Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.246 Beiträge

News: Oneplus One mit vorinstalliertem Cyanogenmod

Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar

Michael Nickles / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Für viele Technikbegeisterte ist ein Android-Smartphone erst dann akzeptabel, wenn die vorinstallierte Firmware durch eine Alternative ersetzt ist. Und die gewiss beliebteste Alternative ist Cyanogenmod - hier ein Umstiegs-Erfahrungsbericht dazu.

2013 haben die Cyanogenmod-Macher angekündigt, dass sie künftig nicht mehr nur ausgewählte bestehende Smarftphones versorgen, auch selbst in den Hardware-Markt einsteigen wollen. Im April 2014 wurde schließlich das Modell "Oneplus One" angekündigt, das den Markt aufmischen soll, ein Flagschiff-Killer sein soll.

Das luxuriös ausgestattete Gerät kommt mit vorinstallierter Cyanogenmod-Firmware. Die weltweite Markteinführung zum Preis von 299 Euro (für das 64 GByte Modell) wurde für das zweite Quartal angestrebt.

Risszeichnung des Oneplus One. (Foto: Hersteller)

Das hat sich verzögert, aber jetzt scheint das Oneplus One tatsächlich im Anmarsch zu sein. Bislang waren Vorbestellungen nur für Auserwählte mit Einladung möglich.

Das soll sich nun ändern. Auf der Vorbestellseite der Webpräsenz wird jetzt mit "Wait no more" ("Warte nicht länger") beworben, dass das Oneplus One ab 27. Oktober vorbestellbar sein wird.

Auf der "Get ready"-Unterseite wird schon mal erklärt, wie sich Kaufinteressierte vorbereiten können: Account bei OnePlus einrichten, Modell wählen, Rechnungsdaten/Lieferadresse eingeben. Zahlungen werden ausnahmslos über Paypal abgewickelt.

Dann braucht es nur noch etwas Glück für perfektes Timing. Die Vorbestellungsmöglichkeit wird laut Oneplus Blog nur eine Stunde lang bestehen: also am kommenden Montag von 16 bis 17 Uhr.

Michael Nickles meint:
So sieht die Vorbeststellseite aus. Angeboten wird nur das Modell mit 64 GByte für 299 Euro. Außerdem gibt es recht preiswertes passendes Zubehör.

Wie im Vorfeld versprochen, wird das 16 GByte Modell wohl nur 269 Euro kosten, die 64 GByte Variante kostet nur 299 Euro. Damit soll wohl gezeigt werden, dass im Gegensatz zur "Highend-Konkurrenz" für mehr Speicher nicht hemmungslos hingelangt wird.

Einen anderen Sinn im 16 GByte Modell sehe ich nicht. Bei der Vorbestellungsaktion wird auf jeden Fall nur das 64 GByte Modell angeboten - eventuell fällt die 16 GByte Variante doch noch aus.

Bei gerade mal 30 Euro Unterschied wäre es irre, nicht das große Modell mit 64 GByte zu nehmen - wer bereit ist 269 Euro zu zahlen, den jucken gewiss auch 299 Euro nicht. Recht lächerlich finde ich den durch "Verknappung" künstlich erzeugten Hype um das Gerät.

Aber die technischen Daten des Oneplus One sind halt nun mal durchaus beeindruckend. Nicht weil sie das Machbare darstellen, sondern weil der Mix vernünftig ist: Qualcomm Quad-Core-CPU mit 2,5 GHz, 3 GByte RAM, 5,5 Zoll 1.080p Full HD IPS-Display, 6-Linsen-Kamera mit 13 Megapixel-Sensor und dazu ein 3.100 mAh Akku. Da geht auch das Gewicht von 162 Gramm locker klar.

Zum Vergleich: Samsungs Flagschiff S5 ist aktuell nur mit 16 GByte Speicher erhältlich und kostet in dieser Ausstattung rund 460 Euro (Ladenpreis) - da ist das Oneplus One durchaus eine Ansage. Sollte sich das Oneplus One am Markt relevant behaupten können, wird das vielleicht Druck auf die etablierten Flagschiff-Hersteller ausüben, ihre Preispolitik zu überdenken.

Fraglich ist natürlich, ob es für Kids cool genug ist mit einem "Flagschiff-Smartphone" rumzurennen, das nicht mindestens 500 Euro, besser noch mehr kostet.

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Für mich persönlich vor allem interessant wäre, ob ich auf dem Handy Apps des Playstores installieren kann. Denn ich hab da einige - für mich enorm wichtige - Apps: Vezma Fahrtenbuch (sehr wichtig!!), Whatsapp natürlich und die Office Sachen (One Note, One Drive usw).

Ist dies nicht möglich, ist jede Überlegung hinfällig. Falls doch, könnte das durchaus interessant sein.

Wie schaut es denn generell mit dem Playstore aus? Laut dem von dir verlinkten Testbericht scheint der ja bei dem Custom Rom nicht "an Board" zu sein?

Grüße

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Hewal

„Für mich persönlich vor allem interessant wäre, ob ich ...“

Optionen

Laut Forum von Oneplus.net (https://forums.oneplus.net/threads/google-play-store.3206/) sollten Google Apps und Google Play(store) kein Problem sein.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Laut Forum von Oneplus.net ...“

Optionen

Das klingt sehr gut. Dann werde ich doch mal versuchen, ein Gerät zu ergattern.

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
IDE-ATAPI Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Eingebauter Akku->Das Ding können sie behalten, 300 Euro für nen Wegwerfartikel sind mir dann doch zu viel...

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles IDE-ATAPI

„Eingebauter Akku- Das Ding können sie behalten, 300 Euro ...“

Optionen

Uff, das mit dem eingebauten Akku hab ich glatt übersehen. Thx für die Info!

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Gibs One ohne invite?

Das ist so eine Com. wie Schwarzkarte u.Ä.. Ohne Invite ist man eben aussenseiter, aber ist man erstmal drin, ist besser man wäre draussen geblieben.

Deswegen ein Grund für mich, kein One zu kaufen. Auf so eine versnopte Community kann ich liebend gerne verzichten.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl torsten40

„Gibs One ohne invite? Das ist so eine Com. wie Schwarzkarte ...“

Optionen

In der Tat ist das mit der Community etwas ... mal schauen - wenn es denn was taugt gibt es das doch bestimmt bald bei ebay und Co.

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Also ich hab jetzt ein ergattert, nachdem pünktlich zum preorder der Service von denen Down war. Allerdings wurde das Zeitfenster von 1h auf 3h geöffnet, sodass ich letztlich geschafft habe, eins zu Ordren.

Allerdings ist die lieferzeit bei 4 - 6 Wochen, ganz schön happig, und das, obwohl ich für Express Versand extra um die 20 Euro bezahlt hab.

Schauen wir mal, was das Gerät so bringt. Auf ein Galaxy S2 hab ich die Tage erst CM11 (Android 4.4.4) geklatscht. Installation war happig (Bootloop und so :)) aber letztlich rennt das Handy jetzt und zwar sehr gut.

Ich hoffe ja, dass das Handy - ähnlich wie die Nexus Geräte von Google - kontinuierlich mit Softwareupdates versorgt wird, zumindest die nächsten 2 Jahre. 

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Hewal

Nachtrag zu: „Also ich hab jetzt ein ergattert, nachdem pünktlich zum ...“

Optionen

So, da ist das Gerät. Heute angekommen. 2 Tage Postlauf (aus England). Laut Paketverfolgung wurde es allerdings fehlgeleitet und war dann in Belgien :)

Der erste Eindruck ist sehr solide. Liegt gut in der Hand, hat ein sehr schönes Display, ist - erwartungsgemäß - sehr sehr schnell. 

Richte es gerade ein und werde mich in den nächsten Tagen mal melden, wenn ich es im Alltag genutzt habe.

Übrigens: Hab letztens mich auch mal daran gewagt, CM11 auf ein S2 zu installieren. Nach 3 Tagen (und mehreren Bootloops :)) hab ich es hinbekommen. das S2 läuft echt super mit Kitkat 4.4.4. Nur so am Rande :)

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Hewal

„So, da ist das Gerät. Heute angekommen. 2 Tage Postlauf aus ...“

Optionen

Vielen Dank für das Feedback. Bin auf weitere Erfahrungsdetails von Dir sehr gespannt.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Hewal

„So, da ist das Gerät. Heute angekommen. 2 Tage Postlauf aus ...“

Optionen

Hast Du mal ein paar Erfahrungen? Mein Butterfly hat Gestern die Straße geküsst und nun ist das oneplus wieder recht weit oben auf der Wunschliste - oder lieber nicht?

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

2. Welle ist nun auch vorbei - ich hätte es bestellen können, aber meine Finanzen sind im Augenblick etwas gebeutelt (Wasserschaden & Weihnachten kommt auch bald). Also im lezten Augenblick einen Rückzieher gemacht.

Gestern schon einen Invite bekommen - :) - aber leider immer noch etwas skeptisch, was mich am meisten stört ist kein Service in Deutschland. Nach meinen negativen Erfahrungen mit Ainol (Gerät zurück geschickt und nie Ersatz bekommen - weder Geld noch Ware) sind mir in Deutschland ansässige Reklamationsanschriften sympatischer und ich glaube sogar die knapp 100€ Aufpreis (die zum Beispiel ein LG G3 kosten würde) wert ... aber kitzeln tut's noch.

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Man kann ja nicht mal den internen Speicher erweitern, und dann auch noch ein festverbauter Akku ,nichts für mich, macht nur Probleme wenn dr Akku fertig ist.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Smartphone-Flagschiff-Killer für 299 Euro bald vorbestellbar“

Optionen

Hallo miteinander,

mittlerweile konnte ich das Handy ja einige Monate testen. Insgesamt überzeugt mich das Handy.

Zur Optik/Haptik: Das Handy liegt trotz seiner größe sehr gut in der Hand. Ich kann (trotz verhältnismäßig kleiner Hand) mit einer Hand tippen bzw. swypen. Es ist sehr sauber verarbeitet und robus. Habe das Handy in keiner Schutzhülle und auf dem Display keine Schutzfolie und es gibt bisher keinerlrei Kratzer oder macken, obwohl das Handy fast den ganzen Tag in der Hostentasche ist. Vom Gewicht ist es auch nicht zu schwer.
Die Bedienoberfläche ist von Cyanogen Mod ist ziemlich Stock Rom (sehr ähnlich dem Nexus).
Die Schalter am Gehäuserand (an/aus, laut/leise) sind sehr gut verarbeitet, stabil, wackeln nicht und reagieren präziese.
Das Menü reagiert sehr schnell, es gibt keine Hänger. Absolut Top. Zum Spielen nutze ich das Handy nicht, daher kann ich hier zur Performance keine Aussage treffen.

Akku: Der Akku hält bei mir etwa zwei Tage. Zu meiner alltäglichen Handybenutzung gehört viel telefonieren, eMails lesen (und selten antworten), gelegentlich WhatsApp und vor allem mein GPS Fahrtenbuch. WLAN und Bluetooth sind immer an. Bluetooth wird im Auto mit der Bluetooth Freisprecheinrichtung genutzt und ist auch immer bei jeder Fahrt gekoppelt. Da ich viel mit dem AUto unterwegs bin, ist es oft mit Bluetooth verbunden und GPRS ist auch ständig in Verwendung.
Mich persönlich überzeugt der Akku absolut. Bei gleichem Nutzungsverhalten haben meine vorherigen Handy nach einem Tag Schlapp gemacht (morgens voll geladen, abends noch ca. 10% Akku). Einzig mein ehemaliges Windows Phone 925 war genauso gut.

Akkustik, Fotos: Die Kamera ist okay, aber haut keinem vom Hocker. Ich bin hier leider eine totale Null in Sachen Fotos/Kamera, so dass ich nicht weiß, worauf Profis achten. So ganz generell sind die Fotos okay und scharf. Von den Farben okay, solange es natürliches Licht gibt. Bei Blitzlicht eher rotstichig. Habe bei dem Handy auch mehr "verwackelte" Fotos als bei anderen Handys.
Die Akkustik des Handys ist nicht schlecht, aber überzeugt nicht zu 100%. Beim telefonieren verstehe ich mein Gegenüber sehr gut, allerdings werde ich wohl nicht immer gut verstanden (über Bluetooth Freispreicheinrichtung ist alles gut). Was mir besonders positiv aufgefallen ist: Selbst bei sehr grenzwertigem Netzempfang bleibt die Gesprächsqualität stabil und gut. Der Freisprechlautsprecher ist eine große Entäuschung. Wenn man ihn zu laut stellt, scheppert es extrem.

Fazit: Ich bereue keine Sekunde den Kauf des Handys. Für meine Bedürfnisse ist es genau das richtige. Mit den Mankos (Kamera, Freisprechen) kann ich sehr gut leben, da dies für mich keine wichtigen Funktionen sind. Besonders die Akkukapazität finde ich sehr überzeugend. Da stört es auch nicht, dass der Akku fest verbaut ist. Gefühlt hält der Akku bisher genauso lang wie im Neuzustand.

Das Fehlen eines Erweiterungssteckplatzes für eine SD Card stört mich nicht, da die internen 64GB für mich völlig ausreichend sind.

Allerdings finde ich etwas Schade, dass Cyanogen Mod bisher noch kein Update für mein Oneplus auf Android 5 heraus gebracht hat. Ob das nun an dem streit zwischen den beiden Firmen liegt, oder ob einfach die Umsetzung auf Cyanogen Mod solange dauert.. ich weiß es nicht.

Gerade für den Preis von 300 Euro wird man auf dem Markt nichts besseres finden. Im vergleich zu den Samsung Galaxy Sx Modellen ist das Handy extrem gut. Ich hatte das S2 und S3 und war von den Geräten in keinster Weise überzeugt (trotzdem die Fachpresse die Samsung Handys immer bejubelt als wären sie das non-plus-ultra).

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Hewal

„Hallo miteinander, mittlerweile konnte ich das Handy ja ...“

Optionen

Leider ist mein invite mittlerweile ungültig - ich habe keine Lust mir von einem Chinesen den Bestellzeitpunkt vorschreiben zu lassen - also wird es ein Handy mit Service in Deutschland

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Hewal

„Hallo miteinander, mittlerweile konnte ich das Handy ja ...“

Optionen

Danke für den Erfahrungsbericht!

bei Antwort benachrichtigen