Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

News: Totalüberwachung

Schnüffelpläne

Redaktion / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Totalüberwachung des Internet wird nicht nur in Deutschland diskutiert. futurezone berichtet über geplante Maßnahmen in Österreich: Kern der Überwachung: statische IP-Adressen.

Die statischen IP-Adressen sind notwendig, damit man sie möglichst eindeutig einer Person zuordnen kann. Dann lässt sich der Datenverkehr direkt beim Provider mit spezieller Hardware abgreifen und entweder direkt auf eine Festplatte duplizieren oder an einen Behördenrechner senden, ggf. per VPN. So soll das Schnüffeln funktionieren, nur scheint es noch an der notwendigen Hardware zu fehlen. Auch ist unklar, wer auf die Daten Zugriff hat.

Auch Skye soll inzwischen von den Behörden entschlüsselt werden. Noch vor ein paar Monaten war die Skype-Verschlüsselung ein Grund für die Einführung des Bundestrojaners, auch in Deutschland.

Quelle: futurezone

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Schnüffelpläne“

Optionen

Verbrechen gegen die Menschenrechte ist das schlimmste Verbrechen.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Schnüffelpläne“

Optionen

Ähhhm ja.

da hat offensichtlich mal wieder ein politiker gar keine ahnung von der materie.

Um einen IANA(Internet Assigned Numbers Authority) Official zu zitieren: IP Addressen sind eine knappe resource.

Es gibt einfach nicht genug um jedem Österreicher eine statische IP Addresse zu geben. Vielleicht irgendwann mal mit IPv6, aber mit IPv4 haben wir jetzt doch kaum ausreichend addressen

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Synthetic_codes

„Ähhhm ja. da hat offensichtlich mal wieder ein politiker gar keine ahnung von...“

Optionen

Hallo Synthetic,

so jetzt kommt mein kleinen Oberhammer. Vielleicht werden einige sagen, das ich spinne, oder dumm bin.

Die IANA vergibt die Nummern, nur man muss es auf Regionale Ebene auch sehen.

Geopolitisch gesehen, wird auf diesem Planeten in 4 Teile oder Regionen eingestuft.

ARIN

Zustaendig fuer USA, Kanada und Sued Africa-Sahara

Ripe NCC

Europa und Teils Africa

APNIC

Asien und Pazific

LACNIC

Latein Amerika und Karibe

Jetzt du kannst selber nach forschen.

Wieso ARIN hat ein Teil von Afrika, wo es doch Gesund genommen, im LACNIC zu tun hat.

Das es Fachliche Gruende gibt, kann sein. Nur ich leide gerne unter PARANOYA.

Heul, Heul.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Prosseco

„Hallo Synthetic, so jetzt kommt mein kleinen Oberhammer. Vielleicht werden...“

Optionen

richtig die geopolitische aufteilung der addressvergabe macht ja auch sinn. de problematik ist trotzdem dass österreich nicht genügend ip addressen hat um jedem büger eine eigene zu geben, damit man ihn besser überwachen kann. Obwohl die idee genial ist. man könnte bei jedem onlinekauf die ipaddy sammeln, und so datenbanken erstellen, die eine zuordnung für die Medienindustrieen ohne die polizei erlauben.

Ach und sascha, ich wollte dich nur drauf stossen dass es auch eine AfriNIC gibt, die für Afrika zuständig ist. dazu hier: http://iana.org/numbers/ und hier: http://www.afrinic.net/

und hier die derzeit an Österreich vergebenen IP Addressbereiche. ich bin jetzt mal zu faul die anzahl der addys auszurechnen aber es reicht nicht für jeden österreicher(und die server in at haben wir noch gar nicht angesprochen):

hmm, kanns nicht anhöängen, ist zu gross, aber die liste lässt sich zb bei maxmind organisieren. aus irgendeinem grund hat die IANA die nicht public

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Synthetic_codes

„richtig die geopolitische aufteilung der addressvergabe macht ja auch sinn. de...“

Optionen

Es hoert sich fast an, wie hier in Mexiko.

Mexiko ist wieder ein Sklave der USA. Weil die Amerikaner wieder mal falsch denken, oder weil die Mex. Experten Angst haben.

Egel auch welche Paranoya, es sein kann oder tun sollte.

Nur du vergisst wieder eins, das wort "NIC".

Dunkle Wolken verschleiern alles was der User nicht wissen sollte oder duerfte.

http://www.nic.com
http://www.nic.mx
http://www.nic.af/

Misst jetzt faellt mir nicht ein welche endung Afrika ist.

Aber da jeder heini, durch ICANN, sein eigenen Namen nennen kann oder koennte sollte.

Das mein lieber Sinthetic, das bleibt verborgen.

Weil alle Laender oder Paranoya Geheimpolizei, will ja nur das beste fuer jedes Land.

Weil wir in ein Terroristen Wahnsinn leben.

Huch, bin ausser Reichweite gelangt.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Prosseco

„Es hoert sich fast an, wie hier in Mexiko. Mexiko ist wieder ein Sklave der USA....“

Optionen

afrika hat verschiedene TLDs, zb dj für Djibouti etc. ich werde aus deinem post trotzdem nicht schlau

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
xafford Synthetic_codes

„Ähhhm ja. da hat offensichtlich mal wieder ein politiker gar keine ahnung von...“

Optionen

Die News enthält mal wieder nur die Hälfte der Informationen. Die vage Planung um die es hier gehtbeinhaltet nicht, dass jeder Österreicher der über einen Internetzugang verfügt eine statische IP-Adresse bekommt. Es ging darum, dass Personen, die überwacht werden sollen bei jeder Einwahl die gleiche IP zugewiesen bekommen sollen, um das Abgreifen der Daten einfacher zu gestalten.

Der Abgriff der Daten erfolgt zentral über transparente Bridges, die Datenpakete dann nur noch anhand ihrer IP-Adresse prüfen und bei Bedarf duplizieren müssten, ohne dass zusätzlich noch die Datenbanken der ISPs zeitnah befragt werden müssten, welche IP der Überwachte denn derzeit gerade hat.

Dumm ist daran natürlich nur, dass ein Überwachter auf diese Weise recht schnell heraus bekommen würde wenn er überwacht wird.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Sammler891 Redaktion

„Schnüffelpläne“

Optionen

Ich will ja nicht Hetzen aber ich habe vom letzten Österreicher noch genug.

Mit der Überwachung ist das nicht so einfach, wer soll den wen überwachen. Mehr als die Hälfte kann man nicht überwachen sonnst muss man Auslandskräfte einstellen. Außerdem hilft es sowieso nichts, siehe DDR. Wir hatte so viele Spitzel und es hat nicht geholfen.

Wenn jetzt das Internet überwacht werden soll wird es nichts bringen. Den die Terroristen haben alle Zeit der Welt und können reitende Boten einsetzen.

Datensammelwut:
Siehe die große Aktion 2007, ich glaube es waren so viele tausend Kinderschänder das die Ermittlungsbehörden alt ausgesehen haben. Wo sind die Kinderschänder nur geblieben?
Wer wurde den nur eigentlich verurteilt? Wann beginnt das Verfahren gegen die drei im Sauerland, ich meine die mit dem Wasserstoffperoxid?
Fragen über Fragen und die Schlapphüten wollen immer mehr Daten sammeln.

bei Antwort benachrichtigen
weka1 Sammler891

„Ich will ja nicht Hetzen aber ich habe vom letzten Österreicher noch genug. Mit...“

Optionen

Hallo,
so langsam glaube ich nicht mehr an vorbeugende Verbrechensbekämpfung, sondern eher an die allgemeine Kontrolle der Bevölkerung.Unsere Volksvertreter wird wohl eher interessieren, wie weit sie vom grossen Knall entfernt sind ,wenn sie weitere "Reformen" der Bevölkerung zumuten.
Wenn dann noch irgend ein kleiner Fisch oder gar ein dem Terrorismus Verdächtiger ins Netz geht, ist das ein Bonus.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x weka1

„Hallo, so langsam glaube ich nicht mehr an vorbeugende Verbrechensbekämpfung,...“

Optionen
langsam glaube ich nicht mehr an vorbeugende Verbrechensbekämpfung

Da glaube ich schon lange nicht mehr dran.
Wer will die ganzen Daten denn sichten, auswerten und anschließend "Gutes tun".
Kein Wunder, dass es in der DDR so gut wie keine Arbeitslosen gab und jeder Dritte irgendwie mit der Stasi verbandelt war. Mich wundert es nur, dass Wessi Rolliwolli den ganzen Zenober voran treibt und nicht Ossi Merkwürden.

[ironie]
Wenn wir die 5 Mio. Arbeitslosen in diese Branche schleusen könnten, dann wären wir diese Zahl und die stetigen Meldungen dazu wenigstens aus den Nachrichten los.
[/ironie]

redred2x

PS:
Die Worte Ossi und Wessi nutze ich eigentlich seltenst. Aber in dem Fall schienen sie mir äußerst angebracht, um auch zu zeigen, dass es nicht immer die "bösen Ossis" sind, die am Volk vorbei manipulieren.
bei Antwort benachrichtigen
weka1 RedRed2x

„ Da glaube ich schon lange nicht mehr dran. Wer will die ganzen Daten denn...“

Optionen

Hallo,
der Handlungszwang des Innenministers ist wohl eine Folge des auf ihm erfolgten Attentats, was teilweise verständlich ist.
Aber in so einer exponierten Position sollte man persönliche Erlebnisse als Basis seines Handelns nicht anwenden.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen