Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.274 Themen, 105.867 Beiträge

News: Sinnloses Schnäppchen

SCSI-Festplatten für 1,95 Euro

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

SCSI-Festplatten sind seit einiger Zeit quasi unbezahlbar geworden. Pollin Electronic überrascht in seinem aktuellen Katalog mit SCSI-Festplatten, die für 1,95 Euro angeboten werden.

Technische Details oder Angaben zur Speicherkapazität gibt es für die Platten keine. Die wären auch recht sinnlos: die Platten sind kaputt und werden lediglich zum Ausschlachten, für Reparatur- und Dekorationszwecke empfohlen.

Die Platten können hier bestaunt werden: Foto

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

So Dinger haben wir hier auch noch rumliegen. Ich verkauf sie für €1.94/Stk :-D

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Schnarfield1 the_mic

„So Dinger haben wir hier auch noch rumliegen. Ich verkauf sie für €1.94/Stk :-D“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
ChrE Schnarfield1

„“

Optionen

... sprich mit Deinem Anwalt.

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
ChrE the_mic

„So Dinger haben wir hier auch noch rumliegen. Ich verkauf sie für €1.94/Stk :-D“

Optionen

Lieferung auch nach D? :-) Gruss ChrE

bei Antwort benachrichtigen
ChrE Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

Hallo!

Es muss ja nicht immer die Telekom-Werbekeule sein.

Sicher zahlt Pollin nicht so viel, aber es ist auch nicht so aufdringlich... :-)

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna ChrE

„Na also, so geht das doch mit der Werbung...“

Optionen

*Staun* Was kaputtes für knapp 2€.... Aber man kann ja probieren die Schreib-/Leseköpfe zu wechseln. Dann sollten die wieder tiptop sein!

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

Ich finde das Angebot ganz sinnvoll. Wir hatten hier auf dem Festplattenboard schon öfter Anfragen, ob man bei nicht-mechanisch bedingten Festplattendefekten nicht eine Ersatzelektronik auftreiben und einbauen könnte. Allerdings müsste man sich dann schon einen ganzen Schwung dieser kapotten SCSI-Teile auf Vorrat hinlegen, denn man weiß ja im Einzelfall nicht, was genau defekt ist - eine Platte mit defekter Elektronik wäre natürlich ungeeignet als Ersatz.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Jens2001 Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

Ihr von "Redaktion" seit ja bekannt für schwachsinnige Treads!

Aber einen einfachen deutschen Satz lesen sollte mann auch mit einem IQ unterhalb der Raumtemperatur hinbekommen!

http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&pg=OA==&a=MzMzOTkyOTk=&w=Njk4OTM5&ts=40



bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Jens2001

„Ihr von Redaktion seit ja bekannt für schwachsinnige Treads! Aber einen...“

Optionen

Ob man dieses Thema nun sinnvoll oder wichtig findet, kann ja jedem selbst überlassen bleiben - aber was ist an diesem Thread konkret falsch?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

Naja man könnte ja versuchen die Leseköpfe zu tauschen!

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
kongking Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

SCSI-Festplatten sind nicht unbezahlbar geworden, die Preise für ATA und SATA Platten sind im Vergleich nur extrem gefallen...

------

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
mr_drehmoment Redaktion

„SCSI-Festplatten für 1,95 Euro“

Optionen

Falls es der Redaktion bisher noch nicht aufgefallen ist... Pollin verkauft diese defekten SCSI-Festplatten schon seit mindestens 2 Jahren.

Was spricht denn dagegen solche Festplatten zu verkaufen ?
In den Festplatten sind saustarke Magnete drin, und die kosten bei Pollin dann schon 2,95. http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&pg=NQ==&a=MDY5ODU1OTk=
Wenn man also 1Euro sparen will, dann kauft man sich die defekte Platte und baut die Magnete selbst aus. Nebenher kann man dabei seine handwerklichen Fähigkeiten trainieren und kann seiner Frau/Freundin mal gefahrlos so eine Festplatte von innen zeigen.
Diese Magnete sind erstaunlich stark und man kann damit sehr viel Unsinn machen - natürlich kann man diese Magnete auch für nützliche Zwecke verwenden - aber das wäre ja langweilig.

Man könnte auch einen Wettbewerb starten - wer am Schnellsten mit Werkzeugen und ohne rohe Gewalt anzuwenden die Magnete aus der Festplatte ausbauen kann. - Ich bin so bei 13Minuten (6Minuten um mein Glas Wein auszudrinken und 7Minuten zum Schrauben....)

Ich verstehe nicht, dass die Redaktion so rumeiert...

Schlimmer ? Geht immer !!!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 mr_drehmoment

„Gäääähn - Uraaalt....“

Optionen

Vielleicht könnte man eine neue olympische Disziplin kreieren: Festplattenweitwurf.

Handyweitwurf gibt's ja schon... :-))

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen