Windows 7 4.386 Themen, 41.891 Beiträge

News: Alle aktuellen Vorabversionen betroffen

Warnung: Windows 7 lyncht MP3s

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer Vorabversionen von Betriebssystemen produktiv nutzt, muss mit Ärger rechnen. Das zeigt jetzt wieder mal ein ärgerlicher Bug, der sich in allen Windows 7 Vorabversionen befindet. Betroffen ist also die erste Vorabversion von Windows 7 (Build 6956) und auch die erste Beta-Version (Build 7000), die seit einigen Tagen, bereits vor ihrer offiziellen Veröffentlichung, illegal in Tauschbörsen verteilt wird.

MP3-Musikdateien werden beim Abspielen beschädigt. Das Problem liegt an den sogenannten Meta-Daten, die am Anfang einer MP3-Datei gespeichert werden. Die enthalten Infos zum Musikstück, beispielsweise Titel und zugehöriges Album. Ob die Meta-Daten einer MP3-Datei unter Windows 7 manuell oder automatisch übers Internet aktualisiert werden, spielt keine Rolle.

Auch ist es anscheinend egal, mit welchem Mediaplayer man das unter Windows 7 tut. In allen Fällen, wird die MP3-Datei beim Aktualisieren der Meta-Daten beschädigt. Dabei werden leider auch die ersten Sekunden der MP3-Datei zerstört. Die gegrillten MP3-Dateien lassen sich zwar meist noch abspielen, eine komplette Reparatur, also Wiederherstellung der Meta-Daten ist allerdings nicht möglich.

Microsoft hat das Problem inzwischen erkannt. So weit bekannt, tritt der Fehler auf, wenn der Header einer MP3-Datei größer als 16 KByte ist. Jetzt wird an einer Lösung gebastelt. Spätestens mit Auftritt der öffentlichen Windows 7 Beta-Version soll das MP3-Problem mit einem Patch behoben werden.

Bis dahin gilt nur der ausdrückliche Rat, mit den aktuellen Windows 7 Vorabversionen keine MP3-Dateien abzuspielen - beziehungsweise vorher ein Backup seiner Musiksammlung zu machen.

Eine Diskussion zum MP3-Problem und die Stellungsnahme eines Microsoft-Mitarbeiters dazu, findet sich im Forum von neowin.net: Windows 7 cuts out parts of mp3s?.

bei Antwort benachrichtigen
kds Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

Oha, Win7 also ein Mp3-Killer.

Hab mir die 7000er gestern aufgespielt und hatte nach der automatischen (Win-Update) Soundkarten-Installation, stellenweise ein ziemliches Gekrache beim Abspielen eines MP3-Files. Meine erste Vermutung ging in Richtung Soundkarten-Treiber, vielleicht lags ja aber doch an diesem Bug.

Ansonsten die üblichen Probs wie schon bei den vorhergehenden Win7-Beta-Versionen:

Nach Installation der Vista Hauppauge-Software für HVR 1300 und PVR 150 und anschliessemden Programmstart, keine weitere Reaktion. Einstellen der Sender nicht möglich.

Powercinema findet erst keine TV-Karten, bzw. manchmal direkt nach Hochfahren von Win7, dann ist manchmal sogar Sendersuche möglich. Nach ein paar Minuten kommt dann eine Fehlermeldung: "Wird nicht korrekt ausgeführt,..weil BlaBla-Modul deaktiviert wurde".

Ausserdem wurde nach Start von Powercinema Aero-Glass abgeschaltet.

Diese ganzen genannten Probleme habe ich mit Vista-Ultimate überhaupt nicht, daher ist es mir ein Rätsel, dass die "Chip" in Print und Net grosspurig verkündet, dass Win7 total stabil läuft und überhaupt alle Software und Hardware, die unter Vista keine Probleme mache, auch unter Win7 problemlos funktioniere. Also so ein Schmarrn!

Naja, ansonsten hatte ich, soweit ich das nach der kurzen Zeit (mit den Versionen vor 7000) sagen kann, keine besonderen Probleme.

kds :-)

bei Antwort benachrichtigen
GarfTermy Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

...

tolles niveau. respekt.

btw... wir reden hier über eine BETAVERSION. die nimmt man üblicherweise um zu testen ob alles funktioniert, fehler zu finden und diese vor dem release zu beheben.

da um jeden fehler ein geheule anzufangen finde ich ziemlich sinnlos - betas haben fehler....

das - liebe redaktion - ist normaler alltag und streng betrachtet KEINE bildschlagzeile wert.

;-)

The two basic principles of Windows system administration: For minor problems, reboot For major problems, reinstall
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz GarfTermy

„überschriften für die bildzeitung.“

Optionen

Deshalb lautet der erste (!!) Satz in diesem Report ja auch folgendermaßen:

"Wer Vorabversionen von Betriebssystemen produktiv nutzt, muss mit Ärger rechnen."

Wenn dieser Satz da nicht zu lesen wäre, dann könnte ich deine Reaktion vielleicht noch verstehen, aber in diesem Fall ist deine Kritik vollkommen überflüssig und unberechtigt - zumindest in dieser Art.

Gruß
K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

Von allen denkbaren Bugs, die die Beta-Version eines BS haben kann, ist das wohl der harmloseste.

Normalerweise hat man ein Backup seiner Daten, zumindest wenn einem diese irgendwie am Herzen liegen. Das gilt doppelt, wenn man diese in einer potenziell unsicheren Umgebung, sprich Betaversion eines neuen Betriebssystems, nutzt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
libertè Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

Hallo,
ist halt eine Beta,
wer dann noch Weint ist selbst Schuld. oder unfähig Nachzudenken..


mfg
Liberté
;~)

bei Antwort benachrichtigen
kds libertè

„Hallo, ist halt eine Beta, wer dann noch Weint ist selbst Schuld. oder unfähig...“

Optionen

Jetzt schon das dritte überflüssige Posting mit der gleichen Leier, sinngemäss: "Ist halt Beta u. selbst Schuld, bla bla.."
Hat sich hier irgendwer in Verzweiflung über die Unzuverlässigkeit irgendwelcher Betas geäussert??

Wer meine Äusserungen dahingehend interpretiert, hat wohl Probleme, Text neutral und vorurteilsfrei zu lesen.

Was mich betrifft, ich habe ein komplettes XP u. ein ebenso komplettes Vista-Image auf einer externen Platte und ich gehöre nicht zu den Leuten, die unwiederbringliches dauerhaft auf Rechner speichern.

Wenn ich mich über meine persönlichen Erfahrungen, mit
z.B. Windows 7, auslasse, dann tue ich das zum Zwecke des Erfahrungsaustausches, also in stiller Erwartung, dass andere User ebenfalls das gleiche tun.
Die Verwertbarkeit der dadurch gewonnen Informationen muss jeder selbst bewerten.

kds :-)

bei Antwort benachrichtigen
GarfTermy kds

„Jetzt schon das dritte überflüssige Posting mit der gleichen Leier,...“

Optionen

"...Hat sich hier irgendwer in Verzweiflung über die Unzuverlässigkeit irgendwelcher Betas geäussert?..."

es geht mir vor allem um unnötige überschriften von zweifelhaften niveau.

wer eine beta testet, muss sich schon bewusst sein, dass es eben nur eine BETA ist.

mass der dinge ist letztlich nicht die beta, sondern das release.

;-)

The two basic principles of Windows system administration: For minor problems, reboot For major problems, reinstall
bei Antwort benachrichtigen
i.mer Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

Beta hin oder her, aber sowas dürfte schon prinzipbedingt nicht passieren.

Ein Betriebssystem soll nichts an irgendwelchen Musikdateien verändern/aktualisieren, schon gar nicht selbstständig.

Gescheite Player oder MP3-Tagger tun das, dafür sind die auch gedacht.

Ein Betriebssystem hat in dem Bereich NICHTS zu suchen.

Also, GarfTermy und Co., ich denke schon, dass ein derart ausgebüchstes "Betriebssystem" einer Schlagzeile wert ist, auch wenn diese das Problem aus dem IMHO falschen Blickwinkel erfasst.

bei Antwort benachrichtigen
kongking i.mer

„Was hat ein BS an Musikdateien zu verändern???“

Optionen

Sehe ich GENAU so.
Bin selber gezwungenermaßen mit multiboot unterwegs,
momentan mit XP und Vista.

Das BS hat da gar nichts herumzufummeln.

Datensicherung ist Sache des Nutzers.

-------------------

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Warnung: Windows 7 lyncht MP3s“

Optionen

Nach der Methode wer hat noch nicht wer will noch mal......
Als einzeilige Info ok, aber mehr ist eine Betaversion von Windows 7 nicht wert. Betatester werden diese Info schon MS zukommen lassen.
Andere als von Microsoft "verlesene" Betatester sollten sich so einen Mist Ihrem PC nicht antun. Andere als die MS-Betatester können die Fehler nicht bewerten und sind daher als Infoquelle nutzlos.

Also nutzt den Platz für wichtigere Infos !!!

bei Antwort benachrichtigen
GarfTermy Conqueror

„Nach der Methode wer hat noch nicht wer will noch mal...... Als einzeilige Info...“

Optionen

"...Also nutzt den Platz für wichtigere Infos !!!..."

ack

The two basic principles of Windows system administration: For minor problems, reboot For major problems, reinstall
bei Antwort benachrichtigen
Andi7K3 GarfTermy

„ ...Also nutzt den Platz für wichtigere Infos !!!... ack“

Optionen

Sicher eine Beta ist kein fertiges BS. Ich frage mich allerdings wie lange bei MS eine Beta ist. Das 2 Monate alte Vista Laptop meiner Frau wollte heute nach Start umbedingt das System "Reparieren", was selbstverständlich auch nicht geklappt hat. Das Laptop wird ausschließlich nur zum Internet surfen genutzt und läuft von Anfang an mit AVM Firewall u. Kaspersky Antivirus wobei bisher keinerlei Schädlinge gefunden wurden.

Bis zum Windows7 SP1/2 wird wohl noch viel Zeit vergehen bis dahin ist das "kostenlose" XP welches man jetzt "überall" bekommt das einzig Wahre.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Andi7K3

„Sicher eine Beta ist kein fertiges BS. Ich frage mich allerdings wie lange bei...“

Optionen

Die Systemwiederherstellungsfunktion funktioniert auch bei XP nur dann oder so lange wenn man nich5t darauf angewiesen ist.
Wieso sollte dies bei Vista anders sein !!!!!!!

Ich frage mich allerdings wie lange bei MS eine Beta ist.

Du hast die richtige Antwort gegeben, solange nicht mindestens das SP1 bzw. besser SP2 erschienen ist.

Was bleibt MS auch anders übrig, die PC Konstellationen sind zu vielfälltig, als dass diese vorher auf Verträglichkeit "getestet" werden könnten.

bei Antwort benachrichtigen