Viren, Spyware, Datenschutz 11.010 Themen, 90.972 Beiträge

News: Mit finanzieller Unterstützung

Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Institut für sichere Informationstechnologie (SIT) bescheinigt dem Internet Explorer 9, am besten vor Malware zu schützen, teilt Microsoft per Pressemitteilung mit.

Rund 40 Prozent der Angriffe von Schad-Software hat der Internet Explorer 9 erkannt. Sein Vorgänger - Nummer 8 - hat es mit einer Trefferquote von 34 Prozent auf Platz 2 geschafft. Ein Blick auf das "Vergleichsdiagramm" lässt die Browser-Konkurrenz arg blass aussehen:


Glaubt man der Studie des SIT, dann prügelt der Internet Explorer die Konkurrenz hinsichtlich Malware-Schutz in Grund und Boden.

Wer den Internet Explorer 8 oder 9 nutzt, muss also deutlich weniger Angst haben, sich bei Downloads oder über gefälschte Links Schadprogramme ins System zu holen.

Den extrem hohen Schutzfaktor beim Internet Explorer 9 erklärt Microsoft damit, dass der als bislang einziger Browser über eine Funktion namens "Application Reputation" verfügt. Die ist im Download-Manager integriert und stellt eine integrierte Malware-Erkennung dar.

"Dieses inhaltsbasierte Reputationssystem erkennt bekannte und risikofreie Software und kann sie anhand verschiedener Mechanismen, beispielsweise Zertifikaten, unterscheiden.", erklärt Stephanus Schulte, der bei Microsoft als Internet Explorer Evangelist fungiert. Auch die Experten vom SIT sollen diese Funktion im Internet Explorer 9 als wegweisend beim Kampf gegen Malware einstufen.

Die Mitteilung des SIT zur Studie gibt es hier: Wie gut schützen Browser vor Malware?. Und hier auch gleich der direkte Download-Link: PDF-Dokument.

Das Fraunhofer SIT weißt darauf hin, dass die Studie mit finanzieller Unterstützung von Microsoft erstellt wurde. Microsoft soll aber keinen Einfluss auf die Methodik und Testkriterien gehabt haben und kriegte die Ergebnisse auch erst nach Abschluss der Studie mitgeteilt.

Weiter informiert das SIT, dass diese Untersuchung keine Aussage über die Gesamtsicherheit der Browser macht. Es gibt viele weitere Angriffstypen abseits von Malware und die waren nicht Gegenstand der Studie.

Michael Nickles meint: Mit dem letzten Satz der News ist es eigentlich schon gesagt. Es gibt keinen Grund sich wegen diesem Studienergebnis für den Internet Explorer zu entscheiden. Gewundert hat mich ein wenig, dass Microsoft die "Application Reputation"-Funktion (AR) des Internet Explorer 9 als gewichtigen Faktor nennt.

Aus dem Diagramm geht aber hervor, dass der IE 9 ohne AR und auch der IE 8 (hat kein AR) es auf rund 34 Prozent Trefferquote bringen, sich weit von der Konkurrenz abheben. Spannend wird jetzt gewiss, wie Google, Mozilla und Apple auf das Ergebnis reagieren - schmecken tut es garantiert nicht.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen

Dafür gibt es aber Erweiterungen für den FF, die sich der kluge Mensch draufpackt und dann scheint mir der FF immer noch sicherer zu sein. Ich habe jedenfalls noch nie eine Malware mit dem FF verbraten bekommen.

Das mag auch an einem klugen Surfverhalten liegen, aber NoScript verhindert schon eine Menge....

Ansonsten natürlich die Pflege von Java und allen PlugIns....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 winnigorny1

„Dafür gibt es aber Erweiterungen für den FF, die sich der kluge Mensch...“

Optionen

Hab erst dieser Tage, nach dem neuesten FF-Update, mit "Entzücken" festgestellt, dass mit dem Update sämtliche Add-on´s verschütt gegangen sind. :-(

Aber egal, einfach wieder draufgenagelt.
Als No-Script an der Reihe war, latest Version, war ich ziemlich baff, als der mir auf einmal ne Liste mit "vertrauenswürdigen Links" unterjubeln wollte.
Waren so ca. 15 bis 20 Links in der Liste. Da hat es sowas von gegockelt......

Hab dann dankend abgelehnt und die Liste über den Jordan geschickt.

Nur mal so als kleiner Hinweis....

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
IRON67 Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen
erkennt bekannte und risikofreie Software

Wie mag es wohl mit unbekannter risikofreier Software aussehen? LOL
Zertifikate? War da nicht letztes Jahr irgendwas? Weia.

Mal wieder eine Studie, die keiner außer Microsoft brauchen kann.
Sobald ein Troll, DAU oder Elch im Lauf eines Threads auf heftige Kritik stößt, argumentiert er mit der Arroganz des Kritikers. Dies kann auch vorsorglich erfolgen.[Roesen's Law]
bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen

Eigentlich erwarte ich gar nicht von meinem Browser, dass er mich aktiv vor Malware schützt. Dafür hab ich andere Software installiert.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 |dukat|

„Eigentlich erwarte ich gar nicht von meinem Browser, dass er mich aktiv vor...“

Optionen
Dafür hab ich andere Software installiert.

Die aber eigentlich auch überwiegend nutzlos ist, es sei denn, es ist eine Hardware/Software-Kombination, die den Rechner bei jedem Neustart wieder in seinen Ursprungszustand versetzt.

Ich habe auch lange gebraucht, bis sich bei mir die Erkenntnis durchsetzte, dass es Wichtigeres gibt als AV-Software&Co.

@ Iron:
erkennt bekannte und risikofreie Software

Danke für's Augenöffnen, über den Passus war ich gar nicht gestolpert!!! - LOL!!!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen

Dagegen gibt es aber Schutzmassnahmen. Plugins und ISS.
z.b Kasper oder GDATA und andere. ALso keine Panikmache.

bei Antwort benachrichtigen
fbe Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen

Wenn man einen Vergleich macht muss mindestens die Basis gleich sein.
Hier aus der Zusammenfassung des PDF Dokuments:
􀀀 Chrome 14
􀀀 Firefox 6
􀀀 Internet Explorer 8
􀀀 Internet Explorer 9
􀀀 Safari 5
Die Untersuchung und Erstellung dieser Studie wurde mit nanzieller Unterstutzung der Microsoft Deutschland GmbH und dem Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED, www.cased.de) durchgefuhrt.
Verglichen wird IE9 mit FF6!
Außerdem hat man normalerweise weitere Schutzprogramme.

fbe

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Studie - Internet Explorer 9 schützt am besten vor Malware“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen