Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Hunderttausende Internetseiten gesperrt

UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China

Redaktion / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Projekt Wikileaks kämpft weltweit gegen Zensur und setzt sich für Meinungsfreiheit ein. Technisch ist das Projekt mit Wikipedia verwandt, allerdings kann bei Wikileaks "anonymer" mitgemacht werden, die Datenwege werden durch Anonymisierungs-Techniken verwischt um Teilnehmer zu schützen.

Aufgrund brisanter veröffentlichter Inhalte, wurde Wikileaks schon öfter von "Behörden" angegriffen. Zuletzt wurde die Wohnung des deutschen Wikileaks-Domaininhabers Theoder Reppe durchsucht (siehe Hausdurchsuchung bei Wikileaks-Domain-Betreiber). Auslöser für die Polizeiaktion war die Tatsache, dass auf Wikileaks die "geheime" australische Internet-Zensurliste veröffentlicht wurde.

Berichten zufolge enthielt diese Liste nicht nur kinderpornografische Links sondern auch viele harmlose Seiten und solche mit "unerwünschten" politischen Inhalten. Die weltweite Kritik an der Liste wird auch von der deutschen Stasi 2.0 gründlich beobachtet. Es besteht offensichtlich Angst, dass die Analyse der Liste die Kritik an der bevorstehenden deutschen Internet-Zensur verstärken wird. Zwar soll sich auch die deutsche Liste "nur" um kinderpornografische Inhalte kümmern, da die Liste allerdings geheim ist, kann das niemand überprüfen.

Ende März veranlasste die Stasi 2.0 die Hausdurchsuchung eines deutschen Bloggers und die Beschlagnahmung dessen PC-Ausstattung. Der Blogger hatte zu einem anderen Blog verlinkt, in dem sich ein Link auf die dänische Internet-Zensurliste befand. Der Durchsuchungsbeschluss wurde damit begründet, dass sich der Blogger im Rahmen seiner Recherche die verbotene Liste wahrscheinlich angeguckt hat, darin auch kinderpornografische Links ausprobiert hat und dadurch in den Besitz von Kinderpornografie gelangt ist, die aus Sicht der Richter zumindest in dessen "Browser-Cache" gespeichert wurde (siehe Stasi 2.0 leitet Ende der Grundrechte ein).

Damit hat sich die deutsche Regierung die Grundlage geschaffen, jeden verfolgen zu können, der im Internet auf "brisante" Informationen verlinkt. Gleichzeitig wurde damit ein Recherche-Verbot gefällt, das natürlich auch die deutsche Presse betrifft. Wenn bereits das Angucken einer veröffentlichten "Zensurliste" verboten ist, kann niemand mitteilen, was darin tatsächlich alles zensiert wird und damit ist Weg offen für Zensur von Inhalten jenseits Kinderpornografie und Co.

Aktuell wird die Stasi 2.0 immer hemmungsloser um eine unbegrenzte Zensur des Internet durchzuziehen. Die deutsche Domain von Wikileaks (www.wikileaks.de) wurde am 9. April komplett gesperrt. Wikileaks.org hat dazu eine Pressemitteilung veröffentlicht.

Aufgrund EINER beanstandenden Wikileaks-Seite (die mit der Zensurliste) wurden also HUNDERTTAUSENDE Wikileaks-Seiten gesperrt. Deutschland ist damit das erste Land nach China, das ein komplettes Internet-"Wissensportal" zensiert.

UPDATE: Inzwischen liegt eine Stellungsnahme des Providers von Wikileaks.de vor, die auf Netzpolitik.org veröffentlicht wurde. Die Domain-Registrierungsstelle Denic hat sich inzwischen gegenüber Heise.de zur Sache geäußert. Aus den Dokumenten geht hervor, dass die Sperrung von Wikileaks.de in keinem Zusammenhang mit der Hausdurchsuchung beziehungsweise der veröffentlichten Zensurlisten steht. Offensichtlich ist die auf wikileaks.org veröffentlichte Pressemitteilung (auf der auch diese News basiert) falsch.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Darf ich schonmal?
Führer befiehl wir folgen dir?
wo gehts diesmal hin?
bringen wir die Zensur lieber erst in die schweiz oder fangen wir mit polen und Frankreich an weil is tradition oder wie?

mann wenn ich so nen scheiss höre, dann freue ich mich, dass ich sowieso bald raus bin aus deutschland. Auswandern ist aber denke ich nur eine temporäre lösung. Wenn ein grosses land wie D sowas vormacht, werden andere ruckzuck folgen. Wie sieht das derzeit eigentlich in den vereinigten staaten aus?

Ich meine die wären von vornherein nach dem 11. September mein kandidat für eine zensur gewesen, aber aus den staaten ist es verdächtig ruhig...

@all: den ersten abschnitt bitte nicht für bare münze nehmen. das nennt man Sarkasmus unso ausserdem dauert das noch ein paar stunden bis ich wieder nüchtern bin...

naja frohe ostern trotzdem

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Tja, jedes Land wird halt von Leuten regiert, die es sich verdient hat. Womit haben wir aber blos solche Fascho-Zustände verdient? Wieso werden Menschen vom Staat verfolgt, weil sie auf das Internet verlinken und gegen Staatliche Totalüberwachung und für Meinungsfreiheit sind, während kriminelle Politiker, die Geschäfte mit Gaskonzernen oder Zeitarbeitsgiganten auf Kosten und zum Ungunsten des Steuerzahlers und der Arbeitnehmer machen, nicht vor einem Tribunal landen unbestraft davonkommen? Wieso werden Bänker nicht für 60 Jahre in eine dunkle, vermodderte Zelle gesperrt, obwohl sie Milliarden veruntreut (oder gar im Schatten der Krise gestohlen) haben und damit Millionen von Menschen in den Hungertot stürzten? Ist das Gerechtigkeit? In China werden Wirtschaftskriminelle erschossen, bei uns bekommen sie fette Abfindung und Bonuszahlungen.

bei Antwort benachrichtigen
Sanni Boi Chaos3

„Tja, jedes Land wird halt von Leuten regiert, die es sich verdient hat. Womit...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
fbe Sanni Boi

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Pashka Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Botaniker Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Von:

12cent/min


Ernsthaft Michael, dein Gelaber ist das peinliche Gegenstück zum peinlichen Gelaber der Schäuble-Fans. Man muß das ntrl. kritisch sehen. So ne Argumentation kommt aber irgendwie besser, wenn sie auf Tatsachen fußt und man nicht erst noch dran rumdreht. Aber ähnlich wie bei gulli sind die Phrasen auf dieser Seite genauso hohl wie auf der anderen.

Was soll dieses dämliche "Seiten die auf Seiten die auf Seiten...verlinken"? Du weißt genau, warum der Typ auf den anderen Blog verlinkt hast. Du weißt gangz genau, dass er von den Links dort wusste...deshalb hat er ja auch verlinkt. Du meinst also, der Blogger wusste nicht, dass die Links im Blog seines Bekannten abrufbar waren? So ein Blog ist in der Regel ja doch eher überschaubar - und die unbestrittene Tatsache, "dass der betroffene Blogger seit 1994 bereits dreimal wegen Besitzes und Verbreitung verbotenen Materials verurteilt worden war" macht das auch nicht wahrscheinlicher.

bei Antwort benachrichtigen
Jesses3 Botaniker

„Von: 12cent/min Ernsthaft Michael, dein Gelaber ist das peinliche Gegenstück...“

Optionen

Mag ja sein, aber schalte trotzdem mal dein Gehirn ein!

Ich habe letzt eine dieser Listen mal untersucht... in meiner Stichprobe waren etwa 80% tote Links, und die Hälfte vom Rest sind in Deutschland nicht strafbare Inhalte, aber der Rest der 2500 Links stellen eine perfekte Quelle für die Verbreitung solchen Materials da.

So eine Liste darf meiner Meinung nach gar nicht erst entstehen!!!!

Weil: Pro Land etwa 25 Internetanbieter -> jeder etwa 4 Mitarbeiter die Zugriff haben müssen -> das ganze in 200 Ländern
Also 20000 Menschen die dafür sorgen das solche Listen irgendwo im Netz auftauchen werden! Ist ja auch laut einem Bericht im letzten Jahr erst drei mal passiert... aber wir haben ja auch noch keine 200 Länder die sowas machen.

Also wer will, das es jeden Monat eine neue Liste mit den neuesten Kinderporno-Links sponsort by Vater Staat gibt, der soll dafür sorgen, dass Sperrlisten eingeführt werden. Und nur für die ganz schlauen: ja man kann obwohl man in einem Land mit Sperrliste sitzt problemlos auf solche Links zugreifen. :-(

bei Antwort benachrichtigen
Jesses3

Nachtrag zu: „Mag ja sein, aber schalte trotzdem mal dein Gehirn ein! Ich habe letzt eine...“

Optionen

Oh, hatte den update nicht gesehen... das entschärft die Sache etwas, aber meine Meinung bleibt dieselbe!

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Jesses3

„Oh, hatte den update nicht gesehen... das entschärft die Sache etwas, aber...“

Optionen

Ändert doch nichts an der Tatsache, daß der Staat zum wahnsinnigen Amokläufer mutiert, der um sich schlägt.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Wer so dusselig ist, eindeutige Erklärungen mit Folgeandrohung in den Wind zu schlagen, darf sich nich wundern, wenn ihn die angedrohte Folge dann auch ereilt. So einfach ist das.

bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Wenn jemand glaubt das man diese Sperrlisten Geheimhalten kann dann irrt er sich. Schließlich gehen ja die Provider damit an die Öffentlichkeit. Ich weiß nicht wie man auf die irre Idee kommen kann das sie Geheim gehalten werden kann. Es können eigentlich nur Deutsche Politiker und Beamte auf so eine Idee kommen. Wenn diese Deutsche Sperrliste kommt ist sie nicht Geheim zu halten und wird auch veröffentlicht werden. Man wird es machen weil es Zensur ist und nicht weil sie Stört oder für KP ist.
Warum gehen die Provider damit an die Öffentlichkeit? Weil sie sie in der Öffentlichkeit benutzen müssen. Jeder kann eine Liste aller Webseiten bekommen und sie bei seinem eigenen Provider auflösen lassen. Bekommt er die Stopseite na was ist dann wohl?
Man muss sich bei soviel Dilettantismus schämen ein Deutscher zu sein.

Wanderst habe ich heute 39 Webadressen, keine Links, gesehen die auf Wikileaks verweisen.

Ich bin gegen Kinderporno! Es soll der Ursprung verfolgt werden und nicht ein Transportweg.

bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss Redaktion

„UPDATE: Deutsche Internet-Zensur so schlimm wie in China“

Optionen

Offenbar hat die Dikatur in Deutschland bereits schon Einzug gehalten! Was aber bei einer so schwachen Kanzlerin auch kein direktes Wunder ist...
Und ich sage euch, gegen diese sich weiter ausbreitenden Diktatur war Adolf Hitler ein Waisenknabe, der hat eigentlich nur die naivität der Menschen ausgenützt, hier sind aber viel zu viele nicht so naiv wie damals die Menschen waren - und doch wird dem staatlichen Zugriff immer mehr volle Gewalt erteilt.
Dies ist aber nur meine einfältige Meinung...
Amen

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 jonnyswiss

„Offenbar hat die Dikatur in Deutschland bereits schon Einzug gehalten! Was aber...“

Optionen

Schwäche ist nicht das einzige was schlecht ist. Denke an den Gas-Gerd. Stark, guten Jobangeboten von großen Energiekonzernen aber, garnicht abgeneigt.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Chaos3

„Schwäche ist nicht das einzige was schlecht ist. Denke an den Gas-Gerd. Stark,...“

Optionen

Der der den Deutschen Mitnehmerqualität vorgeworfen hat!

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 jonnyswiss

„Offenbar hat die Dikatur in Deutschland bereits schon Einzug gehalten! Was aber...“

Optionen

Adolf Hitler, ein Weisenknabe? Nicht nur Hitler, auch Stalin und Konsorten haben zu verantworten was damals geschehen ist. Auch die Großindustriebosse, welche am Morden mitverdient haben.
Wer war denn noch außer Hitler so ein großer Fanatiker? Himmler, Heidrich usw. , alle hoch intelligent.
Danach kam Mielke mit seiner Stasi. Der nicht davor zurückgeschreckt hat selbst Honnecker zu überwachen.
Und zum guten Schluß haben wir Dr. Schäuble an der Backe.
Im übrigen, träumen die Kommunisten nicht auch von einer Diktatur? Einer Diktatur des Proletariats, oder so?
Man kann es drehen wie man will, eine Diktatur hat den Zweck die Menschen, welche in ihr leben zu unterdrücken. Wir haben das Ziel fast erreicht. Nur Mut, die machen das schon, auch gegen unseren Willen.

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
Botaniker unhold06

„Adolf Hitler, ein Weisenknabe? Nicht nur Hitler, auch Stalin und Konsorten haben...“

Optionen

Hier scheinen aber einige zu viel Ostereier gegessen zu haben!

Das es zur Hitler Diktatur kam hatte im wesentlichen seinen Ursprung, im von Deutschland angefangenen und verlorenen ersten Weltkrieg.

Die Deutschland auferlegten enorm hohen Reparationszahlungen,und das scheitern der Weimarer
Republik führten zum totalen wirtschaftlichen Niedergang und enorm hoher Arbeitslosigkeit.
Daraufhin erstarkten die radikalen Parteien NSDAP und KP in unserem Land und es kam
dann bei den Wahlen 1933 zur Machtübernahme Hitlers mit allen bekannten Folgen.

Das man der Meinung sein kann das Hitler,Himmler,Heidrich usw.hochintelligente Leute
gewesen wären,halte ich für abartig und nicht nachvollziehbar, die gesamte braune Elite war doch wahnsinnig sonst hätte man doch solche furchtbaren Dinge nicht tun können.
Zudem hätten intelligente Leute wissen müssen,das mal angefangen von ihrer Wirtschaftspolitik bis hin zur Endsieg Philosophie bzw.der Weltherrschaft das alles nicht realisiert werden konnte.
Angst vor einer neuen Diktatur braucht niemand zu haben,das dies nicht passiert
dafür sorgen schon unsere ehemaligen Kriegsgegner und jetzigen Verbündeten.

bei Antwort benachrichtigen