Allgemeines 21.707 Themen, 143.082 Beiträge

News: Es wird immer schlimmer

Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz

Michael Nickles / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Sony-Management hat sich inzwischen ausgiebig entschuldigt - aber der Daten-GAU ist längst zum Super-GAU geworden (siehe Sony Datenskandal weitet sich auf 100 Millionen aus).

Und obgleich sich bereits der Begriff GAU eigentlich nicht mehr steigern lässt, gibt es jetzt noch mal böse eins drauf. Ein Teil der geklauten Daten der Sony-Kunden werden (wurden) jetzt im Internet verbreitet. "Glücklicherweise" soll es sich dabei allerdings nur um die Daten von 2.500 Teilnehmern eines Sony-Gewinnspiels handeln.

Angeblich hat Sony diese Daten selbst im Internet entdeckt und sie entfernt beziehungsweise entfernen lassen. Ob das der finale Alt beim Sony-Daten-GAU war ist noch unklar. Unverändert droht natürlich das Szenario, dass mehr oder sämtliche der geklauten Daten ihren Weg in die "Tauschbörsen" finden.

Michael Nickles meint: Die hundert Millionen geklauten Datensätze sind die eine Sache. Eine ganz andere ist die, dass sich Sony wohl ziemlich lächerlich gemacht hat. So soll der renommierte IT-Informatik-Professor Gene Spafford schwere Vorwürfe gegen Sony erhoben haben, berichtete unter anderem der Spiegel.

Im Rahmen einer Anhörung (siehe The Threat of Data Theft to American Consumers) teilte der mit, dass Sony die Sicherheitslücken im Netzwerk bereits seit längerem bekannt gewesen sind. Schon Monate vor der erfolgreichen Hacker-Attacke soll Sony gewusst haben, dass die auf den Netzwerk-Servern installierte Apache-Software veraltet ist und Sicherheitslücken hat.

Diese Sicherheitslücken waren auch im Internet längst bekannt und wurden von Sicherheitsexperten diskutiert. Noch peinlicher: der Spiegel verweist unter anderem auf den französischen "Playstation-Hacker" Mathieu Hervais. Er und andere sollen Sony auf die Lücken hingewiesen haben, wurden allerdings ignoriert.

Auf die nötigen Patches/Updates der Apache-Softtware hat Sony also einfach verzichtet, beziehungsweise sie verpennt.

bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Michael Nickles

„Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz“

Optionen

Dann ist Sony ja doch haftbar für diesen Datenskandal! =D

Wenn sie ihre Systeme nicht entsprechend schützen sind sie mitschuld. Golflich müsste man jetzt richterlich prüfen lassen, in wie weit sie dafür ahftbar sind. Wenn es wirklch so ist, dass man Hinweise ignoriert hat, dann würd ich mal sagen soll Sony mal richtig blechen =) aber so richtig. ^^

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Vagabund

„Dann ist Sony ja doch haftbar für diesen Datenskandal! D Wenn sie ihre Systeme...“

Optionen

Wenn sie ihre Systeme nicht entsprechend schützen sind sie mitschuld. Golflich müsste man jetzt richterlich prüfen lassen, in wie weit sie dafür ahftbar sind.


Sag mal: Wieviel Bier hattest Du da schon intus, als Du das geschrieben hast? ;)
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Systemcrasher

„ Sag mal: Wieviel Bier hattest Du da schon intus, als Du das geschrieben hast? “

Optionen

Offensichtlich mehr als mir gut tut ;)

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz“

Optionen

Wenn man nichtmal einem Konzern wie Sony seine Daten anvertrauen kann, wem dann noch.
Mike, sag jetzt nicht: Na mir.
Soviel Ignoranz krieg ich nicht in meinen Kopf. Wer dann noch von der Wolke schwärmt, hat
einfach nur noch Dresche verdient. Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz“

Optionen

grobe fahrlässigkeit - die können jetzt in grund und boden geklagt werden, die analöffnungen!

bei Antwort benachrichtigen
peterson Michael Nickles

„Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Michael Nickles

„Sony: Daten von 2.500 Gewinnspiel-Teilnehmern im Netz“

Optionen

Da bin ich ma gespannt wie Microsoft da sein Windows 8 mit der Wolke an den Mann bringen will.
Ich jedefalls vertraue diesem Cloud Technologien nur soweit ich sehen kann, und ohne Brille ist das nicht allzu weit.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen