Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.300 Themen, 35.318 Beiträge

News: Neue Gratis-Videothek gestartet

Telekom verschenkt Filme, Serien und Musik

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Im November 2008 hat Microsoft sein kostenloses Movie-Portal MSN Movies gestartet (siehe Neues Gratis-Kino gestartet). Bislang dominieren in Deutschland kostenpflichtige Videotheken. Jetzt probiert es auch die Telekom mit einem kostenlosen Movie-Portal.

Auch dieses Portal finanziert sich durch Einblendung von Werbung und befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase: Videoload free beta. Geboten werden Videos aus drei Bereichen: Filme, Serien, Musik und Extremsport. Technisch setzt die Telekom bei ihrer Gratis-Videothek ausnahmslos auf das Microsoft Media Format (WMV, WMA).

Für den Videostream kommt WMV 9 zum Einsatz, Audio wird mit WMA kodiert: 128 KBit/s, 44 kHz Stereo und in Dolby Prologic II. Dolby Prologic ist generell ein recht altes und recht kümmerliches analoges Mehrkanal-Soundsystem. In das normale "Stereo-Signal" werden hier noch ein Rückkanal und ein Subwoofer-Kanal reingerechnet. Wer eine moderne Mehrkanal-Anlage hat kann Dolby Prologic II per PC-Soundkarte auf 5:1 und dergleichen hochrechnen lassen - das ist dann ein bisschen besser als "nur Stereo".

Für den Abruf der Filme ist der Browser Internet Explorer ab Version 6 oder der T-Online-Browser nötigt. Firefox geht auch - dann muss allerdings erstmals das Windows Media Plugin installiert werden. Je nach Bandbreite gestattet Videoload free drei Qualitätsstufen: Standard (DSL 1000), Hoch (DSL 2000) und DVD-Qualität (DSL 6000). Aktuell ist es allerdings noch relativ schnuppe, welche Qualität man wählt:


Videoload free beta: aktuell lassen sich Filme (egal bei welcher Qualitätsstufe) nur im "kleinen" Videofenster angucken, vergrößern beziehungsweise Vollbild ist nicht möglich.

Filme können bei Videoload (wie bei den meisten Videoportalen) nur direkt als Live-Stream angeguckt werden, ein Speichern als Videodatei ist nicht möglich. Das Windows Media Formt hat die Telekom so eingestellt, dass ein Speichern der Videostreams mit Standardmitteln nicht möglich ist.

Hier hilft nur Trick 17, wie im Beitrag MSN Movies und Messenger-Webcams abfilmen - Microsoft ausgetrickst beschrieben. Die Tricks aus diesem Beitrag funktionieren nicht nur bei MSN Movies sondern auch bei Videoload und anderen "hartnäckigen" Video-Diensten.

bei Antwort benachrichtigen
zyklop66 Redaktion

„Telekom verschenkt Filme, Serien und Musik“

Optionen

ja ja dann gibt es mal gleich den dr schiwago,aber mal im ernst bei solchen diensten hapert es doch an einigermaßen aktuellen filmen und interessanten filmen,bei msn movies habe ich auch keinen gefunden.

Ein gutes Leben,ist die beste Rache!!!
bei Antwort benachrichtigen
luttyy zyklop66

„ja ja dann gibt es mal gleich den dr schiwago,aber mal im ernst bei solchen...“

Optionen

Die Auswahl von MSN ist ja auch nicht schlecht und kann im Vollbildformat schauen...

http://movies.msn.de/

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
zyklop66 luttyy

„Die Auswahl von MSN ist ja auch nicht schlecht und kann im Vollbildformat...“

Optionen

na ja nem geschenkten gaul schaut man nich ins maul

Ein gutes Leben,ist die beste Rache!!!
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes zyklop66

„na ja nem geschenkten gaul schaut man nich ins maul“

Optionen

öhm, wozu sollte ich den dreck abfilmen?
SDP aus dem alpha branch läd die files ohne murren runter. danach noch mit avidemux in ein ordentliches format konvertiert, dann ist auch der letzte windoof media müll draussen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Synthetic_codes

„öhm, wozu sollte ich den dreck abfilmen? SDP aus dem alpha branch läd die...“

Optionen

Hi Synthetic Codes,

Mit SDP konnte ich bislang nichts Brauchbares hinkriegen - lebt dieses Projekt überhaupt noch? Welche Alpha verwendest Du genau (Link?)?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles zyklop66

„ja ja dann gibt es mal gleich den dr schiwago,aber mal im ernst bei solchen...“

Optionen

Jetzt sei mal nicht so ungnädig. Sie haben doch auch diese heißen ab 12 Jahren freigegebenen Erotik-Filme namens "Bikini-Hasen"!

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Onkel_Alois Redaktion

„Telekom verschenkt Filme, Serien und Musik“

Optionen

Hinweis
Sehr geehrter Videoload Free Nutzer,
Um unser Angebot in best möglicher Qualität nutzen zu können benötigen Sie einen Windows Media Player Version.
Eine aktuelle Version des Media Players können Sie hier herunterladen.
Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit Videoload Free.
Ihr Videoload Free Team

* Sollten Sie diese Hinweismeldung erhalten, obwohl Sie bereits den aktuellen Windows Media Player Installiert haben, löschen Sie bitte die temporären Internetdateien und versuchen Sie bitte den Film erneut aufzurufen.


Wann ich temporäre Dateien lösche bestimmt bei mir nicht die Telekom.
Mediaplayer ist aktuell (Vers. 9 unter windows 2000).
Und so kann ich dem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen.


Gruß Alois

Mir scheint, als sei der IQ mancher User umgekehrt proportional zur Versionsnummer des verwendeten Betriebssystemes
bei Antwort benachrichtigen
kds Onkel_Alois

„ Wann ich temporäre Dateien lösche bestimmt bei mir nicht die Telekom....“

Optionen

Tipp:
Die kleinen kostenlosen Video-Load-Fensterchen lassen sich mit dem Browser-Zoom (Internet Explorer)
ganz bequem bis fast auf Bildschirmgrösse zoomen. Die Bildqualität scheint darunter nicht nennenswert zu leiden.

kds :-)

bei Antwort benachrichtigen