und reicher, stinkreich sollte man sagen.

Jagdsaison

ist wohl Utopie, sind Alle zu träge und faul um echt mal da mal lautstark ihre Meinung zu sagen, eben keine Franzosen oder Südländer.
Ist schon traurig genug das es schon bei minimalen Ausgaben zu den Tafeln an Geld für Fahrzeuge usw.  mangelt um echt zu vielen, immer mehr Bedürftigen helfen zu können. Habe es heute im Radio gehört, viele Rentner trauen sich einfach nicht den Weg dorthin und hungern lieber.

Also ich wünsche uns Allen einen schönen 2.Advent, trotz des Mistwetter.
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo. das stimmt leider nicht mehr. Immer mehr Arme und nur ...“

Optionen

Die Hauptjagdsaison ist in 4 Jahren, dann könnt ihr wieder die große Koalition wählen gehen. Zwinkernd

Weidmannsheil,
knoeppken [Ironie aus]

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Knoeppken

„Die Hauptjagdsaison ist in 4 Jahren, dann könnt ihr wieder ...“

Optionen
Die Hauptjagdsaison ist in 4 Jahren...

...wenn nicht bis dahin der mit Vehemenz betriebene Personenkult der ach so freien Medien um das Mutti eine Wahl überflüssig macht.
Da wir ja die beste aller Regierungen haben und es nichts mehr zu wählen gibt  und man den Kostenfaktor "Wahl" (natürlich zum Wohle des Volkes) abschaffen kann.

Jürgen

 

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken jueki

„...wenn nicht bis dahin der mit Vehemenz betriebene ...“

Optionen
...wenn nicht bis dahin der mit Vehemenz betriebene Personenkult der ach so freien Medien um das Mutti eine Wahl überflüssig macht.

Nach der Erstwahl der Dame, kann ich mich noch an den Kult der Medien erinnern, der um die Dame gemacht wurde, als wäre sie die Diana Deutschlands. Damals fragte ich mich schon, ob ich an Geschmacksverirrung leide oder einfach nur zu blöd bin. Daran scheint sich aber bis heute nicht viel gerändert zu haben, denn der Großteil der Bevölkerung wählte ja die Person, die zuletzt nur sich selbst als Wahlprogramm hatte.

Muss man nicht verstehen,

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher jueki

„...wenn nicht bis dahin der mit Vehemenz betriebene ...“

Optionen
Da wir ja die beste aller Regierungen haben und es nichts mehr zu wählen gibt  und man den Kostenfaktor "Wahl" (natürlich zum Wohle des Volkes) abschaffen kann.

 

Mann, sind wir heute mal wiedeer zynisch!

 

Aber darauf stehe ich ja.... ;)

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Knoeppken

„Die Hauptjagdsaison ist in 4 Jahren, dann könnt ihr wieder ...“

Optionen
Die Hauptjagdsaison ist in 4 Jahren, dann könnt ihr wieder die große Koalition wählen gehen.

Na, dann werde ich mal fleißig üben gehen... das letzte Mal habe ich offensichtlich daneben geschossen! ;-)

Aber wenn man auf Rotwild wartet, aber nur Schwarzwild zu sehen bekommt, drückt man halt irgendwann doch ab! :-(

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Maybe

„Na, dann werde ich mal fleißig üben gehen... das letzte ...“

Optionen
Aber wenn man auf Rotwild wartet, aber nur Schwarzwild zu sehen bekommt, drückt man halt irgendwann doch ab! :-(

Du mußt halt abseits der Touristenplätze jagen.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen“

Optionen

Erntgemeinte Frage. Behauptet das Bitkom wirlich das deren Umfragen representativ sind? Dreist waren die ja immer, aber das wäre schon eine neue Qualität.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles PaoloP

„Erntgemeinte Frage. Behauptet das Bitkom wirlich das deren ...“

Optionen
Behauptet das Bitkom wirlich das deren Umfragen representativ sind?

ja

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„ja“

Optionen

wow!

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„ja“

Optionen

Hallo,

zuerst einmal einen schönen 2.Advent!
Dann aber leichte Kritik? Sollte es nicht lieber "Off Topic" sein?
Jeder Gutschein zwingt zu einem Einkauf in bestimmter Filiale. Da ist echt Bargeld im Umschlag besser als jeder "Bon"!. Meine nur wer unbedingt echt schenken will und keine Ahnung hat was gewünscht wird.
Bei Pleiten von Firmen ist ein Gutschein immer weg, also auch die mühsamen Ersparnisse die man da geopfert hatte. Entschädigt werden eh nur die echt Reichen die Ansprüche geltend machen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo, zuerst einmal einen schönen 2.Advent! Dann aber ...“

Optionen
zuerst einmal einen schönen 2.Advent!

Hallo Manfred,

heute ist Samstag und 2. Advent ist morgen. Zwinkernd

Sollte es nicht lieber "Off Topic" sein?

Nein, denn

  1. wird der Betreiber seines Forums schon wissen wo er was reinsetzt und
  2. geht es hier auch um digitale Weihnachten.
  3. Das Brett "Allgemein":

"Allgemeine Fragen und Antworten zur PC-Technik, allgemeiner Erfahrungsaustausch. Hier ist Platz für alles, was nicht in die anderen Knowhow-Bereiche paßt."

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Ma_neva

„Hallo, zuerst einmal einen schönen 2.Advent! Dann aber ...“

Optionen

Oh, hast Recht, ist ja schon zweiter Advent. Die Zeit rast wie verrückt.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Oh, hast Recht, ist ja schon zweiter Advent. Die Zeit rast ...“

Optionen

Hallo,

Die Zeit rast wie verrückt.

wie? Das merkst Du schon in Deinen JahrenÜberrascht? Was sollen wir (etliche hier die älter sind) erst dazu sagen? 1 Jahr ist im Alter einfach wie mit den Fingern geschnippt wegUnentschlossen.
Also schön genießen die Tage im Advent und auch sich selber dabei nicht vergessen obwohl wenn Andere dabei nicht vergißt macht es auch froh.
Also dann schönen 2.Advent noch und eine schöne Zeit in Vorweihnachten.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo, wie? Das merkst Du schon in Deinen Jahren? Was sollen ...“

Optionen

Wie alt man wirklich ist und wie schnell die Zeit vergeht, erkennt man an seinen Kindern, der Spiegel ist nur Trug. Ganz schlimm wird es, wenn die jungen Leute im Bus für einen aufstehen, ist bei mir aber (noch) nicht der Fall. Lächelnd

Gruß
knoeppken

 

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Knoeppken

„Wie alt man wirklich ist und wie schnell die Zeit vergeht, ...“

Optionen
Wie alt man wirklich ist

Als einer meiner Auszubildenden zu mir sagte " nimm du mal den kleinen Karton", war es Zeit für mich in Rente zu gehen, gerade noch rechtzeitig, wie ich heute feststelle :-)

Einen geruhsamen Sonntag!

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Als einer meiner Auszubildenden zu mir sagte nimm du mal ...“

Optionen

Hallo?

Als einer meiner Auszubildenden zu mir sagte " nimm du mal den kleinen Karton", war es Zeit für mich in Rente zu gehen, gerade noch rechtzeitig, wie ich heute feststelle :-)

Deine Azubi hatten Dich "geduzt"?
Man das hatten nicht einmal meine Bauleiter oder Streckenmeister gemacht, trotz meines Angebot bei Feiern oftmals. Am nächsten morgen im Betrieb waren alle wieder per SieÜberrascht, wollte es nicht, waren ja echte Fachleute schon manchmal. Ich wurde (wegen der Nähe wohl) auch ca bis 3 Jahre nach der Rente noch von Technologen um Rat ersucht zu Hause.War aber ie ungehalten deswegen, einfach froh das "Alter" noch gefragt istÜberrascht. Krass war es bei Neuerer, das können aber nur "Ossi" beurteilen, da in letzten Jahren kein Ingenieur mehr an Neuerer beteiligt sein durfte. Hatte mal ne Urkunde vom Pr der Rbd SN als bester Neuerer, doch ein Ingenieur bekam keine Vergütung mehr. Da mußte man eben solche Leute aussuchen die auch freiwillig was gebenVerlegen. Waren ja meist Neuerervereinbarungen. Heute heißt es wohl wieder Verbesserungsvorschlag? Bin eben etwas aus der Zeit.
Jürgen da wünsche ich Dir einen schönen Ausklang zum 2. Advent.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Ma_neva

„Hallo? Deine Azubi hatten Dich geduzt ? Man das hatten nicht ...“

Optionen
Deine Azubi hatten Dich "geduzt"?

JA, nicht alle und auch erst in der letzten Zeit. Da aber der Chef das Motto hatte, wir sind alle ein Team, wir sind alle per DU, lies es sich nicht mehr vermeiden, es ist auf dem Bau auch größtenteils so üblich, ist aber in keiner Weise abwertend oder respektlos, da hätte es dann schon mal welche mit der Wasserwaage gegeben :-)

Dir noch einen geruhsamen Sonntag

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Knoeppken

„Wie alt man wirklich ist und wie schnell die Zeit vergeht, ...“

Optionen
Ganz schlimm wird es, wenn die jungen Leute im Bus für einen aufstehen, ist bei mir aber (noch) nicht der Fall.

Bist Du sicher, dass es an Dir liegt, oder an der Erziehung der jungen Leute? ;-)

Sorry, hab heute Sarkasmus gefrühstückt!

Frohes 2ten Advent!

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Maybe

„Bist Du sicher, dass es an Dir liegt, oder an der Erziehung ...“

Optionen

Dass diese Frage kommt, hatte ich schon geahnt. Zwinkernd
Nee, sicher bin ich nicht, ich hoffe es aber.

Danke, dir und allen Nicklesianern, wünsche ich auch einen frohen 2. Advent.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Knoeppken

„Wie alt man wirklich ist und wie schnell die Zeit vergeht, ...“

Optionen

Hallo Jörg,

Weinendwo lebst Du? In Utopie oder Realität? Meine damit einfach (keinen Anwurf ersehen oder gar eine Diskriminierung Deiner Antwort)

Ganz schlimm wird es, wenn die jungen Leute im Bus für einen aufstehen,

habe ich lange, lange Zeit nie mehr gesehen. Wenn dann stehen echt Alte Leute auf die nicht ganz gebrechlich sind, junge Simsen (meine SMS oder so) und belegen sogar freien Platz mit ihrem Rucksack den sie dort gedankenlos abgelegt haben.
Man soll nie reaktionär sein, doch Respekt fehlt fast immer und auch Nachdenken, wenn ein Beförderungsmittel (egal ob Zug oder Bus) überfüllt ist, da einfach mit seinem Gepäck Plätze blockieren? Da denken die gar nicht dran. Es gibt eben wenige die sich da Recht  verschaffen, schon aus Angst angemacht zu werden. Ich mache es einfach wenn es mir zuviel wird. Im Bus kein Problem für mich, bei DB etwas schwieriger, viele Schaffner trauen sich gar nix mehr zu kontrollieren.
Fein das Du uns ein 2. Lichtlein geschenkt hastZwinkernd.
Advent, Advent ein Lichtlein brennt, erst 1 dann 2 ...!

Schönen Advent und
Schönen Gruß

Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo Jörg, wo lebst Du? In Utopie oder Realität? Meine ...“

Optionen
wo lebst Du? In Utopie oder Realität?

Na, ich denke in der Realität und ich lebe im Ruhrpott. Gelegentlich sehe ich heute immer noch, dass jüngere Leute für gebrechliche Rentner aufstehen. Machen meine Kinder und ich selbst auch noch, obwohl ich mich nicht mehr zu den jüngeren zähle. Oft stehen sie eben erst nach einer Aufforderung auf, weil sie zu sehr in ihr Smartphone vertieft sind und die Umwelt kaum wahrnehmen, selten murrt dann einer. Zwinkernd

(keinen Anwurf ersehen oder gar eine Diskriminierung Deiner Antwort)

Diese Nachräge kannst du dir zukünftig sparen, wenn du derartige Äußerungen vorher ganz weglässt. Ich möchte dich mal sehen, wenn jemand das in einen Beitrag an dich schreibt.

Und nein, ich meckere nicht über unsere Jugend, sie mag heute anders sein als zu unserer Zeit, das sagten aber unsere Eltern und deren Ahnen auch schon.

Dass du an fast allem immer etwas zu meckern hast, finde ich traurig.

Gruß
knoeppken

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Knoeppken

„Na, ich denke in der Realität und ich lebe im Ruhrpott. ...“

Optionen

Hallo,

werde wohl schon wieder lästig, doch es muß eben auch Klarheit herrschen.

sie mag heute anders sein als zu unserer Zeit, das sagten aber unsere Eltern und deren Ahnen auch schon.

doch nie rabiat oder gar mißachtend oder gar

Dass du an fast allem immer etwas zu meckern hast, finde ich traurig.

ich auchÜberrascht. Wo findest Du Meckerei ? Denke einfach kritisieren sollte willkommen sein, bei realer Kritik. Irgendwie denke ich fast Du suchst einen Fehler? Kann ich mir echt nicht vorstellen bei Diener Hilfsbereitschaft und echter Anleitung.
Jedenfalls hoffe ich das Du auch weiterhin so nette Jugendliche in ÖV findest, hier leider nirgends mehr.

Schönen Gruß
(es war keine Anschuldigung wie Du es evtl. empfunden hast)
Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Knoeppken Ma_neva

„Hallo, werde wohl schon wieder lästig, doch es muß eben ...“

Optionen
Wo findest Du Meckerei ?

Sorry, aber die Mühe musst du dir schon selbst machen und deine Meckereien selber finden, lange brauchst du aber nicht suchen:

http://www.nickles.de/user/poststats.php?uid=231128

Besser aber wäre es, du würdest vor dem Absenden der Beiträge, diese noch einmal lesen. Ich hatte dir schon gefühlte 10 x den Rat gegeben, das zu tun und besonders darüber nachzudenken, wie dein Gegenüber reagieren könnte.

Denke einfach kritisieren sollte willkommen sein, bei realer Kritik.

Ständige Kritik ist Meckerei.

Irgendwie denke ich fast Du suchst einen Fehler?

Nein, ganz sicher nicht, da gehen deine Gedanken in die falsche Richtung.
Ich bin nicht beleidigt über deine vorherigen Sprüche, aber du scheinst dabei immer zu vergessen, dass alle Beiträge für die Öffentlichkeit sind, wenige wissen, dass wir uns etwas näher kennen. Das ist kein Chat hier oder ein Telefonat. Die muntere "Plapperei" kann auch mal nach hinten losgehen.

Kann ich mir echt nicht vorstellen bei Diener Hilfsbereitschaft und echter Anleitung.

Danke, aber was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Ich sage es dir, nix.

Jedenfalls hoffe ich das Du auch weiterhin so nette Jugendliche in ÖV findest, hier leider nirgends mehr.

Finden bedeutet, dass ich vorher etwas suche. Brauche ich nicht, dazu hatte ich oben schon etwas geschrieben, das willst du aber nicht glauben.

Statt mal über die gut gemeinten Tipps nachzudenken, kommen immer Widersprüche von dir, das ist ja schon zwanghaft. Da unser "Gespräch" zu nichts führt:

*EOD*

Gruß
knoeppken

 

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Weihnachtsmann wird immer fauler zum Einkaufen“

Optionen

Wir schenken überhaupt nix mehr und wollen auch keine Geschenke. Die Familie ist seit 10 Jahren informiert und hält sich dran.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Waldschrat_70

„Wir schenken überhaupt nix mehr und wollen auch keine ...“

Optionen

Ja, das ist super so. Wir machen das auch so (meine Eltern und ich). Wenn es was Sinnvolles zu schenken gibt (was man braucht) dann ja, sonst nix und einfach gemeinsam freuen.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Michael Nickles

„Ja, das ist super so. Wir machen das auch so meine Eltern ...“

Optionen
sonst nix und einfach gemeinsam freuen.

Bei der Gelegenheit fällt mir folgendes ein, was frei im Netz auch zu finden ist :

 

Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht’ wie es früher war.
Kein Hetzen zur Bescherung hin,
kein schenken ohne Herz und Sinn.
Ich wünsch’ mir eine stille Nacht,
frostklirrend und mit weißer Pracht.
Ich wünsche mir ein kleines Stück
Von warmer Menschlichkeit zurück.
Ich wünsche mir in diesem Jahr
`ne Weihnacht, wie als Kind sie war.
Es war einmal, schon lang ist`s her,
da war so wenig so viel mehr.

Gruß

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
jueki groggyman

„Bei der Gelegenheit fällt mir folgendes ein, was frei im ...“

Optionen
da war so wenig so viel mehr

Oh ja. Aus ganzem Herzen.
Mal freuen über das Marzipanschweinchen auf dem Weihnachtsteller, auf den zum Heiligabend erst errichteten Tannenbaum und die Weihnachtsgans zum Feiertag.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 jueki

„Oh ja. Aus ganzem Herzen. Mal freuen über das ...“

Optionen
Weihnachtsgans zum Feiertag

Auf Gans haben wir noch nie gestanden. Vor 2 Wochen war bei uns eine Drückjagd und ich habe ein Dammwild abgestaubt. Die Strecke war insgesamt nicht so berühmt, aber mein Nachbar hat 2x getroffen und mich bedacht. Zur Zeit ist alles eingefrostet und mal sehen was draus wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wildgulasch mit Rotkraut und Preiselbeeren dazu Thüringer Klöße.

Gruß aus dem dunklen Wald
Jürgen 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Waldschrat_70

„Auf Gans haben wir noch nie gestanden. Vor 2 Wochen war bei ...“

Optionen

Damwild ist lecker, aber als Gehegeleiter verspeise ich diese Tiere nicht mehr, jedenfalls nicht die, denen ich einen Namen gab. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Knoeppken

„Damwild ist lecker, aber als Gehegeleiter verspeise ich ...“

Optionen

Dann gib ihnen doch die Namen, die die Fleischstücke nachher haben... ;-)

bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_152402

„Dann gib ihnen doch die Namen, die die Fleischstücke ...“

Optionen

Das kommt bei Führungen sicher gut an : und hier sehen sie den zukünftigen gespickten Rehrücken für dieses Jahr :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 groggyman

„Das kommt bei Führungen sicher gut an : und hier sehen sie ...“

Optionen

Unbedingt! Die Leute kennen die Tiere ja nur aus der Tiefkühltheke. Es mangelt da an natürlicher Anschauung. Am besten wäre natürlich auch, neben den Infos zu den Tieren am Gehege, auch gleich Rezeptvorschläge mit auszuhängen.

Aber im Ernst- wenn man das Bewusstsein für Fleischverzehr und Tierhaltung schärfen will, dann braucht man sich nicht wundern, dass es das bei solch strikter Trennung nicht gibt.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken gelöscht_152402

„Unbedingt! Die Leute kennen die Tiere ja nur aus der ...“

Optionen
neben den Infos zu den Tieren am Gehege, auch gleich Rezeptvorschläge mit auszuhängen.

Das wird bei vielen Zuchtgehegen mit eigener Fleischerei auch gemacht, nicht ausgehangen, aber als Flyer zum Stück gereicht, damit die Hausfrauen, die sowas zum ersten Mal zubereiten, hinterher die Schuld nicht auf das Fleisch schieben können, falls es schief geht.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Knoeppken

„Damwild ist lecker, aber als Gehegeleiter verspeise ich ...“

Optionen
denen ich einen Namen gab

Bei uns heißen die Alle - lecker Dammbraten.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Waldschrat_70

„Bei uns heißen die Alle - lecker Dammbraten. Gruß Jürgen“

Optionen

Hoffentlich ist wenigstens das Rezept fehlerfrei, sonst schmeckt das nicht :-)

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 groggyman

„Hoffentlich ist wenigstens das Rezept fehlerfrei, sonst ...“

Optionen

??Hä??Küssend

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Knoeppken

„Damwild ist lecker, aber als Gehegeleiter verspeise ich ...“

Optionen

Hallo,

aber als Gehegeleiter verspeise ich diese Tiere nicht mehr,

sollte ein Jeder nachvollziehen können. Wild gibt es zwar manchmal am 2.Feiertag, doch nie welches man kennt. Das wäre ja fast so als würde man seinen Hund verspeisen oder Emmi das Huhn oder das Hauskaninchen vom Kind.
Trotzdem ist Wildfleisch ein gutes Stück Festtagsbraten wenn man da sich wirklich Zeit für nimmt. Der muß ja schon paar Tage vorher gebeizt werden und eingelegt sein. Klöße und Rotkohl als Beilage sind da fast schon Pflicht.  Aber man muß schon sehr auf den Geldbeutel achten bei Wildkauf. Meist sind da die Preise so utopisch das ich lieber verzichte, da kann ich lieber dann ein Filet oder gar  Lammrücken kaufen, sogar Rinderfilet oft preiswerter. Meine jetzt aber nur Frischpreise und nicht TK.
Wobei ich echt nicht die Preise für Wild verstehe. Da Bedarf es keiner Aufzucht, keinen Tierarzt mit Untersuchungen, kein Futter, nur eine Kugel und abschließende Untersuchung vom Tierarzt zur Freigabe zum Verzehr. Zumal gerade eine Wildschweineexplosion im ganzen Land ansteht, die nur einfach nicht einmal mehr gejagt werden müssen sondern in Gärten einfach abgeknallt werden sollen. Da verstehe ich die Preise wahrlich nicht mehr. Das reguläre Schweinefleisch ist echt billig und hat aber viele Kosten bis zur Schlachtung verursacht, wie kommen da solche Wildpreise zustande?
Klar weiche ich da oft auf adäquate Produkte dann aus, doch schießen sich unsere Jäger da nix ins eigene Knie?
Also nie ein Haustier verspeisen Jörg, würde ich auch nie runter bekommen.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Ma_neva

„Hallo, sollte ein Jeder nachvollziehen können. Wild gibt es ...“

Optionen
Wobei ich echt nicht die Preise für Wild verstehe

Du solltest doch so langsam unsere Marktwirtschaft kennen. Das Angebot bestimmt die Nachfrage.

Also nie ein Haustier verspeisen Jörg, würde ich auch nie runter bekommen.

Äähm Du isst z.B kein Schwein? Nur weil so ein Tier nicht bei Dir im Stall steht, gehört es m.W noch zu den Haustieren. Von den Vogelartigen will ich nicht schreiben.

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alter68er

„Du solltest doch so langsam unsere Marktwirtschaft kennen. ...“

Optionen

Hi,

irgendwie verstehst Du nicht oder willst bewußt nicht verstehen?
Es ging darum das für Jörg Damwild als Gehegeleiter wie ein Haustier (Hund , Katze; Meerschweinschen, Hauskaninchen) ist und für mich völlig so total verständlich ist.

Nur weil so ein Tier nicht bei Dir im Stall steht, gehört es m.W noch zu den Haustieren.

Das kennt man dann auch nicht persönlich! Und darin liegt wohl Dein Unverständnis. Doch wenn man jahrelang ein Tier betreut hat kann man es kaum selber "verspeisen" , man hat es gestreichelt und versorgt, na danke sage ich da zu Deiner Pietät.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Ma_neva

„Hi, irgendwie verstehst Du nicht oder willst bewußt nicht ...“

Optionen
man hat es gestreichelt und versorgt, na danke sage ich da zu Deiner Pietät.

Das erzähle mal einem (grünen) Bauern. Ein Schwein wird mit Liebe gezogen um auf dem Teller zu landen. Wenn Du keine Ahnung hast was zu den Haustieren zählt, schau mal beim Suchdienst Deines Vertrauens rein.

Du fühlst Dich immer auf den Schlipps getreten,

sage ich da zu Deiner Pietät.

dann solltest Du mal auf solchen Scheiß verzichten.

 

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Alter68er

„Das erzähle mal einem grünen Bauern. Ein Schwein wird mit ...“

Optionen

Wie komme ich gerade auf "Waldorf und Statler" wenn ich euch so lese :-))

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er groggyman

„Wie komme ich gerade auf Waldorf und Statler wenn ich euch ...“

Optionen
"Waldorf und Statler"

Verstehe ich nicht, war einer von denen Ingenör? :grinundwech:

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Alter68er

„Verstehe ich nicht, war einer von denen Ingenör?“

Optionen

Hi,

ganz sicherlich wenn man sich absichtlich "dumm" stellt oder stellen will.
Macht aber echt nix bei Deiner Antwort. Spontan oder überlegt stellt sich da nur noch die Frage?
Das es hier nix (worum auch immer Du Ingenieure verdammst?) , diese haben echt auch hart gestrampelt für dies Diplom (natürlich nix gemein mit heutigen BWL ern und Managern). Ich denke hättest Du echt richtig gelesen hier wäre Dir  diese Disharmonie schon aufgefallen.
Aber niemand ist vollkommen. Es ist keine Anschuldigung, einfach eine getroffenes Resultat aus den Bemerkungen.

Ich bitte da schon um Entschuldigung falls ich was nicht richtig gelesen habe!
Schönen Gruß
Manfred

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„Hi, ganz sicherlich wenn man sich absichtlich dumm stellt ...“

Optionen
Ich bitte da schon um Entschuldigung falls ich was nicht richtig gelesen habe!

Verstanden wohl auch nicht!:pfeif:

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Ma_neva Alter68er

„Verstanden wohl auch nicht!“

Optionen

NEIN!

da bleibst Du einfach unverständlich und nie real für mich im Geiste folgend-  Hast Du noch keine "Professur" an Hochschule?
Deine Antworten sind mir echt zuwider.  Denken und mal dies auf dem Boden der Tatschen fällt Dit wohl echt schwer? Alles Besteck aus Silber und Porzellan?Zwinkernd.

Verstanden wohl auch nicht!

Klar, niemals, weil solche Einwürfe eben etwas "ausgelagert" sind, fern der Realität, jedenfalls da für mich.

Gruß
Manfred

 

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alter68er Ma_neva

„NEIN! da bleibst Du einfach unverständlich und nie real ...“

Optionen
Alles Besteck aus Silber und Porzellan?

Jepp! Alles erarbeitet! Bissken Gold iss auch dabei, aber nur an Feiertagen!

fern der Realität, jedenfalls da für mich.

Ingenördeutsch?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
gelöscht_238890 groggyman

„Wie komme ich gerade auf Waldorf und Statler wenn ich euch ...“

Optionen
Wie komme ich gerade auf "Waldorf und Statler" wenn ich euch so lese :-))

Nette Umschreibung für Dick und Doof?Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Ma_neva

„Hallo, sollte ein Jeder nachvollziehen können. Wild gibt es ...“

Optionen
wie kommen da solche Wildpreise zustande?

Hallo Manfred, wir hatte ein Damkalb ca. 20kg, aus der Decke geschlagen und ausgeweidet . Nach dem Trennen von Knochen und Fleisch blieben ca. 8Kg Fleisch übrig. Nach dem Preis den unser Nachbar verlangt hatte kostete uns  das Kilo ca. 10€. Immer noch erheblich preiswerter als beim Händler, ohne die 3 Std. Arbeit zu rechnen. Da die Händler auch noch verdienen wollen kommen die Traumpreise im Laden zustande.
Die Knochen habe ich zu einer gehaltvollen Wildbrühe verarbeitet, alles in Allem ein gutes Geschäft.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Waldschrat_70

„Hallo Manfred, wir hatte ein Damkalb ca. 20kg, aus der ...“

Optionen

Hallo Jürgen,

Nach dem Preis den unser Nachbar verlangt hatte kostete uns  das Kilo ca. 10€.

da gibt es auch keine Diskusion zu diesem Preis, doch Kg Preise ab 22 - 27 € sind eben für mich nicht erkärbar. Bei Wildschwein sind sie zwar etwas niedriger so um 18 -20 €, doch bei der Masse an geschossenen Wildschweinen und deren Zerstörungswut in Anlagen, Vorgärten usw., sollte der Preis erheblich niedriger sein dafür. Wie schon gesagt fast 0 Kosten außer der Kugel und Abschlußuntersucung durch den Tierarzt  und die Arbeit es zu Häuten und zu zerlegen (macht jedoch das Hausschwein auch  und ist deutlich billiger).
Das Du im Walde da günstig an Wild kommst war mir schon klarZwinkernd, doch eben eine Ausnahme, die ich Dir auch wirklich gönne.
Ich habe mir heute morgen mal einen Räucheraal vom Sky geholt und werde mal testen wie groß der Unterschied zwischen frisch geräucherten vom Kutter in Wismar ist.

Eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir in schöner Umgebung (die Du ja zu 100% hast).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Ma_neva

„Hallo Jürgen, da gibt es auch keine Diskusion zu diesem ...“

Optionen
fast 0 Kosten außer der Kugel und Abschlußuntersucung durch den Tierarzt

Wenn da vorher noch einer 3 Stunden warten muss bis ihm ein Wildschwein vor die Flinte läuft dann bist Du schon deutlich von dem kostenneutralen Abschuss weg. In der Massentierhaltung kannst Du die Tiere dagegen im 10 Sekunden Takt abmurksen und kannst zudem auch Tiere in nahezu beliebiger Anzahl produzieren…

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Ma_neva

„Hallo Jürgen, da gibt es auch keine Diskusion zu diesem ...“

Optionen

Hallo Manfred,

bei Haustieren machen Schlachter, Viehändler und der Handel den Reibach. Normale Bauern nagen am Hungertuch!

http://www.agrarheute.com/vezg-preis-sackt-erneut-um-sechs-cent-ab

 

Außerdem verkaufen die Schlachter inzwischen fast alles und haben wenig Abfälle. Fast alles bei dem sich unsere Fußnägel hochklappen, sind bei den Asiaten Delikatessen.

http://blog.zeit.de/gruenegeschaefte/2012/09/19/deutsche-fleischberge-auf-dem-weg-nach-asien/

 

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Ma_neva

„Hallo Jürgen, da gibt es auch keine Diskusion zu diesem ...“

Optionen

Danke für Deine netten Wünsche, wir haben wirklich eine schöne Umgebung und vor Allem sehr ruhig. zur Zeit fahren allerdings öfter mal Autos vorbei, da in der Nähe Weihnachtsbäume von der Plantage verkauft werden. Allerdings nicht sooo viel Autos wie in unserer Wohnung in Halle, dort habe ich bis zu 100 Fahrzeuge in der Minute gezählt, hier sind es vielleicht 5 pro Stunde und das in 50m Entfernung, es ist zu ertragen. Ich wünsche dir einen ruhigen Advent ohne viel Schnee.

Gruß
Jürgen 

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
hans146 groggyman

„Bei der Gelegenheit fällt mir folgendes ein, was frei im ...“

Optionen

Hallo Jürgen!

Solch' einen schönen und besinnlichen Beitrag, der kann nur von Dir kommen- eben von dem "Feingeist" bei "mn"!
Er erhebt sich haushoch über die hier oftmals praktizierte frivole Ausdrucksweise in manchen Foren und erreicht "Wolkenkratzerhöhen" über die "beachtenswerte" Diskussion über die "Abmahnungswelle für Pornostream-Gucker".
Jürgen mach weiter so, Gruß Hans

Das schrieb ein Opa mit Pc Interesse-wer sonst-nur der!
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Bei der Gelegenheit fällt mir folgendes ein, was frei im ...“

Optionen

Hallo groggy,

na endlich mal ein Thread um zu entspannenZwinkernd.
Aber macht Euch nix vor, der Stress lauert hinter jedem StuhlbeinÜberrascht.  Theoretisch schenken wir uns (außer den 2 Jungen) auch nixUnschuldig, doch ein Buch, Hör CD oder Kleinigkeit möchte man doch parat haben.Das Übrige schenken wir und schon im Herbst aus Katalogen oder direkt ins Auge gefallen. Solange man noch Freude wahrnehmen kann sollte man dies auch mit voller Freude tun. Da kommen sicherlich noch viele Jahre wo man nix "vermißt", oder besser schon die Wiese begutachtet hatWeinend.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Ma_neva

„Hallo groggy, na endlich mal ein Thread um zu entspannen. ...“

Optionen

Hallo

Allein der Zwang, ich muss jedem etwas schenken, macht den Gedanken an Weihnachten für mich zu einem Schreckgespenst, da steckt kein Gefühl mehr drin, nur noch Kommerz. Mir ist der selbst gebastelte Nussknacker lieber als die Seidenkrawatte, das handgemalte Bild lieber als eine Schachtel Pralinen.
Und wenn man sich den ganzen Luxus mal mit etwas Abstand betrachtet, wofür brauchen wir das? An dem ganzen Fest verdient die arbeitende Bevölkerung doch nur einen Bruchteil, das meiste wandert in die schon überfüllten Taschen der Industriebosse und Großaktionäre. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf meine Fussnote :-)

Aber genug gejammert, suchen wir das Glück in der Ruhe und Besinnlichkeit.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 groggyman

„Hallo Allein der Zwang, ich muss jedem etwas schenken, macht ...“

Optionen
Ich verweise in diesem Zusammenhang auf meine Fussnote :-)

Man könnte meinen, dass das Geheimnis deiner Armut an Bedürfnissen darin besteht, sich so lange Rechner unterschiedlichster Couleur zuzulegen, bis kein Bedürfnis mehr übrig bleibt...

http://www.nickles.de/privatforen/index.php?iPage=v&this_category=201037 

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
groggyman shrek3

„Man könnte meinen, dass das Geheimnis deiner Armut an ...“

Optionen

Das sind ja die reinsten NSA Methoden hier und ausserdem sind die alle vom Mund abgespart :-)

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 groggyman

„Das sind ja die reinsten NSA Methoden hier und ausserdem ...“

Optionen
alle vom Mund abgespart

Von deinem oder vom Mund deiner Frau?

die reinsten NSA Methoden

Ich würde eher sagen: Wie bei Facebook...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
groggyman shrek3

„Von deinem oder vom Mund deiner Frau? Ich würde eher ...“

Optionen

Naja, um dem Kind einen Namen zu geben, ich arbeite noch sehr viel in der Anzeigengestaltung ( nach Vorlagen) für die Firma, ebenso auch in der Auswertung von PV Anlagen vor Ort bei den Kunden, da sind dann schon technische Voraussetzungen nötig und über die Jahre kommt da schon einiges zusammen, so weit der Hintergrund.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 groggyman

„Naja, um dem Kind einen Namen zu geben, ich arbeite noch ...“

Optionen

Irgendetwas in dieser Richtung habe ich mir schon gedacht.

Besonders die Anzahl deiner Drucker deutete darauf hin. ;-)

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva shrek3

„Irgendetwas in dieser Richtung habe ich mir schon gedacht. ...“

Optionen

Hallo,

darf ich ein wenig um Entschuldigung für heute bitten? Bitte auch nicht  darum e szu erklären und auch daher nicht auf Rechtschreibung zu achten" Es ist gerade eine Krise und da hilft nur die"Waagerechte" noch manchmal. Also seid nicht böse wenn ich mich nun nicht auf ein Posting äußeren kann, nur noch schnell eine GN8 an Euch und mit der Bitte verbunden es zu verstehenÜberrascht.

Hoffe doch das die Nachtruhe  es wieder richten kannZwinkernd.
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Hallo Allein der Zwang, ich muss jedem etwas schenken, macht ...“

Optionen

Hi groggy,

Allein der Zwang, ich muss jedem etwas schenken, macht den Gedanken an Weihnachten für mich zu einem Schreckgespenst, da steckt kein Gefühl mehr drin, nur noch Kommerz

tja, da sah doch unsere Kindheit echt anders aus (ohne gleich wie Kritiker auf den Plan zu rufen mit Früher und ewig Gestrigen), da war Weihnachten echt was für die Augen, alleine schon der Tannenbaum mit den Kerzen die kurz erst vor der Bescherung angesteckt wurden.
Das Würstchen mit Kartoffelsalat eine wahrer Schmaus, darauf wartete man schon gespannt, manchmal erst nach der Bescherung. Und die Geschenke, so mager sie auch waren, eine neue Trainingshose oder Fondant  auf dem Bunten Teller, es waren Geschenke die man echt genossen hat. Leider darf man das wohl keinem Kind mehr heute anbietenStirnrunzelnd. Damals  wurde ja sogar noch etwas ausgeholfen in der Hausgemeinschaft, Eier , Schmalz, Butter (fast ein Fremdwort), aber zu Weihnachten gab es dies alles und man konnte echt schlemmen. Abends ging der Nußknacker im herumreiche zur Musik im Radio.
Heute werden schon Tablet, Handy (Smartphone) oder Spiele und NB verlangt als Geschenk. Dazu sage ich nix, denn dieses Verhalten liegt kausal im Elternhaus. Da gibt es auch nix abzuwälzen auf Mitschüler oder Schule. Wie gesagt bei Uns gibt es nur Kleinigkeiten wie Hörbücher, spezielle Bücher up Platt oder Musik CD, weiter nix als Geschenke. Aber auch damit kann man echt überraschen wenn man mal gut zugehört hatZwinkernd. Und dann das Abendessen, nun immer erst nach der "Bescherung", gemeinsam und schon das 1. Hörbuch dabei gehört.
Das Hauptgericht kommt am 1. Weihnachtstag auf den Tisch. In der Regel ein Flugerpel.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
besterpapa Ma_neva

„Hi groggy, tja, da sah doch unsere Kindheit echt anders aus ...“

Optionen

Na das ist  wieder ein schöner Chips und Flaschenbier fred.Zwinkernd

 

Wie man vom Thema Einkaufen, schenken zu alle möglichen kommt.... und zurück.

 

Hier mal mein Senf zum Thema Weihnachten.

Mein Sohn, damals 9 Jahre alt, hat mir das schönste und "teuerste" Weihnachtsgeschenk gemacht, was man von seinen Kinder erwarten kann. Keine playstation, handy, samrtphone oder sonstigen nippes.

Ganz ein. ein schön gemalte Bild von Weihnachten und einen "Gutschein" für den Papa. Für den Papa  dann  3x Rasen mähen, oder spülen, oder Bad putzen, oder 2 Wochen Zimmer aufräumen ohne Murren jederzeit einlösen kann, weil sein Papa immer für ihn Zeit hat und der Beste Papa ist.

Den "Gutschein" habe ich immer noch!!!

Das sind die wahren und schöne Momente im Leben worüber man sich noch lange, lange danach freuen tut.

Und alles ohne großartig Geld ausgeben, qualvolle Stimmungsmache und sonst ein Mist.

Denkt mal drüber nach!!!

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva besterpapa

„Na das ist wieder ein schöner Chips und Flaschenbier fred. ...“

Optionen

Hallo,

dann  3x Rasen mähen, oder spülen, oder Bad putzen, oder 2 Wochen Zimmer aufräumen ohne Murren jederzeit einlösen kann, weil sein Papa immer für ihn Zeit hat und der Beste Papa ist.

na da möchte ich erst gar keinen schlechten Papa kennen lernenWeinend. Das sind alltägliche Pflichten wenn man kein Macho ist. Und das läßt eh tief blicken, hätte ich derart nie über mich eingestellt, meine wenn ich derart " normale Situationen mit täglicher Hilfe im Haushalt"  schonWeinend als Geschenk betrachten sollStirnrunzelnd.
Ich enthalte mich da lieber, ansonsten könnte es als Beleidigung hier gewertet werden.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, na da möchte ich erst gar keinen schlechten Papa ...“

Optionen

Hallo Manfred,

Ich enthalte mich da lieber, ansonsten könnte es als Beleidigung hier gewertet werden.

und wieder einmal trittst Du voll ins Fettnäpfchen.

Besterpapa freut sich darüber das sein Sohn ihm etwas helfen will, aber wie Du selber öfter schon geschrieben hast, darfst Du Deinen Sohn zwar nach Herzenslust bekochen, der aber nimmt sich nicht einmal Zeit, Dir am PC etwas richtig zu erklären.

Darüber solltest Du einmal Nachdenken.

Schönen 3. Advent...

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hallo Manfred, und wieder einmal trittst Du voll ins ...“

Optionen

Hi,

da hast Du schon Recht und daher hatte und hätte ich nie mit "derartigen" Geschenken geprahlt. Es ist ja schon beschämend genug wenn die Kinder sich nicht die Zeit nehmen etwas zu erklären, dauert zu lange, es dann lieber erledigen in Eigeninitiative, kostet ja echt kaum Zeit da sie es beherrschen.

Aber die Adventszeit sollte uns doch eine gewisse Befriedigung geben?
Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Ma_neva

„Hi, da hast Du schon Recht und daher hatte und hätte ich ...“

Optionen
da hast Du schon Recht und daher hatte und hätte ich nie mit "derartigen" Geschenken geprahlt.

Das war kein "prahlen", sondern der Ausdruck von Feude und Stolz über seinen Sohn, ich finde es rührend.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Knoeppken

„Das war kein prahlen , sondern der Ausdruck von Feude und ...“

Optionen
Das war kein "prahlen", sondern der Ausdruck von Feude und Stolz über seinen Sohn, ich finde es rührend.

Richtig Knoeppken und es zeigt weiterhin das die gute Erziehung Früchte trägt/trug, in anderen Fällen kann man das ja so gut wie ausschließen.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 gelöscht_238890

„Hallo Manfred, und wieder einmal trittst Du voll ins ...“

Optionen

Dem ist nichts hinzuzufügen - nur noch die Anmerkung, dass Ma_nevas Sohn mittlerweile weit über 30 Jahre alt ist...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 shrek3

„Dem ist nichts hinzuzufügen - nur noch die Anmerkung, dass ...“

Optionen

Nabend,

bin erfreut, daß wenigstens einer den Überblick behält...manche Weltreisende vergessen da schon mal die Kleinigkeit von 30 Jahren.

Wobei Manne da auch aus meiner Sicht das Ganze leider falsch gedeutet hat.

enl

bei Antwort benachrichtigen
besterpapa Ma_neva

„Hallo, na da möchte ich erst gar keinen schlechten Papa ...“

Optionen

Sorry Manfred,

da hast wirklich nix verstanden, oder schlicht überlesen.

Mein Jungen war NEUN Jahre. Und seine selbstverständlichen Aufgaben hat er immer gemacht.

Da er sein Taschengeld sofort verjubelt, wie das so bei NEUN-JÄHRIGEN üblich ist, hat er sich GEDANKEN GEMACHT, wie er seinen Papa zu Weihnachten eine FREUDE machen kann, statt ständig rumzuquängeln, er brauche unbedingt eine neue playstation....

Das ist der Unterschied.... Und wenn du den nicht begreifen willst und kannst, wundern mich die anderen feedbacks gar nicht.

Und keine Sorge, der Junge hat keinen bleibenden Schaden erlitten und studiert mittlerweile IT  und wenn´s nötig ist, erklärt er dann stolz seine unwissenden Papa auch wie diese dämlichen smartphones funktionieren. Die Zeit nimmt er sich, wenn er zuhause ist.

 

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva besterpapa

„Sorry Manfred, da hast wirklich nix verstanden, oder ...“

Optionen

Hallo,

einen schönen restlichen 3.Advent wünsche ich noch bevor der wieder herum istZwinkernd.
Taschengeld kenne weder ich noch, meine Kinder hatten je welches erhalten. Geschenke von den Kindern waren immer handgefertigte Sachen wo manchmal Vati oder Mutti bei geholfen haben, je nachdem wer es geschenkt bekommen sollte.
Falls ich doch da falsch gelesen habe tut es mir wirklich Leid, manchmal bekomme ich was in den falschen Hals.

, erklärt er dann stolz seine unwissenden Papa auch wie diese dämlichen smartphones funktionieren. Die Zeit nimmt er sich, wenn er zuhause ist.

Wünsche Dir das dies so bleibt. Diese Zeit nimmt sich derzeit nur meine Schwiegertochter wenn sie hier Urlaub verbringen.

Gruß

Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman besterpapa

„Na das ist wieder ein schöner Chips und Flaschenbier fred. ...“

Optionen

Das sind die Momente, in denen man die Freudentränen doch schon mal zurückhalten muss, da weis man wofür man sich "plagt", nur geht diese Zeit nur all zu schnell vorbei, kaum hat man sich daran gewöhnt, schon sind sie erwachsen und bringen einem die Enkel ins Haus, auf ein Neues...

Morgen haben wir schon den 3. Advent, der Countdown ist nicht mehr zu stoppen :-)

bei Antwort benachrichtigen