Allgemeines 21.707 Themen, 143.082 Beiträge

News: Die ganze Wahrheit?

Was aus Fuckman und Macman wurde

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ende der 90er Jahre entwickelte Apple das Konzept einen Mac zu bauen, bei dem Rechner und Laufwerke direkt im Monitorgehäuse integriert sind. Die neue Modellreihe kriegte die neue Bezeichnung "iMac", die bis heute erhalten geblieben ist. Und überhaupt hat Apples es ja inzwischen gehörig mit dem "i".

Gizmodo hat jetzt ausgebuddelt, dass alles auch ganz anders hätte kommen können. Dann würden Millionen Menschen heute mit einem "PodMan", einem "PhoneMan rumrennen und beim "TunesMan" online Musik kaufen.

Denn: Ursprünglich wollte Steve Jobs die neue Mac-Generation damals angeblich eigentlich "MacMan" taufen. Allerdings gab es ein kleines Problem mit dieser Bezeichnung. Die war bereits im Besitz einer Firma namens Midiman, die einen "MIDI-Adapter" (eine Schnittstelle zur Verbindung von Rechnern mit Musikgeräten/Keyboards) mit Bezeichnung "MacMan" im Handel hatte.

Angeblich hat Jobs für den Kauf der Bezeichnung "MacMan" zu wenig Kohle geboten und es kam zu keinem Deal. Die Mac-Fans dürfen jetzt drüber streiten, ob das Glück oder Pech war.

Michael Nickles meint: Das mit dem "MacMan" erinnert mich an eine lustige Sache. Ich hab vor über 20 Jahren einen gebrauchten Puckman-"Cocktail-Tisch" gekauft, der immer noch hier rumsteht. Das sind so Tische, die oben unter dickem Glas ein Videogame drinnen haben und die früher in vielen Kneipen rumstanden.

Im Fall meines Tischs halt "Puckman". Eigentlich ist "Puckman" Pacman und ich habe mich lange gewundert, warum der bei meinem Tisch "Puckman" heißt. Ich ging lange davon aus, dass "Puckman" ein Clone von "Pacman" ist.

Tatsächlich - so fand ich inzwischen heraus - ist er wohl das Original. Also Pacman hieß einst eigentlich Puckman. Anscheinend gab es allerdings viele böse Spielautomaten-Zocker, die vom "P" die Rundung weggekratzt und "Fuckman" draus gemacht haben.

Das fanden die Spielautomaten-Aufsteller wohl nicht so toll.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Was aus Fuckman und Macman wurde“

Optionen
Das fanden die Spielautomaten-Aufsteller wohl nicht so toll.

Fuckman ist ja auch zu trivial ;)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Was aus Fuckman und Macman wurde“

Optionen

Solche Tische find ich saucool.
Zeig ihn uns doch mal wenn du Zeit und Lust hast bitte !

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Was aus Fuckman und Macman wurde“

Optionen
Allerdings gab es ein kleines Problem mit dieser Bezeichnung. Die war bereits im Besitz einer Firma namens Midiman, die einen "MIDI-Adapter" (eine Schnittstelle zur Verbindung von Rechnern mit Musikgeräten/Keyboards) mit Bezeichnung "MacMan" im Handel hatte.

Finde ich schon erstaunlich, dass Apple als Mac-Erfinder und -Hersteller nicht die älteren Rechte an derartigen Namensschöpfungen geltend machen konnte.

MidiMan ist übrigens ein ganz vorzüglicher Hersteller von allerlei preiswertem elektroakustischem Equipment vor allem für den semi-professionellen und Home-Bereich. Die Firma hat sich schon vor Jahren in "M-Audio" umbenannt und wurde später von AVID geschluckt: http://de.m-audio.com

In meinem alten PC hatte ich jahrelang eine Delta_Audiophile 2496-Soundkarte mit eingebautem MIDI-Interface. Am Mac habe ich mich für eine externe Lösung aus gleichem Hause entschieden, das Firewire-Audiophile. Alles sehr gute Geräte!

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Was aus Fuckman und Macman wurde“

Optionen

Man kriegt noch MidiMan Geräte, ich hab erst letztes Jahr einen Midiman Sport USB-Midi-Adapter neu gekauft.
Prinzipiell machen die gutes Zeug.

In meinem alten PC hatte ich
Olaaaaf :o erzähl uns mehr von deiner schmutzigen Vergangenheit.

Ich hab übrigens Puckman gefunden.

http://cgi.ebay.de/Puckman-Tomy-Electronic-1980_W0QQitemZ170432495764QQcmdZViewItemQQptZDesign_Stil?hash=item27ae918094

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 PaoloP

„Man kriegt noch MidiMan Geräte, ich hab erst letztes Jahr einen Midiman Sport...“

Optionen

Steht da nirgendwo ein Logo von M-Audio drauf? http://www.m-audio.com

Dann ist es ein altes Gerät - was allerdings kein Nachteil ist, die Teile halten ewig und werden nicht schlecht. Ich wundere mich des öfteren, wie lange Geräte die gar nicht mehr - oder wenigstens nicht mehr unter dem Namen - hergestellt werden, noch als Neuware erhältlich sind. Muss wohl irgendjemand eine größere Partie gebunkert haben.

""In meinem alten PC hatte ich...""
Olaaaaf :o erzähl uns mehr von deiner schmutzigen Vergangenheit.


Soll ich wirklich?? - Na gut: Da war Windows XP drauf, zuvor sogar 98 :-O

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Was aus Fuckman und Macman wurde“

Optionen
vom "P" die Rundung weggekratzt und "Fuckman" draus gemacht haben

Ich habe z. B. vor Jahren anstatt Pakman ein verändertes "P zu einem K" in 'ner Kneipe gesehen*g*

Hat aber wohl keinen Spielautomaten-Aufsteller gekrazt, oder sie haben es nicht mitbekommen.
bei Antwort benachrichtigen