Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Ein Kasten Bier futsch

Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt

Redaktion / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Wo immer einer ein Kopiergerät aufstellt oder verkauft, muss er dafür einen Teil Kohle an die VG-Wort abdrücken. Entsprechend versucht die Verwertungsgesellschaft zu kassieren wo es nur geht.

Das heißt: so viele Geräte wie möglich, müssen als "Kopiermaschinen" eingestuft werden. Typische Kopiergeräte sind beispielsweise und Scanner - für die müssen die Hersteller pro verkauftem Gerät Kohle abdrücken, die letztlich natürlich der Käufer des Geräts blechen muss.

Generell ist diese Vorgehensweise begründet und erklärbar. Die VG-Wort schüttet die Einnahmen an ihre Mitglieder aus. Das sind typischerweise Journalisten. Wenn irgendwo "kopiert" wird, dann ist davon auszugehen, dass dabei auch urheberrechtliche Dinge für private Zwecke dupliziert werden und deren Urheber dabei leer ausgehen.

Bereits 2005 forderte die VG-Wort, dass auch PC-Hersteller pro verkauften PC 30 Euro abdrücken müssen, weil auch PCs als "Kopiergeräte" zu betrachten sind. Das Oberlandesgericht München stimmte dem zu, legte die Gebühr allerdings auf 12 Euro fest.

Die VG-Wort strebte an, die Gebühren von den PC-Herstellern rückwirkend bis 2001 einzutreiben, ist jetzt allerdings gescheitert. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat entschieden, dass die Forderung nicht gerechtfertigt ist, weil ein PC alleine keine Kopiermaschine ist. Auch beim Versuch Geld von den Druckerherstellen einzutreiben ist die VG-Wort gescheitet. Der Bundesgerichtshof begründete das Ende 2007 damit, dass mit einem Drucker alleine nichts duplizieren kann.

Mit der neuen Gerichtsentscheidung gehen der VG-Wort Einnahmen in Höhe von geschätzt mehreren 100 Millionen Euro flöten.

Michael Nickles meint: Sicher ein faires Urteil. Ich schäme mich dafür zuzugeben, dass es mich ärgert. Als Journalist bin ich natürlich Mitglied der VG-Wort und wenn die weniger einnehmen, dann schütten sie logischerweise auch weniger aus. Das Urteil des Bundesgerichtshofs kostet mich bestimmt mindestens einen Kasten Bier pro Jahr.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen
Das Urteil des Bundesgerichtshofs kostet mich bestimmt mindestens einen Kasten Bier pro Jahr.
Schweinerei,
dann musst du deine Beiträge halt Monatlich als Printmedium herausbringen für sagen wir mal 18 Mark was 72Euro wären :-P
Aber mal im ernst wundert mich das die Einnahmen aus der Abgabe für den Herausgeber tatsächlich für eine Kiste Bier reichen würden und nicht irgendwo im Bürokratendschungel verschwinden.
gruß Olli
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Mike, solche Urteile sind doch kein Wunschkonzert. Es kann einfach nicht sein, dass die Urteile selber und auch wie man sie aufnimmt, davon abhängen, ob man selbst zu den Profiteuren gehört oder nicht. Ein bisschen mehr Objektivität wäre nicht schlecht.

Ich bin wahrlich der Letzte, der den Kreativen eine faire Entlohnung ihrer Arbeit, vor allem ihres geistigen Eigentums nicht gönnt. Was die VG Wort sich da vorgestellt hat, halte ich aber für ziemlich praxisfernen Unfug.

Wie hätte die Abgabe denn rein technisch funktionieren sollen? "12 Euro pro verkauftem PC" - das heißt, wenn ich mir den PC aus Einzelkomponenten selber baue, dann habe ich Glück gehabt und zahle gar nichts?

Und als Mac-User habe ich Pech gehabt, denn den kann ich ja nur als Ganzes kaufen? Dumm nur, dass die Hauptzielgruppe von Apple-Computern genau die Kreativen sind, um deren Tantiemen sich die Diskussionen ranken. Ein Mac ist so ziemlich das letzte, was man sich als Kopiermaschine hinstellt.

Wenn überhaupt, hätte man die Diskussion auf das Thema Festplatten verengen sollen; CD-Brenner sind ja schon mit einer Abgabe belegt. Dann wäre es auch egal gewesen, ob man einen Komplett-PC oder Einzelkomponenten erwirbt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Sammeln wir für Herr Nickles damit er seinen Kasten Bier kriegt und 1 qm² Regenwald retten kann?

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote PaoloP

„Sammeln wir für Herr Nickles damit er seinen Kasten Bier kriegt und 1 qm²...“

Optionen

Ja, ok... hier im Anhang hast Du 10,-€uro von mir (soll ja auch gutes Bier sein)!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Ja, ok... hier im Anhang hast Du 10,-€uro von mir soll ja auch gutes Bier sein !“

Optionen

Oder doch noch in das Sommer-Special "reinschnuppern" - macht gleich 20 Euro auf einen Schlag ;-)

*SCNR*
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Oder doch noch in das Sommer-Special reinschnuppern - macht gleich 20 Euro auf...“

Optionen

Ich bin schon Oberhammer-Premium-User... mir fehlt nur noch das multi-wichtige VIP ;- )

Wo sind überhaupt die Avatare geblieben? Nur noch ein paar VIPs haben welche.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Ich bin schon Oberhammer-Premium-User... mir fehlt nur noch das multi-wichtige...“

Optionen

Mein Avatar ist im Zuge der Umbaumaßnahmen verloren gegangen. Seitdem erscheint auch mein Name mit einem Kleinbuchstaben vorneweg - egal ob ich mich als "olaf19" oder "Olaf19" anmelde - was mir ebenfalls nicht gefällt. Ich habe Marcus Kosek bislang aber noch nicht drauf angesprochen, weil ich denke, dass er momentan Wichtigeres zu tun hat... oder eigentlich immer ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Mein Avatar ist im Zuge der Umbaumaßnahmen verloren gegangen. Seitdem erscheint...“

Optionen

So manche haben recht ansehliche wie z.B. Xafford. Deiner war auch dabei. Schade!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„So manche haben recht ansehliche wie z.B. Xafford. Deiner war auch dabei. Schade!“

Optionen

Ganz so latin-lover-mäßig sehe ich im wirklichen Leben nämlich nicht aus. Lag an der Kombination künstliches Licht plus ohne Blitz fotografiert. Später in der Bildbearbeitung habe ich versucht, diese extrem abartige Bräune etwas rauszuretuschieren, was mir nur zum Teil gelungen ist.

Inzwischen find ich das Foto ziemlich kultig, gerade wegen seiner Unzulänglichkeit :-)

THX für die Blumen
Olaf

P.S. Ja, das Bild von Xafford ist ausgesprochen cool... ich verwende diesen Ausdruck nur ungern, aber hier fällt mir partout nichts Treffenderes ein!

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Zaphod Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Mike, wenn man nicht dauernd Extra-Gebühren für Hardware abdrücken muss, dann kann man gelegentlich auch mal wieder eine Zeitschrift und ein Buch von dem ersparten Geld kaufen.
Und du verdienst dann an deiner Leistung und nicht an meiner, dann ich stelle mit meinem PC hauptsächlich eigene Werke her und bekomme dafür nichts von der VG Wort.
Für jedes Backup meiner Daten löhne ich "Urheberrechtsabgabe" :-(

bei Antwort benachrichtigen
besterpapa Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Ach Micha du Armer.... ein Kasten Bier im Jahr...jammer.

dann mach doch bei Penny jetzt mit!!

35 Jahre !!! jeden Monat!!! eine MUM-magnum-Flasche.

Das ist doch ein Wort, wonich!?!?

btw
Drucker.... grübel.
vielleicht sollte ich auch bei der VG-Wort mitmachen.
Bei der Fülle der Gutachten die ich schreiben muß, komm sicher auch ein Kasten Bier bei raus.
;-))

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Da muss ich Dir Micheael leider sagen, daß dieses Urteil nicht nur Fair, sondern auch gerecht ist. Denn Drucker, Scanner, Brenner usw. sind alles Geräte die an den PC angeschlossen werden müssen um zu kopieren. Da man schon für all diese Geräte Abgaben (gut, für die meisten) zahlt solle:

a) ein PC damit nicht belegt werden da es doppelte Zahlung wäre

b) der Logik nach keine Strafe fürs kopieren urhebergeschützter Werke geben. Schließlich hat man schon für die Kopie gezahlt - wenn auch nicht unfreiwillig.

Und da nicht alle von uns solche Geräte nutzen um illegale Kopien herzustellen, werden die, die es nicht tun schon bestrafft bevor sie überhaupt auf die Idee kommen sowas zu tun. Auch eine Sache, die nicht rechtens ist.

Natürlich muss jeder für seine Arbeit entlohnt werden, aber bitte nicht vergessen, daß bei solchen Organisationen gerne schon hundert Millionen im "Verwaltungskosten-loch" verschwinden. Genauso wie bei Spenden - 10 Mio. € gespendet, die Armen kriegen davon nur noch 2.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Chaos3

„Da muss ich Dir Micheael leider sagen, daß dieses Urteil nicht nur Fair,...“

Optionen

>Genauso wie bei Spenden - 10 Mio. € gespendet, die Armen kriegen davon nur noch 2.
Weshalb ich für Greenpeace & Co. nicht einen Cent übrig habe, und erst Recht nicht für Caritas und sonstiges der Kirche.

bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia Redaktion

„Urheberrechtsabgabe auf PCs ist gekippt“

Optionen

Man könnte jetzt mal zynisch sein und den Verdacht äußern, dass hier jemand für eine Arbeit, die er einmal gemacht hat, mehrmals abkassieren will. Das wäre ja, als wenn ein Elektriker eine Steckdose in der Wand installiert, dann installiere ich die übrigen Steckdosen alleine, aber der Elektriker will weiterhin Geld von mir haben mit der Begründung, dass ich ja seine Installations-Technik verwende, die ich mir vorher bei ihm abgeguckt habe und die eine von ihm entwickelte und urheberrechtlich geschützte Technik sei und bla bla bla.
Jeder soll für eine Arbeit angemessen bezahlt werden, aber bitte schön nur einmal, wenn er diese Arbeit auch nur einmal macht. Das fand ich schon immer schräg, wenn sogenannte Künstler ein Werk herausbringen und sich dann gemütlich zurücklehnen können und wohlhabend oder reich werden, weil sich ihre Arbeit über Kopien massenhaft verkauft.

Vielleicht wird ja ohne dem Kasten Bier das Deutsch in den Artikeln wieder besser (Typische Kopiergeräte sind beispielsweise und Scanner...).

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Sovereign Sylvia

„Man könnte jetzt mal zynisch sein und den Verdacht äußern, dass hier jemand...“

Optionen
Vielleicht wird ja ohne dem Kasten Bier
das Deutsch in den Artikeln wieder besser

Sylvia, ich hau dich ja nur sehr ungern in die Pfanne - aber der war richtig klasse jetzt...
Mensch Mensch, was befleißigen wir uns heute für einen Deutsch :-D



SRY
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Olaf19

„*schenkelklopf*“

Optionen

Gib mir vor dem lesen einen Kasten Bier und mir is schnurz in welcher Sprache Herr Nickles schreibt. Wenns zum Bezahl-Teilnehmer hier einen Kasten Bier dazu gibt bin ich dabei!

PS: Köstrizer oder Kilkenny

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia Olaf19

„*schenkelklopf*“

Optionen

Ja, Olaf, der war gut, näh? Habe ich auch lange dran gesessen, an dieser subtilen Form von Satire. Dass das jemand merkt und darauf hinweist, hat aber nichts mit Pfanne und Reinhauen in selbige zu tun.
"Man muss sich an allem gewöhnen können, auch am Dativ!" :-D

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen