Viren, Spyware, Datenschutz 11.139 Themen, 92.906 Beiträge

News: Datensuper-GAU

StudiVZ verkauft Nutzerdaten

Redaktion / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Studentenportal StudiVZ verkauft ab Januar angeblich Nutzerdaten an die werbetreibende Industrie, meldet die Welt.

Zu den Daten gehören Namen, Adressen, Hobbys, bestimmte Vorlieben usw. Daraus lässt sich personalisierte Werbung machen, mit der das Portal viel Geld verdienen will. Die Mitglieder müssen zustimmen oder fliegen raus.

Laut SPON bestreitet der Portalbetreiber die Herausgabe der Nutzerdaten, sondern will die Werbung selbst an die Mitglieder verteilen. Datenschützer sprechen vom Datensuper-GAU.

Quelle: Welt, SPON

bei Antwort benachrichtigen
zyklop662 Redaktion

„StudiVZ verkauft Nutzerdaten“

Optionen

na ja dann werden halt alle so richtig schön von der industrie gegruschelt.studivz unter den top ten der beschissensten und sinnlosesten seiten,beimir auf platz eins.gruschel gruschel

Was des Mundes Wasser,das des Geistes Wissen
bei Antwort benachrichtigen
Ruffnex zyklop662

„na ja dann werden halt alle so richtig schön von der industrie...“

Optionen

Also ich bin ein großer StudiVZfan ... ansich eine wirklich gute Sache. Heute laß ich das mit den neuen AGB's. Es ist grenzwertig was weiterhin geschehen wird. Aber wenn man mal ein wenig genauer ließt und drüber nachdenkt ist es nicht ganz SO schlimm! Man löscht einfach alle persöhnlichen Daten aus seinem Profil und wenn mal ein paar werbemails durchkommen dann kommen sie halt in den junkordner. wenn man sich irgendwo in einem GB einträgt, dann wird die email auch von iwelchen bots ausgelesen. Kann die Aufregung nicht ganz verstehen ... ist alles nicht sooo wild ... junk gibts doch auch anderswo ... immerhin bleibt dadurch studivz kostenlos ... andere meinung interessieren mich natürlich trotzdem ;)

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Ruffnex

„Also ich bin ein großer StudiVZfan ... ansich eine wirklich gute Sache. Heute...“

Optionen

Hat doch recht amüsante Beiträge.

Na ja Apple Gegner dürfte es eigentlich nicht geben ;-)

Und bald löst sich das Problem doch in Luft auf wenn sowieso alle Vorratsdaten an Schäuble gehen.

bei Antwort benachrichtigen
rolfblank Ruffnex

„Also ich bin ein großer StudiVZfan ... ansich eine wirklich gute Sache. Heute...“

Optionen


Rettet das 'ß' !


bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„StudiVZ verkauft Nutzerdaten“

Optionen

Mich würde interessieren, welche Alternative es zu StudiVZ gibt?
Ich wechsel sofort.

bei Antwort benachrichtigen
Captain.P Tuxus

„Mich würde interessieren, welche Alternative es zu StudiVZ gibt? Ich wechsel...“

Optionen

Gude
die vorherigen AGBs hatten es aber auch schon in sich.
Von wegen dass man Studivz "Geld" (Abmahnschrott) schuldet wenn man falsche Angaben zu seiner Person macht.
War rechtlich sehr bedenklich was die rein geschrieben hatte.

Laut der Email von denen soll man ja die Möglichkeit haben das Weitergeben zu unterbinden.

Gruß

Tualatin@BX440 For Ever
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Captain.P

„Gude die vorherigen AGBs hatten es aber auch schon in sich. Von wegen dass man...“

Optionen

Die News ist ein echter Schenkelklopfer zumal ich seit Jahren wiederholt widerstanden habe, mich dort anzumelden.

bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht Tuxus

„Mich würde interessieren, welche Alternative es zu StudiVZ gibt? Ich wechsel...“

Optionen

@tuxus:

schueler.cc vielleicht ?

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
maddin5 Lukas9Gelöscht

„@tuxus: schueler.cc vielleicht ?“

Optionen

JEDES solche Verzeichnis wird von bestimmten Firmen, die Persönlichkeitsprofile im Afutrag der Industrie erstellen, durchsucht. Die Studi-VZ-Leute nehmen denen nur die Arbeit ab. Das war doch schon von Anfang an so, dass die Firmen, bei denen sich junge Leute um eine Stelle beworben haben, da nachgeschaut haben, was der-/diejenige so treibt, und ob er/sie irgendwelche schlechten Seiten wie exzessives Party-gehen oder ähnliches haben.

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„StudiVZ verkauft Nutzerdaten“

Optionen

Liebes studiVZ Mitglied,

damit du das studiVZ-Netzwerk auch weiterhin wie gewohnt und ohne
Einschränkungen nutzen kannst, haben wir ab 2008 neue Allgemeine
Geschäftsbedingungen (AGB) und Datenschutzregelungen in Form der
Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ab dem 20. Dezember 2007 und spätestens bis zum 9. Januar 2008 kannst du
den neuen AGB und Datenschutzregelungen zustimmen. Ab dem 9. Januar ist
die Nutzung des studiVZ-Netzwerkes ohne deine Zustimmung für dich nicht
mehr möglich. Weitere Informationen zu den neuen AGB und
Datenschutzregelungen findest du unter http://www.studivz.net/l/agbfaq/.

Hier die ganze Mail:
http://ubuntuusers.de/paste/20999/

(Wer kommentieren will, hat zum Verweis links die Zeilennummern.)

bei Antwort benachrichtigen
Captain.P Tuxus

„Liebes studiVZ Mitglied, damit du das studiVZ-Netzwerk auch weiterhin wie...“

Optionen

ah habs gefunden was ich gemeint habe
747 Ich nehme zur Kenntnis, dass ich, falls eine solch personalisierte
748 Werbung von mir nicht mehr erwünscht ist, diese ablehnen und der Nutzung
749 meiner Daten jederzeit widersprechen kann. Hierzu kann ich nach dem
750 erfolgreichen Einloggen in das studiVZ-Netzwerk in der Rubrik
751 "Datenschutz" am Ende des Textes zur Einwilligung in die Verarbeitung
752 personenbezogener Daten meine Einstellungen unter "Einstellungen zur
753 Verwendung meiner Daten" aufrufen und anpassen.

Tualatin@BX440 For Ever
bei Antwort benachrichtigen
maddin5 Captain.P

„ah habs gefunden was ich gemeint habe 747 Ich nehme zur Kenntnis, dass ich,...“

Optionen
Tualatin@BX440 For Ever
Coppermine1000@CUSL2 Black Pearl.... ;-)
bei Antwort benachrichtigen