Viren, Spyware, Datenschutz 11.012 Themen, 90.994 Beiträge

News: Es geht bergab

Schlechter Datenschutz in Deutschland

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Die deutsche Regierung hat eine Negativ-Auszeichnung für ihre Datenschutz-feindliche Politik bekommen. Diese teilt sie sich mit Staaten wie China und Russland, wo der Datenschutz als praktisch nicht existent gilt. Das behauptet eine Studie der Londoner Datenschutz-Initiative Privacy International.

Die Studie wird jährlich durchgeführt und soll einen weltweiten Überblick über Überwachung und Datenschutz geben. Demnach ist Deutschland von Platz 1 in 2006 2007 ins Mittelfeld abgerutscht und belegt nur noch Platz 7, knapp vor Ländern wie Rumänien oder Slowenien.

Vor allem die Kommunikationsüberwachung und die VDS werden neben vielen anderen Gründen als Ursache angegeben.

Quelle: Spiegel

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Redaktion

„Schlechter Datenschutz in Deutschland“

Optionen

Haha. Die lass ich mir von so ziemlich jedem gefallen, außer den Londoner. Wer hat denn so viele Kameras die Gesichter erkennen können in der ganzen Stadt verteilt.
Aber dafür hat GB ja auch eine Auszeichnung erhalten^^

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Balzhofna

„Haha. Die lass ich mir von so ziemlich jedem gefallen, außer den Londoner. Wer...“

Optionen

Nun ja - man kann den Verein "Datenschutz-Initiative Privacy International" nicht für Entscheidungen der Stadt London oder Maßnahmen der dortigen Polizei verantwortlich machen, nur weil die zufällig da sitzen...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Konstantin Redaktion

„Schlechter Datenschutz in Deutschland“

Optionen

Liebe Redaktion,

"Die deutsche Regierung hat eine Negativ-Auszeichnung für ihre Datenschutz-feindliche Politik bekommen."
Das mag ja sein.
Stichfeste Quellenangaben mit entsprechend genau unterlegten Behauptungen fehlen aber in eurem Bericht.
Abgesehen davon: Was ist der Sinn eures Berichtes und wofür ist das gut?
Das ist hier meine Frage.

CU

Konstantin


bei Antwort benachrichtigen
REPI Konstantin

„Liebe Redaktion, Die deutsche Regierung hat eine Negativ-Auszeichnung für ihre...“

Optionen

Sag mal Konstatin, sitzt Du im Bundestag und beschließt gar die gegenwärtigen Gesetze selbst mit, denn anders kann ich mir Dein generelles Geheule bezüglich Kritik an der Arbeit des Gesetzgebers nicht vorstellen.

Was ist der Sinn eures Berichtes und wofür ist das gut?

Der Ärger und die Ohnmacht über die langsame Aushebelung der Bürgerrechte in diesem Staat, sowie die Begründung man wolle uns, die Auszuspionierenden, vor dem Terror und sonstigen bösen Mädchen und Buben schützen. Wehret den Anfängen, denn das Dritte Reich und die Stasi sollten Mahnung genug sein.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
Konstantin REPI

„Sag mal Konstatin, sitzt Du im Bundestag und beschließt gar die gegenwärtigen...“

Optionen

Hello Hellspawn,

tut mir leid, wenn ich einen suspekten Eindruck erweckt habe.
Das war von mir nun wirklich nicht gewollt.
Ich bin nicht in und aus der Politik, geschweige denn im Bundestag.
Dem Zitat von Repi "Der Ärger und die Ohnmacht über die langsame Aushebelung der Bürgerrechte in diesem Staat, sowie die Begründung man wolle uns, die Auszuspionierenden, vor dem Terror und sonstigen bösen Mädchen und Buben schützen. Wehret den Anfängen, denn das Dritte Reich und die Stasi sollten Mahnung genug sein." kann ich mich nur anschließen.
Das Journal "Der Spiegel" ist, auch wenn es "Links" angibt, imho keine vertrauenswürdige Quelle.
Da ist mir zu viel Kommerz dahinter.(Auch bin ich nebenbei ein Gegner des "Spiegel-Deutsch".)
Ich misstraue den Medien genauso, wie den Informationen aus Regierungskreisen.
Man sollte selbst nach ein Lösung suchen. Nur der Einzelne kann hier Grenze sein. Jeder für sich und
jeder, wie es ihm gegeben ist.
Je mehr selbstbewusste Menschen herumlaufen, um so schwerer werden es die vielen kleinen Diktatoren
haben, uns etwas aufzudrücken.

CU

Konstantin




bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Konstantin

„Hello Hellspawn, tut mir leid, wenn ich einen suspekten Eindruck erweckt habe....“

Optionen

Hallo,
welchem Printmagazin/Zeitung vertraust du?
Ich persönlich lese den Spiegel recht oft - und obwohl die vermutlich nicht Nr.1 sind in Sachen Seriosität sind - halte ich Spiegel dennoch für eine vertrauenswürdige Quelle.

bei Antwort benachrichtigen
Konstantin Hellspawn

„Hallo, welchem Printmagazin/Zeitung vertraust du? Ich persönlich lese den...“

Optionen

Hallo Hellspawn,

"welchem Printmagazin/Zeitung vertraust du?"
Keinem.
Ich lese mehrere, auch den Spiegel.
Wenn mich etwas interessiert, versuche
ich, direkt etwas zu erfahren.
Ja, das ist schwierig.
Die Printmedien haben ihre Vorlieben.
Lasse mich das in einen Witz fassen:
"Mann schmeißt Frau aus dem Fenster": Bild
"Frau schmeißt Mann aus dem Fenster": Schöner Wohnen

CU

Konstantin

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Konstantin

„Hallo Hellspawn, welchem Printmagazin/Zeitung vertraust du? Keinem. Ich lese...“

Optionen

> "Mann schmeißt Frau aus dem Fenster": Bild
> "Frau schmeißt Mann aus dem Fenster": Schöner Wohnen

*LOL*... fehlt ja nur noch: Mann schmeißt Mann aus dem Fenster: Man's Health...

Aber ganz ehrlich: Ich traue überhaupt keinem Medium, weder Print- noch Online- noch Sonstetwas. Man muss sich eben immer fragen, was für Interessen dahinter stehen - und diese Interessen sorgen zwangsläufig bei jedem Medium für eine etwas andere "Farbe". Das fängt schon bei der Selektion der Themen an, schließlich kann niemand gleichermaßen über alles berichten.

Es gibt Medien, die mir ganz sympathisch sind - Frankfurter Rundschau, Süddeutsche, Netzeitung, n-tv.de - aber so richtig traue ich nur meinem Verstand. Es lohnt sich ganz bestimmt, das eine oder andere zu lesen, um auf dem laufenden zu bleiben, kann aber nicht schaden, eine kritische Distanz beizubehalten. Ich kenne Leute, die der Bild-Zeitung derart vertrauen, als wäre es die Bibel - furchtbar. Vor allem, was die infolgedessen für Ansichten von sich geben...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Konstantin

„Liebe Redaktion, Die deutsche Regierung hat eine Negativ-Auszeichnung für ihre...“

Optionen

Als Quellenangabe wurde doch der Spiegel genannt? Darüber hinaus steht es jedem frei, sich mit Rückfragen nach weiteren Details an die Organisation "Privacy International" zu wenden - evtl. werden die sogar schon auf deren Website beantwortet: http://www.privacyinternational.org

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Konstantin

„Liebe Redaktion, Die deutsche Regierung hat eine Negativ-Auszeichnung für ihre...“

Optionen

Die direkten Quellen sind nur 2 klicks entfernt!

Klick 1: der Spielgel Link - der ist blau hinterlegt, hinter dem Wort "Quelle"
Klick 2; Im Spiegel Artikel gibt es einen nicht zu übersehenden Kasten mit der Überschrift "ZUM THEMA IM INTERNET" - der Führt zu 3 mehr als ausführlichen Quellen

Ich schließe mich mal dem Verdacht von repi an... irgendwie erweckst du einen suspekten Eindruck

MFG Hellspawn

bei Antwort benachrichtigen