Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

News: Controller mit Touchpad

Sony Playstation 4 offiziell fast gezeigt

Michael Nickles / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Sony hat gestern beim „Playstation Meeting 2013“ die kommende Playstation Spielkonsole der vierten Generation fast gezeigt. Fast, weil es die Konsole selbst nicht zu sehen gab. An Hardware zeigte Sony lediglich den neuen Dualshock-Controller, zur Konsole selbst wurden nur die (bereits bekannten) Eckdaten der verbauten Innereien genannt. Natürlich hat Sony allerdings ausgiebig Demos der kommenden Spiele gezeigt.


In Sonys Bericht zur Playstation 4 findet sich aktuell nur dieses Bild. (Foto: Sony)

Während in der Playstation 3 noch der (damals recht spektakuläre) Cell-Prozessor von IBM/Sony/Toshiba werkelte, setzt Sony bei der vierten Playstation auf traditionelle „PC-Technik“.

Basis ist die Jaguar-Architektur von AMD, ein 64-Bit 8-Kern-Prozessor und eine Radeon GPU. An Speicher werden 8 GByte GDDR5-RAM verbaut. Weiter wird die Konsole eine Festplatte und ein Bluray-Laufwerk haben.

Dass Sony die Konsole selbst nicht gezeigt hat ist gewiss verschmerzbar, denn die steht sowieso nur rum. Wirklichen Kontakt hat man eher mit dem Controller, der sich jetzt „Dual Shock 4“ nennt. Sony hat das Grunddesign der früheren Dual Shock Controller beibehalten, als Neuerung wurde ein Touchpad integriert – im mittleren Bereich wo früher die „Select“- und „Start“-Tasten waren.

Optimiert wurde auch der Komfort. Spiele sollen sich schneller installieren und aktualisieren und flexibler spielen lassen. Via WLAN sollen PS4-Spiele auch mit einer mobilen Playstation Vita spielbar sein. Durch eine Playstation App kann ein Smartphone als zusätzliches Display eingebunden werden.

Die bislang offiziellen Fakten zur Playstation 4 können auf Sonys Webseite Playstation.com nachgelesen werden. Die technischen Spezifikationen finden sich in einem PDF von Sony.

Eine Aufzeichnung des Playstation Meeting 2013 gibt es hier. Der Livestream wird dort alle Weile wiederholt. Die Konsole wird voraussichtlich zum Weihnachtgeschäft 2013 in den Handel kommen.

Michael Nickles meint:

Meine Konsolen-Laufbahn: Super Nintendo (wegen den erstklassigen 2D-Ballerspielen), dann Super Nintendo 64 (wegen Starfox 64), dann Pause. Bei der Xbox bin ich eingestiegen, als die Konsole gemoddet war und gegen Ende nur noch so 150 Euro gekostet hat.

Xbox-Spiele haben mich da anfangs weniger interessiert als die einzigartigen Möglichkeiten, die eine modifizierte Xbox bot: Multimedia-Player und dazu tonnenweise Emulatoren für praktisch alle alten Spielkonsolen seit Atari VCS und Arcade-Emulatoren wie Mame.

Entscheidend bei der Modifikation war der Komfort den sie brachte. Man konnte (kann) eine fette Festplatte in die Xbox bauen und alle seine Xbox-Originalspiele drauf installieren und sie bequem per Menü starten. Das war einfach praktischer als mit den (zudem langsamen) DVDs rumzuhantieren.

So konnte man sich ein vernetztes Multimeda+Zock-System der Luxusklasse bauen, das in dieser Form mit späteren Konsolen niemals mehr möglich war. Das alles kann hier im Xbox-Report nachgelesen werden.

Zum Zeitpunkt dieses Reports hat eine Xbox rund 100 Euro gekostet – aktuell kriegt man sie gebraucht mit Zubehör für um die 30 Euro. Ich habe meine alte Xbox übrigens immer noch im Wohnzimmer am TV hängen und nutze sie.

Vor zwei Jahren kam dann noch eine gebrauchte Xbox 360 dazu. Ganz einfach deshalb, weil ich auf den Geschmack gekommen bin, wie bequem es ist, im Wohnzimmer vom Sofa aus zu zocken.

Neue Konsolen und Spiele interessieren mich nicht – das ist mir zu teuer. Ältere  Games (die es zudem gebraucht gibt) kriegt man sehr günstig. Mein aktueller Geheimtipp für alle, die brachiale Baller-Action mögen: Earth Defense Force: Insect Armageddon für gerade mal rund 15 Euro. Mit diesem Game habe ich schon über 100 Stunden verballert und ich werde nicht locker lassen, bis ich die Viecher im härtesten Schwierigkeitsgrad erledigt habe.
torsten40 Michael Nickles

„Sony Playstation 4 offiziell fast gezeigt“

Optionen

Absoluter Hammer ist natürlich, dass anstelle der 4GB nun doch 8GB verbaut werden, und aus der Realese.pdf

PS4 also enables games to be downloaded or updated in the background, or even in stand-by mode

Heißt, dass die PS4 Multitaskingfähig ist. Etwas das die PS3 mit dem XMB nicht kann. Bin mal gespannt wie die nun tatsächlich aussieht.
Ein Traum wäre natürlich PS1/2/3 kompatibel, dann tät ich meine PS3 einmotten.

GAMA7 torsten40

„Absoluter Hammer ist natürlich, dass anstelle der 4GB nun ...“

Optionen

Leider wird die neue (wie auch die alte) nicht abwärtskompatibel sein. Nicht zuletzt wegen der anderen Hardwarearchitektur.

Die frühen Modelle der PS3 konnten noch etwas mit PS2 Spielen anfangen. Mit der Slim geht es spätestens nicht mehr. Außer man kauft die Spiele noch einmal im PSN, dann laufen sie auch.

torsten40 GAMA7

„Leider wird die neue (wie auch die alte) nicht ...“

Optionen

Nur die FAT Modelle bis Aug. 2007 waren Hardware/Software Abwärtskompatibel. Das betrifft die Modelle CECHBxx CECHAxx CECHExx und CECHExx. Alle anderen FAT können keine PS2 Spiele mehr abspielen.

Wobei nur die CECHC04 eine PAL Version war, und für mich die einzige kaufbare Playstation 3, da ich noch etliche Playstation 2 Spiele hatte/habe. PS1 Spiele können eh alle PS3 Konsolen.

SirHenrythe3rd torsten40

„Nur die FAT Modelle bis Aug. 2007 waren Hardware/Software ...“

Optionen
Nur die FAT Modelle bis Aug. 2007 waren Hardware/Software Abwärtskompatibel. Das betrifft die Modelle CECHBxx CECHAxx CECHExx und CECHExx. Alle anderen FAT können keine PS2 Spiele mehr abspielen

Es gibt eine noch einfachere Regel: nur die 60GB-Modelle boten eine Abwärtskompabilität.

Aber nicht die Beste!, denn im Gegensatz zu den asiatischen Urmodellen (20GB & 40GB), in denen noch der komplette Chipsatz der PS2, also CPU *und* GPU ("Motion Engine"), werkelte, bekamen die Europäer nur eine PS2-CPU und einen GPU-Emulator (SW).
Daher waren diese auch nicht mit allen PS2-Spielen kompatibel und man musste zudem Bugs in Kauf nehmen.

Eine wirklich vollständige Abwärtskompabilität gab es so gesehen nur in Asien.

torsten40 SirHenrythe3rd

„Es gibt eine noch einfachere Regel: nur die 60GB-Modelle ...“

Optionen
Es gibt eine noch einfachere Regel: nur die 60GB-Modelle boten eine Abwärtskompabilität.

Da stimmt ich dir zu, allerdings war keine 40GB Version PS2 fähig :)  Da sind schon viele drauf reingefallen.
Die 20GB hätt ich mir auch geholt, aber eine Console aus Japan bestellen, war mir doch etwas zu heikel,

Sony hat auch irgendwo eine Liste veröffentlicht von PS2 Spielen die laufen, und halt die nicht laufen. Ich konnte bisher alle PS2 spielen.
Grafikbug konnte ich nur bei Burnout Dominator (Autorennen) finden, weil das bei 10x boost einfach zu schnell wird, man kann es aber noch spielen.
PaoloP Michael Nickles

„Sony Playstation 4 offiziell fast gezeigt“

Optionen

Das kann die Playstation 4 (Link führt zum Titanic Magazin)

Pilzzopf PaoloP

„Das kann die Playstation 4 (Link führt zum Titanic Magazin) ...“

Optionen

ganz witzig, dennoch freue ich mich auf die konsole. sparen tu ich jetzt schon :)