Download-Dienste und Tauschbörsen 2.593 Themen, 14.667 Beiträge

News: Razzia in Großbritannien

Verlinken verboten

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Tauschbörsen wie Emule, Bittorrent und Usenet sind knallvoll mit Filmen jeder erdenklichen Art: Spielfilme, TV-Serien, Pornos. Das Problem bei der Masse an Material ist die Übersicht - finden was man sucht. Diesem Zweck dienen zig Portale im Internet die Material aus Tauschbörsen katalogisieren und Links auf die entsprechenden Dateien anbieten.

Die Link-Portale selbst bieten also nur Links auf Filme und Co an, allerdings keine Inhalte. Bislang operieren diese Portale damit in einer rechtlichen Grauzone. In Großbritannien scheint die Sachlage jetzt umzukippen. Die britische Polizei hat am Freitag eine Razzia beim Betreiber einer Seite, die Links zu TV-Serien auflistet, durchgeführt und den Betreiber festgenommen.

Mit Spannung bleibt abzuwarten, wie es in dieser Sache weitergeht. Sollte "Verlinkung" generell als illegal verurteilt werden, kann das unabsehbare Folgen haben.

bei Antwort benachrichtigen
Max Schub Redaktion

„Verlinken verboten“

Optionen

dieses filesharing-gequatsche läßt auch mir langsam die sac*naht platzen, die "welt der menschen" wird dadurch ganz gewiß nicht zusammenklappen.

ich stehe dem ganzen neutral gegenüber.

aber wenn man das eben mal wertfrei betrachtet, ist die illegalität des saugens (bei copyrights) und die gleichzeitige legalität der verlinkung von entsprechenden torrents ja nun wirklich lächerlich.

klar, ich muß nicht braun sein, um auf der npd-seite rumzusurfen, das kann viele gründe haben.

aber welchen sinn bitte soll es machen, einem dieser links zu folgen, ohne dann auch runterzuladen ? mir fällt da nix ein....

bei Antwort benachrichtigen
JunkMastahFlash Max Schub

„dieses filesharing-gequatsche läßt auch mir langsam die sac naht platzen, die...“

Optionen

Also ich !!vermute!! das es diesmal TVlinks.co.uk erwischt hat.
Ich finde es sollte eigtl. nicht illegal sein, solche Links zu posten.
In Deutschland ist es ja auch legal, wenn man sich vom inhalt des Links distanziert.
Youtube, Stage6, Myvideo ... sind doch alle auf die illegalen Serien angewiesen, ich geh mal davon aus, das bestimmt 60% der benutzten Videobandbreite bei den oben genannten Videohostern auf "illegale" Inhalte zurückzuführen sind.
Die TV-Serien laufen ja sowieso im TV, warum sollte es dann illegal sein, diese "Aufzunehmen" und Online zu stellen ?
Für Deutsche ist es ja auch die einzige Möglichkeit an gutes amerikanisches TV ranzukommen.
Ich denke, dass Fernsehen wie wir es kennen hat sowieso Verloren und der Trend geht ja in Richtung "On-Demand", was nun wirklich auch viel, viel, viel besser ist als "Herkömmliches TV".
Warum sollte ich mir irgendeinen Schrott angucken müssen, weil mal wieder nur Müll läuft, anstatt die Sendung die ich gerne sehen möchte anzuschalten.
Ich denke mit ihrer "Abstraf/Kriminalisierungskampagne" geht die Industrie den falschen Weg.
Illegal runtergeladen wird sowieso, warum das dann nicht legalisieren und damit noch Kohle scheffeln, besser als Kunden zu verlieren und keine Kohle machen.
Ich denke wenn man mit "TV OnDemand" den gleichen weg gehen würde wie mit "MusikOnlineShops" würden die TV-Sender massig Kohle scheffeln.

Mfg

JMF

http://www.feelinggood24.de/rauchstopticker/ticker-62936.png
bei Antwort benachrichtigen
Max Schub JunkMastahFlash

„Also ich !!vermute!! das es diesmal TVlinks.co.uk erwischt hat. Ich finde es...“

Optionen

naja, bei youtube und co. ist aber eine legale nutzung zumindest denkbar (wahrscheinlich auch üblich, hab mich da nie umgeschaut).

wahrscheinlich werden die bekanntesten tauschbörsen auch von der mehrheit zu illegalen zwecken genutzt, aber das ist eben nicht zwingend. deshalb kann man die betreiber ja auch nicht (oder nur eingeschränkt) für illegales treiben verantwortlich machen.

aber was soll ich mit einem torrent-link zu einem geschützten film legales machen ? ausdrucken und in die vitrine stellen ?
mir fällt da absolut nix ein, deshalb ist die legalität von diesen links inkonsequent und eigentlich auch völlig lächerlich. eben ein fall für winkeladvokaten...jeder weiß, daß es blödsinn ist, diese gesetzl. lücke besteht aber eben und kann ausgenutzt werden.

fällt dir denn ein legaler zweck ein ?

wie gesagt, ich will damit nichts zum filesharing an sich sagen, aber - geschützten inhalt saugen nein, links dazu ja- ist einfach lächerlich.

fällt dir denn ein anderer zweck ein, warum man sich so nen link sonst suchen sollte ?


zum letzten:
gibts nicht schon solche anbieter, bei denen man gegen cash filme/serien/shows usw. runterladen kann ?


Ich denke mit ihrer "Abstraf/Kriminalisierungskampagne" geht die Industrie den falschen Weg. -> das denke ich auch.

bei Antwort benachrichtigen
Kara5 Max Schub

„naja, bei youtube und co. ist aber eine legale nutzung zumindest denkbar...“

Optionen

@ junkmastahflash
Also ich !!vermute!! das es diesmal TVlinks.co.uk erwischt hat.
Ich finde es sollte eigtl. nicht illegal sein, solche Links zu posten.
In Deutschland ist es ja auch legal, wenn man sich vom inhalt des Links distanziert.


auch wenn du dich distanzierst das bedeutet nicht das du nicht verantwortlich bist.
du weisst ja das dein link zu illegale inhalte führt, seitdem du die kenntnis von illegallen inhalten
hast bist du verantwortlich, da nützt auch dise satz nicht.

sonst könnte ich ja selbst ein homepage bauen mit jeweils 50 videos von youtube myvideo clipfish etc.( soll keine werbung sein die seiten sind ja weltweit bekannt, die idee ist nicht neu, keiner sollte auch das nachmachen es könnte sehr teuer werden!)
das würde eine gute video homepage machen die gern angeklickt und geschaut wird, aber bin den mit dem distanzier satz von allen verantwortung raus?
sollte sein da kann ich wohl auch paar filme und serien rein tun.

das verlinken ist nicht illegal, mann kann ohne bilder auf alles verlinken (mit schrift) und sollte indem zeitpunkt nichts illegales sein hast du ja nichts zu befürchten auch wenn es später mit illegalen sachen befüllt wird, solange du nicht davon weisst, weil du auch nicht später nachforschen musst ob das link noch in ordnung ist.

bei Antwort benachrichtigen
Wilfried10 Redaktion

„Verlinken verboten“

Optionen

"Mit Spannung bleibt abzuwarten, wie es in dieser Sache weitergeht. Sollte "Verlinkung" generell als illegal verurteilt werden, kann das unabsehbare Folgen haben."

Für wen oder was?

bei Antwort benachrichtigen