Windows 8 1.135 Themen, 15.389 Beiträge

News: RT nur noch unter der Haube?

"Surface RT"-Nachfolger soll angeblich nur noch "Surface" heißen

Michael Nickles / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie schon bei den ersten Surface-Tablets schweigt Microsoft auch bei den kommenden Nachfolgern, nennt keine Details. Vor wenigen Tagen sind erste Verbesserungen des Surface Pro durchgesickert und kurz darauf wurde auch die Veröffentlichung eines neuen Patents von Microsoft bekannt:

Unter anderem aus dieser Abbildung der Patentschrift geht hervor, dass Microsoft sich die Rechte an einem "Kickstand" mit zwei Einrastpositionen gesichert hat. (Foto: Microsoft)
Es ist zu vermuten, dass Microsoft dieses Patent für die Surface-Nachfolger verwendet. Deren "Aufklappständer" an der Hinterseite wird dann in zwei Winkeln einrastbar sein.

Das entschärft vermutlich die Kritik am alten Konzept, bei dem es nur einen Aufstellwinkel gab. Microsoft-Insider Paul Thurrott berichtet jetzt von weiteren Details zu Surface 2, die durchgesickert sein sollen.

Diesmal geht es um Details zur zweiten Auflage des Surface RT. Laut Thurrott soll der Nachfolger einfach nur "Surface" heißen, das "RT" lässt Microsoft weg. Aber unter der Haube wird das "Surface" weiterhin mit Surface RT betrieben. Äußerlich soll das Gerät wie sein Vorgänger sein, es kriegt aber einen schnelleren Tegra 4 Prozessor verpasst und das Display wird von 1.366 x 768 auf Full HD 1.920 x 1.080 aufgebohrt - also wie beim aktuellen Surface Pro.

Die Akkulaufzeit soll bei 8 Stunden liegen. Paul Thurott vermutet, dass bei der Gehäusefarbe zwischen Schwarz und Weiß gewählt werden kann.

Michael Nickles meint:

Es grenzt an Wahnsinn, wie beharrlich Microsoft an Windows RT festhält. Microsofts Hardware-Partner (Konkurrenten) sind vom RT-Zug längst abgesprungen, unter anderem Samsung und Asus werden wohl nur noch Geräte mit echtem Windows 8 bauen.

Für die Bezeichnung "RT" hat Microsoft bei Partnern, Kunden und Presse ordentlich Kritik kassiert. Es ist halt schwer technisch unversierten Kunden klarzumachen, dass Windows RT zwar generell optisch so aussieht wie Windows 8, aber halt dennoch etwas ganz anderes ist, damit nur die neuen "Apps" laufen und nicht beliebige Windows-Software.

Wenn Paul recht hat und Microsoft Surface RT jetzt einfach in Surface umbenennt, dann gibt es künftig "Surface" (mit Windows RT) und "Surface Pro" (mit Windows 8 Pro). Technisch Unversierte werden dabei dann wohl an "normales Windows 8" und "Windows 8 Pro" denken, das Chaos wird noch schwerer erklärbar.

Ich bezweifle, dass es außer Microsoft selbst (oder natürlich Nokia) noch einen anderen Hersteller gibt, der sich auf Windows RT einlässt. Dafür gibt es auch keinen wirklichen Grund mehr. Die Preise für Windows 8 kompatible Hardware sind längst gefallen, es braucht nicht mehr unbedingt "günstigere" ARM-Architektur.

bei Antwort benachrichtigen