Allgemeines 21.710 Themen, 143.164 Beiträge

News: Spionage-Hintertür in Hardware?

USA haben Angst vor Huawei und ZTE

Michael Nickles / 34 Antworten / Baumansicht Nickles

Der US-Kongress warnt vor dem Einsatz von Geräten, die von den chinesischen Herstellern Huawei und ZTE stammen. Geheimdienst-Untersuchungen zufolge, sollen die Geräte ein  Sicherheitsrisiko für die USA darstellen. Es wird befürchtet, dass die beiden chinesischen Telekomminikationsunternehmen eng mit der Regierung zusammen arbeiten. Auch Beteiligungen dieser Hersteller an US-Unternehmen, sollen ausdrücklich vermieden werden.


Huawei und ZTE mischen auch hierzulande seit einiger Zeit beispielsweise mit Smartphones in der unteren Preis-/Leistungsklasse mit. Und demnächst wollen die chinesischen Hersteller bei Smartphones auch in den oberen Klassen mitspielen.

Generell bauen die Kommunikationsgiganten auch Netzwerkkompenten wie Router und Telekommunikationsanlagen. Die USA befürchen also wohl, dass es in den Geräten hardwaretechnisch Hintertüren für "Spionagemechanismen" gibt.

Michael Nickles meint:

Oh je. Mich triff es gleich doppelt! Als Smartphone verwende ich das Lidl-Dingsbumms für 100 Euro, das konkret ein Huawei Ascend Y200 ist. Und außerdem habe ich alle Weile einen Surfstick von O2 im Einsatz, der ein Modell von ZTE ist. Was mache ich jetzt blos?

Ganz einfach nichts. Mit meinem Huawei Ascend Y200 bin ich nach wie vor sehr zufrieden und der Surfstick ist eigentlich sowieso arbeitslos, weil das Huawei Smartphone per Tethering als mobiles Modem dient. Das reduziert mein Risiko ausspioniert zu werden also schon mal auf die Hälfte.

Außerdem: das Betriebssystem mit dem wir hauptsächlich arbeiten kommt aus den USA (Windows), der Großteil unserer Software auch (Office). PC-Prozessoren und Mainboard-Chipsätze werden bekanntlich von AMD und Intel (aus den USA) gebaut.

Die großen sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter) hausen in den USA.

Die Suchmaschinen mit denen wir suchen (Google, Bing und Yahoo) gehören US-Unternehmen. Eine Portion "Made in China" dazwischen macht den Braten bestimmt auch nicht fett.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

HiÜberrascht,

Was mache ich jetzt blos? Ganz einfach nichts
na das is doch fast kriminellZwinkernd, einfach mal Meldung machen ans FBI wäre doch die beste Alternative der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit!Zwinkernd
Eine Portion "Made in China" dazwischen macht den Braten bestimmt auch nicht fett.
na wer eben "Hunde" mag und es nicht weiß was er ißt?Lachend

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen
"....are built by companies with known ties to the Chinese state, a country known to aggressively steal valuable trade secrets and other sensitive data from American companies. "
http://intelligence.house.gov/press-release/chairman-rogers-and-ranking-member-ruppersberger-warn-american-companies-doing
Die pösen, pösen Chinesen! Was macht noch gleich die NSA?
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
hascherl mi~we

„"....are built by companies with known ties to the Chinese...“

Optionen

N A S A schreibt man mit "A" hinter dem "N" Lachend.
Sind aber beides böse Buben.

Hascherl

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 hascherl

„N A S A schreibt man mit "A" hinter dem "N" . Sind aber...“

Optionen
N A S A schreibt man mit "A" hinter dem "N"
So, so.
Sind aber beides böse Buben.
Die beiden NASAs?
N
icht Alle Sind Amerikaner?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Die Amis brauchen keine Feinde, sie haben sich.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Hallo Michael,

naja, dann werden die Amerikaner noch verrueckter gemacht. Wie du weisst der Reichste Mensch der Welt ist ja Carlos Slim Helu (America Movil/Telmex), er hat erst vor einigen Monaten sein Router Lieferanten gewechselt, von Thomson zu Huawei. LOL

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Yo, scheiß Ami-Dummgefotze. 2005 sollte der Bundestag auf Linux umgestellt werden. Es blieb beim Server - die PCs wurden von Winzigweich geordert. Blödfresse Ami liest alle Kommunikation mit - 2012 beschlossen die enthirnten MdBs den ESM. Mann, haben wir 'ne Angst vor China/ Korea.

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Entweder ist das schon paranoid oder eine ein andere Form einheimische Produzenten zu fördern. Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss andy11

„Entweder ist das schon paranoid oder eine ein andere Form...“

Optionen

Vielleicht ist mal zu überlegen, was mit dieser unbewiesene Behauptung bezweckt werden soll, ich meine mal, wenn über Staaatskanäle eine derartige Meldung verbreitet wird kann der Verkauf von Geräten schon sehr stark einbrechen - vielleicht will man ja nur diese Firmen ruinieren?
Dies wäre ja nur eine logische Folgerung von Apples Angriff auf Samsung....

Samsung durfte nicht wieder angegriffen werden weil dies zu auffällig wäre.

Ich kann mir gut vorstellen, dass dies eine breit angelegte Aktion gegen die fernöstliche Wirtschaft sein könnte - die USA will ja um jeden Preis wieder mehr Marktanteile gewinnen, oder?

Eine weitere Verschwörungstheorie? Vielleicht, wer weiss, wer weiss? :-)

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Haben die Chinesen sich vielleicht nur geweigert,
Backdoors für Home Security, NSA, CIA oder FBI
einzubauen wie z.B. Google, Facebook, Yahoo und
Konsorten sie vorhalten (müssen)?

Der arme Uncle Sam! - Hat er Angst, die Vorherrschaft
in der Welt zu verlieren? - Wäre schlimm. Und mit mal
"'n bißchen Krieg" hier oder da ist es auch nicht mehr
weit her; die Ami-Bürger sind kriegsmüde geworden.
Doch der "militärisch-wirtschaftliche Komplex" muss
immer weiter und weiter funktionieren und dabei auch
die Wirtschaft (Rüstungsindustrie) antreiben.

Hach ja, ojemine, die armen Amis. Man muss richtig
Mitleid mit ihnen haben. Schlimm wäre es nun, wenn
auch das Merkel ihnen aus dem Ruder läuft und die
Europäer sich doch noch entschließen sollten, bei den
Banken eine Trennung von Realwirtschaft und den
räuberischen Geschäften im Finanzbereich etwa per
Gesetz zu erzwingen. Was machen dann bloß die
Goldman-Sachs- und Morgan-Stanley- Burschen...?

"Egal an welcher Stelle Du den Stein in einen See wirfst...
es wird im ganzen See die Bewegung beeinflussen..."
Doch wer im Glashaus sitzt...

bei Antwort benachrichtigen
fbe schuerhaken

„Haben die Chinesen sich vielleicht nur geweigert, Backdoors...“

Optionen
Was machen dann bloß die Goldman-Sachs- und Morgan-Stanley- Burschen...?
Die sind doch längst an der Quelle:

http://www.youtube.com/watch?v=IT_wRPbMzfI


ab ca. 22:52

und hier: http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt-trailer--6896912.html


fbe
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Selbst wenn im SoC ein Hardwarebackdoor drin ist, was will der Chinamann von mir als kleinen Sch**ßer?
Zumindest im OS kann übrigens kein Backdoor drin sein, Android ist FOSS, wenn da irgendwo was drin wäre wüssten wir das alle. Und da auf meinem ZTE Blade ein Japanese Jellyfish und auf meinem Samsung Galaxy S3 ein Cyanogen drauf ist mach ich mir um Softwarebackdoors keine Sorgen.

Sind übrigens beides für ihre Preisklasse tolle Telefone und bei den Features des S3 kann ein Apfel mal nicht mitreden, der angebissene Apfel lebt nur vom Namen.
Samsung hat da übrigens mal eine nette Werbespotserie zu gedreht zum Thema Bedienbarkeit und Features:

[YouTube] Samsung Galaxy S II (The Next Big Thing) Commercial

Edith:
Und hier das ganze auch fürs S3:
[YouTube] New Samsung Galaxy SIII Ad - The Next Big Thing is Already Here - 2012

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 BastetFurry

„Selbst wenn im SoC ein Hardwarebackdoor drin ist, was will...“

Optionen
Zumindest im OS kann übrigens kein Backdoor drin sein, Android ist FOSS, wenn da irgendwo was drin wäre wüssten wir das alle.

Woher willst Du wissen, dass die kompilierte OS-Version auf Deinem Gerät genau die ist, die dem veröffentlichten Source-Code entspricht?
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss mawe2

„Woher willst Du wissen, dass die kompilierte OS-Version auf...“

Optionen

ich denke mal, dass die Cracker ziemlich schnell herausfinden - und dann auch veröffentlichen...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 jonnyswiss

„ich denke mal, dass die Cracker ziemlich schnell herausfinden...“

Optionen
ich denke mal, dass die Cracker ziemlich schnell herausfinden - und dann auch veröffentlichen...

Das kann sein - muss aber nicht. Es gibt keinerlei verlässlichen Weg, das für jedes einzelne Gerät (für jedes weitere Update usw.) zu verifizieren.

Oder kennst Du eine unabhängige, zuverlässige Instanz, die jedes beliebige Android-Gerät daraufhin überprüft und die Ergebnisse dieser Überprüfung online bereit stellt?

Glauben hilft da leider gar nicht.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry mawe2

„Woher willst Du wissen, dass die kompilierte OS-Version auf...“

Optionen

Naja, SVN-Version ausm Autobuilder? :)
Und wer richtig Paranoid ist zieht sich den Source ausm SVN und kompiliert selber.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 BastetFurry

„Naja, SVN-Version ausm Autobuilder? :) Und wer richtig...“

Optionen
Und wer richtig Paranoid ist zieht sich den Source ausm SVN und kompiliert selber.

Es ging darum, ob man für alle vorhandenen Android-Geräten eine zuverlässige Aussage bezüglich etwaiger Backdoors machen kann. Und das ist eben (genau wie bei Apple oder Microsoft) unmöglich.

Dein Vorschlag kann maximal einzelnen Nutzern eine gewisse Sicherheit geben. Hunderte Millionen anderer Nutzer wissen trotzdem nicht, woran sie sind.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einsteinsrache Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Garnicht soweit hergeholt, irgendeine große chinesische Firma im Bereich Smartphones Telefone etc. (ich glaube es war HTC, bin mir aber nicht ganz sicher) wird von einem Ex-Chinesixher-Geheimdiest-General geleitet.

Im Kanzleramt gab es genau so einen Fall, das in Festnetztelefonen fest in die Platinen eingebaute Abhörtechnik gefunden wurde. Die Telefone waren wohl die eines deutschen Herstellers, aber das Innenleben war chinesisch.

Ein Schelm wer da böses denkt. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba einsteinsrache

„Garnicht soweit hergeholt, irgendeine große chinesische...“

Optionen

Hört sich selten dämlich an, denke ich. Aber US-Kongress, dass sind doch die zigfach gelifteten Opas, die ihre schwulen Söhne in die Obhut obskurer Bibel-Therapien zur Kur geben...?

Wäre da was dran, würde man dem erfolgreichen (Handels-)Feind doch weit mehr schaden, indem man öffentlich den Beweis erbringt statt diesem dümmlichen Geplapper. Ausserdem getroffener Hund bellt, nicht wahr ? Massen sich die gleichen Leute nicht an, europaweit (und anderswo) Handy- und eMail-Verkehr zu überwachen ? Also der gleiche Spanner, der meine Post durchschnüffelt (unsere Regierung lässt das gewiss zu, auch wenn das peinlicherweise öffentlich gemachte Abkommen zu schweren Protesten geführt hat. Als ob der gleiche miese Spanner in "seinem" Garten keinen anderen Perversen am Ona...en haben will.

Wenns nicht so traurig wäre, könnte man bloss noch lachen. Arme Amis... !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alibaba

„Hört sich selten dämlich an, denke ich. Aber US-Kongress,...“

Optionen

Hi,

Aber US-Kongress, dass sind doch die zigfach gelifteten Opas, die ihre schwulen Söhne in die Obhut obskurer Bibel-Therapien zur Kur geben...?
ich bin wahrlich kein Freund des NBC, FBI usw, also der Amis! Aber das was Du da veröffentlicht ist Unentschlossen, nein davon distanziere ich mich persönlich, würde ich auch bei fast jedem anderen Staat so verhalten.
Das grenzt schon an eine Beleidigung und es gab für mich leider nix zu lachenÜberrascht!Und wer tief in Parlamente der Welt schaut sieht nur "Opis und Omis"!
"Wer wählt nun wen?"?Überrascht
Mit "Lachen" ist da niemand geholfenVerlegen!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Ma_neva

„Hi, ich bin wahrlich kein Freund des NBC, FBI usw, also der...“

Optionen

@Ma_neva: Zugegeben, Manfred, war vielleicht etwas zu stark für jeden Geschmack. Die Aussage sollte darauf abzielen, dass sich die Doppelmoral in den USA in bisher ungeahnte Höhen geschwungen hat. Und die Aussage, um die es hier geht, ist meines Ermessens nach schon reine Geschäftsschädigung und sollte rechtlich geahndet werden. Aber gegen hochrangige Politiker vorzugehen dürfte wohl in jedem Land schwer bis fast unmöglich sein (dass im Erfolgsfall bestenfalls ein Abteilungsleiter gehen muss, sehe ich nicht als "Erfolgsfall").

Aber noch eins., zum Thema Beleidigung. Warum soll das hier einseitig an Beleidigung grenzen, wenn auf der anderen Seite die gescholtenen Herren offensichtlich noch ungeahndet die chinesische Wirtschaft ebenso deftig und öffentlich verunglimpfen darf ? Wie ich schon bemerkte, wäre eine öffentliche "Entlarvung" im genannten Fall sicher sehr viel wirksamer, so denn an den Anschuldigungen was dran wäre.

Ich meine mich vage erinnern zu können, dass sich sogar ein berühmter Künstler (Sammy Davis jr.) öffentlich lustig machte, dass er" schwarz, einäugig und jüdisch" sei. Die gleichen Figuren, die zwar Händeschüttel-Bilder mit schwarzen Promis gut sichtbar rumstehen haben, regen sich dann auf, wenn zuviel Schwarze ins Wohnviertel ziehen, weil das den Wert drücke. Achtung vor solchen Leuten... nein, bedaure !

Alibaba
Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alibaba

„@Ma_neva: Zugegeben, Manfred, war vielleicht etwas zu stark...“

Optionen

Hi,

prinzipiell mit der "Doppelmoral" in den USA stimme ich zu. Doch einfach diese Behauptung "Aber US-Kongress, dass sind doch die zigfach gelifteten Opas, die ihre schwulen Söhne in die Obhut obskurer Bibel-Therapien zur Kur geben...?ist wohl so nicht ganz zutreffend. Und

. Aber gegen hochrangige Politiker vorzugehen dürfte wohl in jedem Land schwer bis fast unmöglich sein (dass im Erfolgsfall bestenfalls ein Abteilungsleiter gehen muss, sehe ich nicht als "Erfolgsfall").
ist ganz sicher nicht von der Hand zu weisen.  Außer die USA haben dieses Land erobert und wollen dort ihre Interessen vertreten haben, dann sind bisherige Politiker eben auch mal vor dem Kadi oder werden vorher liquidiert.
Politik war seit Anbeginn derselben nie ein sauberes Geschäft!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Ma_neva

„Hi, prinzipiell mit der "Doppelmoral" in den USA stimme ich...“

Optionen

Auch wenns hiermit direkt sicher weniger zu tun hat, so halte ich die Aufteilung Präsident/Kongress bzw. bei uns Kanzler(in)/Bundestag für eine Schwachstelle der Demokratie. Klar, eine Kontrollinstanz dem gewählten (von der Partei bestimmten) ist definitiv wichtig und gut gemeint. Doch solange ich das "sehe" (was man so als Normalmuckel mitbekommt), geht es da in für mich zu hohem Ausmass mehr um Zementierung eigener Wichtigkeit als so richtig ums Wohl des Staates. Das mag bei uns noch nicht so ausgeprägt sein (kommt vielleicht noch) wie in den Staaten, aber gerade dort, bei den selbstdefinierten "Hütern der Demokratie" ist es doch zu traurigen Machtspielchen verkommen. Die Regeln sollten mehr dabei liegen, was gut ist für Land und Bürger (falls das mal nicht das Gleiche ist) als bei "Was krieg ich für meine Stimme ?), und das gerade bei sozialen und umwelttechnischen Problemen. Es schreit manchmal zum Himmel, wenn Abgeordnete mehr an Image oder Geld denken als an das, was notwendig ist.

Letzteres könnte man auch dem Papst vorwerfen, in seiner starren Haltung zu div. Buh-Pfui-Themen, obwohl die HIV-Zahlen in Afrika katastrophal sind. Vielleicht gehts ihm ja drum, das Himmelreich aufzufüllen ? Ok, ich schweife ab, verstanden. Gute Beispiele für meine Verachtung sind ja Obamas Ausbremsung in soz. Bereichen bzw. die immer drastischer werdenden Probleme bei Umwelt und Waffenrecht (bloss nicht bewegen, das Konto könnte ja schrumpfen) oder hier das damalige Trauerspiel bei den Vorstössen zu Internetzensur, Planung zu Atomendlagern, oder die Haltung gegenüber Banken und AKW-Betreibern (lasst die ruhig motzen, wir verstehn uns doch), Korruption ist auch ne heilige Kuh, bloss nichtmal drüber reden... Sorry, ich denke, dass da mal gehörig ausgelüftet gehört, bei den alten Männern. Krachledernes Volkstümeln ist auch nicht gerade was Achtungsvolles oder ruckartiges Gesichtverziehen bei Insichtkommen von Kameras a la Frau VDL. Eigentlich ist meine Ansicht zu unseren Volksvertretern noch um Einiges schlechter als mit obigem Ausspruch m.M.n. noch grenzhöflich definiert.

Alibaba
Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Alibaba

„Auch wenns hiermit direkt sicher weniger zu tun hat, so...“

Optionen

Hi,

Es schreit manchmal zum Himmel, wenn Abgeordnete mehr an Image oder Geld denken als an das, was notwendig ist.
stimme ich zu,
könnte man auch dem Papst vorwerfen, in seiner starren Haltung zu div. Buh-Pfui-Themen, obwohl die HIV-Zahlen in Afrika katastrophal sind.
stimmt auch! Diese Verweigerung von Verhütungsmitteln ist schon fast Anleitung zum Mord zu nennen.
Leider sehe ich es schon so das dazu ein gesonderter Thread nötig wäre.
Es sind starke Themen, doch die wir mit (egal wieviel Protest ) nicht ändern werden. Die Politiker sind auf Machterhaltung unbedingt bedacht! Papst wird man eben nur wenn man schon "vergreist" ist und ne sture "katholische" Haltung hat. Kirche ist eben kaum "erneuerbar" , die gesamte Wahrheit über Kinderprno wird so gut es geht vertuscht (denn wenn Priester schon in jüngeren Jahren so enthaltsam leben sollenStirnrunzelnd, da müssen sie bald Hornhaut an den Händen habenZwinkernd). Warum da nicht solche lieber zur Evangelischen Kirche gehen als Pastor, da können sie doch Frau und Kinder haben! Aber dort wird eben nicht gebeichtet und man erfährt keine "Intimitäten"Überrascht.
Also wie gesagt, es wäre ein anderer neuer Thread für Problem Kirche und Politik erforderlich. Zumal die Ami`s da ne Scheinmoral haben! In einigen Staaten dürfen die Frauen nicht einmal Unterwäsche (BH, Slip) im Freien trocknen!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Alibaba

„@Ma_neva: Zugegeben, Manfred, war vielleicht etwas zu stark...“

Optionen

Den US-Amerikanern steht das Wasser bis zum Halse.
Ich hege daher eher den Verdacht, dass es wieder in Richtung "Buy American!" losgehen soll.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba schuerhaken

„Den US-Amerikanern steht das Wasser bis zum Halse. Ich hege...“

Optionen

Vereinfacht gesagt denke ich das auch. Ziemlich plumpe Sache, aber so kurz vor dem Wahlkampf kommen von denen in der Gesamtheit sicher noch ärgere Schoten in näherer Zukunft. Von Gott und Teufel, Schulden und Sex, den guten alten Kommiehass nicht zu vergessen.

Hast Du zufällig mal "Wag the dog" mit Dustin Hoffman und Robert DeNiro gesehen ? Wenn nicht, machs mal. Triffts ganz gut !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Alibaba

„Vereinfacht gesagt denke ich das auch. Ziemlich plumpe Sache,...“

Optionen

Den Film kenne ich und habe ihn auch auf DVD.
Ich selbst habe mal etwas zusammengeschnitten, das vom Foster Gamble kommt:
http://www.youtube.com/watch?v=1SXDx3C_XRk

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba schuerhaken

„Den Film kenne ich und habe ihn auch auf DVD. Ich selbst habe...“

Optionen

Interessant - aber für jemand, der Kfm. gelernt hat, nicht unbedingt fremd. Dieses "dem Weg des Geldes folgen" in seiner Anfangsphase, also man zahlt ein, Bank verleiht weiter, usw. usw., ist ja nun mal  "das Bankwesen" an sich und nicht unbedingt negativ zu bewerten. Die Schlüsse, die daraus zu ziehen sind, können selbstverständlich unterschiedlich ausfallen, wie hier gezeigt. Dieses "Luftgeld" (wie ich es immer nenne) ist natürlich verführerisch in seiner Anwendung. Man ist da immer erfinderischer geworden, einen Dollar aufzublasen, ist unbestritten. Aber letztlich gibt es (zumindest bei uns) eine Bankenaufsicht mit recht strengen Regeln und Gesetzen. Soweit mir bekannt, haperts daran in den USA gewaltig (am verbindlichen Reglement), was natürlich international betrachtet zu gewaltigen Marktvorteilen der US-Banken führt. Und da ist, denk ich, der Hund begraben. Entweder kämpfen unsere Banken dagegen vergeblich an, oder (in der Realität wohl eher) sie gründen selbst anderswo Banken, die dann den BRD-Einschränkungen nicht oder weniger unterworfen sind, und spielen munter mit. Ob kriminell, Grauzone oder Unmoral muss ja nun nicht ausdiskutiert werden. Auch nicht, ob unsere Beschränkungen gelockert werden sollen oder den US-Banken und Fonts und Co. vernünftigerweise mal die Hammelbeine langgezogen werden sollten (wäre mein Wunsch, aber wohl eher Luftschloss).

Klar liegt da extrem viel im Argen, Immo-Crash, Bankenkrise und der ganze Rest-Zirkus kommen ja nicht von selbst. Schätze, da ist der Endpunkt beim munteren Geldaufblasen erreicht und rien ne va plus. Nur raffen die Leute das in ihrer grenzenlosen Gier nichtmal.

Die Normal-Leute sollten mal ihrem Unmut in der Form Luft machen, dass sie alle Konten auflösen, jede Mark/Euro/Dollar abheben und auch sämtliche Verträge so umkonfigurieren, dass nix mehr über die normalen Banken läuft. Ich glaube, es gibt ja schon so ziemlich private Mini-Banken, die man als Ersatz nutzen kann, oder selbst Bank-ähnliche Institute gründen. Schlichtes Boykott der Banken, das wär doch mal was. Natürlich bräuchten sie für bargeldlose Gehaltszahlung einen Bankersatz, sonst könnte man sie schon auf diesem Weg durch die Firmen unter Druck setzen, aber das entzöge dem "System" ne Menge Nachschub. Hach, wär das mal schön.... Träume !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Alibaba

„Interessant - aber für jemand, der Kfm. gelernt hat, nicht...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Alibaba

„Interessant - aber für jemand, der Kfm. gelernt hat, nicht...“

Optionen
"Sollten mal..."
Träumen hilft nicht.
Andere tun mehr:
http://www.sanctusisidorus.net/kbh/target-2_zu_erweiterung_strafanzeige_prof_Schuenemann-1.pdf 

Was hier unter "Regierung" vorgegaukelt wird, tendiert eher zur OK.
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 schuerhaken

„"Sollten mal..." Träumen hilft nicht. Andere tun...“

Optionen

Hallo Schuerhaken,

die Rechtswege waren mit dem Entscheid des BVerfG zum ESM ausgeschöpft.

Diese Strafanzeige ist zwar als Mittel der Öffentlichkeitsarbeit begrüßenswert, wird aber rechtlich keine Konsequenzen haben. Staatsanwälte unterliegen dem Weisungsrecht der Politik. Die Immunität der Regierung müßte das BVerfG aufheben, das den ESM abgesegnet hat. Geld.

Jetzt bleibt nur noch das Recht auf Widerstand gemäß Grundgesetz. Wer kann's? Wer macht's?

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Joerg69

„Hallo Schuerhaken, die Rechtswege waren mit dem Entscheid des...“

Optionen

Au wei, au wei, das war aber eine Rechtsbelehrung.

Was da vorgeworfen wird, ist ein Offizialdelikt.
Und zwar eine Straftat, die nicht per BVerfG verfolgt wird.
In Bezug auf die Bundesbanker liegt auch keine Immunität vor.
Es muss auch kein "Rechtsweg" ausgeschöpft, sondern ein
Strafverfahren eingeleitet werden, bei dem die "Politik" kein
"Weisungsrecht" ausüben kann.
Verpflichtungen zu Strafverfolgungen ergeben sich aus dem
geltenden Recht.
Für die Aufhebung von Immunitäten ist das BVerfG nicht
zuständig.

bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 schuerhaken

„Au wei, au wei, das war aber eine Rechtsbelehrung. Was da...“

Optionen

Hallo Schuerhaken,

sollte keine Belehrung sein - bin auch nur semi-professioneller Amateurjurist.

In dem von Dir verlinkten Artikel sollte doch auch die Regierung angeklagt werden. Das BVerfG ist natürlich nicht für Strafsachen zuständig, aber für die Aufhebung der Immunität von Regierungsmitglieder oder Abgeordneten auf Antrag des Bundestages - sehr wahrscheinlich!

Klar sind Staatsanwälte weisungsgebunden lt. § 146 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG):
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gvg/gesamt.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsanwalt

Und die Justizminister müssen das noch nicht einmal schriftlich machen! "Besser" kann man ein Bananenland nicht rechtlich konstituieren.

Beim Dicken und seinem Tankstellen-Deal ist ja auch nichts bei herausgekommen - und das auch nicht nach seiner Amtszeit. Vielleicht war das einer der motivierenden Lehrstücke neben der DDR-Plünderung für die aktuelle vollumfängliche Plünderung von D. Bei der DDR wurde nur geübt.

Aber wir liegen hier leicht neben dem Thema vom Thread.

Grüße
Jörg

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„USA haben Angst vor Huawei und ZTE“

Optionen

Keine Backdoors in HUAWEI-Hardware:
http://heise.de/-1732915
Oder gibt es die doch, die Amis halten das aber geheim, weil sie die jetzt selber zum spionieren nutzen wollen? Alarm, Verschwörungstheorie!Lachend

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen