Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.280 Themen, 28.067 Beiträge

News: Austauschaktion gestartet

Stromschlaggefahr bei Nokia-Ladegeräten

Michael Nickles / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei einigen Nokia-Ladegeräten für Handys können sich die Kunststoffabdeckungen lockern und ablösen. Dann liegt das Innere des Ladegeräts offen und wer dumm hinlangt kann einen elektrischen Schlag verpasst kriegen.

Laut Nokia handelt es sich nur um eine begrenzte Anzahl betroffener Ladegeräte, die von einem externen Lieferanten gefertigt wurden. Bislang sind zwar keine Vorfälle bekannt geworden, Nokia hat allerdings zwecks Vorsichtsmaßnahme ein Austauschprogramm gestartet. Betroffen sind Ladegeräte des Herstellers BYD, die im Zeitraum 15. Juni 2009 bis 9. August 2009 produziert wurden.

Dabei handelt es sich um die Modelltypen AC-3U und AC-3E. Ebenfalls fehlerhaft ist das BYD-Ladegerät AC-4U, das zwischen 13. April 2009 und 25. Oktober 2009 hergestellt wurde. Nokia weist darauf hin, dass die "gefährlichen" Ladeadapter nicht nur zusammen mit Handys sondern auch einzeln als Zubehör verkauft wurden.

Detaillierte Abbildungen, wie die Ladegeräte identifiziert werden können, finden sich auf dieser Nokia-Seite: Programm zum Ladegerätaustausch . Der Austausch der Ladegeräte ist natürlich kostenlos.

bei Antwort benachrichtigen