Multimedia 2.501 Themen, 13.743 Beiträge

News: Aufbohrbereit

VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Der VLC-Mediaplayer ist seit geraumer Zeit eines der wichtigsten Multimedia-Tools auf allen Betriebssystem-Plattformen. Die Empfehlung "Hol Dir den VLC", wenn sich irgendein Video nicht abspielen lässt, ist eigentlich schon lange Standard. Dabei ist der VLC schon lange viel mehr als nur eine Abspiellösung, das Ding kann eigentlich alles.

Böse ausgedrückt, ist der VLC allerdings nicht mehr als eine "Bedienungsoberfäche". Drunter steckt der FFmpeg-Motor, der quasi jedes wichtige Videoformat abspielen und/oder produzieren kann. FFmpeg ist auch das Herz vieler anderer kostenloser Multimedia-Tools. Die Hintergründe zu FFmpeg gibt es hier: Wer kennt Diego Biurrun, Baptiste Coudurier und Robert Swain?.

Und eben dieses FFMpeg ist auch das Herz von VLC. Zehn Jahre haben sich die VLC-Entwickler Zeit gelassen, bis Anfang Juli 2009 die Version 1.0 erreicht war. Zwar gab es regelmäßig neue Versionen, aber es wurde halt nur in "lächerlich" keinen Schritten hochgezählt.

Da überrascht durchaus das Ereignis, das jetzt, gerademal knapp zweieinhalb Jahre nach 1.0, eintreten wird: VLC macht den Sprung zu 2.0. Auf der Videolan-Startseite gibt es bislang nur den aktuellen VLC 1.1.11 zum Download, der 2.0er Release-Kandidat ist auf der Nightly Builds Seite versteckt.

Der Release Kandidat sollte selbsterklärend nur für Testzwecke gesaugt werden - die offizielle finale Version wird sowieso bald kommen. Den enormen Versionssprung von 1.1.11 auf 2.0 erklären die Entwickler unter anderem damit, dass es diesmal besonders viele Bugfixes und Neuerungen gibt.

Eine der gewichtigsten ist wohl, dass VLC 2.0 der erste kostenlose Player ist, der auch Bluray-Formate abspielen kann. An einer freien Bluray-Implementierung wurde schon länger gebastelt, es gab bislang aber nur experimentelle Versionen.

Jetzt passiert es endlich und die Entwickler haben es wohl geschafft das mit Bluray so hinzukriegen, dass dabei kein Kopierschutzmechanismus umgangen wird. Gemeint ist damit, dass der VLC nur Bluray-Scheiben abspielen kann, die über keinen Kopierschutz verfügen.

Und die gibt es eigentlich nicht. Eine Neuerung, die gewiss kaum jemanden interessieren wird ist, dass das Lizenzierungsmodell bei VLC von GPLv2 zu LGPLv2.1 gewechselt wurde.

Michael Nickles meint: VLC-Kenner wird es verblüffen, warum bei Version 2.0 "Bluray" hervorgehoben wird. Denn generell klappt das Abspielen von Bluray ohne Kopierschutz auch schon bei vorherigen VLC-Versionen.

Um es kurz zu machen: neu ist, dass der VLC ab 2.0 tatsächlich dafür klargemacht ist, wohl auch kopiergeschützte Bluray-Scheiben abspielen zu können. Dafür braucht es eine "Ergänzung", der Player muss also scharf geschaltet werden. Aus rechtlichen Gründen können die "Bluray-Schlüssel" logischerweise nicht direkt mit dem Player ausgeliefert werden. Und hier zu beschreiben, wie es gemacht wird, ist aufgrund der Gesetzeslage in Deutschland verboten.

Abgesehen davon: mir ist Bluray schnuppe. Ich habe keinen Bluray-Player, keinen Bluray-Brenner und auch keine einzige Bluray-Scheibe. Das mit dem Brennen kann man sich vielleicht langsam überlegen. Die Brenner sind ja längst bezahlbar und auch die Bluray-Rohlinge kosten nicht mehr die Welt.

Zehn 25er Marken-Bluray-Rohlinge (also 250 GByte) kriegt man schon um die 15 Euro. Fürs rund gleiche Geld kriegt man eine 100er Spindel DVD-Rohline (also ca 470 GByte). Momentan kommt man mit DVDs also noch günstiger weg.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung“

Optionen

Na ja, ein freier Bluray-Player, der keine Blurays (Filme) abspielen kann, reißt ja nicht gerade vom Hocker..:)

Was viele auch nicht wissen, dass der DVB-Viewer einwandfrei Blurays abspielen kann...

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
andreberlin Michael Nickles

„VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung“

Optionen

Was für ein BlueRaySchlüssel? Wenn beide Geräte Rechner + Moni HDCP unterstützen, geht das mit PowerDVD

zum Bsp. ohne Probleme. Nur bei meinem Eizo ohne HDCP sagt das Progamm geht nicht, da muss man dann

ein Tool, ich glaube aus der Karibik zwischenschalten und dann funzt es. :D

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy andreberlin

„Was für ein BlueRaySchlüssel? Wenn beide Geräte Rechner Moni HDCP...“

Optionen

Das ist ja wohl klar.

Power-DVD kostet aber reichlich, VLC nix....

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror andreberlin

„Was für ein BlueRaySchlüssel? Wenn beide Geräte Rechner Moni HDCP...“

Optionen
geht das mit PowerDVD
Logisch, weil der Schlüssel in PowerDVD intgriert ist, oder wieso meinst Du, musst Du immer wieder dieses tool updaten.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we andreberlin

„Was für ein BlueRaySchlüssel? Wenn beide Geräte Rechner Moni HDCP...“

Optionen
Was für ein BlueRaySchlüssel?
Auf einer kommerziellen Film-BR ist alles verschlüsselt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Access_Content_System
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
andreberlin mi~we

„ Auf einer kommerziellen Film-BR ist alles verschlüsselt:...“

Optionen

Guter Artikel,

nur wenn ich das lese wird mir ja auch nicht besser. Ich würde sagen eine MKV ist denn so eine Art Notwehr,

sehen viele hier im Forum wahrscheinlich anders.


Gruß

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung“

Optionen

War ja klar, dass ich das Ding mit Bluray,s zum laufen bringe (Devil) :))

Allerdings nur die 32bit-Version, die 64bit-Version stürzt sofort ab....

War natürlich nur der reine Ehrgeiz, meinen Plasma ziehe ich da vor ;-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung“

Optionen
Dafür braucht es eine "Ergänzung", der Player muss also scharf geschaltet werden
Dder Schuss kann allerdings nach hinten losgehen, wenn das betreffende Laufwerk plötzlich ohne Anlass komplett den Dienst verweigert, weil geblacklistet worden ist.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Conqueror

„ Dder Schuss kann allerdings nach hinten losgehen, wenn das betreffende Laufwerk...“

Optionen

Das geht auch ohne den Player "Scharf" zu schalten...

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„VLC 2.0 mit geheimer voller Bluray-Unterstützung“

Optionen
Lizenzierungsmodell bei VLC von GPLv2 zu LGPLv2.1 gewechselt
Wo ist der Unterschied ?
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Conqueror

„ Wo ist der Unterschied ?“

Optionen

Ich soll jetzt die Unterschiede der beiden Lizenzmodelle hier auflisten?
Sorry - vielleicht hat jemand anders die Zeit dafür.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Ich soll jetzt die Unterschiede der beiden Lizenzmodelle hier auflisten? Sorry -...“

Optionen

Mir egal, das Teil muss nur laufen :)

Ich warte auf die Finalversion, die 64bit Version will nicht...

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles luttyy

„Mir egal, das Teil muss nur laufen : Ich warte auf die Finalversion, die 64bit...“

Optionen

Hi Lutty, ich hab wie gesagt aktuell keine Bluray-Scheiben.
Drum: Was ist Dein Eindruck von VLC im Vergleich zu den kommerziellen Playern?
Thx, Mike

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Hi Lutty, ich hab wie gesagt aktuell keine Bluray-Scheiben. Drum: Was ist Dein...“

Optionen

Na ja,

die 32bit-Version ist leider noch total verbugt, eine Menüleiste für Blurayfunktionen existiert noch nicht richtig und deshalb erst mal wieder im Nirwana ;-)

Die 64bit-Version lief erst gar nicht an...

Kopiergeschütze Bluray,s liefen auf Anhieb bei mir, aber das wollen wir hier nicht weiter vertiefen..:))

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen