Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: Weiteres Escrow Build durchgesickert

Update für Windows 8.1 - neuer Funktionsumfang steht fest

Michael Nickles / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Offensichtlich abgeschlossen, sind die Arbeiten am großen Update für Windows 8.1. Nach zahlreichen Gerüchtebröckchen in den vergangenen Wochen, ist eine Version des Updates Anfang Februar erstmals im Internet von den einschlägigen Quellen verbreitet worden.

Das jüngste "Escrow Build" des Updates für Windows 8.1 wurde am 11. Februar compiliert. (Foto: Wzor)

Dem komplett eigenständig installierbaren Update mit der Build-Nummer "140114-0237" folgte wenig Tage später ein weiteres, das allerdings nur aufwändig als Update eingespielt werden konnte, ein komplett installiertes und aktualisiertes Windows 8.1 voraussetzte.

Jetzt hat der Szene-Insider WZor auf Twitter die Existenz des eventuell finalen Builds des Updates mitgeteilt, bezeichnet als "Msu 2929488 64bit Update 2 Escrow Build". Solche "Escrow Builds" gibt es bei der Entwicklung von Windows schon lange. Gemeint ist damit jeweils ein Stand, bei dem alle finalen Funktionen drinnen sind, keine neuen mehr hinzukommen. Es wird dann nur noch final eventuelle Fehler gesucht und beseitigt.

Michael Nickles meint:

Mit diesen Escrow Builds sind selbsterkärend auch der Funktionsumfang, alle Neuerungen bekannt, die das Update für Windows 8.1 bringen wird. Wie bereits im Vorfeld wiederholt durchgesickert, kämpft Microsoft darum, die vergrätzten Nutzer des klassischen Desktops zurückzugewinnen.

Das ist zum Scheitern verdammt. Das Zurückrudern hat bereits mit Windows 8.1 begonnen, das ein direktes Booten zum klassischen Desktop gestattet. Mit dem Update für Windows 8.1 sollen jetzt auch Modern UI und dessen Apps mausfreundlicher bedienbar sein. Apps können auch auf der Desktop-Taskleiste festgepinnt und von dort gestartet werden.

Die Desktop-Taskleiste erscheint nicht nur beim klassischen Desktop, sondern auch bei Modern UI. Bei Modern UI gibt es mehr Rechtsklick-Menüs und Apps können optional auch eine Titelleiste mit einer "Schließen-Schaltfläche" haben.

Durch diese Modifikationen versucht Microsoft wohl verzweifelt an der Idee festzuhalten, eine Bedienungsoberfläche zu bauen, die auf allen Geräten und mit beliebigen Display-Größen funktioniert. Durch die neuen Umbauten wird der Murks leider eher noch größer als geringer.

Ich halte den Weg, den Jay Machalanis aufgezeigt hat, weiterhin für den einzig richtigen um Windows 8.1 zu retten. Dessen Blog-Beitrag füllt sich weiterhin mit begeisterem Zuspruch von Leuten, die es sich genau so wünschen. Microsoft schläft weiter.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Michael Nickles

„Update für Windows 8.1 - neuer Funktionsumfang steht fest“

Optionen

Ich habe hier immer noch ein Win8 (ohne .1) auf irgendeiner Festplatte herumliegen, die Platte selber müsste ich erst raussuchen, wenn ich das System mal starten wollte. Das System selber habe ich seinerzeit billig bekommen - genau so, wie viele andere User hier bei Nickles....

Auf 8.1 habe ich nie upgedatet - viel zu umständlich und die Arbeit nicht wert. Ebenso werde ich das neue Update nicht einspielen. Solange es keine vernünftige und einfache Methode geben wird, das System auf den neuesten Stand zu bringen, werde ich das definitiv nicht machen. Läuft bei mir ja sowieso nur, damit ich es kenne - einen sonstigen Nutzen habe ich nicht für das System.

Ich denke, dass sehr viele "Windows-Fans" durch die Politik von MS wohl zu "ehemaligen" Windows-Fans werden. Dieses ganze Herumgeeiere von MS mit der Updaterei (anstatt dass man eine ISO-Datei zum Download bereit stellt) geht nicht nur mir auf den Sack. Da sind sicher ganz viele User, die aufgrund dieses Gehampels MS den Rücken kehren werden - aber die Redmonder sind entweder auf dem Ohr taub - oder die haben den Schuss noch nicht so richtig gehört.

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
reader King-Heinz

„Ich habe hier immer noch ein Win8 ohne .1 auf irgendeiner ...“

Optionen

wieso denn? deren tradition 1mal gut/1mal schlecht zu zu bauen ist bekannt. erst wenn Win9 scheitern würde, wäre es kritisch. Von win8 hat eh keiner was erwartet - das ist wie vista ein zwischending.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 reader

„wieso denn? deren tradition 1mal gut/1mal schlecht zu zu ...“

Optionen
1mal gut/1mal schlecht...

In meiner Erinnerung gibt es mehr schlecht als gut:

Win1: Sch...e - stürzte schneller ab, als es startete.....

und alles dazwischen war bis 3.1. for Workgroups, das einen Tacken besser war war alles Sch...e!

Win 95? Viiiieel zu instabil!

Win 98? Na ja, nen Tacken besser - wie gehabt (s.o.)

Win98 SE: JAAA! - Das war wirklich ein sauberes Ding. Hatte ich nie ein Problem mit

WinXP: Nach Servicepack 2 aktzeptabel, nach SP3 ein ausgereiftes System mit entschuldbaren Fehlern.

WinVista: Brauchen wir nicht ein Wort drüber zu verlieren...

Win7: Nach allem, was ich bisher sagen kann (mach ich erst seit einem Jahr mit rum): Suuper. Besser als XP nach dem 3. SP (natürlich nach SP1)!

Und dann haben wir die Arroganz eines Weltunternehmens zu spüren bekommen.

Allerdings kann - und ich denke ist es schon geworden - das zum Bumerang für das Weltunternehmen werden (und was das angeht - Bumerang - bin ich weltweit anerkannter Fachmann).

Für mich bleibt jedoch die weiterhin bestehende Arroganz erstaunlich. - Oder ist das nur die Schockstarre angesichts des Abgrundes, den die sich selbst geschaufelt haben??

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 King-Heinz

„Ich habe hier immer noch ein Win8 ohne .1 auf irgendeiner ...“

Optionen

Hi,

Da sind sicher ganz viele User, die aufgrund dieses Gehampels MS den Rücken kehren werden

nee, ganz sicher nicht. Das Thema wird viel zu verkniffen diskutiert, auf gut deutsch, kein Schwein interessiert sich dafür.

Wenn ich hier auf Nickles die "Aufstände" lese, muss ich lachen.
In meinem ganzen Dunstkreis ist außer mir niemand der sich um Windows insgesamt schert. Die Leute benutzen zwar alle Windows, beschäftigen sich aber überhaupt nicht damit. Irgendwelche Philosophien sind denen so wie so fremd, die Kiste muss nur laufen.

Das ist wie mit dem Fernseher, die Kiste wird eingeschaltet und man erwartet das der Film läuft.

Klar, ich habe zwei Systeme mit 8.1, die absolut aktuell gehalten werden -aber ich nutze sie weiter nicht, weshalb auch?
Kauft einer sich ne neue Kiste, auf der Windows 8.x installiert ist, wird zwar drei Tage gemeckert, aber dann ist auch wieder Ruhe.

oder die haben den Schuss noch nicht so richtig gehört

Das ist ein ganz anderes Problem, das aber viele Firmen betrifft. Wenn es dem Esel zu gut geht, begibt er sich aufs Eis und einige verschlafen sogar das Tauwetter.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz gelöscht_238890

„Hi, nee, ganz sicher nicht. Das Thema wird viel zu ...“

Optionen
Irgendwelche Philosophien sind denen so wie so fremd,

Genau so sehe ich das eigentlich auch. Ich frage mich immer, was Philosophie mit einem Betriebssystem zu tun haben soll.......

Bei mir muss die Kiste auch "nur" rennen und das machen, was ich (!!) will, dabei kommt es doch nicht auf das Betriebssystem im Allgemeinen an. Nur meine ich, dass ich das mit Linux besser hin bekomme, dass die Maschine sich so verhält, wie ich es wünsche, das war - neben dem unsäglichen Aktivierungszwang von MS sowie der Anfälligkeit gegen Viren und sonstiges Ungeziefer - der Hauptgrund für mich, irgendwann vor etlichen Jahren auf Linux umzusteigen. Deswegen habe ich aber nicht grundsätzlich was gegen Windows.

Bei meinen Maschinen habe ich immer das BS installiert, danach die Anwendungen, welche ich für die Arbeit (beispielsweise ein Office-Programm sowie ein ordentliches Mailprogramm - um nur mal das Allernötigste zu nennen) und auch zur Entspannung (ein oder zwei Spielchen) benötige oder einfach nur haben will. Vom BS selber merke ich eigentlich nichts, wenn ich am Rechner sitze. Mit dem BS arbeite ich nicht, es ermöglicht mir lediglich das Arbeiten oder Spielen mit den unterschiedlichsten Programmen. Nicht mehr und nicht weniger. Aus demselben Grund verzichte ich im Allgemeinen auch auf "schöne" Hintergrundbilder - die sehe ich sowieso nur einen kurzen Moment, wenn ich den Rechner starte. Danach sind die "schönen Bilder" irgendwo im Hintergrund und fressen nur unnötig Ressourcen...

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_238890

„Hi, nee, ganz sicher nicht. Das Thema wird viel zu ...“

Optionen

Nur weil du dich nicht dafür interessierst, ist es noch lange nicht so, dass es andere (Schweine?) nicht interessiert. Arroganz und Ignoranz ist keine Tugend, die nur Weltunternehmen aufzuweisen haben..... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Update für Windows 8.1 - neuer Funktionsumfang steht fest“

Optionen

Um in einem großen Unternehmen es in die führungsposition zu schaffen, muss man derart viele menschen abstechen, dass es nur ein psychopath oder absolut selbstüberzeugter mensch schaffen kann. dem führer folgt man nciht weil er auf die menschen hört, sondern weil er eben die masse anführt.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 reader

„Um in einem großen Unternehmen es in die führungsposition ...“

Optionen
dass es nur ein psychopath oder absolut selbstüberzeugter mensch schaffen kann

Righty right. Aber nach neuesten Forschungsergebnissen auf diesem Gebiet hat man die Erkenntnis gewonnen,. dass es auch positive Psychopathen gibt.

Leider scheinen die der Fa. MS ausgegangen zu sein.... Weinend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Update für Windows 8.1 - neuer Funktionsumfang steht fest“

Optionen
Microsoft schläft weiter.

Die schlafen nicht. Die sind einfach noch immer zu arrogant.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen