Archiv Windows Vista 2.610 Themen, 16.620 Beiträge

News: Offiziell ab 4. Dezember

Vista Service Pack 2 als öffentliche Beta

Redaktion / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Bislang gab es die Vorabversion des neuen Service Pack 2 für Vista nur für ausgewählte Testpersonen. Jetzt geht die Beta-Testphase für alle Interessierten los. Microsoft hat jetzt offiziell mitgeteilt, dass die öffentliche Beta ab Morgen gesaugt werden kann.

Damit bleiben jetzt noch einige Monate Zeit bis zur Fertigstellung des Service Pack 2. Das Vista Service Pack ist nicht nur für Vista sondern auch für das Vista-basierte "Windows Server 2008" gedacht. Es wird vorläufig erst mal in den Sprachversionen Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und Japanisch zu haben sein.

Laut Mike Nash vom Windows Vista Team Blog, ist die finale Version für das erste Halbjahr 2009 geplant. Alle aktuell anders genannten Termine sind Spekulation. Mit der recht frühen offiziellen öffentlichen Beta versucht Microsoft noch möglichst viele Rückmeldungen bezüglich Fehler einzuholen.

Generell bringt das Service Pack 2 alle Updates, die seit Veröffentlichung des Service Pack 1 erschienen sind. Außerdem wurden Fehler in beseitigt, die Vista-Nutzer im Rahmen des "Customer Experience Improvement Program" mitgeteilt haben - also der Dialog der bei schwerwiegenden Crashs erscheint und nachfragt, ob ein Fehler-Report an Microsoft übertragen werden darf.

Die Liste der sogenannten "Hotfixes" in Vista ist sehr lang. Microsoft listet sie hier auf: Hotfixes and Security Updates in Windows Server 2008 SP2 Beta and Windows Vista SP2 Beta.

Abgesehen von den ausgemerzten Fehlern, bringt das Service Pack auch neue Funktionen beziehungsweise Unterstützung neuer Standards: beispielsweise USB 2.1, Blu-Ray brennen.

Aktuell wird für das Service Pack 2 für Vista ein zuvor installiertes Service Pack 1 vorausgesetzt (in Windows Server 2008 ist das Service Pack 1 schon drinnen). An dieser Stelle bleibt zu hoffen, dass bei der finalen Service Pack 2 Version auch das "Service Pack 1" gleich drinnen ist. Andernfalls wird es lästig, wenn ein neu installiertes Windows Vista danach stets mit zwei Service Packs nacheinander beackert werden muss (so man sich keine neue Setup-Scheibe mit integrierten Service Packs basteln will).

Final wie immer der entscheidende Hinweis: es handelt sich um eine Beta-Version die nur auf Testrechnern installiert werden sollte. Es ist ausdrücklich Blödsinn das Beta Service Pack auf einen Arbeitsrechner draufzumachen.

Scotty7 Redaktion

„Vista Service Pack 2 als öffentliche Beta“

Optionen

Letzter Absatz absolut richtig, wenn man sich daran errinnert das XP SP3 Realease Candidate vor der Final nochmals so geändert wurde das man zur Installation ebendieser "Final" den RC entfernen müssen.

Beta testen und dann Nippel-durch-die-Lasche-ziehn, nein Danke ;)

luttyy Scotty7

„Letzter Absatz absolut richtig, wenn man sich daran errinnert das XP SP3...“

Optionen

Doch Beta testen,

aber vorher eine Platten-Spiegelung auf eine 2. Platte machen! (wer ist da nicht neugierig, man kann wieder schön meckern und es kommt bestimmt keine Langeweile auf :))

Gruß
luttyy

Ede54 Redaktion

„Vista Service Pack 2 als öffentliche Beta“

Optionen

Habe Vista als Zweitsystem neben XP auf einer separaten Platte, ärgerte mich immer darüber, dass Vista nicht mit meiner SONY Videokamera über FireWire kommunizieren wollte, habe mir die Beta installiert, und siehe da, die Kamera lässt sich wieder steuern, danke Microsoft. Bekommt Vista doch noch eine Chance bei mir

Ede54

Nachtrag zu: „Habe Vista als Zweitsystem neben XP auf einer separaten Platte, ärgerte mich...“

Optionen

Chance leider vertan, jetzt läuft meine Hauppauge PVR 350 nicht mehr unter Vista, unter XP lief alles, also leider doch ab zu Ebay mit Vista