Fotografieren und Filmen 2.926 Themen, 18.117 Beiträge

News: Meinung gefragt

Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?

Michael Nickles / 32 Antworten / Baumansicht Nickles
Selfie-Stick von Sandberg mit zwei Kamerahalterungen. (Foto: Sandberg)

Erstmals begegnet sind mir Selfie-Sticks Anfang 2015 in Italien, Venedig. Dort standen zig Straßenverkäufer rum, die diese Dinger für rund 10 Euro angeboten haben. Das dürfte auch etwa die Zeit gewesen sein, in der diese Sticks populär wurden.

Ein Selfie-Stick ist prinzipiell einfach eine ausziehbare Teleskopstange, an der Vorne das Smartphone drangemacht wird.

Per "Bluetooth" und passender App wird dann der Fotografierenmechanismus am Smartphone ausgelöst. Die billigere Variante verzichtet auf Bluetooth, es wird einfach die zeitverzögerte Selbstauslösung des Smartphones genutzt. Man könnte meinen, dass die Preise bei den Selfie-Sticks inzwischen im Keller sind und es an diesen Dingern nichts mehr zu verbessern gibt.

Der Zubehersteller Sandberg versucht jetzt mit seiner  Pressemitteilungsüberschrift "Soll das neu sein?" auf einen weiterern Selfie-Stick aufmerksam zu machen, der jetzt auf dem Markt ist: der Bluetooth Selfie Stick 3in1 für 16,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung. Punkten will Sandberg unter anderem damit, dass der Stick sehr stabil sei und sich auf einen Meter Länge ausziehen lässt. Geknipst wird per Taster und Bluetooth-Verbindung.

Als weitere Besonderheit führt Sandberg mehrere verschiedene Gerätehalter im Lieferumfang auf. Neben Smartphones passen somit auch Digitalkameras und GoPro Modelle dran.

Michael Nickles meint:

Generell schmeiße ich solche Zubehör-Pressemitteilung einfach weg. Die Email-Überschrift "Soll das neu sein?" hat mich aber überzeugt. Nehmen wir das Ding also zum Anlass mal über diese Selfie-Sticks zu reden.

Um es kurz zu machen: ich finde sie grottenpeinlich. Vielleicht bin ich nicht extrovertiert genug oder zu verklemmt um mich öffentlich mit so einem "Smartphone-Verlängerungsarm" zu präsentieren.

Wenn ich mal ein Selfie-Foto brauche, dann mache ich es einfach mit ausgestrecktem Arm. Das wird dann zwar nicht perfekt, aber es geht recht schnell und diskret und ich muss auch nicht ein Extra-Dingsbums dazu mitschleppen. Wie sieht es bei Euch aus?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen
Smartphone-Verlängerungsarm

Geht auch kürzer: "Deppenstock"

bei Antwort benachrichtigen
christian t gelöscht_305164

„Geht auch kürzer: Deppenstock“

Optionen

Genial, Deppenstock. Ein neuer Klassiker der Wortschöpfung.

bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Hallo Michael,

diese moderne Selbstbespiegelung geht mir einfach nur auf den S... und dafür auch noch so ein

Extra-Dingsbums

mit sich herumschleppen - nicht mein Fall.

Aber das Problem ist schon ziemlich alt, siehe hier:

http://www.oedipus-online.de/narziss_mythos.html

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen
ein Extra-Dingsbums dazu mitschleppen

Gilt nur für meine Kamera:

Zumindest Nachmittags / Abends, ein kleines, handliches Dreibeinstativ, das zusammengesteckt ca. 16 cm groß und ausgezogen ca. 50 cm hoch ist und auch gut dazu dient die Kamera zu "tragen", quasi wie ein Handgriff, so wie dieses nur ein wenig gößer:

http://www.amazon.de/Hama-Mini-Stativ-Kugelkopf-Ball-Silber/dp/B0002W6E3S

Selfies mache ich - machen wir - nie, wenn nötig bitten wir Passanten, dass sie ein Foto von uns machen. Auch ist es von Vorteil z.B. aus eine Menschenmenge heraus "über die Köpfe" zu fotografieren, dann genügt es, ein Bein des Stativs voll auszuziehen.

Grüße, Michael

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_301121

„Gilt nur für meine Kamera: Zumindest Nachmittags / Abends, ein ...“

Optionen

Die "große Idee" wäre also vielleicht eine diskrete Kombination aus Dreibeinstativ und Selfie-Stick. :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_301121 Michael Nickles

„Die große Idee wäre also vielleicht eine diskrete Kombination ...“

Optionen
Kombination aus Dreibeinstativ und Selfie-Stick. :-)

na ja, zur Not kann ich das Stativ, Kugelkopf drehen, auch waagerecht ausziehen. Im Übrigen, wie Karl65 ..

Bei Asiaten ist das etwas anderes, wer mal eine japanische oder chinesische Reisgruppe beobachtet hat, wenn die nicht ein Selfie vor dem Hintergrund irgenwelcher Sehenwürdigkeiten machen und zu Hause zeigen können, dann war die ganze Reise nichts.

Grüße, Michael

bei Antwort benachrichtigen
Hans_Moser gelöscht_301121

„na ja, zur Not kann ich das Stativ, Kugelkopf drehen, auch ...“

Optionen

Schöner Vertipper:

eine japanische oder chinesische Reisgruppe
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Hi!

Ich weiß nur, dass die Selfiesticks inzwischen in vielen Freizeitparks verboten sind. Die Leute fingen an sich damit in Achterbahnen zu filmen...

https://www.wired.de/collection/life/nicht-nur-disneyland-wo-selfie-sticks-uberall-verboten-sind

In vielen Museen sind sie inzwischen auch unerwünscht.

Auf heise.de hat ein Autpr versucht den Begriff "Deppen-Zepter" zu lancieren.

http://www.heise.de/foto/artikel/Noch-zu-stoppen-Der-Siegeszug-des-Deppenzepters-2771331.html

Aber ob ihm inzwischen eine Rehabilitierung widerfährt? Es gibt inzwischen Kurse die den Stick zur Selbstverteidigung einsetzen. Überrascht

http://www.heise.de/foto/meldung/Selbstverteidigung-mit-dem-Selfie-Stick-3025566.html

En garde!
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Natürlich sind die noch verbesserbar.

Das Smartphone sollte ohne Stock einfach schwerelos in der Luft schweben und automatisch die beste Fotoposition erkennen.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 marinierter

„Natürlich sind die noch verbesserbar. Das Smartphone sollte ohne ...“

Optionen

Hi!

Gibt es nicht schon Drohnen, die ihrer Fernsteuerung in definiertem Abstand folgen?

Ja, nennt sich "Follow Me"-Funktion. http://www.drohnen.de/6373/waypoints-follow-me-und-poi-point-of-interest-dji-bereitet-sonderfunktionen-fuer-inspire-1-und-phantom-3-vor/

Jetzt müssen wir nur noch warten, bis die Selfiesticks einen Raketenmotor besitzen und das können, was Spacex hier gezeigt hat: https://www.youtube.com/watch?v=ZwwS4YOTbbw

OK, etwas kleiner und kompakter muss das noch werden und die Flugdauer muss noch etwas optimiert werden, aber es geht ja quasi schon in die richtige Richtung. Das wird schon noch werden. Zwinkernd

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
finn85 Andreas42

„Hi! Gibt es nicht schon Drohnen, die ihrer Fernsteuerung in ...“

Optionen
Gibt es nicht schon Drohnen, die ihrer Fernsteuerung in definiertem Abstand folgen?

Das stimmt! Selfiesticks werden bald komplett ausdienen. Die Zukunft heißt jetzt Selfiedrohnen so wie der ROAM-e oder halt ein Selfiequadrocopter wie Breeze.

Eins ist klar: wir werden bald von fliegenden Roboter verfolgt vor allem, wenn Google & Co. mit einsteigen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen
Erstmals begegnet sind mir Selfie-Sticks Anfang 2015

Die waren aber schon viel früher im Einsatz.

Erstmalig habe ich sowas vor 7 oder 8 Jahren auf einer Fahrt nach Dresden gesehen.

Und natürlich waren es Asiaten, die damit hantiert haben. Damals fand ich die Idee noch originell; ich dachte, dass das eine kreative Idee der Leute selbst war.

Später, als sich die Dinger explosionartig verbreitet haben und als immer offensichtlicher wurde, dass das von kreativer Fotografie weit entfernt war, fand ich sie nur noch peinlich.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Ich fühle grundsätzlich mit den Vorrednern, aber kann dennoch meinem beschränkten Horizont etwas mehr abgewinnen. So ein Bier z.B. ist eine feine Sache und nur weil es einen riesen Haufen Idioten gibt, die es nicht bei 1, oder 2 belassen können, ist das Gesöff nicht per se Scheiße, oder?

Es gibt Menschen mit Behinderungen, ältere Leute mit mangelnder Beweglichkeit und es gibt die Chance so ein Teil für ungewöhnliche Perspektiven zu verwenden. Ich erinnere mich an ein Bild von Benny Rebel.

Das zeigt einen Leoparden, der gerade nach der Kamera schlägt und zwar so, dass der Betrachter denkt, dass er jetzt eine gescheuert bekommt. Das ist zwar nicht mit einem Selfiestick gemacht worden, aber mit einer vergleichbaren Konstruktion für eine SLR. Die erdachte sich der Mann selbst, wiewohl er zwar verrückt, aber nicht völlig lebensmüde ist. Damals waren Handyfotos höchstens besserer Pixelmatsch.

Jetzt muss zwar niemand losrennen und die armen Zootiere malträtieren, aber mit der eigenen Katze könnte es auch lustig werden. Etwas Frischhaltefolie und es dem Hund aus sicherer Entfernung hinhalten, der sich gerade Wasser aus dem Fell schüttelt, oder, oder, oder...

Ob man deswegen ein Depp ist, weil man gesundheitliche Probleme hat, oder von der Norm abweichende Ideen? Fernauslöser funken mittlerweile bis zu 100m weit, warum nur? Ein Depp ist für mich jeder mit mangelhaftem Anstand und fehlender Überlegung was stören könnte. Genau wie jeder, der nicht in der Lage ist, etwas Toleranz aufzubringen.

Ich habe mal mit meiner Frau in Passau im Schneetreiben auf der Burg die Panoramaselfie-Funktion an meinem Handy ausprobiert. Das hat mehrere Versuche gebraucht und wir waren bis auf eine entfernt stehende Gruppe alleine. Man kann sich nicht vorstellen, was das für eine Diskussion auslöste. Als ich später ein Bild von einem Kunstwerk machte und sich die selbe Gruppe wieder über meinen angeblichen Selfiewahn (?!) auslies, da bin ich geringfügig ungemütlich geworden und die leise und kleinlaut. Spaß verdorben für 6 Leute, nur mangels Klappe halten Funktion.

An Verbesserungen fällt mir ehrlich gesagt nichts ein. Für Handys ein vernünftiger Macromodus, dann würde so ein Stick mehr Sinn machen, allerdings liegt das ja nicht am Stick. Ich habe übrigens kein solches Ding, weil ich mich schlicht nicht so richtig überwinden kann. Es war zwar schon ein paar Mal so weit, dass ich vor einer Packung stand, dann war mein Note allerdings nicht mit aufgeführt, darum ließ ich es bleiben. Zusätzlich müsste ich es wahrscheinlich noch aus der Otterbox befreien und das wäre mir zu umständlich. So besehen gäbe es also doch eine Verbesserungsmöglichkeit.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Fetzen

„Ich fühle grundsätzlich mit den Vorrednern, aber kann dennoch ...“

Optionen
Ob man deswegen ein Depp ist, weil man gesundheitliche Probleme hat, oder von der Norm abweichende Ideen?

Hier geht es um den grassierenden Selfie-Wahn, der auch und gerade bei so genannten "Promis" auf die Spitze getrieben wird - da werden Babys, Popos, Busen und die letzte "Schönheits-OP" ins Netz gestellt. Und vor allem Jugendliche machen es ihnen nach. Ich könnte hier noch mehr aufzählen, aber es sollte reichen, um deutlich zu machen, was gemeint ist (mit und ohne Stick). 

Gesundheitliche Probleme und von der Norm abweichende Ideen werden wohl von keinem vernünftigen Menschen kritisiert. Jedenfalls habe ich hier nichts in dieser Richtung gelesen.

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Karl65

„Hier geht es um den grassierenden Selfie-Wahn, der auch und ...“

Optionen
Hier geht es um den grassierenden Selfie-Wahn

Nö, hier ging es um Selfiesticks und Verbesserungen derselben. Dass hier manche Menschen ein philosophisches Problem mit Selfies haben, war eigentlich nicht das Thema, oder?

Gesundheitliche Probleme und von der Norm abweichende Ideen werden wohl von keinem vernünftigen Menschen kritisiert.

Habe ich nicht behauptet, nur dass es in die flachen Überlegungen nicht mit einfließt. Deppenstock (ähnlich gut, wie Windoof) stammt nicht von mir, soweit ich mich erinnere. Das wertet nämlich jeden, auch die, die einen guten Grund für einen 'Deppenstock' haben, ab. Gerade du, der extrem empfindlich auf alles reagiert, solltest da mehr Verständnis für meine Überlegung aufbringen.

Selfiewahn nervt mich auch, aber ich muss es nicht anschauen, wenn ich nicht will, Punkt. Wer sich dumme Ideen zu eigen macht, der braucht dazu keinen Selfiewahn. Schönheits- Ops gab es davor und Selfies sind garantiert nicht der Auslöser dafür, da bewertest du über.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Fetzen

„Nö, hier ging es um Selfiesticks und Verbesserungen derselben. ...“

Optionen
Nö, hier ging es um Selfiesticks und Verbesserungen derselben.

Dass Selfiesticks und die Verbesserung derselben direkt mit der Bedienung der Eitelkeit und Dummheit der User zu tun hat, die ständig Selfies schießen, liegt doch wohl auf der Hand.

Deppenstock (ähnlich gut, wie Windoof) stammt nicht von mir

Von mir auch nicht.

Gerade du, der extrem empfindlich auf alles reagiert, solltest da mehr Verständnis für meine Überlegung aufbringen.

Empfindlichkeit hat etwas mit genauerer Wahrnehmung zu tun, dass solltest Du als Hobbyfotograf wissen (siehe Schärfeeinstellung beim Fotografieren). Und dass ich kein Verständnis für Deine Überlegung aufbringe, ist falsch.

Aber das wird mir hier zu persönlich und unsachlich - und damit ist meine Beteiligung an diesem Thread beendet.

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Karl65

„Dass Selfiesticks und die Verbesserung derselben direkt mit der ...“

Optionen
Dass Selfiesticks und die Verbesserung derselben direkt mit der Bedienung der Eitelkeit und Dummheit der User zu tun hat, die ständig Selfies schießen, liegt doch wohl auf der Hand.

Und genau das ist es, was ich kritisiere, die pauschale Verurteilung. Vielleicht brauchst du morgen von genau so einem Dummkopf Hilfe, bei einem für dich nicht lösbaren Problem.

Empfindlichkeit hat etwas mit genauerer Wahrnehmung zu tun

Und die wäre jetzt genau wo? Das Problem liegt nämlich nicht darin sich nur alleine übergenau wahrzunehmen, sondern offensichtlich darin einen etwas größeren Kreis zu ziehen. Mich persönlich hat noch keiner mit so einem Ding gestört, wobei meine Begegnungen sich in sehr engen Grenzen halten.

Ich war dieses Jahr in Berlin, München, Regensburg, Augsburg, Bad Windsheim, Nürnberg, Bamberg, Kloster Weltenburg und Donaudurchbruch und nirgendwo kann ich mich einer irgendwie gearteten Belästigung durch Selfiesticks erinnern.

Mir kommen die Reaktionen darauf etwas hysterisch vor.

Und dass ich kein Verständnis für Deine Überlegung aufbringe, ist falsch.

Habe ich übrigens nicht geschrieben, sondern mehr.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 Fetzen

„Und genau das ist es, was ich kritisiere, die pauschale ...“

Optionen

Hallo Fetzen,

Du hast Deine Meinung über das Thema, andere haben eine andere Meinung darüber.

Bleib locker und laß doch die Meinung anderer einfach mal so stehen.

Gruß, und nehm meine PN mit HumorCool

Karl

 

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Karl65

„Hallo Fetzen, Du hast Deine Meinung über das Thema, andere haben ...“

Optionen
Bleib locker und laß doch die Meinung anderer einfach mal so stehen.

Schau mal die Anzahl meiner Beiträge in den letzten Wochen an, Ich frage mich nur, warum man meine Meinung nicht mal so stehen lassen kann? Weil ich nicht ins gleiche Horn gestoßen habe?

meine PN mit Humor

Der Witz entzieht sich ein wenig meinem Verständnis (zu subtil?), muss ich zugeben. Nicht dass sie mich ärgern würde, ich kapiere lediglich den Sinn nicht. Dein Avatar ist doch auch ein Selfie.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Fetzen

„Ich fühle grundsätzlich mit den Vorrednern, aber kann dennoch ...“

Optionen

Der Stick ist doch eigentlich wurscht.

Die Frage ist aber, wieso nach 180 Jahren Fotografie, in denen man in erster Linie seine Umgebung sowie die Personen in seiner Umgebung abgebildet hat, plötzlich das Abbilden der eigenen Person einen so enormen Stellenwert bekommen hat? (Ob mit oder ohne Stick, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.)

Zum Deppenzepter wird das Ding, wenn es von Deppen genutzt wird und diese mit dem Ding sich und ihre Umgebung in Gefahr bringen. Und dann ist das eben nicht mehr tolerabel.

Wie jede beliebige andere Erfindung, lässt sich auch die Fotografie (sowie die Fotografie mit allen möglichen Hilfsmitteln) für sinnvolle oder eben auch für deppenhafte Aktivitäten nutzen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen mawe2

„Der Stick ist doch eigentlich wurscht. Die Frage ist aber, wieso ...“

Optionen
plötzlich das Abbilden der eigenen Person einen so enormen Stellenwert bekommen hat?

Früher sind die Leute zum Fotografen gegangen und ebenso, genau wie heute, Einheimische als pittoreske Untermalung von Individualreisen abgelichtet worden. Heute knipsen sie sich selbst und viele finden sich halt einfach gut. Ich finde es zwar genau so unnötig, wie den Foodporn-Wahn, aber letztlich nichts, worüber man sich nur im Entfernstesten aufregen muss.

Es steht keiner mit Knarre hinter dir und zwingt dich den Käse anzusehen. Ein paar Verwandte vielleicht, aber meine Güte, das kann unmöglich schlimmer sein, als der jährliche Jingle Bells Terror.

Zum Deppenzepter wird das Ding, wenn es von Deppen genutzt wird und diese mit dem Ding sich und ihre Umgebung in Gefahr bringen. Und dann ist das eben nicht mehr tolerabel.

Und genau das ist mein Punkt. Sind es tatsächlich Tausende, die täglich die Straßen überschwemen, oder eben nur ein paar Dummköpfe, die, mal wieder, den Leuten die Suppe versalzen? Wird nur etwas aufgebauscht, weil man sonst keine Probleme hat?

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
habus21 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Ich weiß nicht, warum eine einfache Frage (in diesem Fall: "Lassen sich die Dinger noch verbessern?") in diesem Forum immer wieder zu endlosen Diskussionen führen, die mit dem Thema gar nichts zu tun haben sondern nur mit Rechthaberei.

Ich kann Mikes Frage allerdings nicht beantworten, ich habe keinen Selfie-Stick. Ich finde mich auf Fotos generell bäääh, bin zu alt für den Kinderkram und will mich auch nicht zum Deppen machen...Zunge raus

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 habus21

„Ich weiß nicht, warum eine einfache Frage in diesem Fall: Lassen ...“

Optionen
ch weiß nicht, warum eine einfache Frage (in diesem Fall: "Lassen sich die Dinger noch verbessern?") in diesem Forum immer wieder zu endlosen Diskussionen führen, die mit dem Thema gar nichts zu tun haben sondern nur mit Rechthaberei.

Du triffst den Nagel auf den Kopf. 

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
habus21 Karl65

„Du triffst den Nagel auf den Kopf. Gruß, Karl“

Optionen

Du bist in meine leise Kritik durchaus mit eingenommen, mein lieber Karl!

Gruß Bernd

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 habus21

„Du bist in meine leise Kritik durchaus mit eingenommen, mein ...“

Optionen

Hallo Bernd,

das ist mir klar, ich habe mich dazu verführen lassen und es längst bereut, weil sowas Nerven kostet.

Das soll aber keine Ausrede sein, denn zum Streiten und Rechthabenwollen gehören immer zwei - mindestens. Und nett von Dir, dass ich Dein lieber Karl bin - so bin ich ja lange nicht mehr angeredet wordenZwinkernd.

Gruß und schönen Restabend

Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
habus21 Karl65

„Hallo Bernd, das ist mir klar, ich habe mich dazu verführen ...“

Optionen

Hallo Karl, 

da hast Du wohl den leicht ironischen Unterton überhört...Zunge raus

Aber mal ernsthaft, nach allem, was ich vom Mitlesen hier so mitbekommen habe, spielt der größte Teil der  User, mich eingeschlossen, hier in der Liga Ü 50. Und in dem Alter sollte man doch nicht mehr so kindisch rumtrotzen. Und das kommt hier so oft vor... Gibt es hier eigentlich keine Moderatoren?

Gruß Bernd

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 habus21

„Hallo Karl, da hast Du wohl den leicht ironischen Unterton ...“

Optionen

Hallo Bernd,

da hast Du wohl den leicht ironischen Unterton überhört...

Natürlich hab ich den nicht überhört, aber Du meinen...

Und was das Rumtrotzen anbelangt, hast Du auch wieder recht.

Aber das hat wiederum alles nichts mit dem Thema des Threads zu tun.

Deshalb sollten wir aufhören damit, meinst Du nicht?

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Die Steigerung wäre noch der Dildo Selfie Stick. Den Link spare ich mir mal.

bei Antwort benachrichtigen
habus21 Anonym60

„Die Steigerung wäre noch der Dildo Selfie Stick. Den Link spare ...“

Optionen

Besser is das! Akzeptabel wär da nur ein Live-Video! Zwinkernd

http://wetter-aus-teltow.de
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen
Wenn ich mal ein Selfie-Foto brauche, dann mache ich es einfach mit ausgestrecktem Arm. Das wird dann zwar nicht perfekt, aber es geht recht schnell und diskret und ich muss auch nicht ein Extra-Dingsbums dazu mitschleppen.
Wie sieht es bei Euch aus?

Ganz genau so. Ich hatte einmal ein Stativ von Manfrotto und habe es ein halbes Jahr später wieder bei ebay eingestellt. War zwar ein hervorragendes Gerät, aber ich hatte einfach keine Lust, das immer mit mir herumzuschleppen (O-Ton Fetzen: Ein Stativ magst du nicht...).

Zugegeben, ein Selfie-Stick ist kein Manfrotto, trotzdem bin ich dankbar für jedes Stück Geraffel, bei dem ich mich nicht ärgern muss, dass ich es entweder zuhause vergessen habe oder, falls ich es dabeihabe, dass es sperrig, schwer oder sonstwie lästig ist.

Ausgestreckter Arm passt schon, solange es kein deutscher Gruß ist *duck-und-wech*... die Fotos vom iPhone sind eh scheiße, da kommt's nicht mehr so drauf an.

Immer wieder erstaunt bin ich über die Shitstorms, die man mit dem Reizwort "Selfie" auslösen kann. Lasst doch den Leuten ihren Spaß, das legt sich eh wieder, wenn neue Säue durch die Dörfer getrieben werden. Wenn alle Vergnügungen so harmlos wären, könnten wir nicht klagen.

CU, Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Denny101 Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
neanderix Michael Nickles

„Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?“

Optionen

Sind Selfie-Sticks noch verbesserbar?

Ja: aus Holz machen, dann lassen sie sich dazu nutzen, ihre Nutzer erst Verstand einzubleuen und taugen anschliessend noch als Feuerholz.

An vielen Orten treten Selfie-Stick Nutzer in Rudeln auf - derart, dass sie einfach nur noch nerven.

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen