Fotografieren und Filmen 2.927 Themen, 18.131 Beiträge

News: Thermal-Adapter für Android und Iphone

Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar

Michael Nickles / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Wärmebildkameras machen Dinge sichtbar, die das menschliche Auge nicht wahrnehmen kann. Aktuell sind Komplettgeräte noch arg teuer, es geht ab rund 1.000 Euro los und selbst Angebote um 7.000 Euro finden sich bei Ebay. Die bekannteste Anwendung ist vermutlich die Thermographie-Messung von Gebäuden um eventuelle Schwachstellen beim Energieverbrauch zu ermitteln.

Abseits davon gibt es im "detektivischen" Bereich unzählige Einsatzmöglichkeiten. Und wohl diese Zielgruppe spricht jetzt eine günstige Erweiterung an, die Android-Smartphones und Iphones zu Wärmebildkameras macht.

Der Seek Thermal Adapter wird am USB-Port geeigneter Android-Smartphones oder Iphones angesteckt. (Foto: Seek Thermal)

Der Clou bei Seek Thermal ist nicht nur der überraschend günstige Preis von 199 Dollar.

Diese jetzt günstigste Lösung schlägt leistungstechnisch sogar die ebenfalls gerade erst für Iphone vorgestellte Wärmebilderfassungs-Erweiterung Flir One.

Die ist wie gesagt nur für Iphones erhältlich und kostet 349 Dollar.

Am Smartphone angesteckter Thermal-Adapter. Da es bei der Ausrichtung der USB-Buchse keine Norm gibt, kann eventuell ein 180 Grad Adapter nötig sein (was die Anbringung dann wohl etwas wackliger macht). (Foto: Seek Thermal)

Seek Thermal verwendet einen Wärmesensor mit 206 x 156 Bildpunkten Auflösung, der erfassbare Temperaturbereich geht von -40 bis +330 Grad Celsius.

Bei Iphones wird der Zusatz am Lightning-Anschluss (ab Iphone 5) angesteckt, bei Android-Smartphones wird laut Hersteller ein "mUSB"-Anschluss (gemeint ist "USB on the go") benötigt.

Die Android-Modelle-Kompatibilitätsliste umfasst aktuell Samsung Galaxy ab S3, Motorola Moto X und G, bei Google Nexus 5 und HTC wird ein zusätzlicher 180 Grad Micro-USB-Adapter benötigt.

Grundsätzlich soll Seek Thermal mit allen Android-Geräten funktionieren, die "USB on the go" können. Das sollte gegebenenfalls vor einem Kauf also geprüft werden (siehe dazu auch Android - USB-Anschluss prüfen und ausreizen). Aktuell scheint der Seek Thermal Adapter nur in den USA angeboten zu werden.

Michael Nickles meint:

Ein wirklich interessantes Gimmick, mit enorm vielfältigen Einsatzmöglichkeiten - leider auch sehr kriminellen. Bei Tippen auf Tastenfeldern (Geldautomaten und co) werden beispielsweise Wärmespuren hinterlassen.

Die verschwinden zwar je nach Tastenfeldmaterial nach einer Minute oder gar früher, aber diese Zeitspanne dürfte Kriminellen ausreichen. Und vermutlich lässt sich anhand der noch vorhanden Wärmeintensität auf den Tasten gar die Zifferneingabereihenfolge ermitteln.

Irre ist auf jeden Fall, was hier für 199 Dollar technisch machbar ist - das könnte eigentlich ein Standard-Feature künftiger "Ultra-Highend"-Smartphones werden.

Noch ein Tipp: Für Android gibt es auch kostenlose Apps, mit denen die eingebauten Kameras  Wärmeaufnahme-tauglich werden (beispielsweise Thermal Camera) https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fingersoft.thermalvisioncamera&hl=de ). Die Ergebnisse sind recht beeindruckend aber es handelt sich natürlich nur um eine Spaßfunktion, keine echte Temperaturerkennung.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen
Bei Tippen auf Tastenfeldern (Geldautomaten und co) werden beispielsweise Wärmespuren hinterlassen.

Mit 2 Händen tippen, dann wird das nix..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat luttyy

„Mit 2 Händen tippen, dann wird das nix.. Gruß“

Optionen

Hallo luttyy,

nach dem geldabheben, alle Tasten drücken.

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Kabelschrat

„Hallo luttyy, nach dem geldabheben, alle Tasten drücken. Gruß“

Optionen
nach dem geldabheben, alle Tasten drücken.

Blödsinn, das kostet unnötig Zeit. Nach der Bestätigen-Taste einfach die ganze Hand auf das Tastaturfeld legen. Wenn dann das Geld aus dem Schlitz kommt, sind alle Tasten "überschrieben" und gar nüscht lässt sich mehr auslesen. - Mache ich schon seit langem, weil ich bin - wie bekannt - ein alter Verschwörungstheoretiker! Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 winnigorny1

„Blödsinn, das kostet unnötig Zeit. Nach der ...“

Optionen

Ich bin zwar kein Verschwörerungstheoretiker.... oder doch???.... und diesen Kamera-Masche ist mir neu... aber das mach ich auch schon lange, die komplette Hand über Tastenfeld und nach dem Eintippen, mal die ganze Handfläche drüber wischen.

Ich habe mal gelesen, dass diese Facharbeiter mit ultravioletten hauchdünnen Pulver arbeiten, sodass nach Benutzung, die 4 Felder mit Schwarzlicht sichtbar sein sollen.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

Schönes Spielzeug, habe mir es gerade runter geladen :-)Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

Man kann es sogar positiv sehen:

Die Schminke würde ich aber zukünftig weglassen. Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
Arehton Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

Huch.................... Was ist denn das? Ein Monster?

 Lachend

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

Weihnachts-Spielzeug für nerds.

Eine professionelle Wärmekamera für Hausmessungen kostet ab 10 kilo Euros aufwärts. Mit schnickischnackie biste bei 30 kilo.

Was willste da von 200 Dollar erwarten???                                                                        Misschichens im-Po-simpel???  Ob das Spielzeug am Geldautomaten sooo funktioniert wage ich zu bezweifeln.

btw Kriminalität

Das geht viel einfacher. Die dringend benötigten Facharbeiter der Securitate zeigen das doch seit Jahren. Hier hat die Spardose deshalb in fast allen Außenstellen die Außenautomaten abgebaut. Noch einfacher ist die Methode des Fahrenden Volkes, sich eine Rollator fahrenden Omi sich auszugucken und ihre minderjährigen axxi-Balgen drauf anzusetzen.

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 gelöscht_103956

„Weihnachts-Spielzeug für nerds. Eine professionelle ...“

Optionen
Eine professionelle Wärmekamera für Hausmessungen kostet ab 10 kilo Euros aufwärts. Mit schnickischnackie biste bei 30 kilo.

Unser Sohn hat als Baumensch von seiner Firma so ein Teil, Preis zwischen 2-3000€. so genau weiß ich das nicht. Er hat damit in unserer Hütte einige Schwachstellen entdeckt, sehr gut so ein Gerät.
Gruß
Jürgen.

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
neanderix gelöscht_103956

„Weihnachts-Spielzeug für nerds. Eine professionelle ...“

Optionen

>>Eine professionelle Wärmekamera für Hausmessungen kostet ab 10 kilo Euros aufwärts. Mit schnickischnackie biste bei 30 kilo.<<

Weil die gekühlt werden müssen und außerdem eine Auflösung erreichen, die auch die guten mobilen Cams von Fluke, FlIr & co, die z.B: bei Reichelt & Conrad angeboten werden, bei weitem nicht erreichen - und ddiese genannten Cams kosten auch schon ab 1k aufwärts.

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen
Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
martin_k1 Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

Warum diskutieren wir (Deutsche....) immer nur über potenzielle mißbräuchliche Nutzungen - z.B. am Geldautomat - und sehen die Chancen nicht, die so ein Gerät möglich macht, die Entdeckung z.B. von Wärme-/Kältebrücken, dito von heisslaufende Radlagern am Auto u.v.a.m.? Was für sich für andere Menschen als Chance zeigt, wird bei uns zuallererst als Risiko gesehen und dann, weil zu billig, als Schrott abgetan. Und dann wundern wir uns, dass andere den wirtschaftlichen Nutzen neuer Ideen haben. Eigentlich schade.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 martin_k1

„Warum diskutieren wir Deutsche.... immer nur über ...“

Optionen
Warum diskutieren wir (Deutsche....) immer nur über potenzielle mißbräuchliche Nutzungen

Weil das in der Geschichte viel zu selten getan wurde - und alle Völker sollten so eine Überlegung anstellen.

Wer war das noch? Edward Teller? - Als er gefragt wurde: "Sie wussten doch um die Zerstörungskraft der Atombombe? - Warum haben Sie sie gebaut?"

Antwortete er: "Weil wir es konnten!" - Um den technischen Fortschritt voranzubringen.

Und dann wundern wir uns, dass andere den wirtschaftlichen Nutzen neuer Ideen haben. Eigentlich schade.

Jepp! Von der Atombombe versprach man sich in letzter Instanz auch wirtschaftliche Vorteile. - Wie Kriege immer um wirtschaftliche Belange und Ressourcen geführt wurden.

Es ist nicht dumm, sich solche Fragen zu stellen. - Letztlich können sie auch vor Schaden bewahren. Und sei es nur, die Freigabe der Technik so lange hinauszuzögern, bis sie wirklich sicher ist......

Ich meine jetzt abgesehen von militärischer Nutzung.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
martin_k1 winnigorny1

„Weil das in der Geschichte viel zu selten getan wurde - und ...“

Optionen

Schon wieder nur die Risiken thematisiert.

Wenn die einen können, und es sich verkneifen, dann tun es eben die anderen, und die sind vielleicht skrupelloser, risikofreudiger, zocken mal um zu sehen, ob was geht. Und manche werden sogar reich dabei.

Es geht nicht darum, die Risiken neuer Techniken zu ignorieren, sondern darum, dass wir annähernd die einzige Gesellschaft weltweit sind, die Technikfolgen abschätzt und die Nutzung der Technikchancen anderen Nationen überläßt. Ein netter Zug von uns.

Unsere Väter und Großväter hätten mit dieser Einstellung nicht die Wissenschaft vorangebracht. Und ebensowenig die Wirtschaft anderer Länder, die die Chancen gesehen haben und genutzt haben, während wir hier Feinstaub messen und fürchten (und gleichzeitig unsere Pelletheizung anfeuern, die das Zeug produziert).

Schade um Zuse und seinen Rechner, um das gute alte Fax, um Optik und Foto, Kernkraft, Motorrad, Feinmechanik, Elektronik (Fernsehen, Hifi) und all die Dinge, die wir heute importieren und die mal bei uns hier erfunden wurden.

Wenn wir noch ein paar Techniksparten aufgeben (viele haben wir nicht mehr, außer Premiumautos, aber diese Produkte mögen viele Deutsche auch nicht mehr im Lande haben), dann geht das Licht aus bei uns, wir haben uns dann erfolgreich abgeschafft und die Rente ist dann auch für die Gutmenschen unter uns keine planbare Größe mehr.

Ich finde so eine Infrarotkamera für jedermann toll, ich freue mich, dass ich zum Probieren und vielleich zum Spielen keine 3 oder 10 oder 30 Tsd. Euro ausgeben muss. Meine erste Digitalkamera war über 2 Tsd. Euro teuer und konnte weniger als heute eine für 59. Warum soll diese kleine Kamere die kleinen Anforderungen des interessierten, vielleicht sogar begabten Laien nicht erfüllen?

bei Antwort benachrichtigen
Maybe winnigorny1

„Weil das in der Geschichte viel zu selten getan wurde - und ...“

Optionen
Ich meine jetzt abgesehen von militärischer Nutzung.....

Ja, leider. Aber ohne die militärische Nutzung würden wir jetzt hier evtl. nicht diskutieren, weil das Internet vielleicht nicht in dieser Form vorliegen würde.

Ohne GPS wären unsere Navis auch ziemlich sinnfrei.

Viele Komponenten, ob nun hochfeste Alulegierungen, Keramik, Titanlegierungen etc. gehen auf militärische Entwicklung zurück.

So grausam es auch sein mag, aber viele Elemente unsere modernen Gesellschaft würde es vielleicht nicht geben, wenn es keine Kriege und das anschließende Wettrüsten gegeben hätte.

Würden wir es vermissen, wenn wir es es nie gekannt hätten? Vielleicht gäbe es auch mehr Träume, mehr Inovation und Perspektiven. Wer weiß das schon?

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Maybe

„Ja, leider. Aber ohne die militärische Nutzung würden wir ...“

Optionen
Viele Komponenten, ob nun hochfeste Alulegierungen, Keramik, Titanlegierungen etc. gehen auf militärische Entwicklung zurück.

Das ist das Schlimme, der Krieg bringt Innovationen und Millionen Tote.
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

>>Bei Tippen auf Tastenfeldern (Geldautomaten und co) werden beispielsweise Wärmespuren hinterlassen.

 Die verschwinden zwar je nach Tastenfeldmaterial nach einer Minute oder gar früher, aber diese Zeitspanne dürfte Kriminellen ausreichen. Und vermutlich lässt sich anhand der noch vorhanden Wärmeintensität auf den Tasten gar die Zifferneingabereihenfolge ermitteln.<<

Weshalb ich bei Tastenfeldern am Bankomaten immer alle Tasten berühre.

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
OlliRecter neanderix

„Bei Tippen auf Tastenfeldern Geldautomaten und co werden ...“

Optionen

Interessant ! - Ich war letztes Jahr nämlich ein Opfer einer solchen Aktion.

In der Nacht kurz mal Geld abheben gewesen; Karte geklaut und am Morgen 1000E weniger auf dem Konto. War in der Nacht ... Dann zum Glück Karte gesperrt.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Michael Nickles

„Vorsicht: Unsichtbares wird für 199 Dollar sichtbar“

Optionen

cool, für eine schnelle elektrotechnische überprüfung im verteiler wäre das überlegenswert...

denn ein schlecht angeklemmtes kabel erzeugt einen hohen widerstand..und hoher widerstand bedeutet hitze....wohnungsbrände können durch schlecht angeklemmte kabeln entstehen.

gut, das darf ja sowieso der normale mieter nicht machen, also finger weg vom verteiler!!!!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen