Archiv Windows Vista 2.610 Themen, 16.620 Beiträge

News: Wills jemand haben?

Vista Service Pack 2 zum Download bereit

Redaktion / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Besser erstmal abwarten, bis das erste Service Pack raus ist - an die alte Faustregel hielten sich viele auch bei Windows Vista und werden es vermutlich auch bei Windows 7 tun. Im Fall von Vista hatte das Service Pack 1 Microsoft nicht den erhofften Erfolg gebracht, sprich die Vista.Marktanteile entscheidend gepuscht.

Jetzt ist das zweite Service Pack für Vita und Windows Server 2008 raus. Und es kommt zu einem ziemlich kirren Zeitpunkt: nur eine handvoll Monate vor Auftritt von Windows 7. Microsoft selbst empfiehlt inzwischen, auf Vista zu verzichten und lieber gleich den Schritt zu Windows 7 zu machen. In Fachkreisen wird längst spekuliert, wie lange es sich für Microsoft überhaupt noch lohnt, Vista zu unterstützen.

Denn: das eigentliche "kostenlose Update", das alle bei Vista erwartet haben, wird niemals kommen. Es heißt "Windows 7" und dafür will Microsoft erneut Kohle haben. Die konkreten Preise für die Windows 7 Varianten will Microsoft Mitte Juni bekanntgeben.

Das Service Pack 2 hat gute Chancen, wie Vista selbst, eines der "witzlosesten" Dinge der paar letzten Jahre zu werden. Wie immer hat Microsoft alle Updates und Patches zusammengefasst, die seit dem Vista Service Pack 1 veröffentlicht wurden. Eine detaillierte Übersicht hat Microsoft bereits Ende April veröffentlicht.

Zeitgleich erschien auch die Liste, die alle neuen Funktionen aufführt. Dazu zählen beispielsweise Windows Search 4.0, verbesserte "Drahtlos-Verbindungs-Mechanismen" und das Brennen von Bluray-Scheiben direkt per Windows.

Am interessantesten ist sicher die Liste mit den Dingen, die nach Installation der Service Pack 2 nicht mehr oder nur noch eingeschränkt laufen. Die ist allerdings recht überschaubar, umfasst gerade mal rund 11 Anwendungen (siehe Was Vista Service Pack 2 killt).

Aktuell kann das Service Pack 2 nur manuell bei Microsoft abgeholt werden (KB948465), die automatische Auslieferung über den Windows-Updatemechanismus wird erst demnächst freigeschaltet.

digitalray Redaktion

„Vista Service Pack 2 zum Download bereit“

Optionen

wahrscheinlich interessiert inzwischen keinen mehr die meinung eines einzelnen, der sich darüber aufregt. nur in meinem fall ist es so, dass ich immer lange gewartet hab, nachdem ein neues os rauskam, mind. 1 jahr bis es im handel standard war und dann nochmal 1 jahr bis ich einen neuen pc gekauft habe.. bis dahin hat mir immer das alte system gereicht.

nun musste ich beim neukauf letzten herbst ja wohl auf vista umsteigen, wenn man directx 10 nutzen will (inzwischen weiss ich dass das auch mit xp geht, aber wenn schon ein neuer pc, dann auch gleich von 2000 auf vista umsteigen, xp lief zwischendrin mal ein jahr, aber das hat nie funktioniert mit der seriennummer, die ich gekauft habe für 70 euro, auch mit nachfragen.. das war wohl service pack abhängig mit der seriennummer, so konnte ich dann nur sp 1 installieren, was aber nirgends mehr erhältlich war, auch nicht im internet, also pech gehabt, obwohl die seriennummer ja für zukünftige updates freigegeben war. auch schon eine riesenfrechheit..).

letztes jahr war vista DAS neue os, und es wurde sogar noch munter xp verkauft. wer denkt da dran, dass man evtl. doch auf seinen neuen 64bit prozessor noch windows 2000 installieren soll, wenn schon die lizenz für xp 32bit nicht funktioniert.

es kann einfach echt nicht sein, dass ich mir nach dem teuren vista 64bit kauf nun 8 monate später windows 7 kaufen "muss" um den pc weiterhin "normal" (siehe directx10 sperre bei xp) benutzen zu können.

wenn mir das microsoft im herbst gesagt hätte dass ich in einem halben jahr was neues kaufen "muss" hätte ich es nicht getan..

aber das ist eben die it-industrie.. ich seh einen pc inzwischen sowas wie ein welt des freien weltmarkts nach dem man sich richten muss.. wozu die ganzen verträge und exklusiv abkommen mit microsoft, wenn man dann nur verarscht wird.. ich glaube langsam ist es wirklich an der zeit für andere os systeme.. ernsthaft. nicht wegen windows, sondern weil es wirtschaftlich privat nicht mehr möglich ist weiterhin bei microsoft zu bleiben.

directx kann man glaube ich recht einfach auf andere systeme portieren, ich habe directx 9.0 komplett gelernt und visual c++.. in directx wird die grafikkarte eigtl. sehr genau angesprochen, sogar matrizenberechnungen für die 3 chips auf den karten sind standardoperationen die auf der grafikkarte integriert sind, so schwer kann das alles nicht sein.

ich fühl mich mehr als verarscht und werde nicht zu windows 7 greifen, zumindest werde ich dafür kein geld mehr ausgeben. für was eigtl. ? was hat vista denn im gegensatz zu xp gebracht ?? für den benutzer nichts ausser dauernde festplattenzugriffe und eine andere oberfläche die man als freeware abnehmen würde aber wofür man wirklich nie als xp nutzer etwas zahlen würde..

wenn das so weitergeht (auch politisch) wird die kriminalität wieder steigen, damit viele leute noch "normal" weiterleben können..

Fieser Friese digitalray

„wahrscheinlich interessiert inzwischen keinen mehr die meinung eines einzelnen,...“

Optionen

aus meiner sicht dürfte es (leider) nicht ganz einfach sein, komplett auf microsoft zu verzichten. privat durchaus, aber geschäftlich, sprich berufsbedingt eher nicht. da gibt es derzeit noch zu viele anwendungen für/von microsoft für die es kein passendes pendant aus der freien bs-ecke gibt. eine installation auf virtuellen maschinen sei mal außen vor gelassen.

trotzdem glaube ich, dass sich immer mehr user privat für ein freies bs ihrer wahl entscheiden werden. ein kriterium hierfür dürfte die von dir beschriebene empfindung vieler anwender sein, weniger die kosten. einige freie bs sind derzeit recht gut zu benutzen, da anwenderfreundlich. linux z.b. hat im gegensatz zu den bs aus redmond eine astreine hardwareerkennung. fairerweise liegt's natürlich überwiegend am mangelnden support der jeweiligen hardwarehersteller, weniger am bs selbst. bisher gibt es echt nix, was bei uns unter linux nicht ordentlich gelaufen wäre. es verblüfft uns immer wieder wie gut das inzwischen hinhaut.

im laufe von über drei jahren habe ich einige höhen und tiefen mit linux erleben dürfen. allerdings emfinde ich linux inzwischen als eine echte bereicherung, da ich selbst die wahl habe, welche distribution ich mir auf die platte haue. natürlich erfordert es eine entsprechende umgewöhnung und geduld vom user. mit hilfe der suchmaschine wird man in den meisten fällen auf entsprechende hilfe bei problemen stoßen. zudem gibt es auch entsprechende foren und die wiki, wo man sich schlau machen kann.

beruflich benutze ich vista 64 und bin zufrieden damit. es läft mit entsprechender hardware recht zügig und ich kann nichts negatives darüber berichten. als störend würde ich neben dem kontrollmechanismus auch die hintergrundprogramme (virenwächter, firewall etc.) empfinden. da fragt man sich schon, was der ganze überwachungsklimbim soll. man kann es damit auch übertreiben.

Mister79 Redaktion

„Vista Service Pack 2 zum Download bereit“

Optionen

Ja und was willst du uns jetzt sagen`??

Du musst nix neues kaufen und dein Vista wird genau so funktionieren als wenn du W7 hättest. DX11 wird in Vista eingebaut und alles andere läuft auch. Also was möchtest du uns jetzt mit W7 sagen. Als du dein Vista gekauft hast, waren schon die Gerüchte da das w7 bald kommt. Wenn du Vista hast wirst du kein W7 brauchen. Wenn du aber noch XP gehabt hättest oder W2000 dann wäre sicher der Weg zu W7 der richtige gewesen. Aber jetzt hast du Vista und kannst damit W7 locker überspringen ohne irgendwo etwas nicht machen zu können oder das dir etwas fehlt. Vista als Home Premium wird bis 2012 mit Updates versorgt und dann ist W7 auch schon wieder ein altes Eisen. Dann wird W8 kommen und gut ist. MS hast selbst gesagt das XP ein versehen gewesen ist und nie 8 Jahre am Markt sein sollte. Der Zyklus ist 2-3 Jahre dann kommt immer ein neues BS und da ist MS schon sehr Kundenfreundlich. Apple haut alle 6 Monate ein neues raus. Linux erscheint auch öfters neu als Windows und da verstehe ich dein Problem nicht. Du gibst 80 Euro aus für ein BS und es ist 3 Jahre aktuell. Selbst dein Vista wird bis 2012 W7 in nix nachstehen. Dann ist W8 da und alle freuen sich dann drauf.80 Euro zu dem was ein OSX von Apple kostet ist mehr als verträglich

digitalray Mister79

„Ja und was willst du uns jetzt sagen ?? Du musst nix neues kaufen und dein Vista...“

Optionen

dann bin ich ja beruhigt..

ich hör nur dauernd sachen, dass directx 11 nur exklusiv für windows 7 rauskommen soll und andere scherze.. richtige mulitprozessor-unterstützung fürs os auch nur für windows 7, etc..

naja man hört dies und das.. deswegen die aufregung..

Prosseco digitalray

„dann bin ich ja beruhigt.. ich hör nur dauernd sachen, dass directx 11 nur...“

Optionen

Bin der gleiche meinung wie Mister79. Mehr gibts nichts zu sagen.

Kriege viele Nachrichten in meine Postfaecher und auch noch bevor es fuer das Publikum ist, wo es viele nicht kriegen. Mit Vista habe ich mich ueberhaupt nicht angefreundet, was ich nicht brauche. Weil Win7 ist noch schneller. Auch wenn es ein Vista Kopie ist. Naja wurde halt der Kernel umgepolt. Aber das schoene ist ja. Das Leute wo sie sich mit Vista angefreundet haben, ruckzuck und noch schneller mit Win7 zurechtkommen.

Wo Vista rauskam da hat Thomas Woelfer sogar ein Bericht im Nickles geschrieben. Er fand es super. Sicherlich kann man gegen die Schwerigkeit und Memory Fresser nicht ankommen, nur es war wie immer eine Uebergangsbruecke. Um zu schauen, wie der Kunde springt. Vielleicht auch wegen Druck des Linux Welt.

Wir muessen auch eins feststellen. Was neues zu programmieren, wo man sich von Hocker reisst. Wird schwerer, weil neue Ideen, gibt es momentan nicht. Sicherlich werden einige sagen, wie: Die Schnittstellen, verbessurng des API's. Mehr Hardware Vertraeglichkeit. Keine Boese Treiber.

Aber wie ich es schon mal sagte. Die Hardware Firmen sind auch zu faul geworden. Weil ob ich fuer ein MSI Board, 30 Megas runterladen muss fuer die Soundkarte, gegenueber ein Asrock mit 6 Megas sind ein grosser unterschied. So wie die verarschung von Nvidia. 130 Megas fuer die Videokarte, wo doch schon alles mitdrin verpackt. Egal ob die 6,er oder 9,er Serie.

Der gleiche misst wie mit die Wireless PCI Karten. Egal auch welches Modell. Nur jede Firma will ihren eigenen Stempel aufdruecken. Weil ein Wireless Zero Configuration ist ja schon dabei im Windows. Aber die so tollen Programmierer wollen es ja besser machen. Ich sage nur: "Boese, boese CEO's".

Ein Windows allein laeuft wunderbar. Aber wenn Zweit oder Dritt anbieter kommen. Wird er schon zerpflueckt. Sicherlich bin ich auch nicht einverstanden mit der Preis Politk von Microsoft. Deswegen war oder ist Bill Gates, einer der reichsten Menschen auf dieser Welt. Nur was soll man machen. Klar wie einige oder viele sagen: "Steig auf Linux um". Nur Torwald Linus hat sich auch selber ins Bein geschossen.

Es geht nicht darum welcher BS besser ist. Sondern was, wissen die Angestellte ? Linux ist zwar rechtskonform, nur es macht mehr Stress als wie sonst was. Wenn ich persoenlich mein Fazit geben darf und kann. Es bringt mir nichts. Weil hier in meine Stadt kann ich mit Linux nicht leben. Kann mich noch erinnern vor einige Jahren. Eine Konstruktions Firma. Der Admin ist Linux Freak. Wollte die ganze Firma in Linux umsteigen. Aber er wurde zurechtgebogen. Warum ?

Weil all die angestellte es nicht konnten. Die Firma war nicht bereit, Kurse fuer Linux zu finanzieren. Quasi, destotrotz, der Admin blieb nichts uebrig als auf Win Server umzusteigen.

Klar ist es schoen wie Open Office oder andere freie anwendungen. Nur kann eine Firma davon auch leben ?

Nein. Weil all die Industrie zusammenverwachsen ist. Jeder hilft dem anderen. Fertig aus und basta.

Gruss
Sascha

Mister79 Prosseco

„Bin der gleiche meinung wie Mister79. Mehr gibts nichts zu sagen. Kriege viele...“

Optionen

Wer erzählt denn das DX 11 nur für W7 ist? Das wurde schon von MS bestätigt das es kommt. Zum Beispiel auf Computerbase.de da wurde das schon tausend mal besprochen. Was die Multicore Sache betrifft, Vista kann es auch und tut es auch. Bei W7 wurde es nur verbessert und optimiert. Also nix besonderes. Wenn Vista bei dir läuft dann sei glücklich und zufrieden und nutze es wie du magst und solange du möchtest. Ich werde auch nicht auf W7 umsteigen. Ich habe einen I7 965XE und glaube kaum das dort W7 schneller drauf laufen wird. Der Rest juckt mich mal gar nicht. Ob einige meinen das die Oberfläche schöner ist oder die Suchfunktionen jetzt noch feiner sind oder was auch immer, ist für mich Kinderkacke. Ich habe dort auch DX11 und die Spiele laufen genau so gut. Ob ich jetzt 80 oder 85 Frames habe, dass interessiert keine Sau. Durch die 5 Bilder mehr läuft es nicht besser oder flüssiger oder schneller oder feiner oder tollter. Die machen nix aus. Wenn ich merke das 2012 noch kein neues BS in Sicht ist dann werde ich umsteigen auf W7 aber wenn schon Gerüchte da sind das ein neues BS in den Startlöchern steht werde ich wohl alles tun aber keinen Umstieg auf Vista 2.0 alias W7. Es gibt jetzt schon eine Liste mit Programen die nicht auf W7 laufen aber auf Vista einwandfrei. Also auch dort ist nicht alles Gold was glänzt.

The Wasp Redaktion

„Vista Service Pack 2 zum Download bereit“

Optionen

"Das Service Pack 2 hat gute Chancen, wie Vista selbst, eines der "witzlosesten" Dinge der paar letzten Jahre zu werden."

Und weshalb das? Wenn du glaubst, dass alle Vista-Besitzer auf Windows 7 warten, dann muss ich dich enttäuschen.

Übrigens ist dein Link nicht sonderlich hilfreich, wenn man ein 64bit-Vista besitzt... erst der KB-Link führt einen weiter.

Wobei die Microsoftsuche mich nach wie vor in den Wahnsinn treibt. "Vista Service Pack 2" ergibt sage und schreibe 0 Treffer für den aktuellen Download und das soll die zukünftige Killersuchmaschine von Microsoft werden? Haha...

Mister79 The Wasp

„ Das Service Pack 2 hat gute Chancen, wie Vista selbst, eines der witzlosesten...“

Optionen

Ähhhh Was für ein Link?

Das SP hat viel gebracht. Insgesamt um die 400 Veränderungen die sich zum größten Teil auf den kernel beziehen. Dann OK diese Suchfunktion aber die ist von MS schon immer bescheiden gewesen. Dafür kam vor langer Zeit der Windowscommander oder wie sich der geschimpft hat und danach viele andere Verbesserungen von Dritte. Aber ich suche noch den LINK den du meinst und vorallem wen du ansprichst.

SP2 ist seit Heute in der Update Funktion von MS

The Wasp Mister79

„Ähhhh Was für ein Link? Das SP hat viel gebracht. Insgesamt um die 400...“

Optionen

"Was für ein Link?" Dieser: KB948465 (2.Zeile von unten)

"und vorallem wen du ansprichst" Na den Verfasser der News, unseren MAISTA! ;)

"SP2 ist seit Heute in der Update Funktion von MS" Ging auch gestern schon, aber ich will das als Datei im Falle einer späteren Neuinstallation. Zudem habe ich von ein paar Problemen beim Autoupdate gelesen.

Bei mir gings auch einwandfrei, dauerte genau 16 Minuten. Sichtbar hat sich bei mir bisher nichts verändert. Lief vorher alles supi und bisher auch. :)

Mister79 The Wasp

„ Was für ein Link? Dieser: KB948465 2.Zeile von unten und vorallem wen du...“

Optionen

Ach so, jetzt verstehe ich. Na nix für ungut...

Aber du sagst das SP ist ein Witz weil du nix neues sehen kannst dann sag ich dazu

Hat mal jemand von euch das VISTA MEDIA CENTER gestartet?
Na los...da gibts einiges NEU.

Endlich zeigt es auf HDD gerippte Filme (in Audio_TS + Video_TS Folder) in einer DVD Bibliothek so an wie es sein sollte und man kann sie auch problemlos im Media Center ansehen - das ging ja vorher nicht.
Noch dazu werden Covers und Filminfos runtergleaden und nun hat man endlich mit der Standard Media Center Version eine halbwegs akzeptable Lösung.
Auch die Videobibliothek wurde upgedated plus mehr an TV Optionen und online Content, Radio usw.

Nur so als Beispiel was alles neu ist. Dann das Bluetooth 2.1 oder BluRay oder eeSata (volle unterstützung) usw. Es ist einiges gekommen und wenn ich hier alles aufzählen würde, würde der Server von dieser Seite wohl nicht reichen. Aber es gibt mehr neues als zuerst gesehen wird. Also ist das SP kein Witz sondern bringt schon echt was. Es ist zu empfehlen es zu installieren.

Mir kommt es so vor als würde diese Seite Linux in den Vordergrund stellen und MS immer nur schlecht machen. Dabei wird vergessen das Linux zwar gut ist aber für den normalen User keiner Alternative ist. Allein schon das installieren von Grafiktreibern ist umständlicher und nicht so einfach wie bei Windows oder allgemein Treiber bei Linux.

Zitat vom Moderator
Jetzt ist das zweite Service Pack für Vita und Windows Server 2008 raus. Und es kommt zu einem ziemlich kirren Zeitpunkt: nur eine handvoll Monate vor Auftritt von Windows 7. Microsoft selbst empfiehlt inzwischen, auf Vista zu verzichten und lieber gleich den Schritt zu Windows 7 zu machen. In Fachkreisen wird längst spekuliert, wie lange es sich für Microsoft überhaupt noch lohnt, Vista zu unterstützen.

Das hat MS auch zur Zeit von XP als Vista kam oder bei 2000 als Xp erschienen ist und auch als W98 kam und W95 abgelöst hat. Das ist einfach Marketing und nicht einfach weil Vista Mist ist. Das ist aber eine andere Geschichte und wurde schon oft diskutiert.

Was den Support anbetrifft ist der Moderator wohl nicht auf dem laufenden. Es wurde schon von MS bestätigt das die Home Premium bis 2012 und die Enterprise oder Ultimate bis 2017 mit Updates versorgt wird. Da werden einfach Infos unter den Tisch fallen gelassen. Der Verkauf von Vista wird nach Angaben von MS bis 2011 erhalten bleiben. Also wo ist jetzt das Problem. Damit erfüllt MS die hausgemachten Richtlinien auch bei Vista, genau wie bei allen anderen Versionen von Windows. Das MS jetzt gerne W7 verkaufen möchte ist so normal wie das Amen in der Kirche. Aber die Neuerungen sind nicht wirklich so gut, dass man von Vista auf W7 umsteigen muss. Sicher und das sagte ich schon, wer noch kein Vista hat soll sich blos W7 kaufen. Aber das ist normal. Immer das, was gerade am Markt aktuell ist. Aber wer schon Vista hat und es dort gut läuft brauch W7 gar nicht. Gut es läuft auf schwachen Rechnern schneller aber für die, die keine Probleme haben, gibt es keine Handvoll Gründe um Vista zu entsorgen und auf W7 zu springen. Es ist ursprünglich für Firmen hergestellt worden um auf den Kernel von vista zu springen und mit W8 voll durchstarten zu können. Selbst Vista wird in Behörden eingesetzt. Da wo nicht, liegt nicht daran, dass Vista ja soooooooo schlecht ist sondern einfach daran, dass viele Anwendungen noch mit 8 und 16 Bit laufen und das schon seit der Zeit von XP. Hätten die Hersteller mal mehr als nur die Oberfläche verändert in den ganzen Updates würden die Programe auch mit Vista laufen. Dabei steht SAP ganz oben und die benutzen noch eine Datenbank mit 16 Bit also nicht Zeitgemäß für XP. Aber auf Landesebene wird Vista schon sehr lange eingesetzt und das seit Start von Vista. Also bitte.
Zitat 2 vom Moderator
Das Service Pack 2 hat gute Chancen, wie Vista selbst, eines der "witzlosesten" Dinge der paar letzten Jahre zu werden. Wie immer hat Microsoft alle Updates und Patches zusammengefasst, die seit dem Vista Service Pack 1 veröffentlicht wurden. Eine detaillierte Übersicht hat Microsoft bereits Ende April veröffentlicht.

Es ist bekannt und schon oft in anderen Berichten dieses Moderators zu lesen das er immer Linuxlastig ist und das schlechte an MS sucht. Es wird darauf geritten das in dem SP alle Updates vorhanden sind. UND? Das ist bei allen SP und mal bei 2000 eine Ausnahme gewesen das dort ein deutlicher Leistungsvorsprung gewährleistet wurde. Die Veränderungen durch das SP sind bei weitem größer als einfach nur die Sicherheitsupdates. Wobei es aber auch Sinn macht. Warum soll ich immer alle einzeln installieren wenn ich es mit einem SP viel einfacher haben kann. Es aber als Witz zu bezeichenen ist einfach nur unsachlich und beschreibt wieder die Abneigung gegen Vista oder MS selbst. Ich für meinen Teil sehe in dem Beitrag nix neutrales sondern schon vom ersten Satz an eine negative Berichtserstattung. In diesem Sinne einen schönen Tag.

The Wasp Mister79

„Ach so, jetzt verstehe ich. Na nix für ungut... Aber du sagst das SP ist ein...“

Optionen

Ich habe nicht behauptet, dass das SP ein Witz sei. Würde ich das denken, hätte ich es sicher nicht installiert.
Ich benutze weder den aufgeblähten Mediaplayer noch das verspielte Mediacenter. Mein PC ist zum großen Teil Arbeitsgerät, das Mediacenter macht meinen PC zu etwas, was ich nicht will. Änderungen an diesen Programmen interessieren mich nicht und haben imo auch nichts mit Windows zu tun. Microsoft arbeitet aus meiner Sicht zudem bei beiden Programmen daran, die Leute für kostenpflichtige Windows Live Dienste zu ködern oder sie zumindest langsam daran zu gewöhnen. Zahlen tut wir dafür nicht heute, aber später gewiss.
Wenn ich EU-Kommissar wäre, dürfte MS Windows prinzipiell nicht mit Mediaplayer verkaufen und auch die Hintertür über die Updatedienste würde ich untersagen.

Mister79 The Wasp

„Ich habe nicht behauptet, dass das SP ein Witz sei. Würde ich das denken,...“

Optionen

Stimmt, nach erneutem lesen deines Beitrags habe ich das auch erkannt und gesehen das du auf den ersteller angespielt hast. Sorry dafür. Nehme alles zurück und ja hast Recht, du hast es nicht gesagt mit dem Witz.

Gut, das ist Geschmack und unterstütze dich da auch. Für mich ist das Media Center auch Müll und ich nutze den auch nicht. Wollte damit auch nur auf die Änderungen anspielen und das es welche gibt die sich auch optisch niederlegen. Ich habe damit gespielt. Sicher, ich möchte das neue ja sehen und probieren und gucken ob es jetzt mehr kann oder ob nix passiert ist. Da viel mir das im Center halt auf.

Windows Live? Naja davon halte nich nix, genau wie du. Weder die Emails im Live Format oder auch die anderen Funktionen die MS da schon anbietet. Nutze zwar Windows Mail aber das ist ja nix anderes wie Outlook Express.


Aber wer nach der Install vom SP2 noch Speicherplatz brauch soll unter Start/Ausführen folgendes eintragen compcln.exe

Aber bitte beachten, danach lässt sich das SP nicht mehr deinstallieren.