Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.295 Themen, 35.255 Beiträge

News: Jetzt 11 unverschlüsselte HD-Sender

Unitymedia: Ab sofort vier neue frei empfangbare HD-Sender per Kabel

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Unitymedia)

Mit heutigem Stichtag leitet der Kabelnetzbetreiber Unitymedia als erster großer Kabelnetzbetreiber die Volldigitalisierung des Fernsehens ein, verspricht seinen Kunden mehr TV-Vielfalt in bestmöglicher Ton- und Bildqualität zu bieten.

Die Reduzierung der analogen Sender ab Juli schafft freie Kapazitäten für die Ausstrahlung neuer Sender in HD-Technik.

Mit BBC World News HD, Einsfestival HD, ZDFneo HD und 3sat HD erweitert Unitymedia für Kabelanschlusskunden das frei empfangbare Angebot um beliebte Sender in hochauflösender Qualität. Damit stehen allen Kabelanschlusskunden vom 1. Juli 2015 an elf unverschlüsselte HD-Programme zur Verfügung.

Um die neuen HD-Sender zu empfangen, ist kein Sendersuchlauf notwendig. Die Programme sind auf den folgenden Senderplätzen verfügbar:

- BBC World News HD: 96
- Einsfestival HD: 51
- ZDFneo HD: 43
- 3sat HD: 09

Darüber hinaus kommt DIE NEUE ZEIT auf Sendeplatz 224 (bisher nur in Baden-Württemberg zu empfangen) als neuer SD-Sender hinzu.

In den nächsten Monaten schaltet Unitymedia zusätzliche digitale und HD TV-Programme auf. Um Kapazitäten für das sich ständig erweiternde HD-Angebot zu schaffen, wird das analoge Fernsehen im Kabelnetz schrittweise eingestellt.

Weitere Informationen gibt es hier.

bei Antwort benachrichtigen
Hassashin Michael Nickles

„Unitymedia: Ab sofort vier neue frei empfangbare HD-Sender per Kabel“

Optionen

Als Mieter bei der Nassauischen bekomme ich jetzt schon zusätzlich auch RTL, Pro7, Sat.1 und demnächst noch einige mehr kostenlos ohne HD+ dazu. Schön, dass die Anbieter endlich mal kapieren, dass HD inzwischen mehr oder weniger Standard ist und nur noch Verblödete für verkrüppeltes HD+ extra bezahlen

Gruß
Hassashin

--
Farcebook ist die Pest des Internets und gehört ausgerottet.

Gruß Hassashin -- Farcebook ist die Pest des Internet und gehört ausgerottet.
bei Antwort benachrichtigen