Archiv Windows Vista 2.610 Themen, 16.620 Beiträge

News: Aktivierung funktioniert nicht

Treiber deaktivieren Vista

Redaktion / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Durch einen Fehler kann Vista beim simplen Tausch einer Grafikkarte schon deaktiviert werden. Dann ist ein Anruf bei Microsoft fällig.

Der Fehler ist inzwischen bestätigt: Ein Treiber-Update wird als Hardware-Tausch erkannt, und das darf man nur zweimal machen, das schreibt James Bannan in seinem Blog. Ein Fix ist wohl noch nicht bekannt.

Quelle: APC

Conqueror Redaktion

„Treiber deaktivieren Vista“

Optionen

als Hardwaretausch angesehen.
Wie blöd kann man als MS nur sein.
Wieso wird dies erst jetzt festgestellt ?
Wieso erfolgte nicht schon längst ein Aufschrei mittels PC Zeitschriften ?
Oder gab es bis dato kein Treiberupdate, für Vista Hardware ?
Sehr amüsant das ganze !!

winnigorny1 Redaktion

„Treiber deaktivieren Vista“

Optionen

WOHAHA!

.... Das beste und stabilste Betriebssystem aller Zeiten.......

Tilo Nachdenklich Redaktion

„Treiber deaktivieren Vista“

Optionen

Und wie ist es mit der Festplattenkennung (GUID) im MBR, z.B. bei mehreren Wechselrahmen? - Da hat man ja ganz schwer neue Hardware!!

Borowitsch Redaktion

„Treiber deaktivieren Vista“

Optionen

dass der Konsument sich das gefallenlässt!

Ein Softwarehersteller schreibt mir vor, wie oft ich die Hardware ändern darf, auf der die Software läuft, ist doch der Hammer, oder?

Big Brother ist Steinzet dagegen ;-)

Grüsse

Borowitsch
-

harrymaus Borowitsch

„Immer wieder faszinierend“

Optionen

das ist doch ganz einfach zu händeln (grins
bleibt ganz einfach bei euern alten systemen die iht habt
dann habt ihr diese probs nicht.
lg Harry

the_mic harrymaus

„Immer wieder faszinierend“

Optionen

Oder rüstet zu Linux auf :-)

Ventox the_mic

„Oder rüstet zu Linux auf :- “

Optionen
Oder rüstet zu Linux auf :-)

Habe ich schon, nämlich Kubuntu 7.10 und openSUSE Linux 10.3.
Allerdings in einer virtuellen Umgebung (VirtualBox) unter Windows XP home edition. ;-)
Mit VirtualBox wird die Hardware emuliert, mit der Linux garantiert klarkommt.
Die Internet-Anbindung über mein W-Lan hat auch beides Mal funktioniert.
Beim direkt installierten Linux hatte das immer an meinem USB W-Lan Adapter von Netgear gescheitert.
Und meine Grafikkarte (X1950 Pro) mag Linux auch noch nicht.
Mit VirtualBox kein Problem.
Nur schade, das man bei VirtualBox nicht eine andere Grafikkarte als diese einfache emulieren kann, um eine höhere Auflösung einstellen zu können, damit das virtuelle Betriebssystem bildschirmfüllend angezeigt wird.
Oder weiß jemand, wie das geht?
Das wäre prima.
Um zum Thema zurück zu kommen, mir kommt Vista nicht auf die Festplatte, nicht mal geschenkt!
trilliput Ventox

„ Habe ich schon, nämlich Kubuntu 7.10 und openSUSE Linux 10.3. Allerdings in...“

Optionen

x1950 ist auch der Grund, warum ich Windows immer noch als Hauptsystem nutze,und nicht Ubuntu. Aber zum Spielen muss Windows ja sowieso bleiben...

Data Junkey Ventox

„ Habe ich schon, nämlich Kubuntu 7.10 und openSUSE Linux 10.3. Allerdings in...“

Optionen

Hi Ventox,

Für W-Lan ist Linux Mint bestens geeignet. Mint baut auf Ubuntu auf, es läuft also alles, was bei Ubuntu auch geht. Die haben ein eigenes Forum in de/en, du kannst aber auch die Ubuntuusers verwenden. Mir gefällt auch das Gnome-Desktop, welches im KDE-Stiel erscheint. Datei-Manager = Nautilus, Browser = Firefox, Email = Thunderbird. Audio- & Video Codecs sind auch schon dabei..

Für den Vollbild-Modus würde ich die VMware empfehlen. In der VMware hast du die selbe Auflösung und Wiederholfrequenz wie auf dem Host. Wenn du dir die VMware-Datei "Cassandra" ziehst, brauchst du nur den kostenlosen VMware-Player.

http://www.linuxmint.de/downloads.html
http://os-iso.de/linux-mint-30-cassandra-p-187.html
http://www.vmware.com/vmtn/appliances/directory/827
Im Google gibts unter Linux Mint noch mehr...

Greez, Data Junkey

PS: X1950Pro kannst du unter Linux knicken. Gibt keinen brauchbaren Treiber dafür..

gerry7 Redaktion

„Treiber deaktivieren Vista“

Optionen

Also dann müßte mein Vista (64 Ultimate) schon ohne Ende meckern,
da ich schon diverse Grafik ,Soundtreiber und sonstiges durchgetestet habe.
Bisher habe ich im Liveeinsatz - auch bei diversen Kollegen - noch nichts dergeleichen erlebt.


Bevor jemand anfängt, ich habe habe auch Linux und Mac im Einsatz, beruflich bedingt muß ich auch Vista testen.

Auch mein Schlepptop (32 Business allerdings ein OEM) habe ich schon mit diversen Chipsatz, Grafik und Bluetoothtreibern maltretiert.

Wenn das usus wäre würden bestimmt schon durch einige Hardwareforen ein Aufschrei heulen.
Mal schauen wie heiß das alles gekocht ist.