Laptops, Tablets, Convertibles 11.572 Themen, 53.493 Beiträge

News: Ausverkauf?

Surface RT kostet Bildungseinrichtungen nur noch 191 Euro

Michael Nickles / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit dem Surface RT brachte Microsoft in Oktober 2012 zeitgleich mit Auftritt von Windows 8 sein erstes Tablet raus. Das Surface RT kostet in der schwächsten Ausführung mit 32 GByte 479 Euro, die Tastatur kostet 120 Euro (Touch ohne Anschlag) oder 130 Euro (Type mit Anschlag).

(Foto: Microsoft)
Obgleich es mit dem Verkauf des Surface RT wohl nicht so toll (beschissen) läuft, hat Microsoft den Preis des Tablets gehalten.

Allerdings gibt es aktuell, als zeitlich befristetes Angebot bis 30. Juni eine beliebige Surface-Tastatur kostenlos dazu.

Längst brodelt die Gerüchteküche, dass Microsoft sich das aktuelle Surface RT Tablet vom Hals schaffen will. Eventuell weil sowieso bald ein Nachfolgemodell kommt oder weil Microsoft vielleicht Windows RT sowieso hinschmeißt.

Auf der kommenden Worldwide Partner Conference 2013 bietet Microsoft seinen Geschäftspartnern die Möglichkeit ein Surface RT 64 GByte mit Touch Cover für 100 Dollar zu erwerben.

Und Microsoft scheint für den "Ausverkauf" noch eine weitere Zielgruppe gefunden zu haben: Bildungseinrichtungen. Lehrer und Schüler können das Tablet jetzt ab 191,59 Euro kaufen. Konkret gibt es diese drei Angebote:

Surface RT (32 GB), 191,59 Euro (inkl. MwSt.)

Surface RT (32 GB) Touch Cover, 241,57 Euro (inkl. MwSt.)

Surface RT (32 GB) Type Cover , 282,03 Euro (inkl. MwSt.)

Diese Angebote hat Microsoft für 25 Länder gestrickt, sie gelten bis zum 31. August 2013. Alle Details zum Angebot gibt es hier.

Einen ausführlichen Test des Surface RT Tablets gibt es hier: Microsofts Surface Tablet schonungslos rangenommen

Michael Nickles meint:

Ich würde das Surface RT aus zwei Gründen nicht mal für "50 Euro"  haben wollen: das 16:9 Bildformat ist im Fall eines Tablets ganz einfach Mist, total unbrauchbar. Nachzulesen hier: REPORT: Tablet-Displays und Ergonomie - unterschätzte Faktoren.

Zweiter Grund: die Type-Tastatur ist zum Schreiben erträglicher als eine Bildschirmtastatur, das Touchpad ist aber der letzte Dreck - zu mickrig, zu unpräzise, unbrauchbar zum Scrollen. Ich habe das im Test ausführlich erläutert.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Surface RT kostet Bildungseinrichtungen nur noch 191 Euro“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch seines Veröffentlichers entfernt.
schuerhaken Michael Nickles

„Surface RT kostet Bildungseinrichtungen nur noch 191 Euro“

Optionen
Verzweiflungstat. 
Wollen wie Münchhausen aus dem Sumpf...
bei Antwort benachrichtigen