Viren, Spyware, Datenschutz 11.018 Themen, 91.038 Beiträge

News: Auch 33 deutsche Banken im Visier

Warnung: Trojaner Dyre mutiert zu enormer Bedrohung für Finanzwesen

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles
Das komplexe Angriffsschema von Dyre. (Foto: Symantec)

Der Trojaner "Dyre" wurde darauf programmiert, weltweit Kunden von mehr als 1.000 Banken und anderen Unternehmen hinters Licht zu führen und damit zu schaden, stellt Norton/Symantec fest.

Nach dem Zerschlagen der Botnets Gameover Zeus, Ramnit und Shylock, stiegen die Infektionen durch Dyre drastisch und dessen Angriffe wurden deutlich aggressiver –  was ihn zu dem gefährlichsten Trojaner für Finanzinstitutionen macht.

Die zentralen Ergebnisse von Norton dazu im Überblick:

- Den analysierten Aktivitäten zufolge, haben die Angreifer eine klassische Arbeitswoche von fünf Tagen innerhalb der UTC +2 oder UTC +3 Zeitzone. Das lässt darauf schließen, dass die Angreifer von Osteuropa oder Russland aus operieren. 

- Überwiegend Finanzinstitute in den USA und Großbritannien werden gezielt angegriffen, um deren Kunden zu betrügen.

- In Deutschland waren 33 Banken im Visier der Angreifer, wodurch letztlich 1.253 Bankkunden attackiert wurden. (In der Schweiz waren es 11, in Österreich drei Banken.)

- Dyre ist eine raffinierte Malware, die sich über alle drei gängigen Internet-Browser Zugriff verschaffen kann, um Bankdaten abzufangen.

- Die Hauptmotivation von Dyre ist der finanzielle Gewinn. Dyre wird zudem häufig verwendet, um weitere Malware auf den Computer eines Opfers herunterzuladen und diesen in ein Botnetz zu integrieren.

Weiterführende Informationen über die Entwicklung von Dyre, Infektionsraten und Risikokennzahlen gibt es im englischsprachigen Whitepaper (PDF).

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Warnung: Trojaner Dyre mutiert zu enormer Bedrohung für Finanzwesen“

Optionen

Prima, weiterso.

http://www.viruslist.com/de/news?id=201613261

Ich nehme an das auch hierbei wieder auf das schwächste Glied,

dem Nutzer gesetzt wird.

Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 andy11

„Prima, weiterso. http://www.viruslist.com/de/news?id 201613261 Ich ...“

Optionen

Guter Link, danke Andy.

das auch hierbei wieder auf das schwächste Glied, dem Nutzer gesetzt wird.

Dem wird wohl so sein, Zitat aus dem Viruslist-Artikel:
"Dyre wird via Spam- oder Phishing-Mails verbreitet."

Meine flapsige Schlussfolgerung: wir können uns entspannt zurücklehnen.
Sofern es denn wirklich nur über Spam und Phishing funktioniert.

Noch etwas ist tröstlich:
"dass der Schädling keine Konten von Privatpersonen und von Kleinunternehmen angreift."

CU
Olaf

PS: Wie hattest du das gemeint?

Prima, weiterso.
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Olaf19

„Guter Link, danke Andy. Dem wird wohl so sein, Zitat aus dem ...“

Optionen
Wie hattest du das gemeint?

WW III ums liebe Geld und keine Seite wird diesen Kampf gewinnen.

Apropos Geld, im Griechendrama wird gemunkelt das man an die Einlagen

der Sparer will. Woran erinnert mich das. Ach ja, Zypern.

Irgendwann nimmt man uns das Bargeld weg und wir können nur noch beten

das am anderen Morgen noch was aufm Konto ist. Weiter so.............

Gruß nach Hamburg, Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 andy11

„WW III ums liebe Geld und keine Seite wird diesen Kampf gewinnen. ...“

Optionen
Irgendwann nimmt man uns das Bargeld weg

Das kann passieren.

Notstand.

Wenn dann mal eine Partei wie Die Linke o. AFD in einer demokratischen Wahl eine Mehrheit erlangen, wird folgendes passieren:

Die etablierten Parteien werden die Wahl nicht anerkennen. Es wird dann weiter regiert. Bis der letzte Hansel begriffen hat, wem er sich unter zu ordnen hat.

Und jetzt die schlechte Nachricht:

Diese Speckbacke aus Goslar ist kein Demokrat.

Dieses [Zensur] lebt wohl recht gut, ist aber auch der Meinung, daß die meisten Griechen zu hungern haben. Seinen Wählern hat er ja immer einen Mindestlohn verschafft. Nachdem Clement, Müntefering sowie andere Verbrecher die Löhne so richtig in den Keller getreten haben.

In jedem Fall sind die Gelder irgendwelcher Hedgefonts gesichert worden.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 andy11

„WW III ums liebe Geld und keine Seite wird diesen Kampf gewinnen. ...“

Optionen
Apropos Geld, im Griechendrama wird gemunkelt das man an die Einlagen der Sparer will.

Ich hatte was gelesen von "über 8.000 EUR". Da fasst man sich an den Kopf. Das ist ja beinahe schon unappetitlich. Sonderabgabe für Multimillionäre, meinetwegen, wenngleich solche Gewaltmaßnahmen immer einen Hauch von Willkür tragen. Reiche sind auch Menschen und kein Freiwild. Aber in dieser Weise den Kleinspareren ans Leder gehen, das widert mich an.

Irgendwann nimmt man uns das Bargeld weg und wir können nur noch beten das am anderen Morgen noch was aufm Konto ist.

Andere Möglichkeit: das Geld ist "nominell" zwar noch da, aber es ist nichts mehr wert.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Olaf19

„Ich hatte was gelesen von über 8.000 EUR . Da fasst man sich an ...“

Optionen

OffTopic - Girechenland unter Viren-Meldung...

von "über 8.000 EUR". Da fasst man sich an den Kopf.

Das ist doch nix gegen die Sparpläne, die umgesetzt werden sollen!
Mindestlohn senken, Reten kürzen, Entlassungen von Beamten .. und vieles mehr.

Nur am Rand, das gehört nicht zum Thema Dyre!

Gruß Anne0709

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen