Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.476 Themen, 29.991 Beiträge

News: Daten frei erfunden

Studien über Handystrahlung gefälscht

Redaktion / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Zwei Studien über die Gefahren von Handystrahlung sind offenbar gefälscht. Eine Labortechnikerin hatte die Daten frei erfunden und die leitenden Professoren hinters Licht geführt.

Die beiden Studien aus den Jahren 2005 und 2008 wurden von der Medizinischen Universität Wien durchgeführt und behaupten, schon bei geringer Strahlung würde Erbgut zerstört.

Eine Labortechnikerin hatte jedoch aus bisher unbekannten Gründen die Daten gefälscht. Dabei wurde sie jetzt ertappt. Sie ist geständig. Die Untersuchungen dauern an.

Quelle: Spiegel online

bei Antwort benachrichtigen
Cybercrown Redaktion

„Studien über Handystrahlung gefälscht“

Optionen

... "Traue nie einer Studie die Du nicht selber gefälscht hast!"

CU
Cybercrown
bei Antwort benachrichtigen
VenomST Cybercrown

„Dazu nur das eine...“

Optionen

klingt wie eine Ferengi Erwerbsregel...

bei Antwort benachrichtigen
derstiekel Cybercrown

„Dazu nur das eine...“

Optionen

Hallo, ich habe raundebaut 10 Jahre in Berlin Neukölln gelebt, ich schätze mal, die Strahlung die damals der RIAS und SFB über Berlin verbreitet hat dürfte die (modernen) Funknetze um das x? fache übertreffen (in einigen Stadtteilen hörte man das Radio aus den Heizkörpern) also ich habe gesundheitlich nichts bemerkt. Insofern betrachte ich diese ganze Diskusion über Handystrahlung auch mehr als Medienrummel, denn als Wissenschaft.

schaue nicht in Mülleimern, denn da ist auch nur Müll drin
bei Antwort benachrichtigen
Anonym derstiekel

„Dazu nur das eine...und das andere“

Optionen

Wissenswert: in meinem Wohnort, den ich hier lieber mal nicht erwähne, sind seltsame Dinge aufgetreten. Überdurchschnittlich und auffällig sind Schüler einer Grundschule und dem daneben liegendem Gymnasium krank. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, erhöhte Allergiekrankheiten, bis zum Erberechen und unregelmäßigen Zyklus der jungen Frauen. Das haben ortsansässige Hausärzte und die Rektoren der Schulen festgestellt. Nicht, das die Schulen in den 70ern auf ne Müllkippe gebaut wurden, nein, mitten in einem jungen aufstrebenden Wohngebiet. Jahrelang wurde es immer schlimmer.

Bis ein verbohrter Öko-Typ (Student der Dipl-Ing. Elektrotechnik) letztes Jahr sich auf eigene Kosten ein Feldstärke-und Frequenzmessgerät geliehen hat, ganz heimlich Messungen durchgeführte und zum Ergebnis gekommen ist, das die elektromagnetische feldstärken besonders im Bereich der Schulen exorbitant überhöht sind, gegenüber gesetzlichen Grenzwerten.

Damit ist er zur Presse und zum Bürgermeister gelaufen. Presse hat garnichts berichtet. Bürgermeister hat es ernst genommen und einen Gutachter beauftragt, offizielle Messungen durchzuführen. Auch der Gutachter kam aber nur auf "leicht" erhöhte Feldstärken.

Der Stadtrat hat aus dem Ergebnis gehandelt. Da die Handymasten ohne behördliche Baugenehmigung von den Betreibern aufgestellt werden dürfen, so muß man halt die Schüler schützen. 1. sofortiges Handyverbot in allen Schulen. 2. Einbau von Metall bedampften Scheiben in den Schulen. 3. vorläufge Einschränkung der Verweildauer auf maximal 1 Stunde auf dem benachbarten Sportplatz.

So ist es geschehen. Tatsächlich sind nach über 1 Jahr, mit Durchführung der Maßnahmen die Krankheitsraten unter dem Landesdurchschnitt gesunken.

Jetzt berichtet die Presse: könnte es sein, das die Krankheitsraten mit einem in ca. 50km entfernten Kernkraftwerk in Zusammenhang stehen? Kann ja nur die Ursache sein, da Handystrahlung ungefährlich sei.

Über die Erwachsenen spricht keiner, die Verharmlosung geht weiter.

Hinzu kommen weiter Mobilfunkstationen, getarnt als Schornstein, Dachgaube, oder TV-Antenne (ohne Funktion).

Vorschlag: Wir machen eine Kaninchen - Versuch: Pärchen rammeln lassen, neben dem Stall ein altes 8 Watt Mobilfunkgerät im Dauerbetrieb anlassen.(Bei den neuen Umsonst-Mobilfunkverträgen kann man sich ja sowas leisten.) Was glaubt Ihr was für Kaninchen da rauskommen? Bestimmt alle mit einer Antenne auf dem Kopf.... Spaß beiseite, erhöhte Feldstärken sind sehr ernst zu nehmen. Liebe Männer, habt Ihr mal überlegt, warum immer mehr zeugungsunfähig werden, mit einem Handy in der Hose? Mir macht das nix, Familienplanung abgeschlossen, ich trage jetzt in jeder Hosentasche ein Handy, gut is.

Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen !
Meinungsbildung erwünscht.

Übrigens, wenn die Presse nur den Anschein eines Problems berichten würde, dann würden die Grundstücks + Immobilenpreise sinken. Da viele Grundstücke der Gemeinde gehören, na das wär erst ein Desaster.


bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Anonym

„ Wissenswert: in meinem Wohnort, den ich hier lieber mal nicht erwähne, sind...“

Optionen

Bezüglich Zeugungsunfähigkeit der Männer:
Hormone im Trinkwasser, besonders synthetische Östrogene, sind ein Problem. So schreibt beispielsweise "Die Welt am Sonntag" in einem Artikel vom 25.03.1996, daß die verminderte Zeugungsfähigkeit der Männer, die auch in Deutschland zunehmend zu beobachten ist, möglicherweise daher rührt, daß vermehrt synthetische Östrogene im Trinkwasser landen. (Quelle: der erstbeste Treffer im google nach einer Suche mit "hormone im trinkwasser zeugungsunfähigkeit")

Aber es gut möglich und sogar sehr wahrscheinlich, dass es viele Ursachen für Zeugungsunfähigkeit gibt.

Gruß, Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Anonym

„ Wissenswert: in meinem Wohnort, den ich hier lieber mal nicht erwähne, sind...“

Optionen

jaja, die böse böse handystrahlung...

vergessen sind aber die böse infrarotstrahlung der fernbedienung...

und dann noch das w-lan und die bösen schnurlosen telefone....

und die alten crt-monitore die einigen leuten wohl echt die birne durchschmoren...

aber zum glück kennt ja jeder dritte esoterikfetischist einen in seinem dorf der einen dipl.telekinsesen kennt, der weiß wie man man einen kasten mit blinkenden lichtern bedient und die leute mit missionarischem eifer dazu bekehrt diesem teufelswerk abzukehren!

auch gestern ein fall gaaanz aktuell:

mein hamster hatte durchfall.jeder spezialist wolte ihn schon aufgeben, aber zum glück gibts in meinem dorf ja einen bekannten meiner tante, dessen onkel einen arbeitskollegen hat, dessen bruders schwager einen dipl.weltraumraketenforscher kennt!
dieser ging sofort auf strahlungssuche und fand erschreckendes heraus: unter dem dritten grashalm auf der wiese vor meiner bude lag ein geheimer raketensilo der USA, bestückt mit einer anti-hamster-rakete!
ich habe meinen hamster sofort in sicherheit gebracht und das ganze noch etwas beobachtet und eines nachts tauchten bill gates und osama bin im laden auf um dieses silo zu warten!
diese vedammten illuminaten!!!!

ums mal anders auszudrücken: in jedem verdammten internetforum gibts deine geschichte in 3 milliarden variationen und 15 verschiedenen farben. auch zum sonderpreis! 20% billiger und so...

aber noch nie konnte mir auch nur einer beweisen wie böse die handystrahlung wirklich ist!

zur info: meine eier sind da wo sie sein sollten und meine alte hat sich noch nicht beschwert! und ich habe keine blagen, da zur zeit nicht erwünscht!


noch ne info: "Kopfschmerzen, Gliederschmerzen"
"erhöhte Allergiekrankheiten"
"unregelmäßigen Zyklus der jungen Frauen" grade bei jungen mädchen kann der zyklus am anfang unregelmäßig sein, und wenn die dann auch noch anfangen die "pille" zu nehmen und damit der hormonhaushalt durcheinanderkommt kann dies den effekt sogar noch verstärken... ganz zu schweigen davon, das die jungen mädels die "pille" auch gerne mal in aller unregelmäßigkeit nehmen...
hilft allerdings auch dabei dem sportnterricht fernzubleiben...

geh doch mal in den örtlichen kindergarten und guck mal was da an krankheiten aufkommt. danach erzählst du mir wahrscheinlich von außerirdischen...

so, und jetzt beweise mir doch endlich mal was!

ich geh jetzt meinen tod vorbereiten...das acrylamid gestern vom grillen..

prost!

bei Antwort benachrichtigen
Anonym ausgekotzt

„jaja, die böse böse handystrahlung... vergessen sind aber die böse...“

Optionen

Meinung ist heilig? Untersuchungen sind notwendig? Statistik ist gefälscht? Was zählt sind Fakten? I-Männchen und blau machen? Erklär mir mal, warum nach den Umbaumaßnahmen die Krankheitsrate drastisch zurück gegangen ist? Feldstärken geringer sind? Nur weil damals das Jahr von 2006 auf 2007 zu Silvester gewechselt hat? Mach mal den Handy-2 Stunden Handydauertelefonietest. Erzähl keinem vom Pferd, das Du nix merkst. Ok, vielleicht gehörst Du zu den "außergewöhnlichen Zuchtbullen", die nix merken. Macht nix, Kinder gehören nach Deiner Meinung auf den Elektro-Grill, oder?

Danke für Deinen erquickenden Beitrag. Bitte mehr davon.
Deine Eier tun mir leid. mach ruhig weiter so, von wegen Selektion und so, die Stärkeren setzen sich durch?

Zum Thema: Untersuchungen fälschen hat auch den Zweck kontraproduktiv zu sein. 1975 hat es den ersten Lehrerstreik gegeben (warum egal). Keine Presse hat davon berichtet, da es gesetzlich keinen Lehrerstreik gibt. Wie viel Proffessoren erhalte mit sinnhaften Forschungsergebnissen ein Forum? Im WWW geht das doch in der Masse von unnützen Nachrichten schlicht unter.

Bei nickles ist doch Meinungsfreiheit angesagt, oder? Ach ich tendiere manchmal zu Polemik, aus Verzweiflung gegenüber fest verankerten Falschmeldungen.

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Anonym

„Meinung ist heilig? Untersuchungen sind notwendig? Statistik ist gefälscht? Was...“

Optionen
Erklär mir mal, warum nach den Umbaumaßnahmen die Krankheitsrate drastisch zurück gegangen ist?
ferien? schwimmunterricht im sommer? prüfungen? sexualkundeunterricht?
ist sie überhaupt zurückgegangen? beweise? gehts meinem hamster besser? hab ich einen hamster? bla bla bla....

Feldstärken geringer sind? hat man sie danach offiziell mit einem richtig kalibriertem messgerät gemessen? hat man das vorher getan? hat man vielleicht nicht unter der hochspannungsleitung gemessen? war die feldstärke überhaupt mal irgendwann zu hoch? beweise? wie es wohl meinem hamster geht?

Nur weil damals das Jahr von 2006 auf 2007 zu Silvester gewechselt hat?
maybe??

Mach mal den Handy-2 Stunden Handydauertelefonietest
ich hab schon länger am handy gesessen... mein hamster übrigens auch...

Erzähl keinem vom Pferd, das Du nix merkst. Ok, vielleicht gehörst Du zu den "außergewöhnlichen Zuchtbullen", die nix merken. Macht nix, Kinder gehören nach Deiner Meinung auf den Elektro-Grill, oder?
aha, schon wieder einer der meint mich sooo gut zu kennen...soll mich das in irgend einer weise provozieren? kennst du meinen hamster?

Danke für Deinen erquickenden Beitrag. Bitte mehr davon.
kannste haben!

Deine Eier tun mir leid. mach ruhig weiter so, von wegen Selektion und so, die Stärkeren setzen sich durch?
solange du nicht weiblich bist, haben meine eier in deinem mund nix verloren! und zahlen werd ich auch nicht!

fazit:
getroffene hunde bellen! und liefern KEINE BEWEISE.

aber mein hamster kennt jemanden, der jemanden kennt, dessen onkel......

verdammte illuminaten!!!
bei Antwort benachrichtigen
Anonym ausgekotzt

„ ferien? schwimmunterricht im sommer? prüfungen? sexualkundeunterricht? ist sie...“

Optionen

na klar muß man provozieren, sonst wacht ja keiner mehr aus dem Tiefschlaf auf. Klare Sache:

1. ich bin im Stadrat und habe beide Gutachten vorliegen.
2. sowohl der Student, als auch der Gutachter haben mit geeichten Meßgeräten Messungen durchgeführt.
3. nachweislich lassen metallbedampfte Scheiben weniger elektromagnetische Wellen durch, als ohne. (Frage ist hier auch erlaubt, ob ein Elektrosmogkäfig für die Kinder überhaupt gut ist)
4. warum werden genehmigungsfrei Sendemasten "versteckt" montiert, mit "Überziehern", getarnt als z.B. als Schornstein?
5. Warum dürfen Wohnungen unterhalb von Sendeanlagen nicht mehr bewohnt werden? (will eh keiner!)
6. statistische Erhebungen zum Krankenstand wurden von den in den Jahren 2004/05/06/07 und aktuell erhoben.
7. signifikant sind mit dem Umbaumaßnahmen und Verboten seit Sommer 2006 bis heute Schülerkrankmeldungen um 57% gegenüber 2005/bis Mitte 2006 gesunken.
8. die "Staatsregierung" hat der Stadt untersagt Veröffenlichungen zu dem Thema zu verbreiten.

Reicht wohl, oder ?... Hamster gehen nicht in die Schule. Glaub weiter an die allheilige "sichere" Technik!
bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Anonym

„ na klar muß man provozieren, sonst wacht ja keiner mehr aus dem Tiefschlaf...“

Optionen
8. die "Staatsregierung" hat der Stadt untersagt Veröffenlichungen zu dem Thema zu verbreiten.

Und die Stadt hält sich daran? Warum denn? Aufgrund welcher gesetzlicher oder sonstiger Grundlage kann die "Staatsregierung" so eine Forderung an die Stadt richten? Und wieso hältst Du dich als dich dann als Stadtrat nicht daran?


Und woher kommt das Verbot, dass Wohnungen unter Sendemasten nicht mehr bewohnt werden dürfen? Wer kann so ein Verbot erlassen? Das ist ja ein schwerwiegender Eingriff in Mieter- und Eigentümerrechte, wenn ihnen das Wohnrecht entzogen wird, weil die Hausverwaltung einen Handysender auf dem Dach aufstellt! Wer trägt dafür die Kosten?

Gruß, Gerhard
bei Antwort benachrichtigen
Anonym gerhard38

„ Und die Stadt hält sich daran? Warum denn? Aufgrund welcher gesetzlicher oder...“

Optionen

Gehrhard,

das mit der Untersagung von Veröffentlichungen an die Presse ist ganz perfide. Jede Stadt und Gemeinde ist finanziell auf Zuschüsse vom Land/Bund angewiesen. Leider ist es so, wer "lieb Kind" macht, hat besssere Chancen an Gelder zu kommen. Begründet wird das auch mit der zu erhaltenden Wirtschaftskraft, meiner Meinung allerdings wiedermal auf Kosten der Bürger.

Sollte ich als Einzelner an die Presse gehen, nützt garnichts, Presse wird nicht berichten (Sorgfaltspflicht) und ich wäre ein "Verräter", würde sozial ausgegrenzt. Demokratie im Stadtrat geht nicht nach Wahrheiten, sondern nach Mehrheiten ! Demokratie ist halt nicht die "Freiheit", sondern eine Diktatur an der Leine. So wie mit einem Hund beim Training, Leckerli gibts nur, wenn man folgt.

In Wohnungen unter Sendemasten zu wohnen ist nicht verboten! (hab ich nicht gesagt). Wenn aber direkt unter den Sendemasten die gesetzlichen Grenzwerte (Achtung, keine offizielle Messungen!) überschritten werden, so mietet der Sendeanlagenbetreiber die Wohnung z.B. auf 10 Jahre einfach mit. Leerstand. Zunehmend lassen die Betreiber Hausverwaltungen im Regen stehen, locken mit super bezahlten Standortverträgen, und überlassen es dem Vermieter, die Wohnung zu vermieten. Solch eine Wohnung lässt sich mit einem getarnten Schornstein natürlich einfacher vermieten, als mit einem weithin sichtbaren Sendemast. Im Mietvertrag muss nicht stehen, ob das Haus auf einer Müllkippe gebaut wurde, oder auf dem Dach ein Sendemast versteckt ist. Dem Vermieter ist zumeist jedes Geld recht. Verständlich.

An alle in diesem Forum: seid bitte nicht zu Obrigkeitshörig, als Röntgen die Strahlen entdeckte, hat auch keiner geglaubt das sie schädlich seinen, Das der "Sonnenbrand" im Übermaß zu Krebs führt, hat keiner gewußt. Auch wenn ich selbst physikalisch nicht nachweisen kann, wie und wieweit getaktete Sendesignale in bestimmten Frequenzbereichen gesundheitliche Beeinträchtigung hervorrufen, so ist dennoch stets Vorsicht geboten. Bei den "ECO"-Dect-Telefonen hat man doch auch dazu gelernt !

An alle gutgläubigen, macht mal mit einem alten 8 Watt Mobiltelefon den Eigentest und berichtet ungeschönt hier im Forum. Alles auf eigene Gefahr, versteht sich ! Diese Geräte sind ja nicht wegen technischem Mangel verboten worden ! Auch ich habe so ein Teil, um in Handy-Sendelöchern zu telefonieren (Bayerischer Wald, Schwarzwald, Spessart, Rhön, usw.), aber nie mit einer Antenne am Hirn. Konsequent wäre nicht zu telefonieren, in meinem Falle hätte ich aber heftige Wettbewerbsnachteile und letztendlich weniger Aufträge.



bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Anonym

„Gehrhard, das mit der Untersagung von Veröffentlichungen an die Presse ist ganz...“

Optionen

Das klingt übel! Dennoch, so allein bist Du gar nicht. Schau einmal bei
http://www.nickles.de/thread_cache/538400805.html
vorbei oder google nach handy und krebs etc.

Was mich allerdings schon irritiert ist deine Aussage In Wohnungen unter Sendemasten zu wohnen ist nicht verboten! (hab ich nicht gesagt).. Wörtlich genommen hast Du recht, das hast Du nicht gesagt, Du hast gesagt 5. Warum dürfen Wohnungen unterhalb von Sendeanlagen nicht mehr bewohnt werden? ... Jetzt steh ich vor der Frage, was der Unterschied zwischen "verboten" und "darf nicht" ist.

Gruß, Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Anonym

„ na klar muß man provozieren, sonst wacht ja keiner mehr aus dem Tiefschlaf...“

Optionen
1. ich bin im Stadrat und habe beide Gutachten vorliegen.
ich bin gott und mir liegt noch nichts vor. vielleicht kannste die ja mal einscannen?

2. sowohl der Student, als auch der Gutachter haben mit geeichten Meßgeräten Messungen durchgeführt.
mein hamster auch!!

nachweislich lassen metallbedampfte Scheiben weniger elektromagnetische Wellen durch, als ohne.
ich habe nie das gegenteil behauptet, ich frage mich nur wie die stadt die schule umbaut, obwohl diese was die schule angeht garnix zu melden hat, das bildungswesen ist immernoch ländersache. und ich bezweifle das das kultusministerium die "angebliche gefahr" der achso bösen handystrahlen als grund für eine nicht grade günstige sanierung der schule genehmigt (auch wenns nur die scheiben waren)

4. warum werden genehmigungsfrei Sendemasten "versteckt" montiert, mit "Überziehern", getarnt als z.B. als Schornstein?
warum sollten sie es den tun? baut man uboote jetzt auch an land? einen sendemast einzumauern bringt technisch nur nachteile...genehmigunsfrei halte ich für ein gerücht,höchstens bei der wahl des standortes, ansonsten muss da genehmigt werden ohne ende. bau dir mal als hobbyfunker ne antenne in den garten, da siehts du aber mal was "genehmigungsfrei" so bedeuten kann.

5. Warum dürfen Wohnungen unterhalb von Sendeanlagen nicht mehr bewohnt werden? (will eh keiner!)
warum nicht? ich kenne genug hochhäuser mit genügend antennen drauf und da wohnen sehr viele leute drunter. übrigens wohl sehr beschwerdefrei...

6. statistische Erhebungen zum Krankenstand wurden von den in den Jahren 2004/05/06/07 und aktuell erhoben......7. signifikant sind mit dem Umbaumaßnahmen und Verboten seit Sommer 2006 bis heute Schülerkrankmeldungen um 57% gegenüber 2005/bis Mitte 2006 gesunken.
genau wie die oben genannten krankheitsbilder kann das an ca. 30000000 anderen faktoren liegen... vielleicht gabs ja ne frische lehrerin,mit nettem hintern...?? oder weniger Acrylamid gefressen?
ps: wenn gestern zwei krank waren und heute nur noch einer, dann sind das auch wahnwitzige 50%!!!

8. die "Staatsregierung" hat der Stadt untersagt Veröffenlichungen zu dem Thema zu verbreiten.
tja, was soll man denn auch von einem bundesland denken dessen bevölkerung mit alufolie auf dem kopf rumrennt, weil in den stadträten hobbytelekinesen sitzen??
intressant wäre mal zu wissen mit welcher bergündung und nach welcher verodnung (oder was auch immer) das geschehen ist.

Reicht wohl, oder ?
nö. ich bilde mir meine meinung selber und lasse sie nicht von irgendwem BILDen. werder von den massenmedien noch von dir.
zum meinungsaustausch im i-net gehört auch zu wissen, dass nicht alles was auf nem bildschirm angezeigt wird auch stimmen muss.

Glaub weiter an die allheilige "sichere" Technik!
wenn ich das tun würde, wär ich ganz bestimmt nicht in einem computerforum....

mir fehlen immernoch die BEWEISE!!!
bei Antwort benachrichtigen
charlie62 Anonym

„ Wissenswert: in meinem Wohnort, den ich hier lieber mal nicht erwähne, sind...“

Optionen
Der erste, der ein Stück Land eingezäunt hatte und es sich einfallen ließ zu sagen: -Das ist mein!- und der Leute fand, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der wahre Gründer der bürgerlichen Gesellschaft. Wie viele Verbrechen, Kriege, Morde, wie viel Not und Elend und wie viele Schrecken hätte derjenige dem Menschengeschlecht erspart, der die Pfähle herausgerissen oder den Graben zugeschüttet und seinen Mitmenschen zugerufen hätte: -Hütet euch, auf diesen Betrüger zu hören; ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte allen gehören und die Erde niemandem.- (Jean-Jacques Rousseau)
bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Redaktion

„Studien über Handystrahlung gefälscht“

Optionen

Hi, Redaktion von Nickels,

Ich habe in meinem Leben vermutlich mehr "Gift" geschluckt, eingeatmet oder über meinen Körper ergehen lassen müssen, als es sich irgend ein "grün" angehauchter Vertreter einer Partei, Regierung oder anderer politischen Organisation vorstellen kann...
- Jahrelang mit verbleitem Benzin Technische Geräte, Kugellager, Motoren, waschen, säubern.
- Tonnenweise Blei aus Bleiakkus von Staplern und Fahrgeräten, durch "schmälzen", " Feuerverarbeitung" recuperieren. Wieviel Bleidämpfe und Schwefel xxxx - Dämpfe hat mein Organisus dabei schlucken, verarbeiten müssen ??
Ich lebe immer noch und beklage mein Schiksal grundsätzlih nicht.
Ich wünsche allen zukünftigen Generationen, dass sie solche Probleme nie mehr haben sollten.
Da geht mir die Sorge der (????) um "Strahlung" gerade am A.sch vorbei.


Wolfgang


bei Antwort benachrichtigen
Anonym WVB-38

„Hi, Redaktion von Nickels, Ich habe in meinem Leben vermutlich mehr Gift...“

Optionen

Hallo Wolfgang,

aber wie lebst Du denn, total fit oder zwischen Tag und Traum? An Deinem Schicksal bist Du aber nicht ganz unbeteiligt. Wenn Du freiwillig sich den beschriebenen, schädlichen Bedingungen wissentlich ausgesetzt hast, bitte, dann bist Du selbst Schuld. Wer aber sich einem öffentlichen Gesundheitsrisiko privat oder beruflich nicht entziehen kann, der sollte Alarm schlagen. Bestimmt sind die Studien nicht ohne Absicht gefälscht worden. Gesundheitschädigende Tatsachen sollte man jedoch konsequent entgegnen.

Wohnst Du... oder lebst Du noch ... in der Mikrowelle?

Falls Dein nickles-Beitrag ein verzweifelter Hilferuf sein sollte.... nimm bitte unbedingt Hilfe von jeder Seite an.

Na klar gibt es immer noch schlimme Arbeitsbedingungen und sehr schädliche Umwelteinflüsse. Tu was dagegen und sag nicht, das es Dir "gerade am A.sch" vorbei geht.

Handystrahlungen schädigen definitiv, je nach Dosierung. Mach mal ein 2 Stunden Dauergespräch im Bayerischen Wald (2 Watt Dauerleistung). Dann berichtest Du hier von Deiner Birne, wenn Sie nicht schon aufgeweicht wurde. Den möchte ich sehen, der das problemlos wegsteckt.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Anonym

„Hallo Wolfgang, aber wie lebst Du denn, total fit oder zwischen Tag und Traum?...“

Optionen

ich, ich w[rde sagen dass die beiden umts modems an meinem notebook, die 24 7 laufen zusammen mit meinem wlan router und meinem handy auf idle etwa die wirkung haben. und es tangiert mich peripher. wer dran glaubt dass das sch'dlich w're sieht das sicher anders

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Anonym

„Hallo Wolfgang, aber wie lebst Du denn, total fit oder zwischen Tag und Traum?...“

Optionen

Hallo Roland,

mache dir bitte wegen mir keine Sorgen, du hast ja davon selber zur Genüge.
Dir zum Trost, ich bin meinem Alter entsprechend noch ziemlich fit, auch wenn die Scharniere oft kirzeln und kwietschen.
Geschehen ist, das was ich gepostet habe, vor ca. 45 Jahren und nicht in D. und ich könnte noch viele andere Dinge berichten, von Asbestverarbeitung, z.B.
Wo und wann man zur Welt kommt, kann sich keiner selbst auswählen und so auch ich nicht.
Froh bin ich darüber, dass ich nicht im "Mittelalter" leben musste, ich währe bei meiner heutigen Weltanschaung vermutlich auf dem Scheiterhaufen gelandet.
Mein NICKELS- Beitrag ein verzweicfelter Hilheruf ???? Ich kann nur Lächeln !
- Hilf dir selbst, dann ist dir geholfen - würde ich hier als meine Losung bezeichnen. Dabei will ich ausdrücklich betonen, dass ich immer der Tatsache Rechnung trage, dass ich in einer "menschlichen Gemeinschaft" lebe, auf die es gillt, "Rücksicht" zu nehmen. "Keiner lebt alleine" ! . (nicht mal Robinson lebte alleine)
Es wurde schon erwähnt, Senderstationen mit Leistungen von bis 1.000.000 W und mehr, wer in nächster Umgebung dieser "Strahler" gelebt hat, oder Sstrahlenden Riesenschüsseln (RADAR) der UNO oder des Warschauer Paktes, Die Leute sollten Klagen und nicht "Handygegner" . Mein Handy ist immer ausgeschaltet, ich schalte es nur ein, wenn ich selber Telefonieren will. Die Dauer-Handybenutzer und Ihre Kids, sollen sich selber darüber Gedanken machen.
Nochmals lieber Roland: Ich befürchte eher für Dich, dass du (Strahlnen) Krank wirst, als für mich.....

Wolfgang





bei Antwort benachrichtigen
Anonym WVB-38

„Hallo Roland, mache dir bitte wegen mir keine Sorgen, du hast ja davon selber...“

Optionen

Hallo Wolfgang,

Dank für den guten Rat, Krankeit ist oftmals auch eine Folgeerscheinung von Machtlosigkeit. Auch ich habe mehr bleihaltige Dämpfe über dem ach so harmlosen Lötkolben ohne Frischluftzufuhr eingeatmet. Das ich mir nur selbst helfen kann/sollte, das sehe ich anders. Deine beschriebene menschliche Gemeinschaft ist aber krank, z.B. gesetzliche Anpassungen zum Wohlwollen der Industrie und Wirtschaft. Meine Meinung geht dahin, tatsächlich die menschliche Gemeinschaft als Maßstab der selbst gesetzten Gesetze zu sein.

Zum Thema, gefälschte Meßergebnisse werden als Thema bei nickles und in der Presse veröffentlicht, aber nachweisliche Erkenntnisse, das bestimmte Strahlungen (ggfs. auch HF-Strahlung), Erbgut verändern können, oder auch nicht, darüber schweigt die Presse und unter Androhung von Repressalien nur eine einseitige Meinung gebildet. Ich bin absolut kein Technik-Gegner, aber was sind denn heuzutage "übergeordnete menschliche Ziele" wenn Millionen unserer Artgenossen wegen Hunger elendig verrecken?

Die Meldung "Studien gefälsch"t , erzeugt in der Meinungsbildung Verharmlosung und Gleichgültigkeit zu dem Thema. Holzauge sei wachsam. Etwas konstruktive überkritische Meinung ist mir lieber als die "sch-itt-egal" Einstellung.

Selbst werde ich wegen Strahlung bestimmt nicht krank. Ich kann echte Meßwerte in "Wert" setzen und bin sensibel genug die Auswirkungen eines 2- Stunden-Handytelefonates zu fühlen und zu spüren.

bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Anonym

„Hallo Wolfgang, Dank für den guten Rat, Krankeit ist oftmals auch eine...“

Optionen

Hi Roland,

was kann man auf deine Bedenken überhaupt noch antworten ?
- Mache dich bitte nicht selber kaputt.... unsere Geselschaft braucht kämpferische Typen wie dich.. Ich bin keiner davon, ich bin kein Märthyrer....
Und zum Beweis, nochmals ein Sprichwort zu benutzen.. es lautes übersetzt so:
- Störe dich nicht darann, wie die Welt eingerichtet ist, benutze Sie.....
Dieses Sprichwort sollte nun einem "unempfindlichen" Menschen, sugerrieren, rückschtslos alles zu unternehmen, Reichtum, Macht, Geld u.v.am. zu erwerben.
Viele unserer Mitmenschen tun seit Jahrtausenden genau das...
Unsere heutige Welt ist ein Abbild genau dieser Weltanschauung.....Spaltung in "immer reichere" und "immer bedürftigere" Menschen, nicht nur in Deutschlasnd.....
Freiheit ?, Gleichheit ? , Brüderlichkeit ? ......Träume der Menschheit ..

Wolfgang


bei Antwort benachrichtigen
Anonym WVB-38

„Hi Roland, was kann man auf deine Bedenken überhaupt noch antworten ? - Mache...“

Optionen

es gibt noch ein Sprichwort,

" Säge nicht an dem Stuhlbein, bei dem Du selbst draufsitzt..."

Unreflektierende Mobilfunknutzer machen das aber ohne Rücksicht zu sich selbst.

bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Anonym

„Hallo Wolfgang, aber wie lebst Du denn, total fit oder zwischen Tag und Traum?...“

Optionen

Hi Roland,

in dem Land wo ich gelebt habe, da gibt es ein Sprichwort: (Sprichworte sind meine Spezialität)
- Wovor Du Angst hast, das wiederfährt dir auch.... (übersetzt)

bei Antwort benachrichtigen
Anonym WVB-38

„Hi Roland, in dem Land wo ich gelebt habe, da gibt es ein Sprichwort:...“

Optionen

hi wista-dummy
ohh, wie du Recht hast! Ich hab Angst vor Frauen, und was ist passiert? Frauen ohne Ende... super oder?

bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Anonym

„hi wista-dummy ohh, wie du Recht hast! Ich hab Angst vor Frauen, und was ist...“

Optionen

Hi Roland, Angst vor Frauen ???

Frauen sind das Beste was Männeren passieren kann.
Da lieber Roland, gehen unsere Meinungen, Erfahrungen , Lebensauffassungen .... komplett auseinander.

Das Beste was mir das Schiksal gegeben hat, ist eine Frau, meine Frau seit 40 Jahren.

Wolfgang

bei Antwort benachrichtigen
Handystrahlung WVB-38

„Hi Roland, Angst vor Frauen ??? Frauen sind das Beste was Männeren passieren...“

Optionen

An den Fälschungvorwürfen ist nicht fran. Da hat die Mobilfunklobby ihre Finger im Spiel.


Die Ergebnisse von REFLEX, DNA Doppelstrangbrüche, Gentoxische Effekte, Erbgutveränderung, wurden mittlerweile mehrfach bestätigt.
http://www.diagnose-funk.ch/wissenschaft/wien-angebliche-datenfaelschung/stand-der-forschung-zu-genotoxischen-wirkungen.php

Zur Rolle der Leitmedien möchte ich gerne auf den Artikel von Krüger,
Uwe, Funkstille über, Message - Internationale Zeitschrift für
Journalismus, Heft 1/2007, verweisen.
http://www.kompetenzinitiative.de/downloads/kruegermessagemobil.pdf
http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2007/01/30/a0131


Strahlenschutz im Widerspruch zur Wissenschaft. Eine Dokumentation Von
Franz Adlkofer und Karl Richter
Wirkungen des Mobil- und Kommunikationsfunks. Eine Schriftenreihe der
Kompetenzinitiative zum Schutz von Mensch, Umwelt und Demokratie e.V.
http://info.diagnose-funk.org/assets/ki_heft-5_web.pdf

Dukumentation zu den Fälschungsvorwürfen zur REFLEX Studie
http://www.stiftung-pandora.eu/dokumentation/skrupelloser-umgang-mit-forschungsergebnissen.html

bei Antwort benachrichtigen
Pashka Handystrahlung

„An den Fälschungvorwürfen ist nicht fran. Da hat die Mobilfunklobby ihre...“

Optionen
Die Ergebnisse von REFLEX, DNA Doppelstrangbrüche, Gentoxische Effekte, Erbgutveränderung, wurden mittlerweile mehrfach bestätigt.
...bei 16-24h Dauer telefonieren.

http://www.aekwien.at/aekmedia/REFLEX_Vortrag.pdf
bei Antwort benachrichtigen