Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.333 Themen, 28.664 Beiträge

News: Pink gegen Iphone und Android

UPDATE: Gerüchte um Handy von Microsoft

Redaktion / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Erst hat Apple den Handy-Markt mit dem Iphone aufgemischt, dann legte Google mit den beliebten Android-basierten Geräten eins drauf. Android ist Open Source, kostet Handy-Hersteller also nichts und entsprechend zunehmend wird Android genutzt. Microsoft Chef Steve Ballmer glaubt allerdings verbissen daran, das kommerzielle Handy-Betriebssysteme eine Zukunft haben.

Für eine Windows Mobile Lizenz müssen Handy-Hersteller rund 8 bis 15 Dollar pro Gerät an Microsoft blechen (siehe Windows Mobile bleibt kostenpflichtig). Der Lizenz-Geldregen bleibt natürlich aus, wenn Handy-Hersteller zunehmend zu Android abwandern. Bereits im Februar 2008 hat Microsoft den Handy-Entwickler Danger übernommen.

Und laut Bericht des Wall Street Journal hat Microsoft jetzt Verhandlungen mit dem Mobilfunkanbieter Verizon Wireless begonnen. Jetzt kocht die Gerüchteküche, dass Microsoft an einem eigenen Handy bastelt, das gegen Iphone und Android-Modelle antreten soll.

Das Wall Street Journal will aus Insiderkreisen auch erfahren haben, dass die Sache bei Microsoft unter dem Projektnamen "Pink" im Gange ist. Es wird zudem spekuliert, dass Microsoft das Handy von einem Dritthersteller produzieren lassen wird.

UPDATE: Microsoft hat die Gerüchte inzwischen dementiert. Es bestehen keine Pläne eigene Handy-Hardware zu entwickeln.

Michael Nickles meint: Die Entwicklung von Windows Mobile geht zu lahm voran, Apple und Google haben Microsoft überholt. Mit großer Verspätung kommen jetzt erstmal Modelle mit Windows Mobile 6.5 raus. Diese Version musste dazwischengeschoben werden, weil Windows Mobile 7 wohl nicht schnell genug fertig wird.

Die Verzögerung ist verständlich. Während Microsoft an Windows Mobile 7 tüftelte haben Apple und Google die Messlatte bei Handy-Betriebssystemen recht hoch gesetzt - da gibt es viel "abzugucken", das Microsoft in Windows Mobile reinwursteln muss, um mithalten zu können. An den Gerüchten, dass jetzt ein "Microsoft-Handy" kommt ist sicherlich was dran.

Das erinnert allerdings irgendwie an die "Zune gegen Ipod"-Geschichte. Seit fast drei Jahren versucht Microsoft im Markt der mobilen Multimedia-Player mitzumischen. Trotz recht guter Hardware-Eigenschaften hat es der Microsoft-Player Zune allerdings bis heute nicht geschafft, Apple Marktanteile abzujagen. Mal gucken, was aus "Pink" wird.

bei Antwort benachrichtigen