Laptops, Tablets, Convertibles 11.572 Themen, 53.493 Beiträge

News: Geniales Tool oder Nepp?

Software verspricht bis zu 20 Prozent mehr Akkulaufzeit

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Moderne Notebooks haben viele Energiespar-Mechanismen drinnen um die Akku-Laufzeit zu erhöhen. Jetzt gibt es eine Software-Lösung, die das noch besser können will. Die Mediaphor Software Entertainment AG, will mit ihrer Software "Stromspar-Profi Professional" die Laufzeit von Notebooks um bis zu 20 Prozent verlängern.

Die Software lässt sich auch auf Desktop-Rechnern einsetzen um deren Stromverbrauch zu verringern. Das soll laut Aussage des Herstellers durch den Einsatz durchdachter Energiesparprofile möglich werden, Akklaufzeiten sollen ich "problemlos" um 20 Prozent steigern lassen. Diese Profile können manuell konfiguriert werden oder sollen sich auch automatisch den Gewohnheiten des Nutzers anpassen können.

Das Programm beobachtet dazu die Arbeitsweise des Anwenders an seinem Notebook um ihn besser kennenzulernen - daraus wird dann das individuelle Energiesparprofil "errechnet". Über normales Powermanagement von Windows soll der "Stromspar-Profi" weit hinausgehen. Er fährt nicht nur Bildschirm und Festplatten runter, wenn sie längere Zeit nicht benutzt werden, sondern kümmert sich auch um andere Hardware-Komponenten.

Laut Hersteller findet das Tool automatisch Ressourcen, die gerade nicht benötigt oder nur wenig beansprucht werden und schaltet sie in einen alternativen Betriebsmodus, der weniger Energie verbraucht. Als Beispiel hierfür nennt der Hersteller Festplatten. Bei denen, so erklärt er, gibt es etwa einen Betriebsmodus mit kurzen Reaktionszeiten und hohem Stromverbrauch und einen mit längeren Reaktionszeiten und weniger Stromverbrauch.

Durch geschickte Kombination verschiedener Energiespar-Betriebsmodi soll sich viel Akkuleistung einsparen lassen, ohne dass der Anwender etwas davon mitbekommt. Betriebssystem-Voraussetzung für Stromspar-Profi Professional ist Windows XP oder Windows Vista.

Das Ding kostet 29,95 Euro, eine kostenlose Testversion kann hier downgeloadet werden: nobox Stromspar-Profi Professional

Michael Nickles meint: Die Notebook-Hersteller kämpfen wie verrückt um längere Akku-Laufzeiten und jetzt will eine 30 Euro Software bis zu 20 Prozent rausholen. Sind die Hardware- beziehungsweise Betriebssystem-Hersteller zu blöd?

Oder ist dieses Software-Stromspar-Dingsbums eine Verarsche? Ich kann es im Moment nicht ausprobieren, weil ich grad kein Notebook im Einsatz habe. Wer saugt sich die Testversion und probiert es aus? Das Ergebnis wird sicherlich viele interessieren.

bei Antwort benachrichtigen
Yan_B Redaktion

„Software verspricht bis zu 20 Prozent mehr Akkulaufzeit“

Optionen

BIS ZU 20 Prozent - das heißt für micht, dass die Akkulaufzeit maximal 20 Prozent länger wird - und auch dass nur wenn alles stimmt.
Bedeutet: die Software kann es schaffen, aus einem System ohne (oder mit nur ganz schlechten) Energiesparprofile 20 % rauszuholen.
Aus einem System, das bereits einigermaßen vernünftige Profile benutzt (so gut wie jedes Notebook macht das ab Werk) holt die Software weniger raus, vermutlich geht das gegen null.

Fazit: unnötiger Müll

bei Antwort benachrichtigen
peterson Yan_B

„BIS ZU 20 Prozent - das heißt für micht, dass die Akkulaufzeit maximal 20...“

Optionen

Hört sich an wie die Software, die den physikalischen Speicher vergrößern kann.

War auch nur eine Luftblase.

bei Antwort benachrichtigen
4cyrill1 Redaktion

„Software verspricht bis zu 20 Prozent mehr Akkulaufzeit“

Optionen

sowenig der Verkäufer auch nur den Versuch macht, seine frei erfundenen Behauptungen mit Fakten zu untermauern, so schwierig wird es auch sein, diese nicht vorhandenen Beweise zu widerlegen - würde dies aber gelingen, nun bis dahin gibts dann die "korrigiete/verbesserte" Version 1.01
aber überlegen wir mal,
der Verkäufer behauptet aus dem Verhalten einer Person am Computer von dem vergangenen Tag/Woche/Monat/Jahr eine Ausage über das Verhalten von auch nur dem nächsten Tag machen zu können, die eine Effizienz von 20 % ergeben soll - das klingt einfach fantastisch - ist nich jeder Mensch und seine Zeiten Minute, Stunde, Tag sowohl einzigartig als auch individuell verschieden?

bei Antwort benachrichtigen
_mde_ Redaktion

„Software verspricht bis zu 20 Prozent mehr Akkulaufzeit“

Optionen

Die Software taugt nicht viel - bis gar nichts. Einen Tag selbst getestet, längere Akku-Laufzeit war nicht festzustellen. Ich hab die Software wieder gelöscht.

bei Antwort benachrichtigen
hannes43 _mde_

„Die Software taugt nicht viel - bis gar nichts. Einen Tag selbst getestet,...“

Optionen

Blödsinn, was soll mir der Quatsch bringen!
Ständig geht die Festplatte aus, der Monitor.
Und was haben wir alle gelernt? Na?
Das ständiges aus und anschalten eines PC schlecht für Festplatten ist.
Ich brauche die 20% wenn die Kiste ständig am laufen ist. Und die hat man ja definitiv nicht.

bei Antwort benachrichtigen
meischder1 Redaktion

„Software verspricht bis zu 20 Prozent mehr Akkulaufzeit“

Optionen

Hm, also ein Programm das zusätzlich die CPU/Speicher belastet wie das was eh schon Akku frisst soll helfen das weniger verbraucht wird? Glaube nicht dran.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander meischder1

„Hm, also ein Programm das zusätzlich die CPU/Speicher belastet wie das was eh...“

Optionen

Intels Powertop für Linux zeigt, daß es durchaus möglich ist mit Softwareunterstützung die Energieaufnahme zu reduzieren. Setzt natürlich auch vorraus, daß von Systemseite entsprechende Sparfunktionen verfügbar sind.

bei Antwort benachrichtigen