Allgemeines 21.721 Themen, 143.296 Beiträge

News: Schwangere Frau ohne Bleibe?

Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt

Michael Nickles / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Aktuell sitzt Megaupload-Macher Kim Schmitz weiter in Untersuchungshaft und direkt von ihm selbst wird es wohl erst am 22. Februar wieder was zu Hören geben - dann ist die nächste Anhörung vor Gericht geplant.

Die Presse kämpft derweil um jedes weitere Detail, das irgendwie zu ergattern ist. Inzwischen wurden diverse Bilder veröffentlicht, die zeigen, wie Kim Schmitz in seinem Anwesen so gelebt hat. Bereits am ersten Februar gab es ein Exklusiv-Video bei Bild-Online (siehe So sieht's in der Protzvilla von Kim Schmitz aus). Wirklich viel mehr zu sehen als die bekannten Außenaufnahmen gibt es bei Bild nicht.

Das Video macht den Eindruck, als sei es irgendwem halt geglückt ein paar schnelle schlampige Szenen mit einer "versteckten Kamera" einzufangen. Deutlich eindrucksvoller ist da schon die Strecke aus 15 Bildern, die von New Zealand Herald veröffentlicht wurde.

Neben Fotos der aufgebrochenen Türen, die von den Beamten "geknackt" wurden, gibt es auch Wohnzimmer, Schlafräume und das "Videospielzimmer" zu sehen. Das Bildmaterial stammt von der 30 Millionen US-Dollar teueren Villa, die Kim Schmitz gemietet hat.

Der Kauf des Anwesens wurde im aufgrund seiner "heiklen Vergangenheit" von der neuseeländischen Behörde verwehrt. Kaufen durfte er sich allerdings wohl eine "billigere Villa", die sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Luxusanwesens befindet. Für die brauchte es laut New Zealand Herald keine spezielle Genehmigung, weil das zugehörige Grundstück nicht-städtisch und weniger als fünf Hektar groß ist.

Schmitz soll die 565 Quadratmeter große Villa im Dezember für 4,3 Millionen Dollar gekauft haben. Seit dem Polizeizugriff in der gemieteten Villa lebt Schmitzs schwangere Frau Mona mit ihren drei Kindern in der kleineren Villa.

Ob sie dort bleiben können ist fraglich: die von Schmitz gekaufte Villa wurde jetzt beschlagnahmt.

Michael Nickles meint: Wenn über Kim Schmitz "spöttisch" berichtet wird, dann fällt oft der Kommentar, dass das ja nur aus "Neid" passiert. Und das ist gewiss so. Da wird einem schon schwindlig wenn man sieht, wie es dieser Typ schon sein ganzes Leben lang ungeschoren krachen lassen hat.

Die einen feiern Schmitz als Genie, der es richtig gemacht hat (macht) und allen zeigt, wo der Hammer hängt. Die anderen wünschen ihm, dass er für ewig elend im Knast verrottet. Geschichten über Schmitz im Internet gibt es viele. Die kann man glauben oder nicht.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt“

Optionen

.
Was fabulierst Du da, Michael?
Wer ist Kim Schmitz?
Ist der wichtig? - Muss man den kennen?

Ist das der Erfinder von "Schmitzens Katze..." oder so?
Die auf dem Dach, glaube ich.

Und "Kim"? - Ist das nicht das dünne Ding mit Filter?

Bis dann dann, M.
.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 schuerhaken

„Kim Schmitz“

Optionen

Kim Schmitz kann man als extrem linken Vogel, und als gerissenes Arschloch beschreiben.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken torsten40

„Kim Schmitz kann man als extrem linken Vogel, und als gerissenes Arschloch...“

Optionen

.
@ torsten40,

davon gibt es in Berlin massenhaft Exemplare, die sogar Millionen Mitbürgern das
Leben schwer machen und trotzdem auf unsere Kosten frei herumlaufen dürfen...

Da ist sogar ein ganz extremer Vogel, der gern in fremden Häusern
herum pickt und sich auf anderer Leute Kosten schmückt.
Der lächelt über so etwas nur...
.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt“

Optionen

"Da wird einem schon schwindlig wenn man sieht, wie es dieser Typ schon sein ganzes Leben lang ungeschoren krachen lassen hat."
Ähm, ich muss dir sagen, mir geht das voll am Arsch vorbei. Klar ist es schön, wenn man morgens aufstehen kann und sich keinen Kopf machen muss, ob das Geld morgen noch für die Miete reicht. Aber so wie Schmitz würde ich nicht leben wollen, niemals. Geld in der Masse verdirbt den Charakter, vorausgesetzt, wenns da überhaupt noch was zu verderben gibt...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco The Wasp

„ Da wird einem schon schwindlig wenn man sieht, wie es dieser Typ schon sein...“

Optionen

LOL. Jeder hat mal nun Traeume, wo man meint, das man das Geld von andere, mit eine Gabel, die Suppe ausloeffeln muss. Hahahahahahaha

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Prosseco

„LOL. Jeder hat mal nun Traeume, wo man meint, das man das Geld von andere, mit...“

Optionen

Du solltest nicht von "jeder" reden, wenn du nicht weiter als bis zu dem denken kannst, was du selbst denkst.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Michael Nickles

„Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt“

Optionen

Die Neuseeländer sind mir als tolerante Leute bekannt.
Wenn ein Prahlhans Schmitz mit den Nummernschildern seiner Autos selbige verhöhnt, ist Schluß mit lustig.
Schnauze halten, Ruhe iss.
Ich hab's ausprobiert. Trotz meiner durchaus bewegten Vergangenheit darf ich dort Eigentum erwerben.
Eine 30 Mlll. Villa liegt nicht inne, ein kleines Häusken für meine Leute, kein Problem.
Da wird einem schon schwindlig wenn man sieht, wie es dieser Typ schon sein ganzes Leben lang ungeschoren krachen lassen hat.
Falsche Einschätzung.
Du meinst die Leute, die es ihm ermöglicht haben, es krachen zu lassen.
Kim Schmitz ist so ein Typ wie Lars Windhorst.
Kein Gewissen, letztendlich feige.
Soziopathen wie sie der Mackendoktor liebt.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken gelöscht_305164

„Die Neuseeländer sind mir als tolerante Leute bekannt. Wenn ein Prahlhans...“

Optionen

.
Betrüger Schmitz wollte doch nur Betrügern beim Betrügen helfen, Dieben beim Stehlen...
Pack unter sich.
.

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Michael Nickles

„Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt“

Optionen
Wenn über Kim Schmitz "spöttisch" berichtet wird, dann fällt oft der Kommentar, dass das ja nur aus "Neid" passiert. Und das ist gewiss so.

Er bietet durch seinen Lebenswandel nunmal jede Menge Projektionsfläche für Spott. (im doppelten Sinn...) Mag sein dass auch viele Neid dabei empfinden, wenn sie das sehen. Ich finde es aber eher abstrakt - vorsichtig ausgedrückt.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Villa von Kim Schmitz beschlagnahmt“

Optionen

Man kann zu Kim "Kimble" Dotcom stehen wie man will - jedoch wenn ich soetwas lese:

Das besiegelte Schicksal von Kim Schmitz

dann wird mir mulmig zumute.
Denn DAS kannJEDEN treffen. Überall.

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 neanderix

„Man kann zu Kim Kimble Dotcom stehen wie man will - jedoch wenn ich soetwas...“

Optionen
Ziel der Reform ist es, eine internationale Macht auszuüben, um nicht nur Terroristen, sondern alle möglichen Straftäter überall und jederzeit dingfest machen zu können.
Der bekannsteste Fall in diesem zusammenhang, ist doch der NASA Hacker.
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken torsten40

„ Der bekannsteste Fall in diesem zusammenhang, ist doch der NASA Hacker.“

Optionen

Fehler: Vom Autor selbst gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles neanderix

„Man kann zu Kim Kimble Dotcom stehen wie man will - jedoch wenn ich soetwas...“

Optionen
Denn DAS kannJEDEN treffen. Überall.

Wieso mulmig? Klar kann es jeden knallhart erwischen, wenn er es zu weit treibt. Schmitz ist bislang ja immer mit einem blauen Auge davon gekommen, aber konnte nicht genug kriegen. Diesmal hat er vermutlich Pech.
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„ Wieso mulmig? Klar kann es jeden knallhart erwischen, wenn er es zu weit...“

Optionen
Wieso mulmig? Klar kann es jeden knallhart erwischen, wenn er es zu weit treibt.

Mike, Hast du überhaupt den Artikel gelesen, dessen URL ich gepostet habe?

Es ging mir bei meiner aussage nicht um Kim Dotcom, es ging mir um die Methoden.
Bitte bitte: lies den Artikel. und DANN kommentiere nochmal.


Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles neanderix

„ Mike, Hast du überhaupt den Artikel gelesen, dessen URL ich gepostet habe? Es...“

Optionen

Volker,
natürlich hab ich den Artikel gelesen und verstanden. Und?
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Volker, natürlich hab ich den Artikel gelesen und verstanden. Und? Grüße, Mike“

Optionen
natürlich hab ich den Artikel gelesen und verstanden

Dass dDU ihn verstehst, wenn du ihn liest, davon bin ich ausgegangen ;)
ich hatte allerdings Zweifel, dass du ihn gelesen hast.

Mir ging es in dem Fall um die Art und WEise der Ermittlungen.
Das FBI agiert rund um die Welt wie ein Geheimdienst - und weiss exakt die Farbe der unterwäsche, die die Zielperson gerade trägt.

Lies den Artikel *nochmal* und lass dir das alles noch mal durch den kopf gehen.

Sorry, aber für mich ist das untragbar. Und ich bleibe dabei: das kann ausnahmslos jeden treffen, egal ob zu Recht oder zu unrecht

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp neanderix

„ Dass dDU ihn verstehst, wenn du ihn liest, davon bin ich ausgegangen ich hatte...“

Optionen

Wie man sieht, Telepolis in falschen Dosen kann Paranoia verursachen...

Zum Fall Kim Schmitz fällt mir Al Capone ein. Der dachte auch, an ihm würden sich die US-Sicherheitsbehörden die Zähne ausbeißen. Tja, falsch gedacht...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
neanderix The Wasp

„Wie man sieht, Telepolis in falschen Dosen kann Paranoia verursachen... Zum Fall...“

Optionen
Wie man sieht, Telepolis in falschen Dosen kann Paranoia verursachen...


Keineswegs. Die US of A haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie den Anspruch haben, DIE Führungsmacht der Welt zu sein - und das sich alle anderen diesem Anspruch unterzuordnen haben.
Der Artikel beweist nur wiedereinmal recht deutlich, wie wenig sich die US of A um Gesetze und Zuständigkeiten oder gar die "Souveränität" anderer Länder scheren, wenn es ihnen nicht in den Kram passt.

Und wenn du den Artikel gelesen und verstanden hast, dann müsstest auch du erkennen, dass die Vorgehensweise des FBI im Fall Kim dotCom nicht auf selbigen beschränkt ist.

Der dachte auch, an ihm würden sich die US-Sicherheitsbehörden die Zähne ausbeißen. Tja, falsch gedacht...

Nein, richtig gedacht. Immerhin wurde Capone nicht für seine Verbrechen weggesperrt, die konnte man ihm nicht nachweisen. Er wurde wegen Steuerhinterziehung eingelocht.
Die 11 jahre, zu denen er verurteit wurde (und von denen er nur 8 jahre abgesessen hat) waren geradezu ein klacks gegen das, was ihn erwartet hätte, hätte man ihm zusätzlich die Prohibitionsvergehen und die Morde nachweisen können.

Volker


Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Karlheinz5 neanderix

„ Keineswegs. Die US of A haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie den...“

Optionen
Und wenn du den Artikel gelesen und verstanden hast, dann müsstest auch du erkennen, dass die Vorgehensweise des FBI im Fall Kim dotCom nicht auf selbigen beschränkt ist.

DU magst zwar damit recht haben, dass es prinzipiell nicht auf eine bestimmte Person beschränkt ist, aber der limitierende faktor sind letzendlich die Kosten. Die Kosten für die jahrelange Recherche, Beschattung, Beweissicherung wird sicher in die Millionen gehen, lohnt sich also auch nur bei großen Fischen, bei denen die Millionen wieder reingeholt werden können.

Und diese großen Fische sind nicht Max Mustermann und Lieschen Müller von nebenan. Ganz einfach.
Denk ich an Gömnitz in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken neanderix

„Man kann zu Kim Kimble Dotcom stehen wie man will - jedoch wenn ich soetwas...“

Optionen

.
Quatsch.
"Jeder" ist nicht ein Millionenbetrüger.
.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix schuerhaken

„RKim und 'JEDER'“

Optionen

Du hast, genau wie Mike, den verlinkten Telepolis-Artikel nicht gelesen. Und wenn, dann hast du ihn nicht verstanden.

volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Karlheinz5 neanderix

„Du hast, genau wie Mike, den verlinkten Telepolis-Artikel nicht gelesen. Und...“

Optionen

Nur weil nicht jeder deiner penetranten Panikmache zustimmt, ist er gleich dämlich und versteht nichts?

Verstehe...

Denk ich an Gömnitz in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
bei Antwort benachrichtigen
Alois23 Karlheinz5

„Nur weil nicht jeder deiner penetranten Panikmache zustimmt, ist er gleich...“

Optionen
Qualität statt Quantität (Postings)

also der Junge mag ekelhaft sein, aber er weiß wie der Laden so läuft, so funkt auch Deutschland nur so infantil wird es halt nicht dargestellt, wie er es tat. Ich kann mich noch an Diskussionen, da war der fefe und holland und solche Typen dabei, da war der Kimble auch schon so ein na unter uns gesagt infantiles Arschloch. Das war aber Hundert Jahre her. Um den Typen mach ich mir keine Sorgen, auch wenn er derzeit etwas blässlich dreinschaut der steckt die in ne Tasche und macht ma einen auf Tauschgeschäft. Geht er sitzen, organisiert der ne Party geht er hops, hatte er ein aus seiner Sicht geile Zeile hingelegt.

Das was mich da hinschauen lässt ist der Vorgang an sich, jahrelange Observation, da geht es nicht um das was er bisher gemacht hat, da ist etwas dahinter, also viel mehr. Angeblich wollten die ihn ja auf der Flucht abknallen. Hier wurde ein Zeichen gesetzt, die Amis verteidigen ihre Wirtschaft die brauchen Kohle die Zeiten werden härter. Da sollte man bei dem Vorgang mehr beachten und nicht den Kimble. Ach ja bei heise verlinke ich immer zu den Kommentaren, da ist so manches Material zu finden.






bei Antwort benachrichtigen
neanderix Karlheinz5

„Nur weil nicht jeder deiner penetranten Panikmache zustimmt, ist er gleich...“

Optionen

Von welcher Panikmache redest du?

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
neanderix

Nachtrag zu: „Man kann zu Kim Kimble Dotcom stehen wie man will - jedoch wenn ich soetwas...“

Optionen
Teil 2

hier wird auch der Einfluss der meidienlobbyverbände (MPAA, BSA usw.) beleuchtet.

zitat:
Bekannt ist die Methode von derartigen Verbänden, ihre eigenen Leute in Positionen als Richter, Staatsanwälte und Senatoren zu drängen. Und wen wundert es da noch, dass der ermittelnde Oberstaatsanwalt Neil H. MacBride im Fall vom Megaupload ausgerechnet der ehemalige Vizepräsident der BSA selbst ist. Seinen Auftrag erhielt er Anfang 2009 persönlich von Barack Obama, um den weltweiten Kampf gegen Softwarepiraten aufzunehmen. Was wie aus einem verschwörerischen Film klingt, ist pure Realität: Die Ermittler handeln im direkten Auftrag des Präsidenten der Vereinigten Staaten sowie im Interesse der nationalen Sicherheit und vertreten dabei das Interesse gigantischer Konzerne.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken neanderix

„Teil 2 hier wird auch der Einfluss der meidienlobbyverbände MPAA, BSA usw....“

Optionen

.
In dem Bild einer von den USA angestrebten Weltherrschaft ist dieses durchaus ein kleines Steinchen.
Passt!

Und wann gibt es den nächsten Krieg?
Werden diesmal die Israelis zwar offiziell "abgehalten", dennoch aber in Wahrheit vorgeschickt?

Der von Dwight D. Eisenhower befürchtete "militärisch-wirtschaftliche Komplex" rotiert weiterhin auf vollen Touren.
In seiner Abschiedsbotschaft warnte Eisenhower ja schon vor dem Einfluss des »militärisch-industriellen Komplexes«.
.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 schuerhaken

„US-amerikanischer Hegemonialanspruch“

Optionen

Bis jetzt hat noch jeder US Präsident, seit Entstehung der USA, einen Krieg angezettelt. Obama muss sich beeilen, um diese Tradition fortzuführen, der November kommt.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
neanderix schuerhaken

„US-amerikanischer Hegemonialanspruch“

Optionen
In seiner Abschiedsbotschaft warnte Eisenhower ja schon vor dem Einfluss des »militärisch-industriellen Komplexes«.

Zu Recht.

In dem Bild einer von den USA angestrebten Weltherrschaft ist dieses durchaus ein kleines Steinchen.
Passt! Und wann gibt es den nächsten Krieg?


Ich denke, den nächsten Krieg wird es "schon bald" geben.
Dazu passt auch, dass ich vor einigen Monaten, ebenfalls bei Telepolis, las, dass einige Monate vor den anschlägen vomm 11.Sept. 2001 die USA in der UN vollversammlung einen antrag eingebracht hatten, ihnen auf alle Bodenschätze des Planeten, egal wo sie gefunden werden, ein exklusives Erstzugriffsrecht zu geben.
Dieser antrag ist damals abgelehnt worden - logisch.

Jetzt, so scheint es, kommen sie einfach und nehmen sich, was ihnen nach ihrem Verständnis zusteht.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen